Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 1694 Ergebnisse ergeben.
Seite 34 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Zeitstempel/Zeiterfassung 
astern

Antworten: 94
Aufrufe: 8461

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 22. Dez 2010, 22:32   Titel: AW: Zeitstempel/Zeiterfassung Version: Office XP (2002)
Genau -
und darauf bezog sich auch meine Frage von 16:36 Uhr. Wie ist denn bei Euch festgelegt, wer von wann bis wann arbeiten soll?

MfG
A*
  Thema: Zeitstempel/Zeiterfassung 
astern

Antworten: 94
Aufrufe: 8461

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 22. Dez 2010, 18:59   Titel: Re: AW: Zeitstempel/Zeiterfassung Version: Office XP (2002)
Hallo!
es ist auch immer unterschiedlich wie gearbeitet wirdEs geht nicht darum, wie gearbeitet WIRD, sondern darum, wie gearbeitet werden SOLL. Dafür muss es doch aber irgendwelche Festlegungen geben!? Das kann sich doch nicht dauernd ändern?? Die Leute müssen doch Arbeitsverträge haben und einen Tarifvertrag gibt es doch sicher auch!?

MfG
A*
  Thema: Zeitstempel/Zeiterfassung 
astern

Antworten: 94
Aufrufe: 8461

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 22. Dez 2010, 17:36   Titel: AW: Zeitstempel/Zeiterfassung Version: Office XP (2002)
Hallo!
Die Speicherung der Soll-Arbeitszeit ("Gleitzeit") hängt davon ab, wie stark sie variiert. Damit meine ich folgendes:
(1) Kann man sagen "Der MA arbeitet 8 h zwischen 8 und 18 Uhr." oder
(2) "Der MA arbeitet Montag-Donnerstag 8 h zwischen 8 und 18 Uhr und Freitags 7 Stunden zwischen 8 und 16 Uhr." oder
(3) "Der MA arbeitet Montags so ..., Dienstags so ..., Mittwochs so ..." oder
(4) "Der MA arbeitet am 12.3. so ..., am 13.3. so ..., am 14.3. so ..."
Du verstehst, was ich meine? Wie detailliert willst Du die Soll-Arbeitszeiten festlegen? Danach richtet sich dann auch die Art der Speicherung in der DB.

MfG
A*
  Thema: Zeitstempel/Zeiterfassung 
astern

Antworten: 94
Aufrufe: 8461

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 22. Dez 2010, 14:51   Titel: Re: AW: Zeitstempel/Zeiterfassung Version: Office XP (2002)
Hallo!
tblSollArbeitszeit:wie werden da die tage gekennzeichnet?Ich hatte einfach gedacht, dass dort eingetragen wird, dass der User von einem bestimmten Datum bis zu einem bestimmten Datum eine bestimmte Wochenarbeitszeit hat - also z.B. "vom 1.1.2010 bis zum 31.7.2010 38,5 Stunden pro Woche". Wenn Du das anders haben willst, musst Du sagen, wie.
die Fehlzeiten sind die kranktage nehme ich an oder? Das kann alles mögliche sein - auch Urlaub, Streik oder was weiß ich. Dafür gibt's die Tabelle tblFehlzeitgrund. Dort kannst Du beliebige Gründe für Fehlzeiten hinterlegen.
die sollen vom MA nicht selbst eingetragen werden, sondern nur vom Admin. das geht später mit diesem modell?Genau! Man könnte auch Anwesenheit und Fehlzeit in einer Tabelle unterbringen - aber so kann man die Zugriffsrechte auf die Daten sauberer regeln. Der Nutzer trägt Daten in tblAnwesenheit ein und der Admin in tblFehlzeit.

MfG
A*
  Thema: Zeitstempel/Zeiterfassung 
astern

Antworten: 94
Aufrufe: 8461

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 22. Dez 2010, 13:10   Titel: AW: Zeitstempel/Zeiterfassung Version: Office XP (2002)
Hallo!
Zunächst mal sollten wir am Datenmodell arbeiten. Wie man das Ganze dann in Formulare umsetzt, kommt später.

