Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 33 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Formularfelder und Kontrollkästchen mit Button leeren??? 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 3345

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 04. März 2010, 22:34   Titel: AW: Formularfelder und Kontrollkästchen mit Button leeren??? Version: Office 2003
Hallo Topotec,

aber eine Lösung über Code zu den Buttons wäre mir am liebsten.
Das ist selbstverständlich leicht möglich. Aber Du schreibst ja, Du willst das Formular per E-Mail als Document versenden. Der VBA-Code wird nicht funktionieren, weil die meisten Nutzer die Makrosicherheit auf Hoch oder Sehr hoch stehen haben, womit VBA-Code in Dokumenten nicht ausgeführt wird. Selbst bei "Mittel" würde erst nachgefragt, ob Makros zugelassen werden sollen.

Bei der Gelegenheit: Um was für einen Button handelt es sich: Stammt der aus der Symbolleiste Steuerelemente-Toolbox? Davon ist dringend abzuraten, denn schon das bloße Verwenden eines solchen Buttons löst die Makro-Warnung von Word-Dokumenten aus.

Ich denke, die Möglichkeiten, ein Formular einfach an den wichtigen Stellen zu befüllen, alles zu löschen oder zu drucken würde am besten mit einem PDF-Formular funktionieren ...
Was für Dich geeignet ist, ist OpenOffice.org 3.1 (oder 3.2). Damit kannst Du genau wie in W ...
  Thema: Klassenmodul mit Ereignissen auf Userform anwenden 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 1802

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 04. März 2010, 18:37   Titel: AW: Klassenmodul mit Ereignissen auf Userform anwenden Version: Office 2k (2000)
Hallo Christian,

... damit die Klasse erhalten bleibt
Ja, das muss es sein. Die ersten beiden Schritte sind klar, Initialisierung und Zuweisung an die ComboBoxSpezial, die hatte ich innerhalb der Schleife schon vorher drin und hab mich gewundert, weshalb das Ereignis nicht ausgelöst wird. Die bleiben offenbar nicht erhalten, wenn sie nicht in die Variable (Collection) gefüllt sind. Sehr interessant das Ganze.

Danke schön,
Lisa
  Thema: Formularfelder und Kontrollkästchen mit Button leeren??? 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 3345

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 04. März 2010, 17:45   Titel: AW: Formularfelder und Kontrollkästchen mit Button leeren??? Version: Office 2003
Hallo zusammen,

und noch zur Ergänzung. Das bloße Aus- und Einschalten des Formularschutzes über das kleine Schloss auf der Symbolleiste löscht auch alle Feldinhalte!!

Gruß
Lisa
  Thema: Klassenmodul mit Ereignissen auf Userform anwenden 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 1802

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 04. März 2010, 17:42   Titel: AW: Klassenmodul mit Ereignissen auf Userform anwenden Version: Office 2k (2000)
Hallo Christian,

genau, das ist es.
Das Geheimnis ist wohl für jedes Control eine neue Klassen-Instanz
Die hatte ich ja schon.
und alle Control in einer Collection vorzusammen.
GENAU! Diese eine Zeile hat gefehlt, ich fass es nicht. Das bloße Einsammeln in die Collection führt offenbar dazu, dass das Ereignis jetzt ausgeführt wird. Ich mach ja hinterher gar nichts mit der Collection, weswegen mir der Sinn noch unklar ist.

Also das normale Modul sieht jetzt so aus:
Option Explicit

Public MyColl As New Collection

Sub Aufruf()

UserForm1.Show

End Sub

Sub FormenEinlesen(ByRef myForm As UserForm)

Dim myCB As MSForms.Control
Dim myUF As Klasse1

For Each myCB In myForm.Controls
If TypeOf myCB Is MSForms.ComboBox Then
Set myUF = New Klasse1
Set myUF.ComboBoxSpezial = myCB
MyColl.Add myUF
End If
Next myCB

End Sub
Es ist nur die Zeile mit der Initialisie ...
  Thema: Klassenmodul mit Ereignissen auf Userform anwenden 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 1802

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 04. März 2010, 16:28   Titel: Klassenmodul mit Ereignissen auf Userform anwenden Version: Office 2k (2000)
Hallo,

ich oute mich mal, dass ich mit den Klassenmodulen noch immer nicht durchblicke. Alle Anleitungen, die ich bislang dazu gelesen habe, sind mir irgendwie zu kompliziert. Ich versteh's einfach nicht. Deswegen mal hier mein Beispiel, an dem ich hoffe, das Ganze zu durchschauen:

Ziel: Ich möchte ein Klassenmodul erstellen, das ich einem beliebigen Projekt hinzufüge. Es hat nur einen einzigen Zweck. Die Comboboxen in den Userformen sollen bei Betätigung der vbKeyDown und vbKeyUp aufklappen, also so, als hätte man mit der Maus auf den kleinen Abwärtspfeil geklickt. (Verwendet werden Windows XP SP2 und Word 2000 SR 1.)

