Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 287 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 284, 285, 286, 287, 288, 289, 290 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Kommentare in Word 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 795

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 27. März 2006, 22:53   Titel: AW: Kommentare in Word
Hallo Pat,

ja, das geht mit VBA:
Sub KommentareUmwandeln()

Dim i As Integer
Dim Ausgabe As String

If ActiveDocument.Comments.Count > 0 Then
For i = ActiveDocument.Comments.Count To 1 Step -1
Ausgabe = ActiveDocument.Comments(i).Range.Text
Selection.TypeText Ausgabe
Selection.TypeParagraph
ActiveDocument.Comments(i).Delete
Next i
End If

End Sub
Wenn nach dem Kommentar kein Absatz gemacht werden soll, sondern z. B. ein Leerzeichen, dann
Selection.TypeParagraph
ersetzen durch
Selection.TypeText " "
  Thema: Formularfelder ansprechen 
Lisa

Antworten: 19
Aufrufe: 3866

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 27. März 2006, 22:36   Titel: AW: Formularfelder ansprechen
Hallo Mamalow,

in den Word-Formularen kann man auch VBA-Code einbringen. Als Auslöser kommt das "Betreten" eines Formularfeldes oder das "Verlassen" in Frage. Meist nimmt man das Verlassen, wenn der Inhalt des Formularfeldes ausgewertet werden soll.
Man schreibt also eine kleine Prozedur (Makro). Nun wird das zugeordnete Formularfeld (oder Kontrollkästchen) markiert - rechte Maustaste - Eigenschaften: Unter "Beim Verlassen" oder "Bei Ereignis" kann man das Makro auswählen, das ausgelöst werden soll.
Das Makro kann beliebig lang sein und auch die Inhalte anderer Felder auswerten, den Formularschutz aufheben, um Aktionen durchzuführen, die mit Formularschutz nicht funktionieren, und am Ende den Formularschutz wieder einschalten.
Hier mal ein Beispiel:
Sub Datumerrechnen()

Dim Ausgangsdatum As Date
Dim Zweitdatum As Date
Dim Alter As Long

Ausgangsdatum = ActiveDocument.FormFields("Datum1").Result
Zweitdatum = ActiveDocumen ...
  Thema: W2003 Formularfeld=Dateinname 
Lisa

Antworten: 19
Aufrufe: 6323

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 27. März 2006, 22:15   Titel: AW: W2003 Formularfeld=Dateinname
Hallo Deltoid,

steht der Code jetzt im Dokument oder in der Dokumentvorlage?
ausser Vorlagen, dort ist die Dokumentvorlage und sonst nichts.
Wenn alle vier Prozeduren (gemeinsam) im Dokument stehen, gibt es evtl. in der Dokumentvorlage eine Prozedur FileClose. Diese wird vermutlich zuerst gefunden und verwendet. Damit springt die im Dokument befindliche nicht an.
Geh mal mit Alt F11 in den VBA-Editor. Links oben ist das Projektfenster. Dort im Project in das Dokument klicken. Im Codefenster soll sich der Code befinden.
Nun in die Dokumentvorlage klicken und nachsehen, was sich im Code-Fenster befindet.

Noch zur Verdeutlichung: "Normalerweise" bringt man den VBA-Code in der Dokumentvorlage unter. Die auf deren Basis erstellten Dokumente (Datei - Neu) enthalten dann keinen Code.
Man kann natürlich auch (z. B. bei einem Formular) den Code im Dokument unterbringen. Dann dürfen Prozeduren gleichen Namens nicht in der Dokumentvorlage stehen - sonst weiß VBA sozusagen nicht, ...
  Thema: Speichern mit Makro unter einem Feld-Namen 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 1277

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 27. März 2006, 17:53   Titel: AW: Speichern mit Makro unter einem Feld-Namen
Hallo RKAT,

hier haben wir das schon mal gemacht:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic58448_0_0_asc.php&highlight=speichern+dokumentvorlage]Dateiname bei Speichern unter vorgeben

.Name müsste nur den Inhalt deines Feldes angeben. Um was für eine Art Feld handelt es sich denn? Ein Formularfeld, ein Textfeld, eine Textmarke?
  Thema: Textmarke kann nicht angezeigt werden 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 833

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 27. März 2006, 17:42   Titel: AW: Textmarke kann nicht angezeigt werden
Hallo elninho,

der beitrag ist inhaltsgleich und wird hier geschlossen. Ich habe hier geantwortet:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic74007_0_0_asc.php]Hyperlink im geschützten Formular

