Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 11580 Ergebnisse ergeben.
Seite 313 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 310, 311, 312, 313, 314, 315, 316 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Sume bilden in nach der letzten Zeile 
Phelan XLPH

Antworten: 17
Aufrufe: 543

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Feb 2011, 21:25   Titel: AW: Sume bilden in nach der letzten Zeile Version: Office 2010
ja was denn nun? Wink
Das denk ich bei dir auch manchmal, das hab ich aber oben schon beschrieben.

Das langt, denn das tut hier nix zur Sache.
  Thema: Sume bilden in nach der letzten Zeile 
Phelan XLPH

Antworten: 17
Aufrufe: 543

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Feb 2011, 21:07   Titel: AW: Sume bilden in nach der letzten Zeile Version: Office 2010
Man kann ja beides benutzen.

Ich wechsle auch öfters zwischen Cells und Range.
Und in der schleife arbeite ich, wie du bereits weißt, nur Arrays ab.

Von dem her ist es gut beides zu kennen.

Ein besser oder schlechter sehe ich da nicht.
  Thema: Mit Gleichung Makro aktivieren 
Phelan XLPH

Antworten: 12
Aufrufe: 318

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Feb 2011, 19:07   Titel: AW: Mit Gleichung Makro aktivieren Version: Office 2k (2000)
Select Case Range("C6").Value
Case Range("C11").Value, Range("C13").Value, Range("C15").Value, Range("C17").Value
Call BAX
Case Else
MsgBox "Keine Übereinstimmung"
End Select
  Thema: Sume bilden in nach der letzten Zeile 
Phelan XLPH

Antworten: 17
Aufrufe: 543

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Feb 2011, 18:49   Titel: AW: Sume bilden in nach der letzten Zeile Version: Office 2010
aber ich bitte dich zu mir zu erklären, warum du A1-Schreibweise für einfacher und Anwenderfreundlicher hälst

ganz einfach, weil fast bei allen Usern (dich eingeschlossen) in Excel die A1-Schreibweise eingestellt ist (Ist ersichtlich durch alphabetischer
Spaltenbeschriftung). Wer damit arbeitet tut sich schwer mit der R1C1-
Schreibweise. Da der direkte Bezug fehlt. also wenn ich "A" schreibe weiß ich
das Spalte "A" gemeint ist.

Das mache ich auch bei der Zell-Bearbeitung. Ich schreibe Range("C2")
statt Cells(2,3):

1. erhalte ich bei Range die Intellisence
2. sagt mir "C2" auf Anhieb um welche Zelle es sich handelt und muss nicht
umdenken. Denn wie gesagt, die meisten haben in Excel den A1-Modus eingestellt.

Sicherlich geht das irgendwann ich Fleisch und Blut über. Aber bei den Anfängern
gibts noch kein Fleisch und wenn, dann sehr gering Blut Very Happy

obwohl jetzt sogar noch die Address-Funktion Anwendung finden muss um die Fo ...
  Thema: Sume bilden in nach der letzten Zeile 
Phelan XLPH

Antworten: 17
Aufrufe: 543

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Feb 2011, 18:14   Titel: AW: Sume bilden in nach der letzten Zeile Version: Office 2010
Geht alles.

Sub Modus_R1C1()
With Worksheets("Tabelle2").Range("A1").CurrentRegion
.Columns(.Columns.Count).Resize(.Rows.Count - 1).Offset(1, 1).FormulaR1C1 = "=Sum(RC1:RC[-1])"
End With
End Sub

Sub Modus_A1()
With Worksheets("Tabelle2").Range("A1").CurrentRegion
.Columns(.Columns.Count).Resize(.Rows.Count - 1).Offset(1, 1).Formula = "=Sum(" & .Rows(2).Address(0, 0) & ")"
End With
End Sub
  Thema: Sume bilden in nach der letzten Zeile 
Phelan XLPH

Antworten: 17
Aufrufe: 543

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Feb 2011, 17:21   Titel: AW: Sume bilden in nach der letzten Zeile Version: Office 2010
Ja das hab ich vergessen. Sorry war keine Absicht.
diese verkürzung funktioniert nur, wenn die Formeln im Makro in der R1C1-Schreibweise angegeben werden
Ich weiß du bist kein Freund der A1-Schreibweise, was mich ein wenig wundert,
da du immer darauf bedacht bist dem Hilfesuchenden die einfachsten Wege und
Mittel aufzuzeigen. Und das ist M.E. nicht die R1C1-schreibweise.

So gehts auch mit der A1-schreibweise:
Sub TabelleSumme()
With Worksheets("Tabelle2").Range("A1").CurrentRegion
.Rows(.Rows.Count).Offset(1).Formula = "=Sum(A2:A" & .Rows.Count & ")"
End With
End Sub
  Thema: Sume bilden in nach der letzten Zeile 
Phelan XLPH

Antworten: 17
Aufrufe: 543

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Feb 2011, 15:54   Titel: AW: Sume bilden in nach der letzten Zeile Version: Office 2010
Das geht in der tat kürzer:
Sub TabelleSumme()
With Worksheets("Tabelle2").Range("A1").CurrentRegion
.Rows(.Rows.Count).Offset(1).Formula = "=Sum(A2:A" & zeilen & ")"
End With
End Sub
  Thema: Sume bilden in nach der letzten Zeile 
Phelan XLPH

Antworten: 17
Aufrufe: 543

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Feb 2011, 15:05   Titel: AW: Sume bilden in nach der letzten Zeile Version: Office 2010
So?

