Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 11580 Ergebnisse ergeben.
Seite 314 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 311, 312, 313, 314, 315, 316, 317 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Selektierten Eintrag aus mehrspaltigen ListBox in String 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 1305

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 12. Feb 2011, 21:51   Titel: AW: Selektierten Eintrag aus mehrspaltigen ListBox in String Version: Office 2007
SelectedItems kennt er nicht!

Private Sub CommandButton1_Click()
Dim i As Long
Dim arr As Variant
With ListBox1
arr = .List
For i = 0 To .ListCount - 1
If .Selected(i) Then
MsgBox Join(WorksheetFunction.Index(arr, i + 1), ";")
End If
Next
End With
End Sub
  Thema: Dreicksfindung von Messwerten 
Phelan XLPH

Antworten: 136
Aufrufe: 4116

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 12. Feb 2011, 21:30   Titel: AW: Dreicksfindung von Messwerten Version: Office 2010
Ja da bleibt einem die Spucke weg. Sieht recht proffessionell aus.
Tolle Lösung.
  Thema: Laufzeitfehler 13 - Typen unverträglich - ??? 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 1031

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 12. Feb 2011, 10:17   Titel: AW: Laufzeitfehler 13 - Typen unverträglich - ??? Version: Office 2003
Hallo,

oder so:

Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Range)
With Range("B1")
If Target.Address = .Address Then
If .Text <> "" Then
If Len(.Text) <= 31 And IsSheetNameOk(.Text) Then
Me.Name = .Text
Else
MsgBox "Der Name darf max. 31 Zeichen beinhalten. Ausgeschlossene Zeichen -> :\/*?[]", , "Info"
End If
End If
End If
End With
End Sub

Function IsSheetNameOk(sText) As Boolean
Dim sCheck As String
sCheck = ":\/*?[]"
IsSheetNameOk = (Evaluate("=SUMPRODUCT(ISNUMBER(FIND(MID(""" & sCheck & _
""",ROW(INDEX($A$1:$A$40,1):INDEX($A$1:$A$40,LEN(""" & sCheck & "&qu ...
  Thema: Konnektoren in einem Sheet löschen? 
Phelan XLPH

Antworten: 7
Aufrufe: 410

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 12. Feb 2011, 00:20   Titel: AW: Konnektoren in einem Sheet löschen? Version: Office 2010
Ajajaj, wieso die Verbindungslinien nicht direkt ermitteln und löschen:
Sub Makro1()
Dim shp As Shape
For Each shp In ActiveSheet.Shapes
If shp.Connector Then shp.Delete
Next
End Sub
  Thema: Und wieder mal eine vereinfachung 
Phelan XLPH

Antworten: 8
Aufrufe: 210

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 12. Feb 2011, 00:04   Titel: AW: Und wieder mal eine vereinfachung Version: Office 2003
Oh ja, da hab ich das Komma vergessen
Range("r" & 60 + .ListIndex).Resize(, 2).Value = ""
  Thema: Dreicksfindung von Messwerten 
Phelan XLPH

Antworten: 136
Aufrufe: 4116

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Feb 2011, 23:09   Titel: AW: Dreicksfindung von Messwerten Version: Office 2010
Hallo losgehts und Heinz und anja,

hab das jetzt mal nachgebaut.

In Test 3 muss abgeschaltet werden, aber ich sehe nicht wie ich mit der
Funktion "SteigLetzterMin" den Ausschaltpunkt identifizieren soll. Hab an
dem Parameter AnzDaten rumgespielt aber keine eindeutigen Ausreißer
gefunden.

??????????
  Thema: Dreicksfindung von Messwerten 
Phelan XLPH

Antworten: 136
Aufrufe: 4116

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Feb 2011, 21:14   Titel: AW: Dreicksfindung von Messwerten Version: Office 2010
Hallo,

habs mir auch durchgelesen.

Mir fehlt immer noch die konkrete Angabe wann die MAX-Linie identifiziert wird
mit +/- Toleranz und wann die Steigung mit +/- Toleranz identifiziert wird.

Die Angabe 2 bis 3 mal ist zu wage. Weiter mir ist auch noch nicht klar, wann
ein Dreick verlassen wird und wann ein neues anfängt?
  Thema: Makro zum Aufteilen einer Zahl 
Phelan XLPH

Antworten: 12
Aufrufe: 360

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Feb 2011, 21:09   Titel: AW: Makro zum Aufteilen einer Zahl Version: Office 2003
Ja ääähhh, er wohl beide ausprobieren und wissen welches er brauch. Wink
  Thema: Makro zum Aufteilen einer Zahl 
Phelan XLPH

