Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 11580 Ergebnisse ergeben.
Seite 356 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 353, 354, 355, 356, 357, 358, 359 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Zeitüberschneidung Makros gesucht 
Phelan XLPH

Antworten: 20
Aufrufe: 1115

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 16. Dez 2010, 16:36   Titel: AW: Zeitüerschneidung Makros gesucht Version: Office 2007
Hiermit weisst du jetzt welche Überschneidungen zusammengehören:

Sub ph_Termin_Ueberschneidung_V1()
Dim ar As Variant
Dim arOut() As Variant
Dim i As Long, n As Long
Dim m As Long
Dim VGL As Object

Set VGL = CreateObject("Scripting.Dictionary")

With Tabelle1
ar = .Range("D1:H" & .Cells(.Rows.Count, 4).End(xlUp).Row)
End With

For i = 2 To UBound(ar)
VGL(Replace(ar(i, 1), " ", "") & Format(Val(ar(i, 2)), "00")) = _
Array(CDbl(ar(i, 3) + ar(i, 4)), CDbl(ar(i, 3) + ar(i, 4) + ar(i, 5) / 1440))
Next

m = 1
ReDim arOut(1 To WorksheetFunction.Combin(UBound(ar) - 1, 2) + 1, 1 To 3)
arOut(m, 1) = "Name"
arOut(m, 2) = ...
  Thema: Zeitüberschneidung Makros gesucht 
Phelan XLPH

Antworten: 20
Aufrufe: 1115

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 16. Dez 2010, 15:25   Titel: AW: Zeitüerschneidung Makros gesucht Version: Office 2007
Hallo,
bitte abändern:
VGL(Replace(ar(i, 1), " ", "") & Format(Val(ar(i, 2)), "00")) = _

Willst du nicht noch ermittelen welche Gruppierungen sich bilden?

Es kann ja sein dass es zB. 6 Überschneidungen gibt. Jetzt weißt du aber nicht
genau welche Termine zu welchen Zeiträumen sich überschneiden.

Es kann sein dass alle Termine sich in einem Zeitraum schneiden (6x1).
Kann aber auch sein dass sich jeweils 2 Termine in 3 verschiedenen Zeiträumen
sich überschneiden (2x3).

Aber wenn du es sortiert hast, dann ist es doch recht einfach ersichtlich.

Was weißt du eben mit deiner bisherigen Ausgabe noch nicht.
  Thema: Spezialfilter oder UserForm? 
Phelan XLPH

Antworten: 11
Aufrufe: 430

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 16. Dez 2010, 15:05   Titel: AW: Spezialfilter oder UserForm? Version: Office XP (2002)
Hallo Steffen,

hier eine Lösung mit Spezialfilter

Zuvor kannst du auswählen (Pfeil) welche Register-Inhalte ins "Gesamt"
kopiert werden sollen, und dann kannst du ab Zeile 2 bis 16 deine Kriterien
eintragen.

Wie du die Kriterien einzugeben hast um bestimmtes Filterergebnis zu erzielen
entnimmst du der Hilfe unter "erweiterter Filter".
  Thema: Array mit 100 Werten als Block ausgeben! WIE? 
Phelan XLPH

Antworten: 37
Aufrufe: 1102

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 16. Dez 2010, 14:59   Titel: AW: Array mit 100 Werten als Block ausgeben! WIE? Version: Office 2003
Hallo,

wenn es nur ums kopieren geht, benötigst du kein Array.

Tabelle1.Range("B4:F23").Copy Tabelle2.Range("C3")
  Thema: Spezialfilter Datum-Bereich als Kriterium 
Phelan XLPH

Antworten: 10
Aufrufe: 1581

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 16. Dez 2010, 08:39   Titel: AW: Spezialfilter Datum-Bereich als Kriterium Version: Office 2007
Hallo Gandalf,

aber jetzt bist du ja schon wieder beim Autofilter.

Ich benötige den Spezialfilter automatisiert. Und da im datum-Feld einen Zeit-
Bereich rausfiltern.

Hab es jetzt per String-Trennung so gelöst:
Sub Spezial_Filtern(rngQuelle As Range, rngKriterien As Range, rngZiel As Range)
Dim rngC As Range
Dim ar As Variant
Dim D As Object, i As Integer

Set D = CreateObject("Scripting.Dictionary")

On Error GoTo FEHLER
Application.ScreenUpdating = False
Application.EnableEvents = False

rngZiel.CurrentRegion.Clear
For Each rngC In rngKriterien
If rngC.Text Like "*?##.##.####" Then
D(rngC) = Left(rngC.Text, Len(rngC.Text) - 10)
rngC = D(rngC) & CLng(CDate(Mid(rngC.Text, Len(D(rngC)) + 1)))
End If
Next
rngQuelle.AdvancedFilter xlFilterCopy, rngKriterien, rngZiel, False
a ...
  Thema: Spezialfilter Datum-Bereich als Kriterium 
Phelan XLPH

Antworten: 10
Aufrufe: 1581

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 16. Dez 2010, 02:06   Titel: AW: Spezialfilter Datum-Bereich als Kriterium Version: Office 2007
...und jetzt versuch das ganze mal zu automatisieren.

