Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 2190 Ergebnisse ergeben.
Seite 38 von 146 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: im Formular Kommentare ein-/ausblenden 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 219

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 12. Mai 2013, 18:26   Titel: AW: im Formular Kommentare ein-/ausblenden Version: Office 2003
Hi,

ihc habe die Hilfe-Registerkarte immer voll ausgereizt: in der Statuszeile erschien so 'was wie "Mehr Hilfe mit F1", bei Dropdowns zusätzlich ncoh "Mit Alt + PfeilUnten die Liste ausklappen", in der F1-Dialogbox wurde dann wirklich detaillierte Hilfe angeboten.
Habe ich richtig verstanden: Du möchtest den Sinn des Formulars ("den übergeordneten Text") erläutern? Da würde sich doch ein Text-Formularfeld anbieten, das nicht mitgedruckt wird, also nur Leerzeichen enthält und als erstes in der Reihe steht. In dessen Hilfetext könnte die benötigte Erläuterung stecken.

HTH.

Markus
  Thema: Prüfen on ersten zwei Buchstaben und restlichen vier Zahlen 
MarkMH_K

Antworten: 6
Aufrufe: 167

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 11. Mai 2013, 21:09   Titel: AW: Prüfen on ersten zwei Buchstaben und restlichen vier Zah Version: Office 2007
Hi,

danke, daß Du die Lösung veröffentlicht hast. Ganz viele brüllen "Hilfe!!!" in dieses Forum, nur ganzganz wenige reagieren überhaupt auf die Hilfe versuchende Antwort. Du bist da echt die rühmliche Ausnahme.
Außerdem ist es für mich sehr lehrreich, zu sehen, daß das Problem auch mit 32 Zeichen statt 32 Zeilen Code gelöst werden konnte...

Gruß

Markus
  Thema: Layout der Kopfzeile ändert sich mitten im Dokument 
MarkMH_K

Antworten: 6
Aufrufe: 274

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 11. Mai 2013, 09:09   Titel: AW: Layout der Kopfzeile ändert sich mitten im Dokument Version: Office 2007
Hi,
was mir noch auffällt:
Als ich diese per Pfeiltaste gelöscht habe, sah das Layout für diese 40 Seiten super aus, allerdings veränderte sich hierdurch auch das Layout der anderen Seiten, auf denen die Seitenzahl dadurch mittig erschien. Anscheinend arbeitet der Anfrager mit den Standard-Formatvorlagen. In allen Words, die ich kenne, ist Kopfzeile = Standard + Tabstopps an 8 cm, zentriert, 16 cm, rechts. Die "irgendwelchen Pixel" dürften der Rest des zweiten Tabulators sein, den der Anfrager bei kurzen Überschriften setzt und die ihn, wie G.O. erkannt hat, bei langen Überschriften aus dem Konzept bringen.
Ohne das Dokument zu kennen würde ich die FV Kopfzeile bearbeiten: den zentrierten Tabstopp 'rausnehmen und den rechtsbündigen auf den rechten Seitenrand setzen.

HTH.

Markus
  Thema: Prüfen on ersten zwei Buchstaben und restlichen vier Zahlen 
MarkMH_K

Antworten: 6
Aufrufe: 167

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 10. Mai 2013, 21:12   Titel: AW: Prüfen on ersten zwei Buchstaben und restlichen vier Zah Version: Office 2007
Hi,

ich verstehe das so, daß es sich um eine Prüfung einer übergebenen Seriennummer in VBA in einem If-Then-Else handelt. Das würde ich in einer UDF machen:Function CheckSerialNumber(test As String) As Boolean 'MH 10.05.13
'prüft übergebenen String, ob er eine Seriennummer _
aus zwei Buchstaben und vier Zahlen hdarstellt
Dim dummy As String 'temporärer String
Dim i As Long 'Zähler
Dim msg As String 'Meldungstext
CheckSerialNumber = True
If Len(test) <> 6 Then 'CheckSerialNumber = False
msg = "ist nicht sechsstellig.": GoTo FnEnd
End If 'Len(test)<>6
For i = 1 To 2 'Buchstaben-Teil
dummy = UCase(Mid(test, i, 1))
If Asc(dummy) < 65 Or Asc(dummy) > 90 Then 'CheckSerialNumber = False
msg = "hat keine zwei Buchstaben.": Exit For: GoTo FnEnd
End If 'Asc(dummy)<>65...90
Next i
For i = 3 To 6'Zahlen-Teil
...
  Thema: PDF-Logopapier in Briefvorlage umfunktionieren 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 256