Antworten: 12
Aufrufe: 360

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Feb 2011, 19:40   Titel: AW: Makro zum Aufteilen einer Zahl Version: Office 2003
...ja so wollte er es doch, oder nicht?
  Thema: Und wieder mal eine vereinfachung 
Phelan XLPH

Antworten: 8
Aufrufe: 210

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Feb 2011, 18:34   Titel: AW: Und wieder mal eine vereinfachung Version: Office 2003
Hallo,

falls deine ComboBox analog zu Range("q60"), Range("q61"), Range("q62") usw.
gefüllt ist, dann langt auch ein Block mit folgendem Code:
With ComboBox1
If .ListIndex > -1 Then
DelTree Ord
Range("r" & 60 + .ListIndex).Resize(2).Value = ""
Range("q" & 60 + .ListIndex).Value = "Anlage " & .ListIndex + 1
Application.Run "SpeicherVerzeichnisse"
End If
End With
  Thema: Kontextmenü für Listbox eines Userforms 
Phelan XLPH

Antworten: 25
Aufrufe: 1834

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Feb 2011, 17:34   Titel: AW: Kontextmenü für Listbox eines Userforms Version: Office 2003
...und lösche es in dessen Terminate-Event

ist das nötig auch wenn Temporary:= TRUE ist?
  Thema: Makro zum Aufteilen einer Zahl 
Phelan XLPH

Antworten: 12
Aufrufe: 360

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Feb 2011, 17:32   Titel: AW: Makro zum Aufteilen einer Zahl Version: Office 2003
Text in Spalten? yo geht auch, aber wenn du nicht gleichviele elemente hast,
dann gibts unterschidliche anzahl ausgabespalten.

Mit einer UDF gehts auch:
Function SplitLetztenBeidenElemente(x)
Dim ar As Variant
ar = Split(x, " ")
If UBound(ar) > 0 Then
SplitLetztenBeidenElemente = ar(UBound(ar) - 1) & " " & ar(UBound(ar))
Else
SplitLetztenBeidenElemente = ar(UBound(ar))
End If
End Function



Aufruf Bsp:
=SplitLetztenBeidenElemente(H5)
  Thema: Kontextmenü für Listbox eines Userforms 
Phelan XLPH

Antworten: 25
Aufrufe: 1834

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Feb 2011, 16:59   Titel: AW: Kontextmenü für Listbox eines Userforms Version: Office 2003
Ja, ist das nicht lustig. Smile
  Thema: Riesen Exceltabelle zusammenfassen 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 496

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Feb 2011, 16:51   Titel: AW: Riesen Exceltabelle zusammenfassen Version: Office 2003
Hallo,

du benötigst ein Blatt mit dem Namen "Gesamt".

Sub ph_Konsolidieren()
Dim D As Object
Dim i As Long
Dim ar As Variant
Dim arOut As Variant
Dim ws As Worksheet

Set D = CreateObject("Scripting.Dictionary")

For Each ws In ThisWorkbook.Worksheets
Select Case ws.Name
Case "Gesamt", "Tabelle5" 'Hier die Tabellennamen auflisten die vom Konsolidieren ausgeschlossen werden
Case Else
ar = ws.Range("A1:B" & ws.Cells(ws.Rows.Count, 1).End(xlUp).Row)
For i = 1 To UBound(ar)
If ar(i, 1) <> "" Then _
D(ar(i, 1)) = D(ar(i, 1)) & ";" & ar(i, 2)
Next
End Select
Next


With Worksheets("Gesamt" ...
  Thema: In einer Matrix zählen 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 275

BeitragForum: Excel Formeln   Verfasst am: 09. Feb 2011, 19:44   Titel: AW: In einer Matrix zählen Version: Office 2003
@Zero

warum erhalte ich aus MMULT eine 1-dim. Matrix und keine 2-dimensionale?


EDIT: Ok, habs.

Liefert das Produkt zweier Matrizen. Das Ergebnis ist eine Matrix, die dieselbe Anzahl von Zeilen wie Matrix1 und dieselbe Anzahl von Spalten wie Matrix2 hat.

Syntax

MMULT(Matrix1;Matrix2)

Matrix1; Matrix2 sind die Matrizen, die Sie multiplizieren möchten.

Hinweise

Die Anzahl der Spalten von Matrix1 muss mit der Anzahl der Zeilen von Matrix2 übereinstimmen, und beide Matrizen dürfen nur Zahlen enthalten.
Matrix1 und Matrix2 können als Zellbereiche, Matrixkonstanten oder Bezüge angegeben sein.
MMULT gibt in folgenden Fällen den Fehlerwert #WERT! zurück:
Zellen sind leer oder enthalten Text.
Die Anzahl der Spalten in Matrix1 und die Anzahl der Zeilen in Matrix2 ist nicht identisch.
 
Seite 314 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 311, 312, 313, 314, 315, 316, 317 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Word Serienbriefe