Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 2190 Ergebnisse ergeben.
Seite 39 von 146 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Brauchen dringend Hilfe bei Word 
MarkMH_K

Antworten: 13
Aufrufe: 171

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 07. Mai 2013, 18:38   Titel: AW: Brauchen dringend Hilfe bei Word Version: Office 2003
Hi,

"aber alles als Doc. und nicht als dot" Ich glaube, ich hab's getroffen, aber es wurde überlesen. Schau doch 'mal nach, ob unter Extras > Vorlagen und AddIns angekreuzt ist: Formatvorlagen automatisch aktualisieren. (@G.O.) Dann spielt die Version keine Rolle, dann ist nur auf dem Chef-Rechner eine Formatvorlage anders als bei der Chefin.
Und selbst wenn das reklamierte Phänomen nicht bei allen Dokumenten auftritt: in diesem Chaos werden wohl auch bei gleich aussehenden Dokumenten für gleich aussehende Textstellen verschiedene Formatvorlagen verwendet - je nachdem, wo der Mausklick gerade zugeschlagen hat...

Gruselig.

M.
  Thema: Erstellen einer dotm-Vorlage mit Autoaktualisierung 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 93

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 07. Mai 2013, 18:28   Titel: AW: Erstellen einer dotm-Vorlage mit Autoaktualisierung Version: Office 2007
Hi,

beim Öffnen einer Datei tritt das Document_Open-Ereignis ein, ebenso, wenn ein Makro in der Dokumentvorlage AutoOpen (in Excel Auto_Open) heißt.. Das Document_Open-Ereignis tritt nicht ein, wenn man auf Basis der Dokumentvorlage eine neue Datei anlegt. Dann läuft das Document_New-Ereignis bzw. das Makro AutoNew wird ausgeführt.
Am besten verlagerst Du Dein gepostetes Makro in einen anderen Sub, sagen wir
Sub AlleFelder()
...
End Sub
und rufst diesen in zwei Makros, AutoOpen und AutoNew, auf:
Call AlleFelder.
Sauberer ist, wenn Du diesen Aufruf im Klassenmodul ThisDocument der Dokumentfvorlage in die beiden genannten ..._Open- und ..._New-Ereignisse packst (und natürlich auch AlleFelder dort speicherst).

HTH.

Markus
  Thema: Brauchen dringend Hilfe bei Word 
MarkMH_K

Antworten: 13
Aufrufe: 171

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 06. Mai 2013, 21:39   Titel: AW: Brauchen dringend Hilfe bei Word Version: Office 2003
Hi,

ich kann mir das Netzwerk in diesem Büro lebhaft vorstellen...Dann öffnet mein Chef das Gutachten auf seinem Rechner und das Gutachten ist völlig durcheinander.... d. h. es hat bei ihm auf einmal z. B. 200 Seiten und ein Teil des Gutachtens (also von dem was ich geschrieben habe und was bei mir ganz normal sichtbar ist) ist bei ihm verschwunden. Unabhängig davon öffnet dann Chefin das Gutachten auf ihrem PC und hat das gleiche Problem. Bei meinen beiden Arbeitskollegen lässt sich Datei ohne Probleme öffnen und das Gutachten hat ganz normal 25 Seiten und alles ist ok. Das Problem tritt also nur an zwei Rechnern hier im Büro auf.Mich triggert, a) daß Text "verschwindet" und die Dokumente hunderte Seiten lang werden, und b) daß das Problem nur auf den Bunte-Bildchen-Rechnern der Chefs auftritt.
Ich vermute:
- die Rechner der KollegInnen wurden alle ungefähr zum gleichen Zeitpunkt bzw. mit gleicher Aussattung - mit 2003 - eingerichtet, die Chefs haben neuere Rechner
...
  Thema: Prozentwerte werden falsch ausgegeben 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 331

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 06. Mai 2013, 20:52   Titel: Re: Prozentwerte werden falsch ausgegeben Version: Office 2003
Hi,

auf die Schnelle habe ich dazu nur Vermutungen:Wert in Excel: 20 % (formatiert als Prozentwert) -> in Word:
{ = 100*{Mergefield Nachlass}} ergibt: Syntaxfehler (1)
{Mergefield Nachlass} ergibt: 0.2 (2)
{Mergefield Nachlass \# "0,00"} ergibt 2,00 (3)
Wenn ich nun in Excel die Spalte mit den Prozentwerten in Text formatiere funktioniert es, wenn ich das Format in der Prozentformel wieder als Dezimalzahl angebe:
{ = 100*{Mergefield Nachlass \# "0,00"}} ergibt 20 (4)
(1) bei mir gab's manchmal Probleme, wenn der Operator (Dein *) nicht in Leerzeichen stand - mache ich seitdem ungefragt und hatte nie mehr Probleme
(3) deutet darauf hin, daß beim Weg von XL nach WD das Dezimaltrennzeichen falsch aufgefaßt wird: wenn Excel eine Zelle mit Prozent formatiert, steht m.W. der Dezimalwert in der Zelle, der Prozentwert wird nur angezeigt. Folglich muß es am Dezimaltrenner liegen ((2) kann ich mir nicht genau erklären, ich vermute nur, daß hier Dezimal- mit Taus ...
  Thema: Bausteine einfügen mit INCLUDETEXT 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 249