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 10. Mai 2013, 07:54   Titel: AW: PDF-Logopapier in Briefvorlage umfunktionieren
Hi,

wenn Du die Datei vom Scheffe so in der ersten Kopfzeile verankerst, daß sie als Graphik hinter dem Text liegt und nichts verschiebt, kannst Du mit einem kleinen Makro die Anzeige umschalten. Siehe [url=http://www.office-loesung.de/ftopic499231_0_0_asc.php&highlight=kopfzeile]hier.

HTH.

Markus
  Thema: Horizontale Linie geht nicht weg 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 333

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 10. Mai 2013, 07:44   Titel: AW: Horizontale Linie geht nicht weg Version: Office 2011 (Mac)
Hi,

was passiert, wenn Du die Absätze ¶ vor und nach der Linie markierst und Strg+q drückst?
M.
  Thema: Fußnotenproblem 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 247

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 10. Mai 2013, 07:41   Titel: AW: Fußnotenproblem Version: Office 2010
Hi,

ich ziehe auch die Abweichung von der DIN vor. Grund: Hochgestellt bedeutet bei Word: Zeichen 3pt gemessen von der Grundlinie höherstellen und Schriftgrad um 3pt verkleinern.* Im Fließtext mit Schriftgrad 10,5 sieht das noch gut aus, im Fußnotenabsatz mit Schriftgrad 8 aber nur selten. Deshalb - und daher dieser Post - habe ich mir eine Tastenfolge angewöhnt:
- Strg+f = fügt die Fußnote ein, Cursor steht am Ende des Fußnotenabsatzes
- Shift+Pos1 = erweitert die Markierung bis zum Anfang des Fußnotenabsatzes (das FN-Zeichen ist jetzt mitmarkiert)
- Strg+Leertaste = setzt das Zeichenformat zurück (das untere Fußnotenzeichen ist nun nicht mehr hochgestellt)
- Ende = springt wieder an die Eingabestelle
und bei Word2002 und älter muß man noch mit
- Backspace = das von Word automatisch eingefügte Leerzeichen löschen und einen
- Tabulator setzen.
Die Tastenfolge für schöne Fußnoten nochmal:
Strg+f | Shift+Pos1 | Strg+Leer | Ende
Halte ich für einen erträglichen Mehraufwand. ...
  Thema: Serienbrief druckt mehr Seiten als Datensätze vorhanden sind 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 248

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 09. Mai 2013, 11:40   Titel: AW: Serienbrief druckt mehr Seiten als Datensätze vorhanden Version: Office 2003
Hi,

dann steht vielleicht irgendwas in der Excel-Tabelle, was Excel veranlaßt, sie als ausgerfüllt zu betrachten, was Du aber nicht siehst. Zwei Möglichkeiten

1. Müll beseitigen
- Klick in die erste Zelle unter den Daten
- Strg+Shift+CursorUnten = alle Zellen bis zum Blattende sind markiert (wenn irgendwo unterwegs 'was drinsteht, was da nicht sein soll, geht die Markierung nur bis dorthin und Du hast den übeltäter)
- Strg+MinusAufDemZehnerblock = ein Dialog fragt, was zu löschen ist. Du nimmst Ganze Zeile
Das ganze evtl. mehrmals, falls die Markierung nicht gleich bis zur Zeile 65536 reichen will.

