Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 11580 Ergebnisse ergeben.
Seite 30 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Script - Suchen und Ersetzen von Werten 
Phelan XLPH

Antworten: 2
Aufrufe: 75

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 12. Nov 2013, 22:44   Titel: AW: Script - Suchen und Ersetzen von Werten Version: Office 2010
Hallo,

....

Sub xlph()
Dim cvarItem As Variant
Dim lngZeile As Long

Application.ScreenUpdating = False

With Tabelle1.Range("A1").CurrentRegion.Resize(, 2)
For Each cvarItem In .Columns(2).Value
lngZeile = lngZeile + 1
If cvarItem = 1 Then
If lngZeile < 7 Then
.Cells(lngZeile, 2).Value = "MW nicht ermittelbar"
Else
.Cells(lngZeile, 1).Value = WorksheetFunction.Average(.Cells(lngZeile, 1).Offset(-5).Resize(5))
End If
End If
Next
End With
End Sub
  Thema: Dynamische Textboxen erzeugen im Userfrom 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 85

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Nov 2013, 20:36   Titel: AW: Dynamische Textboxen erzeugen im Userfrom Version: Office 2003
Laughing lustig.

Bau noch das .TopIndex ein, damit die TextBox nicht ins Nirvana verschwindet:
.Top = ListBox1.Top + (ListBox1.ListIndex - ListBox1.TopIndex) * (ListBox1.Font.Size + 1.5)
  Thema: Zufallszahl - Spezial 
Phelan XLPH

Antworten: 23
Aufrufe: 454

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Nov 2013, 20:16   Titel: AW: Zufallszahl - Spezial Version: Office 2013
Ah, Ok!
  Thema: Makro um alle Werte einer Matrix in Spalte A aufzulisten 
Phelan XLPH

Antworten: 6
Aufrufe: 117

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Nov 2013, 20:05   Titel: AW: Makro um alle Werte einer Matrix in Spalte A aufzulisten Version: Office 2010
Hallo,

so:

Sub xlph()
Dim rngCell As Range

Dim avarTmp As Variant
Dim iavarTmp As Long

Dim lngZeile As Long

Application.ScreenUpdating = False

With Tabelle1
For Each rngCell In .Range("B1:FE150").Cells
If Not IsEmpty(rngCell.Value) Then
avarTmp = Split(rngCell.Value, ";")
For iavarTmp = LBound(avarTmp) To UBound(avarTmp)
lngZeile = lngZeile + 1
.Cells(lngZeile, 1).Value = avarTmp(iavarTmp)
Next
End If
Next

End With

End Sub
  Thema: Name einer erstellten Tabelle (nicht Dateinamen) auslesen 
Phelan XLPH

Antworten: 5
Aufrufe: 108

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Nov 2013, 19:32   Titel: AW: Name einer erstellten Tabelle (nicht Dateinamen) auslese Version: Office 2013
Hallo,

das kannst du auch kürzer haben:

Sub xlph()
Dim lob As ListObject
Dim strName As String
Dim lngSpalte As Long

Set lob = ActiveCell.ListObject

If Not lob Is Nothing Then
strName = lob.Name
lngSpalte = ActiveCell.Column - lob.DataBodyRange.Column + 1
MsgBox "Tabelle: " & vbTab & strName & vbLf & _
"Spalte: " & vbTab & lngSpalte
Else
MsgBox "Bitte in eine Tabelle klicken"
End If

Set lob = Nothing

End Sub
  Thema: Zelle farbig markieren bei bestimmtem Grenzwert 
Phelan XLPH

Antworten: 6
Aufrufe: 105

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Nov 2013, 18:19   Titel: AW: Zelle farbig markieren bei bestimmtem Grenzwert Version: Office 2007
...oder viell. doch die VBA-Varainte:

Sub xlph()
Dim lngZeile As Long

With Tabelle1

For lngZeile = 2 To .Cells(.Rows.Count, 1).End(xlUp).Row

With .Cells(lngZeile, 3)
.Interior.ColorIndex = IIf(.Value < 4, 4, 3)
End With


Select Case .Cells(lngZeile, 2).Value
Case "A", "B"
With .Cells(lngZeile, 4)
.Interior.ColorIndex = IIf(.Value > 0.1 And .Value < 0.3, 4, 3)
End With
Case "C", "D"
With .Cells(lngZeile, 4)
.Interior.ColorIndex = IIf(.Value > 0.3 And .Value < 0.5, 4, 3)
End With
Case Else
' nichts
End Sele ...
  Thema: Wort suchen und färbig markieren 
Phelan XLPH

Antworten: 2
Aufrufe: 61

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Nov 2013, 17:50   Titel: AW: Wort suchen und färbig markieren Version: Office 2010
Hallo,

eine mögl.Variante:

Sub xlph()
Dim i As Long
Dim lngStartPosition As Long
Dim lngTextLaenge As Long
Dim varSuchWert As Variant

