Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 11580 Ergebnisse ergeben.
Seite 382 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 379, 380, 381, 382, 383, 384, 385 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: SortedList 
Phelan XLPH

Antworten: 13
Aufrufe: 830

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 02. Nov 2010, 20:26   Titel: AW: SortedList Version: Office XP (2002)
Das nach was du suchst.

Ausgabe = SL.GetKeyList()

Analog zum Dict.Keys!

Oder habe ich dich falsch verstanden?
  Thema: Codeerklärung! Bitte ist sehr sehr wichtig! 
Phelan XLPH

Antworten: 25
Aufrufe: 858

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 02. Nov 2010, 20:11   Titel: AW: Codeerklärung! Bitte ist sehr sehr wichtig! Version: Office 2007
@Eto

ich überleg grad ob ich da nochmal drauf eingehen soll.

lngStart = .Cells(IIf(Converter.chbHeader = True, 2, 1))
Um zu Erkennen dass dieser Schnipsel UNSINN ist, muss man kein Prophet
sein.
Natürlich muss es so heißen:
lngStart = IIf(Converter.chbHeader = True, 2, 1)
oder so:
lngStart = IIf(Converter.chbHeader, 2, 1)

Da die Checkbox einen Boolean zurückgibt kannst du den Vergleich weglassen
statt:
If Converter.chbHeader = True Then
so:
If Converter.chbHeader Then
  Thema: SortedList 
Phelan XLPH

Antworten: 13
Aufrufe: 830

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 02. Nov 2010, 19:52   Titel: AW: SortedList Version: Office XP (2002)
@ransi

Hast du mir nicht damals gesagt dass das nicht gehen würde, als ich mir ganau
darüber den Kopf zerbrochen hab? Oder war es Nepumuk?!

d = SL.Add(CStr(arr(L, 1)), CStr(arr(L, 2)))
Wozu das d=...?

Was kann ich mit dem Rückgabewert anfangen und was wird zurückgegeben?
  Thema: if Abfrage mit * 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 182

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 02. Nov 2010, 14:02   Titel: AW: if Abfrage mit * Version: Office 2003
Hallo,

eine Möglichkeit:
Sub Findet_alle_Eintraege_in_SpalteC()
Dim c As Range, s As String
Dim firstAddress As String
Dim suchwert As String

suchwert = "*"
With Worksheets("Tabelle1").Range("C:C")
Set c = .Find(suchwert, LookIn:=xlValues)
If Not c Is Nothing Then
firstAddress = c.Address
Do
s = s & ";" & c.Row
Set c = .FindNext(c)
If c Is Nothing Then Exit Do
Loop While c.Address <> firstAddress
End If
End With
MsgBox s
End Sub
  Thema: Codeerklärung! Bitte ist sehr sehr wichtig! 
Phelan XLPH

Antworten: 25
Aufrufe: 858

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 02. Nov 2010, 13:51   Titel: AW: Codeerklärung! Bitte ist sehr sehr wichtig! Version: Office 2007
@eto

Dein Code ist schon in Ordnung, was anderes ist man von dir auch nicht
gewohnt. Aber für einen anderen der sich da jetzt hineinzuknien muss bei un-
vollständigen Angaben und das alles dann auch noch richtig zu kommentieren
ohne es falsch interpretiert zu haben bzw. dem Anfrager welcher womöglich ein
Anfänger ist, es so nahezu bringen dass er es versteht und das in 1-2h, also
dass ist so einfach wie einer Schildkröte das Fliegen beizubringen.

An deinem Code ist womöglich (wie ich deine Codes kenne und ich mir diesen
nicht näher angeschaut habe) nichts auszusetzen.

Aber der Kosten-Nutzenfaktor ist, bezogen auf den Anfrager, recht negativ.

Folgendes würde ich z.B. anders machen, ist aber Geschmacksache:
Sub phg()
Dim lngStart As Long
Dim wsQ As Worksheet
With wsQ
lngStart = .Cells(IIf(Converter.chbHeader = True, 2, 1))
For Each Rng In .Range(.Cells(lngStart, plCol), .Cells(.Cells(.Rows.Count, plCol).End ...
  Thema: Codeerklärung! Bitte ist sehr sehr wichtig! 
Phelan XLPH

Antworten: 25
Aufrufe: 858

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 02. Nov 2010, 13:21   Titel: AW: Codeerklärung! Bitte ist sehr sehr wichtig! Version: Office 2007
Wie heißt es immer:

"Ich kritisiere nur deine Arbeit und nicht dich als Person" Very Happy
  Thema: Union wiedermal 
Phelan XLPH

Antworten: 15
Aufrufe: 693

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 02. Nov 2010, 12:19   Titel: AW: Union wiedermal Version: Office 2007
ab 256 Zeichen ist Schluss!