Gruß, Lisa
  Thema: Hyperlink funktioniert nicht 
Lisa

Antworten: 30
Aufrufe: 8595

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 27. März 2006, 17:39   Titel: AW: Hyperlink funktioniert nicht
Hallo Elninho,

zweierlei dazu:
In einem Formular kann man Abschnitte bilden, indem man Manuelle Abschnittswechsel (fortlaufend) einfügt: Menu Einfügen - Manueller Wechsel - Abschnittswechsel fortlaufend. Nachdem das geschehen ist, kann beim Formularschutz ausgewählt werden, welche Abschnitte geschützt werden sollen. So könntest du den Hyperlink in einem ungeschützten Abschnitt unterbringen, damit er weiterhin funktioniert.
Um ein Bild nicht mit auszudrucken, könntest du in Extras - Optionen - Drucken die Option "Zeichnungsobjekte" deaktivieren. Natürlich kann man auch im Formular ein Makro hinterlegen, das dies für dich erledigt. Das Makro müsste dann einem Formularfeld zugeordnet werden. Formularfeld markieren, rechte Maustaste - Eigenschaften. Unter Ausführen beim Verlassen das Makro dann auswählen.
  Thema: VBA in Word lernen 
Lisa

Antworten: 29
Aufrufe: 56739

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 27. März 2006, 17:29   Titel: VBA in Word lernen
Hallo liebe Forumsteilnehmer und Gäste,

wegen zahlreicher Anfragen stelle ich hier nochmal Links zusammen:

VBA für Word

Zum Zusammenwirken von Word und Excel mit VBA gibt es diese beiden Skripten:
Teil 1: Zugriff auf andere AnwendungenTeil 2: Excel und Word im ZusammenspielFür "Fortgeschrittene" ist auch die Seite von CHF sehr interessant:
CHF OnlineWenn man die Anfangsgründe beherrscht, ist das neue Buch von Word-MVPs sehr zu empfehlen, inzwischen auch in 2. Auflage für Word 2007:
http://www.chf-online.de/gif/buch.jpg MS Word-Programmierung - Das Handbuch
Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wer weitere gute Links zu VBA mit Word hat, schickt mir bitte eine PN, damit wir den Link hier mit aufnehmen können.

Nun gibt es wirklich keine Ausrede mehr, VBA gescheit zu lernen!

Lisa
  Thema: Kommentarausdruck dauerhaft verhindern 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 5140

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 27. März 2006, 17:14   Titel: AW: Kommentarausdruck dauerhaft verhindern
Und hier die Antwort zur Problemstellung:
Hallo Lisa,

die Antwort kam super schnell. Ich denke aber, daß das Verfahren zu kompliziert ist. Die Kommentarfunktion ist offensichtlich nicht dafür gedacht, jemanden durch eine Vorlage zu führen bei der Erstellung von Texten.

Meine Mitarbeiter erstellen Verträge und benutzen dazu eine Dokumentenvorlage, wo an bestimmten Punkten Einfügungen zu machen sind. Ich habe mir jetzt überlegt, daß ich das Problem umschiffe, indem ich an den vorgesehenen Stellen ausgeblendeten Text einfüge, der beim Drucken nicht erscheint. Dieser versteckte Text mit den Hinweisen zum Einfügen für den Mitarbeiter stört auch weniger bei der Enddurchsicht des Vertrages, da ich ihn wieder unsichtbar machen kann. Dann habe ich das endgültige Bild vor mir. Bei den Kommentaren verschiebt sich der Text und die Schrift wird kleiner, um Platz am rechten Rand zu schaffen.

Vielen dank für die Mühe.

Gruß Kees
  Thema: Makro zum Suchen & Ersetzen (aber mit Schmackes ;) ) 
Lisa

Antworten: 33
Aufrufe: 5777

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 27. März 2006, 17:12   Titel: AW: Makro zum Suchen & Ersetzen (aber mit Schmackes ;) )
Nochmal ne Frage zu dem Makro wegen Leerzeichen!!! Hi Lisa ich bin's nochmal....

Also eigentlich nur ne kleine Sache.. ich hab's schon selbst mit LTrim probiert, aber des hat leider nicht so richtig funktioniert!