Sub TabelleSumme()
Dim zeilen As Long
Dim ws As Worksheet

Set ws = Worksheets("Tabelle2")

With ws.Range("A1").CurrentRegion
zeilen = .Rows.Count
With Intersect(ws.Rows(zeilen + 1), .EntireColumn)
.Formula = "=Sum(A2:A" & zeilen & ")"
End With
End With
End Sub
  Thema: leerzeilen einfügen auf allen TB 
Phelan XLPH

Antworten: 2
Aufrufe: 127

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Feb 2011, 14:51   Titel: AW: leerzeilen einfügen auf allen TB Version: Office 2003
Hallo,

Sub Zwei_Einfügen()
Dim ws As Worksheet
Dim i As Long
Dim lngLR As Long

For Each ws In ThisWorkbook.Worksheets
Select Case ws.Name
Case "Tabelle19", "Tabelle20" ' hier die Tabellen auflisten, die ausgeschlossen werden sollen
Case Else
lngLR = ws.Range("I" & ws.Rows.Count).End(xlUp).Row
For i = lngLR To 2 Step -1
If ws.Cells(i, 9).Value <> ws.Cells(i - 1, 9).Value Then
ws.Cells(i, 9).EntireRow.Insert
Else

End If
Next i
End Select
Next
End Sub
  Thema: Zeile mit teilweise verbundenen Zellen kopieren?! 
Phelan XLPH

Antworten: 5
Aufrufe: 569

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Feb 2011, 14:40   Titel: AW: Zeile mit teilweise verbundenen Zellen kopieren?! Version: Office 2010
Das muss dann so heißen:
Worksheets("Zeitplan").Rows(i & ":" & j).Copy Destination:=Worksheets("Mitarbeiter").Rows(k)
  Thema: Name eines Rechtecks an einer def. Position feststellen 
Phelan XLPH

Antworten: 6
Aufrufe: 767

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Feb 2011, 14:28   Titel: AW: Name eines Rechtecks an einer def. Position feststellen Version: Office 2010
Bsp:
Function FormErmitteln(zeile, Spalte)
Dim sh As Shape
For Each sh In ActiveSheet.Shapes
If sh.TopLeftCell.Row = zeile Then
If sh.TopLeftCell.Column = Spalte Then
If sh.AutoShapeType = msoShapeRectangle Then
FormErmitteln = FormErmitteln & ";" & sh.Name
End If
End If
End If
Next
If FormErmitteln <> "" Then _
FormErmitteln = Mid(FormErmitteln, 2)
End Function
  Thema: Name eines Rechtecks an einer def. Position feststellen 
Phelan XLPH

Antworten: 6
Aufrufe: 767

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Feb 2011, 14:18   Titel: AW: Name eines Rechtecks an einer def. Position feststellen Version: Office 2010
Hallo hab 2 Varianten:

Variante1:
Sub test()
MsgBox FormErmitteln(5, 3)
End Sub

Function FormErmitteln(zeile, Spalte)
Dim sh As Shape
For Each sh In ActiveSheet.Shapes
If sh.TopLeftCell.Row = zeile Then
If sh.TopLeftCell.Column = Spalte Then
FormErmitteln = FormErmitteln & ";" & sh.Name
End If
End If
Next
If FormErmitteln <> "" Then _
FormErmitteln = Mid(FormErmitteln, 2)
End Function
Variante2:
Sub test_2()
MsgBox FormErmitteln_2("D3,A1,C5")
End Sub

Function FormErmitteln_2(sAdr)
Dim sh As Shape
For Each sh In ActiveSheet.Shapes
If Not Intersect(sh.TopLeftCell, Range(sAdr)) Is Nothing Then
FormErmitteln_2 = FormErmitteln_2 & ";" & sh.Name
End If
Next
If FormErmitteln_2 <> "& ...
  Thema: VBA Autofilter Formatierung 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 1012

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Feb 2011, 13:28   Titel: AW: VBA Autofilter Formatierung Version: Office 2010
Nimm für dein vorhaben den "automatisierten" Spezialfilter [url=http://www.office-loesung.de/ftopic323466_0_0_asc.php]>>
  Thema: Dreicksfindung von Messwerten 
Phelan XLPH

Antworten: 136
Aufrufe: 4116

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Feb 2011, 08:35   Titel: AW: Dreicksfindung von Messwerten Version: Office 2010
Laughing Laughing Laughing Laughing
Laughing Laughing Laughing Laughing
  Thema: Makros in Abhängigkeit von Zellwert ausführen (Select Case) 
Phelan XLPH

Antworten: 2
Aufrufe: 2086

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Feb 2011, 08:14   Titel: AW: Makros in Abhängigkeit von Zellwert ausführen (Select Ca Version: Office XP (2002)
Hallo starman,

das kommt ins Codefenster der Tabelle:
Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Range)
If Target.Address(0, 0) = "A1" Then
Select Case Target.Value
Case Is <= 5: Call Makro1
Case Is <= 8: Call Makro2
Case Is <= 13: Call Makro3
'usw.
Case Else: MsgBox "Wert ungültig!", , "Info"
End Select
End If
End Sub
 
Seite 313 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 310, 311, 312, 313, 314, 315, 316 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft-Excel Diagramme