Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 11580 Ergebnisse ergeben.
Seite 374 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 371, 372, 373, 374, 375, 376, 377 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: User bestimmten Tabellenblättern zuweisen 
Phelan XLPH

Antworten: 5
Aufrufe: 642

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 14. Nov 2010, 12:20   Titel: AW: User bestimmten Tabellenblättern zuweisen Version: Office 2003
Hallo,
  Thema: Zellinhalt vergleichen und doppelte löschen 
Phelan XLPH

Antworten: 6
Aufrufe: 789

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 14. Nov 2010, 11:16   Titel: AW: Zellinhalt vergleichen und doppelte löschen Version: Office 2003
=WECHSELN(B2;A2&", ";"")
  Thema: Userform ist bald fertig, aber ich komme nicht weiter ;-((( 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 296

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 14. Nov 2010, 10:47   Titel: AW: Userform ist bald fertig, aber ich komme nicht weiter ;- Version: Office 2003
Hallo,

was für eine Riesen-Datei mit nix drin Laughing

Den Rest musst du machen.
  Thema: Zellenwertveränderung dokumentieren 
Phelan XLPH

Antworten: 21
Aufrufe: 1076

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Nov 2010, 22:38   Titel: AW: Zellenwertveränderung dokumentieren Version: Office XP (2002)
Dieser Code wird bei jeder neuberechnung durchgeführt:

Private Sub Worksheet_Calculate()
With Tabelle2.Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp)
.Offset(1, 0) = Me.Range("C2")
.Offset(1, 1) = Me.Range("D2")
.Offset(1, 2) = Me.Range("E2")
.Offset(1, 3) = Fix(Now)
.Offset(1, 4) = Format(Now, "hh:mm:ss")
.Offset(1, 5) = Environ("username")
End With
End Sub
  Thema: Zellenwertveränderung dokumentieren 
Phelan XLPH

Antworten: 21
Aufrufe: 1076

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Nov 2010, 21:49   Titel: AW: Zellenwertveränderung dokumentieren Version: Office XP (2002)
Hallo,

Private Sub Worksheet_Calculate()
With Tabelle2.Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp)
If .Value <> Me.Range("C2") Then
.Offset(1) = Me.Range("C2")
.Offset(1, 1) = Fix(Now)
.Offset(1, 2) = Format(Now, "hh:mm:ss")
.Offset(1, 3) = Environ("username")
End If
End With
End Sub

Es wird nur dokumentiert, wenn der Wert sich geändert hat und nicht bei
Neuberechnung.
  Thema: Zellenwertveränderung dokumentieren 
Phelan XLPH

Antworten: 21
Aufrufe: 1076

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Nov 2010, 20:58   Titel: AW: Zellenwertveränderung dokumentieren Version: Office XP (2002)
Die Daten werden doch aber auch in Zellen eingetragen und das Change-
Ereignisse müsste dann angestoßen werden.

Das kannst du selber testen ob dem so ist.
  Thema: Zellenwertveränderung dokumentieren 
Phelan XLPH

Antworten: 21
Aufrufe: 1076

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Nov 2010, 20:54   Titel: AW: Zellenwertveränderung dokumentieren Version: Office XP (2002)
Schön, aber willst du meine Frage beantworten?
  Thema: VBA Excel Diagramm für erstellen mit Variablem Tabellennamen 
Phelan XLPH

Antworten: 7
Aufrufe: 3720

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Nov 2010, 20:33   Titel: AW: VBA Excel Diagramm für erstellen mit Variablem Tabellenn Version: Office 2007
@Zero

Was ist das?
Rows(5).SpecialCells(xlLastCell)

SpecialCells(xlLastCell) bezieht sich immer auf Usedrange
also: Rows(5) bewirkt nix.
  Thema: Zellenwertveränderung dokumentieren 
Phelan XLPH

Antworten: 21
Aufrufe: 1076

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Nov 2010, 20:24   Titel: AW: Zellenwertveränderung dokumentieren Version: Office XP (2002)
Steht in C2 eine Formel?
  Thema: Makro: vertikale Liste in horizontale Liste konvertieren 
Phelan XLPH