Wenn ich innerhalb der Aufzählung in einer Textbox nach dem Semilikon ein Leerzeichen mache, dann nimmt er mir die Formatierung nicht an - er weist manchmal sogar eine andere Formatvorlage zu! O_O

Hast du ne Ahnung, wie ich einen Text trotzdem einer Formatvorlage zuweisen kann, auch wenn ich nach dem Semilikon soviele Leerzeichen mache wie ich will (die sollen einfach net beachtet werden bzw. gelöscht werden - wobei ANDERE Zeichen natürlich schon beachtet werden sollen wie z. B. ein Kommata)

Gruß,
Andreas
Hallo Andreas,

das liegt an der Split-Funktion. Der Inhalt des Textfeldes wird mittels der Split-Funktion in einzelne Strings "gesplittet". Als Trennzeichen ist das Semikolon festgelegt.
In Word sind Words (Objekte) alle Wörter und die Satzzeichen jeweil ...
  Thema: Word 2003 -> Keine Markups drucken 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 12800

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 27. März 2006, 16:56   Titel: AW: Word 2003 -> Keine Markups drucken
Hallo Michael,

ja, das resultiert aus dem Prozedurnamen. Wenn man den Namen ändert (also nicht "FilePrint"), erfolgt keine automatische Auslösung des Makros. Nun kann man das Makro auf eine Schaltfläche legen oder in einem Menü unterbringen und nur bei Bedarf so ausdrucken.
  Thema: Word 2003 -> Keine Markups drucken 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 12800

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 27. März 2006, 15:34   Titel: AW: Word 2003 -> Keine Markups drucken
Hallo Michael,

dafür habe ich neulich ein Makro geschrieben, sieh mal, ob du das verwenden kannst:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic73265_0_0_asc.php#296405]Dokument ohne Kommentare drucken

Es müsste dann in der Dokumentvorlage gespeichert werden.
  Thema: Makro für Serienbrief 
Lisa

Antworten: 9
Aufrufe: 1656

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 27. März 2006, 14:21   Titel: AW: Makro für Serienbrief
Hallo Steve,

ja, hast ja Recht. Es kann nur gehen, wenn es im Dokument eine Bookmark namens "Anrede" gibt. (Ich war wieder etwas zu schnell.)
Wenn du in dem Serienbrief ein Bedingungsfeld eingibst, kannst du direkt das Geburtsdatum auswerten.
Also auf der Symbolleiste Seriendruck "Bedingungsfeld" auswählen - Wenn, dann, sonst. Dort Feldname: Geburtsdatum, Vergleich: größer, Vergleichen mit: 1990 (bei 16 Jahren)
Dann kannst du unten die Alternativen festlegen. Lässt sich natürlich bei Anzeige der Feldfunktionen (Alt F9) auch noch im Feldcode gut editieren. Ich glaube, die Feldfunktionen richtig zu verschachteln, ist in dem Fall doch der einfachere Weg.
{ IF { MERGEFIELD Geburtsdatum } < 1990 "{ MERGEFELD Anrede }" "Erziehungsberechtigten" }
  Thema: Tabellenspalten in WORD aus EXCEL mit VBA formatieren 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 1927

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 27. März 2006, 14:03   Titel: AW: Tabellenspalten in WORD aus EXCEL mit VBA formatieren
Hallo Gast,

wenn du ohne Selection direkt den Range von Wordtabellen formatieren willst, geht das nur für die Zeilen:
Sub Test2()

Dim aTable As Table

Set aTable = ActiveDocument.Tables(1)

aTable.Rows(1).Range.ParagraphFormat.RightIndent = -37

End Sub
Die Spalten haben in Word keinen Range. Wenn man das machen will, muss man durch die Zellen schleifen:
For i = 1 To aTable.Rows.Count
aTable.Columns(1).Cells(2).Range.ParagraphFormat.RightIndent = -37
Next i
  Thema: Word in Excel 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 548

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 27. März 2006, 13:59   Titel: AW: Word in Excel
Hallo Zap,

hier wird das gut erklärt:

[url=http://www.online-excel.de/excel/singsel_vba.php?f=41]Zugriff auf andere Anwendungen - Teil 1

[url=http://www.online-excel.de/excel/singsel_vba.php?f=43]Word und Excel im Zusammenspiel - Teil 2

Gruß, Lisa
  Thema: Makro für Serienbrief 
Lisa

Antworten: 9
Aufrufe: 1656

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 27. März 2006, 13:55   Titel: AW: Makro für Serienbrief
Hallo Steve,

wenn mit dem Serienbrief in dem Dokument Bookmarks oder Formularfelder gefüllt werden, kann man die natürlich befüllen, das geht leicht. Die Abfrage des Geburtsdatums (wie oben) kannst du dafür natürlich verwenden (ich denke DateDiff ist besser als DateAdd in dem Fall, weil das Geburtsdatum direkt ausgewertet wird):
Sub Test()

Dim GebDatum As Date
Dim Alter As Integer

GebDatum = ActiveDocument.MailMerge.DataSource.DataFields("Geburtsdatum").Value
Alter = DateDiff("yyyy", GebDatum, Now)
If Alter > 16 Then
ActiveDocument.Bookmarks("Anrede").Range.Text = "Erziehungsberechtigten"
End If

End Sub
 
Seite 287 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 284, 285, 286, 287, 288, 289, 290 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft-Excel Diagramme