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 05. Mai 2013, 14:58   Titel: AW: Bausteine einfügen mit INCLUDETEXT Version: Office 2010
Hi,

ich versteh's nicht. Ein Baustein ist dazu da, längere Texte unter einem griffigen Namen abzuspeichern und mit Hilfe dieses Namens zeitlich und örtlich mehrfach wiederzuverwenden. Eine Textmarke ist dazu da, variable Texte zu markieren, diese Markierung zu benennen und an anderer Stelle über den Namen der Markierung die variablen Texte (nur evtl. mehrfach) wiederzuverwenden.

Wenn ich rate, was Du meinst, würde ich am Anfang des Dokuments alle Bausteintextmarken (wsie boen gezeigt mit Feldern) aufzählen, diese Felder markieren, ihnen wiederum Textmarken zuweisen und diese "abgeleiteten" Textmarken im Dokumenttext verwenden. Am Ende könnte man alle Textmarken mit Strg+Shift+F9 in unveränderlichen Fließtext umwandeln und die Bausteinaufzählung am Textanfang löschen.

Markus
  Thema: PDF in Word nachbauen - JOB 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 120

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 03. Mai 2013, 22:12   Titel: AW: PDF in Word nachbauen - JOB Version: Office 2010
Hi,

was soll die Word-Datei denn können? Erbitte kurze Beschreibung. Am besten PN schicken.

Gruß

Markus
  Thema: Word ist durchs Makro überlastet 
MarkMH_K

Antworten: 12
Aufrufe: 140

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 02. Mai 2013, 22:12   Titel: AW: Word ist durchs Makro überlastet Version: Office 2007
Also bitte: wenn, ist das eine datenbankähnliche Sache - und damit ein Fall für Excel.
  Thema: Textmarken und Feldfunktionen, 
MarkMH_K

Antworten: 12
Aufrufe: 381

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 02. Mai 2013, 22:09   Titel: AW: Textmarken und Feldfunktionen, Version: Office 2010
Hi,

beschäftige Dich doch einmal mit dem StyleRef-Feld
Dann würdest Du an den Anfang jedes neuen Beitrags den Autor in einen Absatz schreiben, der eine bestimmte - im weiteren Verlauf des Beitrags nie mehr vorkommende - Formatvorlage hat - nenne wir diese Formatvorlage einmal "BeitragsAutor".
In der Kopfzeile würde dann ein Feld stehen: {StyleRef "BeitragsAutor"}.
Wenn der BeitragsAutor-Absatz in Schrift weiß 1pt formatiert ist, kann er vor der Beitragsüberschrift stehen, ohne daß irgendeiner irgendwas merkt - er sieht einfach aus wie eine millimeterwinzige Leerzeile.

HTH.

Markus
  Thema: Reihe von Dokumenten Textfeld automatisch aktualisieren? 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 75

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 02. Mai 2013, 22:02   Titel: AW: Reihe von Dokumenten Textfeld automatisch aktualisieren? Version: Office 2003
Hi,

"eine Menge unterschiedlicher Dateien, in die alle an der selben Stelle dasselbe neu eingetragen werden soll". Da kommt's an: 1. auf die Menge der Eintragungen (nur wenige Wörter oder ganz viele, Herkunft der Eintragungen [aus anderen Dateien, aus dem Internet, vom Chef etc.]) und 2. darauf, wie diese Dateien weiterbehandelt werden (werden sie ausgedruckt [eine Art Formulare], werden sie nur abgespeichert, dienen sie als Vorlage für andere Dateien, etc.)

Beschreibe das Handling genauer, dann sollte sich schon 'was finden lassen.