MfG
A*
  Thema: falsche nummerierung bei autowert 
astern

Antworten: 4
Aufrufe: 989

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 15. Dez 2010, 11:28   Titel: AW: falsche nummerierung bei autowert Version: Office 2003
Hallo!
Du musst das nicht händisch machen. Das kann man automatisieren - wird aber u.U. schwierig.
Zunächst einmal muss Deine Tabelle eine Spalte "lfdNr" haben. Die Nummern dadrin sollen lückenlos sein - richtig? Du hast also in der ersten Tabellenzeile eine "1" in der Spalte "lfdNr", in der zweiten eine "2", ... usw.
Angenommen, Du hast jetzt 155 Zeilen in der Tabelle. In der 155. Zeile steht also in der Spalte "lfdNr" eine "155". Jetzt löscht Du die 97. Zeile. Was soll jetzt passieren? Soll die nächste Zeile die lfdNr "97" oder "156" bekommen?
Der erste Fall ist eher schwierig zu programmieren - der zweite ziemlich einfach. Der zweite Fall würde aber wieder darauf hinaus laufen, dass Deine Spalte "lfdNr" Lücken hat - damit sind wir wieder beim Ausgangspunkt Deiner Frage angekommen.

Die ganze Diskussion ist ziemlich theoretisch, weil Du nicht gesagt hast, um was für Daten es geht. Wenn Du ...
  Thema: Verketten von Zellen für eine Schlüsselnummer 
astern

Antworten: 5
Aufrufe: 518

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 14. Dez 2010, 14:17   Titel: AW: Verketten von Zellen für eine Schlüsselnummer Version: Office XP (2002)
Hallo!
Ich habe nicht komplett verstanden, was Du willst - aber pauschal gibt es folgende Möglichkeiten:
(1) Bereite die Daten in Excel so auf, wie Du sie haben willst und importiere sie dann in Deinem "Wunschformat" in Access.
(2) Importiere die Daten erst mal so wie sie sind in Access. Dann erstelle eine Tabellenerstellungsabfrage, die die Daten in einer neuen Tabelle so zusammenstellt, wie Du sie haben willst. In der Abfrage kannst Du dann z.B. auch zwei Spalten der alten Tabelle in einer Spalte der neuen Tabelle zusammenfassen.

MfG
A*
  Thema: Acces Anfänger 
astern

Antworten: 2
Aufrufe: 745

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 14. Dez 2010, 14:05   Titel: AW: Acces Anfänger Version: Office 2010
Hallo!
Wichtig ist auch, dass Du Dir zunächst mal ein praktisches Problem suchst, das Du mit Access lösen kannst bzw. möchtest. Es muss dabei um die Verwaltung "hinreichend komplexer" Daten gehen. Damit ist gemeint, dass es mehr ist als eine einfache Liste. Die kannst Du nämlich besser mit Excel verwalten.
Dann solltest Du Dir unbedingt ein Buch zulegen und durcharbeiten. Nur mit "etwas herumclicken" ist da absolut nichts zu machen!!

MfG
A*
  Thema: falsche nummerierung bei autowert 
astern

Antworten: 4
Aufrufe: 989

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 14. Dez 2010, 13:56   Titel: AW: falsche nummerierung bei autowert Version: Office 2003
Hallo!
Das KANNST Du nicht korrigieren und das SOLLST Du auch nicht korrigieren. "Autowert" heißt, dass diese Werte automatisch von Access vergeben werden - und zunächst einmal fortlaufend: 1, 2, 3, ....
Wenn Du aber aus der Tabelle Zeilen löscht, verschwinden damit auch die ID's und werden von Access auch nie wieder vergeben. Wenn bei Dir also die Werte zwischen 105 und 216 fehlen, dann heißt das, dass Du dazwischen 109 Zeilen gelöscht hast!

Autowerte müssen auch nicht fortlaufend sein, weil sie nur datenbankintern benutzt werden. Wenn Du eine fortlaufende Nummerierung haben möchtest, musst Du Dir dafür eine extra Spalte definieren und selber dafür sorgen, dass die Zeilen dort fortlaufend nummeriert werden.

MfG
A*
  Thema: Auswahl aus Dropdown in Textfeld übergeben 
astern

Antworten: 6
Aufrufe: 851

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 09. Dez 2010, 14:03   Titel: AW: Auswahl aus Dropdown in Textfeld übergeben Version: Office 2003
Hallo!
Das freut mich natürlich, dass Du mein Buch haben möchtest - aber ich bin selber "nur" der Autor - kein Buchhändler. Du bekommst das Buch in jedem "gut sortierten" Buchladen oder bei Amazon!