2. Evtl. Altlasten korrigieren
- drücke Strg+F3 = ein Dialog Namen festlegen erscheint
- falls das Blatt überhaupt Namen enthält: klicke auf Datenbank oder DataBase und kontrolliere den zugewiesenen Bezug (bezieht sich auf im untersten Textfeld des Dialogs)
- falls da so 'was wie =Tabelle1!$A$1:$K$65499 steht, mußt Du die Zeilennummer korrigieren:
ins Textfeld klicken, F2 ...
  Thema: Textmarken und Feldfunktionen, 
MarkMH_K

Antworten: 12
Aufrufe: 381

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 08. Mai 2013, 22:56   Titel: Re: AW: Textmarken und Feldfunktionen, Version: Office 2010
Hi,Hm,ich sehe noch nicht ganz, wie ich dadurch Arbeitsschritte spare: ich muss ja dann für jeden neuen Beitrag eine neue Formatvorlage einstellen und für jedes Feld die jeweilige auswählen - oder versteh ich das falsch?Ja. Dokumentvorlage ist nicht gleich Formatvorlage! Du mußt nur Deinen Originaltext durchlaufen und vor der Überschrift einen Absatz einfügen, in dem der Autorenname so steht, wie er in der Kopfzeile erscheinen soll.
Diesen Absatz formatierst Du mit einer besonderen - im restlichen Text nicht auftretenden - Formatvorlage.
In die Kopfzeile fügst Du dann ein StyleRef-Feld ein, das auf diese besondere Formatvorlage verweist.
Keine Abschnittswechsel oder anderes Gedrisse erforderlich.
Außerdem würde ich gerne vermeiden, weiße Schrift 1pt einzufügen, weil das ganze ja irgendwann (auch als PDF) veröffentlich werden soll, und da möchte ich keine Artefakte produzieren (nicht dass man nachher mit der Volltextsuche immer an diesem kleinen, unsichtbaren Absatz hängen bleibt ...
  Thema: Problem bei der Übernahme von Excel-Daten nach Word 
MarkMH_K

Antworten: 6
Aufrufe: 500

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 08. Mai 2013, 22:28   Titel: AW: Problem bei der Übernahme von Excel-Daten nach Word Version: Office 2003
Hi Sabine,

ich habe Deinen Post nur überflogen, deshalb ist diese Antwort vielleicht nur marginal. Aber (obwohl ich Thomas Tai sehr sehr schätze):
- Du hast eine csv-Datenbank.
- Excel war schon immer nur eine Tabellenkalkulation, keine Datenbank. Und Word war schon immer eine Textverarbeitung.
- In den älteren Office-Versionen gab's doch immer schon MS Query, das die Schnittstelle zwischen Datenbanken und Office bildete.
- Auch wenn die neuesten Office-Versionen kleine (Bunte-Bildchen-) Datenbankzugriffsmöglichkeiten bieten: ist es systematisch gesehen nicht viel sinnvoller (die Datenmenge könnte sich vergrößern, die Office-Programme könnten sich stark verändern), von der reinen Datenbank ausgehend einen Report zu generieren (z.B. mit MS Query) und immer nur diesen in Office zu verwenden, statt eine bestimmte Office-Version eine Datenbankabfrage machen zu lassen?

HTH.

Markus
  Thema: Überschriftenbezeichnung ändert sich von alleine 
MarkMH_K

Antworten: 4
Aufrufe: 102

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 08. Mai 2013, 22:10   Titel: AW: Überschriftenbezeichnung ändert sich von alleine Version: Office 2010
Hi,

das ist eine komplexe Thematik. Passiert ist Dir das, weil Du entweder eine Markierung hattest, wo der Cursor nicht Strich war und die einen Absatz (oder mehrere) nicht vollständig (d.h. inkl. der Absatzmarke) markierte und dieser Markierung eine Absatzformatvorlage zugewiesen hast, oder weil Du Text aus der Zwischenablage anders als Unformatierten Unicode-Text eingefügt hast. Schau deshalb erst einmal bei Cindy Meister (allerdings englisch) rein: --------------
Ich finde das ja ziemlich schlimm, daß Word2010, die ach so tolle Version des alten Arbeitspferds Word, diesen merkwürdigen Fehler noch immer mit sich herumschleppt, obwohl das neue Konzept (neben den bunten Bildchen, an die ich mich vielleicht auch gewöhnen könnte) so viele neue Ansätze ermöglicht. Aber bisher konnte ich nur wenig neues umgesetzt finden, dafür aber viele alte Fehler - so wie diesen.
  Thema: Text aus exportierter Wordatei (PDF zu Word) auslesen 
MarkMH_K