Prinzipiell kann ich dafür ein solches Ereignis verwenden:
Private Sub cboDZ_KeyDown(ByVal KeyCode As MSForms.ReturnInteger, ByVal Shift As Integer)

Select Case KeyCode
Case vbKeyDown, vbKeyUp
Me.cboDZ.DropDown 'klappt das Dropdown auf, wenn Pfeil abwärts/aufwärts
End Select

End Sub
Wenn ich viele Combobo ...
  Thema: Array von Dubletten befreien 
Lisa

Antworten: 12
Aufrufe: 1279

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 04. März 2010, 13:52   Titel: AW: Array von Dubletten befreien Version: Office 2003
Hallo Theo,

ja, mit den Regexen das ist nicht so ohne. Kann es sein, dass wir zu kompliziert denken. Probier doch mal so:
Function FourLetteredWord(ByVal a As String)

FourLetteredWord = True

Dim objRegEx As Object, objMatch As Object
Set objRegEx = CreateObject("vbscript.regexp")
With objRegEx
.Global = True
.Pattern = "[0-9]"
.IgnoreCase = True
Set objMatch = .Execute(a)
End With
If objMatch.Count > 0 Then
FourLetteredWord = False
End If

End Function
Liefert bei mir False für reine Zahlen, aber auch für "70iger", also liefert quasi immer false, wenn irgendeine Zahl drin ist.

Übrigens: Ich würde die Scripting-Varianten (Regexe und Dictionary) bevorzugen. Die String-Funktion von Bernd Held sieht mir eher aus wie ein typisches Lehrbuchbeispiel von Bernd Held ... (Es liegt mir fern, etwas dagegen zu sagen, es ist halt zum Lernen geeignet .. ...
  Thema: Liste eines Kombinationsfeldes mit Inhalten füllen 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 568

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 04. März 2010, 13:21   Titel: AW: Liste eines Kombinationsfeldes mit Inhalten füllen Version: Office XP (2002)
Hallo Maggi,

das AutoClose wird nicht reichen. Probier doch mal, direkt im Clickereignis CB1_DropButtonClick nach dem Füllen der Liste ThisDocument.Saved = True als letzte Zeile unterzubringen.

Falls das ein AddIn ist und nicht nur als Vorlage verwendet wird, sollte die Zeile auch im AutoExit stehen.

Gruß
Lisa
  Thema: Array von Dubletten befreien 
Lisa

Antworten: 12
Aufrufe: 1279

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 03. März 2010, 14:11   Titel: AW: Array von Dubletten befreien Version: Office 2003
Hallo Theo,

nur kurz aus dem Bauch: Deine Funktion prüft, ob in dem Wort Buchstaben und Strich enthalten sind. Dass Zahlen verboten sind, steht nicht da. Außerdem irritiert mich die Function selbst:

Normalerweise ist eine Function beim Aufruf default False (weil das auch der Default-Wert einer Function beim Initialisieren ist). Wenn irgendwas innerhalb der Funktion eintritt, wird die Function auf True gesetzt. Bei Dir ist es gerade anders herum.

Also ich versuch es nochmal zu Deutsch: Deine Funktion macht Folgendes: Wenn in dem übergebenen Wort 4 oder mehr Buchstaben enthalten sind, gibt sie False zurück. Sie prüft überhaupt nicht, dass keine Zahlen drin sind. Ich erwarte, dass sie normale Wörter findet und solche Wörter wie 70iger, denn in "70iger" sind 4 Buchstaben enthalten, also Treffer.

Du solltest das Ganze nochmal logisch durchdenken.

Gruß
Lisa
  Thema: Aufgabenbereich abschalten 
Lisa

Antworten: 6
Aufrufe: 4636

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 02. März 2010, 21:14   Titel: AW: Aufgabenbereich abschalten Version: Office XP (2002)
Hallo,

hier nochmal die ausführliche Beschreibung für Word 2002 (XP):

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic32776_0_0_asc.php&highlight=datei+neu]Eigenen Button Vorlagen

Gruß
Lisa
  Thema: Indexverzeichnis zeigt falsche Seitenzahlen an 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 7495

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 02. März 2010, 21:11   Titel: AW: Indexverzeichnis zeigt falsche Seitenzahlen an
Hallo Gast,

wow, der Beitrag war 5 Jahre alt. In Office 2007 findest Du die Optionen hinter dem Office-Knopf - Word-Optionen.

Gruß
Lisa
  Thema: VBA und Formatierung "Mit Text in Zeile" 
Lisa

Antworten: 9
Aufrufe: 1635

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 02. März 2010, 21:08   Titel: AW: VBA und Formatierung "Mit Text in Zeile" Version: Office 2007
Hallo Wrox,

ah, interessant, die Folge sieht verdächtig aus: 18 - 9 - 4 - 2 - 1, immer die Hälfte wird bearbeitet. Das dürfte daran liegen, dass das Shape aus der Shapes-Auflistung herausfällt, wenn es in eine InlineShape umgewandelt wird. Also arbeitet die Schleife nicht sauber.