Denn dann funktionierts wieder nicht.
  Thema: Werte aus Zellen auslesen und in String schreiben 
Phelan XLPH

Antworten: 11
Aufrufe: 570

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 16. Dez 2010, 00:05   Titel: AW: Werte aus Zellen auslesen und in String schreiben Version: Office 2003
@slowboarder

...ich dacht immer Eto sei der Wahrsager
  Thema: Spezialfilter Datum-Bereich als Kriterium 
Phelan XLPH

Antworten: 10
Aufrufe: 1581

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 16. Dez 2010, 00:02   Titel: AW: Spezialfilter Datum-Bereich als Kriterium Version: Office 2007
Danke für die Antworten

@Gandalf
es geht um den Spezialfilter

@Gerd
das ist nicht sehr Anwenderfreundlich
und umständlicher zu realisieren als mit dem Zerflücken des Strings

Gibt denn wirklich keinen direkten Weg????????????
  Thema: Schlatflächen im UserForm Löschen 
Phelan XLPH

Antworten: 11
Aufrufe: 485

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 15. Dez 2010, 23:51   Titel: AW: Schlatflächen im UserForm Löschen Version: Office 2003
Kennst du Gant-Diagramme?

Kleine Spielerei:
Private Sub UserForm_Initialize()
Dim i As Integer
Dim k As Integer
Dim n As Long
Dim Button As Control
Dim bw As Integer, bh As Integer

bw = 15
bh = 15

Me.Height = Application.Height - 15
Me.Width = Application.Width - 10

For i = 1 To Int(Me.Height / bh) - 1
For k = 1 To Int(Me.Width / bw)
n = n + 1
Set Button = Me.Controls.Add("forms.CommandButton.1", "cb" & i)
With Button
.Width = bw
.Height = bh
.Left = (k - 1) * .Width
.Top = (i - 1) * .Height
.Caption = n
.ControlTipText = n
.BackColor = i + k * n
End With
Next
Next
MsgBox n
End Sub
  Thema: Werte aus Zellen auslesen und in String schreiben 
Phelan XLPH

Antworten: 11
Aufrufe: 570

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 15. Dez 2010, 22:49   Titel: AW: Werte aus Zellen auslesen und in String schreiben Version: Office 2003
Das 2. Array ist überflüssig
  Thema: Werte aus Zellen auslesen und in String schreiben 
Phelan XLPH

Antworten: 11
Aufrufe: 570

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 15. Dez 2010, 22:37   Titel: AW: Werte aus Zellen auslesen und in String schreiben Version: Office 2003
Sub ph()
Dim liste As Variant
Dim Zeile As Long
Dim i As Long
Zeile = 9
With Worksheets("Einstellungen")
liste = Split(.Range("B15"), ",")
For i = 0 To UBound(ar)
s = s & .Cells(Zeile, ar(i))
Next
End With
MsgBox s
End Sub
  Thema: Spezialfilter Datum-Bereich als Kriterium 
Phelan XLPH

Antworten: 10
Aufrufe: 1581

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 15. Dez 2010, 21:52   Titel: Spezialfilter Datum-Bereich als Kriterium Version: Office 2007
Hallo,

Hat jemand von euch eine Lösung zu Datum-Daten als Spezialfilter-Kriterien.

denn wenn ich zb. "12.12.2010" eingebe filtertert er mir diese auch.

Aber wenn ich ">12.12.2010" eingebe wird alles weggefiltert.
Gebe ich nun die Datums-zahl ein also ">40524" dann wiederum filtert
er mir den Bereich.

Ich hatte mal ne Lösung der mir diesen String ">12.12.2010" zerflückt
das Datum in die Zahl umwandelt und den String wieder zusammensetzt.

Ist aber umständlich. Hat denn keiner was aus seiner Trick-Kiste wie es
direkt laufen könnte.

Danke im Voraus.
  Thema: Beispiel/Sinn eines ARRAYS 
Phelan XLPH

Antworten: 12
Aufrufe: 718

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 15. Dez 2010, 20:51   Titel: AW: Beispiel/Sinn eines ARRAYS Version: Office 2003
HIER IM FORUM Cool
  Thema: Excel Gebäudeplan abbilden 
Phelan XLPH

Antworten: 26
Aufrufe: 1046

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 15. Dez 2010, 19:35   Titel: AW: Excel Gebäudeplan abbilden Version: Office 2003
Nochmal optimiert
  Thema: Application.WorksheetFunction.SumProduct( 
Phelan XLPH

Antworten: 12
Aufrufe: 1373

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 15. Dez 2010, 19:25   Titel: AW: Application.WorksheetFunction.SumProduct( Version: Office 2003
Hab vergessen das "Z" wieder umzuschreiben in "IV":

Sub ph()
Dim lngLZ As Long
Dim para(2) As Variant
With Sheets("Agreementsdata1")
lngLZ = .UsedRange.Row + .UsedRange.Rows.Count - 1
para(0) = .Range("IV1:IV" & lngLZ).Address(, , , True)
para(1) = .Range("AA1:AA" & lngLZ).Address(, , , True)
para(2) = .Range("W1:W" & lngLZ).Address(, , , True)
MsgBox Evaluate("=SumProduct((" & para(0) & "=""C"")*(" & para(1) & "="""")*(" & para(2) & "))")
End With
End Sub

Es ist effizienter den Bereich zu ermitteln in dem Daten sind anstatt die
ganze Spalte zu übergeben!

Test noch mal, müsste schneller sein.
 
Seite 356 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 353, 354, 355, 356, 357, 358, 359 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Excel-Formeln