M.
  Thema: Word ist durchs Makro überlastet 
MarkMH_K

Antworten: 12
Aufrufe: 140

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 02. Mai 2013, 21:54   Titel: AW: Word ist durchs Makro überlastet Version: Office 2007
[url=http://www.office-loesung.de/fpost2496267.php#2496267]Doppelpost. Übrigens: solche Anfragen braucht kein Mensch!
  Thema: Word tabellen mit makro sortieren in neue Dokumente einfüge 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 150

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 02. Mai 2013, 21:29   Titel: AW: Word tabellen mit makro sortieren in neue Dokumente ein Version: Office 2007
Also: ich versuch' auf diesen Post keine Antwort.
Zum einen: Wenn jemand 80.000 Zeilen auf 40 Seiten unterbringen können will, wären das 2.000 Zeilen pro Seite. Nicht sehr realistisch. Erlaubt aber Rückschlüsse auf die Qualitätsvorstellungen des Posters.
Zum anderen: die geposteten 611 Codezeilen sind gänzlich ohne Einrückungen, weil sich da einer nicht einmal bemüht hat, die Code-Tags zu nutzen. Für mich wäre der Versuch, den Code nachzuvollziehen, deshalb reiner Masochismus.

Ohne Gruß

M.
  Thema: VBA Schleife durch Abschnitte und deren Seiten 
MarkMH_K

Antworten: 5
Aufrufe: 326

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 02. Mai 2013, 21:14   Titel: AW: VBA Schleife durch Abschnitte und deren Seiten Version: Office 2010
Hi,

ich habe den ganzen Post nur kursorisch durchmustert (geiler Ausdruck, net?). Mir gefällt der ganze Ansatz nicht. Augenscheinlich wird hier der Druck eines Serienbriefs, der selbst schon mehrere Abschnitte enthält, in ein Dokument umgeleitet. Dieses neue DokumentN enthält dann jeden einzelnen Serienbrief mit als Text eingefügten Seriendruckfeldern — getrennt durch Abschnittswechsel. Die Suche nach dem richtigen Abschnitt ist dann schon per se ein Grauen. Und erst für ein Makro?

Des weiteren gefällt mir der vorgestellte Code ganz und gar nicht. Zwar habe ich ihn gar nicht so genau durchgelesen, mir fiel nur auf: die Zeile
Set hdr = ActiveDocument.Sections(i).Headers(j)
taucht sowohl im Dann- als auch im Sonst-Teil der Wenn-Klausel auf - gehört also davor (und zudem, weil Variablendefinition, ganz an den Prozeduranfang).

Deshalb empfehle ich, die Kopfzeile im Seriendruck-Hauptdokument umzuändern. Soweit ich verstanden habe, soll nur auf der letzten Seite eines Serienbri ...
  Thema: Grafik (JPG) in Rahmen einfügen? 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 269

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 01. Mai 2013, 07:18   Titel: AW: Grafik (JPG) in Rahmen einfügen? Version: Office 2010
Hi,

eine Tabelle mit einer Zeile und einer Spalte (die man ja auch frei positionieren kann) tut das gewünschte in den unteren Versionen (bis Word2002).

M.
  Thema: Server-Briefvorlage 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 92

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 30. Apr 2013, 15:11   Titel: AW: Server-Briefvorlage Version: Office 2013
Hi,

eine konservative (= altertümliche) Methode wäre ein AutoNew-Makro in dieser Dokumentvorlage.
In VBA kann man den Benutzer (Namen und Initialen) aus der seiner Betriebssystem-Anmeldung auslesen (Application.UserName, .UserInitials, .UserAddress). Anhand dieser Angaben könnte VBA das auf Basis der Vorlage im Netzwerk neu entstandene Dokument vor Ort "personalisieren".

Gruß

M.
  Thema: Formatvorlage Aufzählungszeichen 
MarkMH_K

Antworten: 6
Aufrufe: 337

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 30. Apr 2013, 14:04   Titel: AW: Formatvorlage Aufzählungszeichen Version: Office 2010
Hi,

in den älteren Word-Versionen ist das auch schon so: fügst du einer Absatz-Formatvorlage ein Aufzählungszeichen zu (verknüpfst sie also mit einer Listenformatvorlage), macht Word automatisch einen Tabstopp bei 0,63 cm = 1/4". Den machst Du manuell wieder weg. Und wenn Du das Dokument einige Zeit später öffnest, ist er wieder da.

Mich nervt sowas furchtbar. Meine Lösung daher: keine Listenformatvorlage verwenden, Absatz-Formatvorlage ohne Bullet nur mit hängendem Einzug formatieren.
Beim Tippen: Bullet zusammen mit einem Tabulator (im Absatz-Standardformat) in die Zwischenablage nehmen und die Absätze mit Strg+v mit Bullets versehen. Würde das sehr häufig vorkommen, würde ich einen AutoText anlegen mit
¤->¶

HTH.

Markus
 
Seite 39 von 146 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: HTML Editor Forum