With Tabelle1.Cells(1).CurrentRegion.Columns(1)
For i = 1 To .Rows.Count

varSuchWert = .Cells(i).Value

lngTextLaenge = Len(varSuchWert)
lngStartPosition = InStr(.Cells(i).Offset(, 2).Value, varSuchWert)

If lngTextLaenge > 0 Then
If lngStartPosition > 0 Then
.Cells(i).Offset(, 2).Characters(lngStartPosition, lngTextLaenge).Font.ColorIndex = 3 'rot
End If
End If

Next
End With
End Sub
  Thema: Listbox in userform nur jede 2te zeile füllen... 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 80

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Nov 2013, 17:36   Titel: AW: Listbox in userform nur jede 2te zeile füllen... Version: Office 2010
Hallo,

ich verstehe das eher so:

Private Sub UserForm_Initialize()
Dim i As Long
With Tabelle1.Cells(1).CurrentRegion.Columns(1)
For i = 1 To .Rows.Count
If i Mod 3 = 0 Then
ListBox1.AddItem .Cells(i).Value
End If
Next
End With
End Sub
  Thema: Zufallszahl - Spezial 
Phelan XLPH

Antworten: 23
Aufrufe: 454

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Nov 2013, 16:32   Titel: AW: Zufallszahl - Spezial Version: Office 2013
??? Confused

...lass mich mal überlegen....

...wer sagt mir denn, dass sich in den zweiten 100 Werten keine Doppelungen
zu den ersten 100 Werten finden?

Ich denke, das ist der falsche Ansatz.

8-stellig ergibt 90.000.000 Unikate (10.000.000-99.999.999).

Wie willst du 90.000.000 Unikate speichern, denn diese benötigst du zum Abgleichen?

Ich kenne da nur einen Weg:
Die Unikate in Bereich aufteilen. Bsp:
Bereich1: 10.000.000-10.999.999
Bereich2: 11.000.000-11.999.999
Bereich3: 12.000.000-12.999.999
.
.
.
Bereich90: 99.000.000-99.999.999

1.000.000 Unikate lassen sich gut und schnell in einer Excel-Spalte abgleichen.
Ist diese ExcelSpalte mit 1.000.000 Unikaten gefüllt, so wird in Bereich2
gewechselt und die gespeicherten Werte in der Excelspalte gelöscht und Platz
gemacht für den 2. Bereich. der 1. Bereich interessiert nicht mehr, da dieser
bereits mit Unikaten gefüllt ist und somit nicht mehr überprüft werden muss.

Zusammenfassung:
Es wird immer n ...
  Thema: Makro um alle Werte einer Matrix in Spalte A aufzulisten 
Phelan XLPH

Antworten: 6
Aufrufe: 117

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Nov 2013, 15:41   Titel: AW: Makro um alle Werte einer Matrix in Spalte A aufzulisten Version: Office 2010
Soll unter der Matrix in SpaltA die Ergebnisse aufgelistet werden?
  Thema: Userform Kombinationsfeld in Kategorien unterteilen 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 93

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 10. Nov 2013, 12:31   Titel: AW: Userform Kombinationsfeld in Kategorien unterteilen Version: Office 2013
Hallo,

eine mögl. Variante.
  Thema: eventuell Einfacher durch Schleife 
Phelan XLPH

Antworten: 1
Aufrufe: 64

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 10. Nov 2013, 09:38   Titel: AW: eventuell Einfacher durch Schleife Version: Office 2010
Hallo,

hier eine mögliche Variante.
  Thema: Userform Kombinationsfeld in Kategorien unterteilen 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 93

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 10. Nov 2013, 08:53   Titel: AW: Userform Kombinationsfeld in Kategorien unterteilen Version: Office 2013
Hallo,

das geht, aber du woher weiß ich welcher zu welcher Kategorie gehört?

Erstelle eine Liste mit 2 Spalten: Kategorie - Wert

Anhand dieser Liste ließen sich die Kategorien mit ihren Werten bilden.
  Thema: Doppelte Monate finden und mit x markieren 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 95

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 10. Nov 2013, 08:43   Titel: AW: Doppelte Monate finden und mit x markieren Version: Office 2003
=WENN(SUMMENPRODUKT((MONAT($A$1:$A$10)=MONAT(A10))*1)>1;"X";"")

Die Daten fangen auch bei [A1] an und nicht erst bei [A10].
  Thema: Doppelte Monate finden und mit x markieren 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 95

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 09. Nov 2013, 23:55   Titel: AW: Doppelte Monate finden und mit x markieren Version: Office 2003
Hallo,

dazu benötigst du kein Makro.

In =WENN(SUMMENPRODUKT((MONAT($A$1:$A$40)=MONAT(A1))*1)>1;"X";"")
 
Seite 30 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Project