Antworten: 11
Aufrufe: 984

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Nov 2010, 18:59   Titel: AW: Makro: vertikale Liste in horizontale Liste konvertieren Version: Office 2003
Hallo,

Sub ph()
Dim arr As Variant
Dim arrKeys As Variant
Dim arrTmp As Variant
Dim arrOut As Variant
Dim i As Long, k As Long
Dim n As Integer
Dim D As Object
Dim s As String
Dim maxanzspalte As Integer


Set D = CreateObject("Scripting.Dictionary")

arr = Range("A1").CurrentRegion

For i = 1 To UBound(arr)
D(arr(i, 1)) = D(arr(i, 1)) & ";" & i
If maxanzspalte < UBound(Split(Mid(D(arr(i, 1)), 2), ";")) Then _
maxanzspalte = UBound(Split(Mid(D(arr(i, 1)), 2), ";")) + 1

Next

arrKeys = D.Keys
ReDim arrOut(1 To UBound(arrKeys) + 1, 1 To maxanzspalte * UBound(arr, 2))
For i = LBound(arrKeys) To UBound(arrKeys ...
  Thema: linear interpolieren bei unterschiedlichen Abständen 
Phelan XLPH

Antworten: 58
Aufrufe: 5713

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Nov 2010, 18:07   Titel: AW: linear interpolieren bei unterschiedlichen Abständen Version: Office 2007
Danke für die Antworten
  Thema: linear interpolieren bei unterschiedlichen Abständen 
Phelan XLPH

Antworten: 58
Aufrufe: 5713

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Nov 2010, 14:14   Titel: AW: linear interpolieren bei unterschiedlichen Abständen Version: Office 2007
@Thomas

dein ergebnis ist ein anderes als mit der Formel.

Was ist denn jetzt richtig?

Und was nimmt man für Werte am Anfang und ende der Spalte?
  Thema: Van Westendorp Makro 
Phelan XLPH

Antworten: 7
Aufrufe: 2200

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Nov 2010, 13:53   Titel: AW: Van Westendorp Makro Version: Office 2007
Ist auch keine Korrektur von Herrn Ramel's Code sondern meines eigenen
der zuvor eingestellt war.
  Thema: Van Westendorp Makro 
Phelan XLPH

Antworten: 7
Aufrufe: 2200

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Nov 2010, 11:41   Titel: AW: Van Westendorp Makro Version: Office 2007
Hallo,

Sub ph()
Dim ar As Variant
ar = Evaluate("row(1:" & WorksheetFunction.Max(Range("B:B")) & ")")
With Range("F2").Resize(UBound(ar))
.Value = ar
.Offset(, 1).Formula = _
"=VLOOKUP(" & .Cells(1).Address(0, 1) & "," & Intersect(Range("B:C"), ActiveSheet.UsedRange).Address & ",2,TRUE)"
.Offset(, 1).Value = .Offset(, 1).Value
.Offset(, 1).NumberFormat = "0.00%"
End With
End Sub

Korrektuer!
  Thema: nicht zusammenhängende bereiche makieren 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 380

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Nov 2010, 11:21   Titel: AW: nicht zusammenhängende bereiche makieren Version: Office 2007
Hallo,

Blattschutz und Passwortabfrage kannst du selber noch einbauen.

Sub CutPaste()
Dim wbQ As Workbook 'Quelle
Dim wbZ As Workbook 'Ziel
Dim sPfad As String
Dim sDatei As String
Dim sSuchwert As Variant
Dim rngCopy As Range

sPfad = "D:\Documents\Documents\uni\master-thesis\WE_liste\versuch\"
sDatei = "senke.xlsx"

sSuchwert = "TABG"


Set wbQ = ThisWorkbook

With wbQ.Worksheets(1)
If .Range("V:V").Find(sSuchwert, LookIn:=xlValues, lookat:=xlWhole) Is Nothing Then _
MsgBox "[" & sSuchwert & "] nicht gefunden!", , "Abbruch": Exit Sub
End With

If IsWorkbookOpen(sDatei) Then
Set wbZ = Workbooks(sDatei)
Else
On Error Resume Next
Set wbZ = Workbooks.Open(Filename:=sPfad & sD ...
 
Seite 374 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 371, 372, 373, 374, 375, 376, 377 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: JavaScript