Probier bitte noch mal die hier:
Sub Test3()

Dim i As Long
Dim j As Long

j = 0
For i = ActiveDocument.Shapes.Count To 1 Step -1
Select Case ActiveDocument.Shapes(i).Type
Case msoPicture, msoLinkedPicture
ActiveDocument.Shapes(i).ConvertToInlineShape
j = j + 1
End Select
Next i
MsgBox "Es wurden " & j & " Bilder umgewandelt."

End Sub
Hier wird von hinten nach vorn durchgezählt, das sollte in einem Ritt funktionieren.
  Thema: VBA und Formatierung "Mit Text in Zeile" 
Lisa

Antworten: 9
Aufrufe: 1635

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 02. März 2010, 20:15   Titel: AW: VBA und Formatierung "Mit Text in Zeile" Version: Office 2007
Hallo wrox23,

sorry, ich habe nicht bedacht, dass auch noch welche in den Kopfzeilen stehen können, die erwischt man so:
Sub Test()

Dim shp As Word.Shape
Dim i As Long

i = 0
For Each shp In ActiveDocument.Sections(1).Headers(wdHeaderFooterPrimary).Shapes
Select Case shp.Type
Case msoPicture, msoLinkedPicture
shp.ConvertToInlineShape
i = i + 1
End Select
Next shp
MsgBox "Es wurden " & i & " Bilder umgewandelt"

End Sub
Gruß
Lisa
  Thema: VBA und Formatierung "Mit Text in Zeile" 
Lisa

Antworten: 9
Aufrufe: 1635

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 02. März 2010, 19:28   Titel: AW: VBA und Formatierung "Mit Text in Zeile" Version: Office 2007
Hallo Wrox,

andere Shapes sind z.B. Textfelder, WordArt-Objekte, gezeichnete Organigramme usw., in etwa alles, was sich mit der Maus frei auf dem Bildschirm verschieben lässt.

Dass einzelne Bilder nicht umgewandelt wurden, kann mehrere Ursachen haben. Möglicherweise ist ein Bild innerhalb eines Textfeldes eingefügt. In dem Fall hätten wir es nicht erwischt, weil das erste Shape das Textfeld war (msoTextBox = 17), da sollte das Makro ja nichts machen.

Aber da kann ich nur raten, wenn ich das Dokument nicht sehe. Du kannst ja mal ein solches einzelnes Bild markieren und den Shape-Typ feststellen:
Sub Test()
MsgBox Selection.ShapeRange(1).Type
End Sub
Bei einem Textfeld (msoTextBox) liefert das 17. Man kann dann im Objektkatalog (F2 im VBA-Editor) unter msoShapeType nachsehen, wie die Konstante heißt, aha msoTextBox.

Dann könnte man die Schleife um diesen Typ erweitern, einfach noch im Case mit Komma anfügen.

Gruß
Lisa
  Thema: Word-Bausteine zusammenführen zu Worddokument 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 1045

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 02. März 2010, 16:06   Titel: AW: Word-Bausteine zusammenführen zu Worddokument Version: Office 2007
Hallo Gast,

Du könntest das hier probieren:
_www_texmanager_de
kann 30 Tage getestet werden, oder auch das hier:
_www_phraseexpress_com_de

Beide Einträge sind hier nicht direkt verlinkbar, Du kannst aber leicht danach googeln. Falls Du testest, bin ich auch an Deinem Eindruck interessiert.

Gruß
Lisa
  Thema: Kapitelüberschriften mit Nummerierungen in der Kopfzeile 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 1134

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 02. März 2010, 15:48   Titel: AW: Kapitelüberschriften mit Nummerierungen in der Kopfzeile Version: Office 2003
Hallo Gast,

beide Fragen hängen zusammen. Die Anführungszeichen um das innere Feld dienen dazu, dass Du den Punkt zwischen Feldklammer und schließendem Anführungszeichen noch mit unterbringen kannst. Er wird also nur dann eingefügt, wenn die Nummer eingefügt wird, sonst eben nicht.

Also nochmal zu deutsch: Die Syntax der If-Funktion:
{ If x < y "Text 1" "Text2" }
heißt etwa: Wenn x < y füge den Text ein, der zwischen den ersten Anführungszeichen steht, hier also: Text 1, sonst füge den Text ein, der zwischen den zweiten Anführungszeichen steht, hier also Text 2. Wenn im "Sonst-Fall" nichts eingefügt werden soll, schreibt man leere Anführungszeichen, also "".
Zwischen den Anführungszeichen dürfen weitere Feldfunktionen stehen, in Deinem Fall steht also dazwischen
"{ STYLEREF Überschrift 1 \n }."
Also vor dem Ende dessen, was eingefügt wird, nämlich der Ziffer, steht noch der Punkt!!
Dann darf na ...
 
Seite 33 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Access Tabellen