Das hast du richtig erkannt.

Und statt .Color = 255 kannst du auch .Color = vbRed schreiben
  Thema: Union wiedermal 
Phelan XLPH

Antworten: 15
Aufrufe: 693

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 02. Nov 2010, 11:54   Titel: AW: Union wiedermal Version: Office 2007
Hallo Roland,

das muss so funktionieren.

allerdings wird es rot gefärbt Wink
  Thema: Codeerklärung! Bitte ist sehr sehr wichtig! 
Phelan XLPH

Antworten: 25
Aufrufe: 858

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 02. Nov 2010, 11:38   Titel: AW: Codeerklärung! Bitte ist sehr sehr wichtig! Version: Office 2007
No Way! Cool

Aber das sagte ich ja schon!

Selbst das Buch wird dich nicht weiterbringen.
Denn solche Konstrukte findest du, wenn überhapt, in speziellen Büchern
die ins Detail gehen; und das machen die wenigsten.

Oder hier im Forum.

Und selbst wenn es dir erklärt werden würde, würdest du es nicht verstehen
ohne es selbst ausgetetst zu haben. Und dazu fehlt dir die Zeit.

Wozu andere Tage (Wochen) brauchen möchtest du in 1-2h erfahren.
Das geht nicht!!!
  Thema: Codeerklärung! Bitte ist sehr sehr wichtig! 
Phelan XLPH

Antworten: 25
Aufrufe: 858

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 02. Nov 2010, 10:45   Titel: AW: Codeerklärung! Bitte ist sehr sehr wichtig! Version: Office 2007
Hallo,

willst du den Karren nicht mal gegen die Wand fahren und dazu stehen dass du
den Code selber nicht ganz verstehst?
  Thema: string split unterschiedlicher laenge auslesen 
Phelan XLPH

Antworten: 8
Aufrufe: 408

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 02. Nov 2010, 10:43   Titel: AW: string split unterschiedlicher laenge auslesen Version: Office 2007
oder noch kürzer:
Sub ph_per_Zeichenkette()
With Range("E22:E" & Cells(Rows.Count, 5).End(xlUp).Row)
MsgBox Join(Split(Join(WorksheetFunction.Transpose(.Value), ";"), ";"), vbLf)
End With
End Sub
  Thema: string split unterschiedlicher laenge auslesen 
Phelan XLPH

Antworten: 8
Aufrufe: 408

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 02. Nov 2010, 10:40   Titel: AW: string split unterschiedlicher laenge auslesen Version: Office 2007
oder so:

Sub ph_per_Zeichenkette()
Dim arr As Variant
arr = Range("E22:E" & Cells(Rows.Count, 5).End(xlUp).Row)
arr = Split(Join(WorksheetFunction.Transpose(arr), ";"), ";")
MsgBox Join(arr, vbLf)
End Sub
  Thema: Varianz in einem Array berechnen 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 922

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 02. Nov 2010, 07:42   Titel: AW: Varianz in einem Array berechnen Version: Office 2007
Hallo,

oder so:

Sub array_logik()

Dim a As Variant
Dim BlattName As String

BlattName = "var"

With Worksheets(BlattName)
a = .Cells(1, 1).Resize(6)
If WorksheetFunction.CountA(a) = UBound(a) Then _
.Cells(1, 3) = WorksheetFunction.Var(a)
End With

End Sub
  Thema: 2 Tabellenblätter vergleichen 
Phelan XLPH

Antworten: 19
Aufrufe: 2247

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 02. Nov 2010, 07:17   Titel: AW: 2 Tabellenblätter vergleichen Version: Office 2003
gern geschehen
  Thema: Zellen auf den kleinste mögliche Buchstabenanzahl kürzen 
Phelan XLPH

Antworten: 36
Aufrufe: 1365

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 01. Nov 2010, 20:56   Titel: AW: Zellen auf den kleinste mögliche Buchstabenanzahl kürzen Version: Office 2003
Yo, das langt mir Confused Shock Laughing
 
Seite 382 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 379, 380, 381, 382, 383, 384, 385 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: HTML CSS