MfG
A*
  Thema: Auswahl aus Dropdown in Textfeld übergeben 
astern

Antworten: 6
Aufrufe: 851

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 09. Dez 2010, 11:09   Titel: AW: Auswahl aus Dropdown in Textfeld übergeben Version: Office 2003
Hallo!
Das muss nicht in BeforeUpdate, sondern in AfterUpdate, denn "before" heißt "vor" und "after" heißt "nach" und der neue Wert steht ja erst NACH dem Update in der Combobox!

Halt stopp - da ist mir noch etwas aufgefallen: Wenn die Combobox "Auswahl1" heißt, darfst Du natürlich im Code nicht "cboAuswahl1" schreiben.
(siehe auch hier: [url=http://www.andreasstern.de/buch/namen.php]Namenskonvention!)

MfG
A*
  Thema: Auswahl aus Dropdown in Textfeld übergeben 
astern

Antworten: 6
Aufrufe: 851

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 09. Dez 2010, 09:23   Titel: AW: Auswahl aus Dropdown in Textfeld übergeben Version: Office 2003
Hallo!
Wahrscheinlich meinst Du das so:
Me.txtTextfeldname = Me.cboComboboxname.Column(1)Column(0) ist die erste Spalte, das ist i.a. die gebundene Spalte - also ein ID. Der Wert, den Du ins Textfeld übernehmen willst, steht wahrscheinlich in der zweiten Spalte.

MfG
A*
  Thema: Access 2007 Datenbank als 2003er Version speichern 
astern

Antworten: 11
Aufrufe: 2577

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 09. Dez 2010, 09:08   Titel: AW: Access 2007 Datenbank als 2003er Version speichern Version: Office 2007
Hallo!
Mit dem Problem der Konvertierung von 2007 nach 2003 habe ich auch schon öfter gekämpft. Wenn gar nichts anderes geht, geht folgendes immer:

(1) Mit Access 2003 eine leere .mdb-Datei anlegen.
(2) Die zu konvertierende Datei mit Access 2007 öffnen.
(3) Alle Tabellen, Abfragen, Formulare, Module, Makros per Rechtsclick / Exportieren in die leere .mdb-Datei exportieren.

Und das funktioniert erstaunlicherweise manchmal TROTZ der Meldung "Kann nicht konvertieren,. weil 2007er Features verwendet werden."!! Natürlich nicht, wenn so wie von derArb beschrieben ganz offensichtlich 2007er Features benutzt werden. Ich hatte aber schon ein paar mal den Fall, dass ich mir diesbezüglich "keiner Schuld bewusst" war - also bewusst KEINE 2007er Features benutzt habe und trotzdem kam die besagte Meldung. Dann hat das oben beschriebene Verfahren geholfen.

Für den Fall, dass das jemand so machen will, aber kein Access 2003 auf seinem Rechner hat, lade ich hier mal ei ...
  Thema: Lagerverwaltung/Warenwirtschaft--Lager wird falsch berechnet 
astern

Antworten: 24
Aufrufe: 3780

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 02. Dez 2010, 09:43   Titel: AW: Lagerverwaltung/Warenwirtschaft--Lager wird falsch berec Version: Office 2003
Hallo!
Als erstes brauchst Du ein gutes Datenmodell. Sieh' Dir mal dazu mein Tutorial an: eine Tabelle tblBewegung. Darin sind positive Bewegungen Zugänge und negative Bewegungen Abgänge. Dann kannst Du einfach durch Aufaddieren aller Bewegungen jederzeit den aktuellen Bestand ausrechnen!

Google mal hier im Forum! Da gibt es schon allerhand Beiträge zum Thema "Lager"!

MfG
A*
  Thema: Gebrauchte Software 
astern

Antworten: 4
Aufrufe: 996

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 01. Dez 2010, 13:53   Titel: AW: Gebrauchte Software Version: Office 2010
Hallo!
Wenn Du Schüler, Student, Lehrer oder Hochschul-Dozent bist, gibt es Software für Forschung und Lehre oft sehr viel billiger! Du darfst sie dann nur nicht zum Geldverdienen benutzen.

MfG
A*
 
Seite 34 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: HTML CSS