Antworten: 5
Aufrufe: 103

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 08. Mai 2013, 21:45   Titel: AW: Text aus exportierter Wordatei (PDF zu Word) auslesen Version: Office 2010
Hi,

auf die Schnelle kann ich Dir nur empfehlen, erst einmal die Normalansicht anzuschalten. Bei mir stehen dann alle Daten in einer Reihe und es ist, soweit ich erkennen kann, einfach, die gewünschten Nummern auszulesen. Nur die untersten Angaben sind, soweit ich erkennen kann, in Textfeldern, der Rest steht in zweispaltigen Abschnitten, wobei die Überschrift auch in der Normalansicht an der Formatierung erkennbar ist.

HTH.

Markus
  Thema: .docm 
MarkMH_K

Antworten: 14
Aufrufe: 680

BeitragForum: Fragen & Anregungen zum Office Forum   Verfasst am: 08. Mai 2013, 21:32   Titel: AW: .docm
Hallo Theo,

bei meinem Post bezog ich mich auf diesen Satz:Dass diese Uralt-Foren-Software aber wahrscheinlich der Unsicherheitsfaktor Nr. 1 ist wird völlig ignoriert. Ich habe einfach unterstellt, daß "nicht-uralt"-Software so tastaturunfreundlich ist wie Facebook.
Zur Klarstellung: nix gegen rein mausbedienbare Software wie z.B. Graphikprogramme. Da wird halt nur mit der Maus gearbeitet und so soll es auch sein. Aber sowie längere Texte im Spiel sind, würde ich gerne weiter meine Tastatur nutzen können.
Beispiel: Ich schätze am heutigen Erscheinungsbild dieses Forums, daß ich beim Tippen Formatierungs-Steuerzeichen mit Tastenschlüsseln setzen kann (und finde es schade, daß ich noch nicht herausgefunden habe, wie das mit der Schriftfarbe geht). Negatives Gegenbeispiel ist die EMail-Erstellung auf gmx.de; da muß markiert und geklickt werden. Beim Formulieren habe ich aber immer die Pfoten auf der Tastatur, so daß mich das richtig stört. (Meine Mails verschicke ich des ...
  Thema: .docm 
MarkMH_K

Antworten: 14
Aufrufe: 680

BeitragForum: Fragen & Anregungen zum Office Forum   Verfasst am: 08. Mai 2013, 12:22   Titel: AW: .docm
Hi,

ich dagegen bin zufrieden. Mir ist der Informationsgehalt wichtiger als bunte Bildchen. Wenn ich richtig viel klicken will - und auch muß, gehe ich auf Facebook.

Gruß

Markus
  Thema: Zahl von 15.563 in 1.5563 ändern 
MarkMH_K

Antworten: 5
Aufrufe: 155

BeitragForum: Excel Hilfe   Verfasst am: 07. Mai 2013, 23:54   Titel: AW: Zahl von 15.563 in 1.5563 ändern Version: Office 2010
Hi Berni,

eine arithmetische Operation wäre angebracht:
- Du machst eine Hilfsspalte neben die Spalte mit 15.563
- in die erste Zelle gibst Du ein: =C1/100 - wenn 15.563 in der Zelle B1 steht, ansonsten mußt Du die Spalten-Buchstaben entsprechend anpassen und die Zeilen-Nummern auch
- diese Formel ziehst Du am Ausfüllkästchen (das kleine schwarze Rechteck rechts unten am Markierungsrahmen - dem Rahmen, der angezeigt wird, wenn eine Zelle angeklickt ist) nach unten
Die Hilfsspalte sollte jetzt Deine gewünschten Wechselkurse enthalten.

HTH.

Markus
 
Seite 38 von 146 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: HTML CSS