Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 385 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 382, 383, 384, 385, 386, 387, 388 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Makro für Feldfunktion (Text bis zum Komma) 
Lisa

Antworten: 9
Aufrufe: 2290

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 24. Aug 2005, 13:00   Titel: AW: Makro für Feldfunktion (Text bis zum Komma)
Hallo Susanne,

doch es geht mit Ranges. Lass dich in dem obigen Skript nicht von der Vielfältigkeit überraschen. Man kann z. B. mit
ActiveDocument.Paragraphs(3).Range.Words(1).Text
das 1. Wort des 3. Absatzes ansprechen und dann in ein anderes Feld auch einfügen.
Um es aber anzusprechen muss ich wissen, in welchem Absatz es steht, hier im 3.
Wenn deine Angaben also in einem Feld stehen, muss ich wissen, was es in Word für ein Feld ist. Dann kann man sich darauf beziehen und auch den Range bilden.

Zu den Unterschieden sieh dir auch mal dieses Skript an, vielleicht wird es dir dann klarer, was ich meine:

[url=http://mypage.bluewin.ch/reprobst/WordFAQ/Begriffe.htm#Begriffe06]Verwechselbare Begriffe
  Thema: Brüche 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 713

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 24. Aug 2005, 12:51   Titel: AW: Brüche
Hallo Dennis,

das geht einmal über den Formeleditor (Einfügen - Objekt - Formeleditor). Dort stehen dann sog. Muster zur Verfügung, die man ausfüllt.
Es geht auch mit Feldfunktion, wird mit Strg F9 erzeugt (die geschweiften Klammern), der Code dazwischen geschrieben und mit Shift F9 zurückgeschaltet und mit F9 aktualisiert.
Der Code für deinen Bruch lautet:
{ EQ \f(1;3) }
\f ist der Schalter für den Bruch, in der Klammer stehen die Argumente.
  Thema: Tastenkombination 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 3789

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 24. Aug 2005, 11:48   Titel: AW: Tastenkombination
Hallo Mr. Lemon,

also du kannst den Button mit F in der Formatleiste benutzen oder Strg Shift f. Damit wird der Fettdruck ein- und auch wieder ausgeschaltet.
  Thema: Ausschließen von Text aus dem Abbildungsverzeichnis 
Lisa

Antworten: 6
Aufrufe: 5979

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 24. Aug 2005, 11:47   Titel: AW: Ausschließen von Text aus dem Abbildungsverzeichnis
Hallo Thomas,

solange die Steuerzeichen eingeblendet sind, rückt die Quelle nicht nach oben. Ist auch logisch, weil bei Anzeige aller Steuerzeichen auch die ausgeblendeten angezeigt werden.
Schalte also mit der gleichen Tastenkombination die Anzeige der Steuerzeichen aus, dann rückt der Text nach oben.
  Thema: Makro für Feldfunktion (Text bis zum Komma) 
Lisa

Antworten: 9
Aufrufe: 2290

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 24. Aug 2005, 11:42   Titel: AW: Makro für Feldfunktion (Text bis zum Komma)
Hallo Susanne,

ja, dann müsstest du dich auf das erste Wort in dem Feld beziehen. Im Objektmodell von Word ist das Komma das zweite Word, der Vorname das dritte Word.
Was für eine Art Feld ist denn das, in der "Name, Vorname" steht? Ein Formularfeld, ein Textmarkenfeld, eine Tabellenspalte? Oder steht es einfach in einem Absatz?
Du kannst dir ja mal ansehen, wie man mit Ranges arbeiten kann:

[url=http://mypage.bluewin.ch/reprobst/WordFAQ/Range.htm]Range-Objekt in Word

Du siehst, man kann das ansprechen, muss aber genau wissen, in welcher Art Feld das Wort steht.
  Thema: Überarbeitung/Anmerkungen Word löschen 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 1873

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 24. Aug 2005, 10:14   Titel: AW: Überarbeitung/Anmerkungen Word löschen
Hallo Markus,

ja, geh in die Symbolleiste Überarbeiten und benutze den Button Alle Änderungen akzeptieren. Dann werden die nicht mehr benötigten gelöscht. Dann solltest du die Funktion natürlich auch ausschalten. Dass sie ausgeschaltet ist, erkennst du daran, dass unten in der Statusleiste ÄND nur noch grau ist, nicht mehr schwarz.
  Thema: Brief erstellen 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 1036

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 23. Aug 2005, 23:49   Titel: AW: Brief erstellen
Hallo Mexx,

da ist schon einige VBA-Arbeit erforderlich. Das ist ein richtiges Projekt. Viele hier sind zwar "Profis" in dem Sinne, dass sie damit ihr Geld verdienen. Aber hier im Forum sind alle nur zum Spaß und ohne jegliche Bezahlung. Mit einer so umfangreichen ausgefeilten Sache, wie du es machen willst, wird es evtl. dauern.

Sieh dir immerhin mal diese Software an, die bieten so etwas schon fertig an, auch kostenlos:

[url=http://www.korrespondenzmanager.de]Korrespondenzmanager

Wenn du es getestet hast, poste mal hier deine Ergebnisse, uns andere interessieren solche Sachen auch immer - natürlich auch, wenn du selbst mit VBA eine Lösung erstellst, freuen wir uns alle sehr, wenn sie hier gepostet wird.

Lieben Gruß
Lisa
  Thema: seitenwechsel 
Lisa

Antworten: 30
Aufrufe: 12036

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 23. Aug 2005, 23:44   Titel: AW: seitenwechsel
Hallo Jensi,

ich habe mir deine Datei angeguckt, das ist eine ganz normale Briefvorlage. So etwas macht man nicht mit einer Tabelle. Hier habe ich mal eine Anleitung gemacht, wie man so eine Brief-Dokumentvorlage erstellt, auch mit verschiedenen Rändern.
Auf Seite 1 wird für das Adressfeld ein Positionsrahmen eingefügt und verankert (mit absoluter Position).

[url=http://www.office-loesung.de/viewtopic.php?t=23916&highlight=brief+dokumentvorlage]Dokumentvorlage für Brief
  Thema: Rahmen um Text 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 930

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 23. Aug 2005, 23:36   Titel: AW: Rahmen um Text
Hallo Chris,

ja, du hast Recht, in der Formatvorlage geht es nicht. Evil or Very Mad Asche auf mein Haupt.
Maximal kriegt man es hin in normalem Text, dass man nur einzelne Worte ohne das letzte Leerzeichen markiert und dann schattiert. Dann klappt das mit dem weißen Rahmen, auch wenn in der nächsten Zeile schattierte stehen, aber leider nicht bei Absatz-Formatvorlagen.
Wenn es wirklich wichtig sein sollte, könnte man maximal zwischen den beiden Verzeichnis-Einträgen eine Leerzeile (Enterschaltung) einfügen, dieser eine andere Formatvorlage zuweisen und dort dann keine Schattierung festlegen. Aber das ist nur temporär, denn sobald das Inhaltsverzeichnis aktualisiert wird, ist das wieder weg. Ginge also nur, dass man es "per Hand" so einrichtet und dann gleich ausdruckt - oder erst, wenn das Inhaltsverzeichnis nicht mehr aktualisiert werden muss.
  Thema: seitenwechsel 
Lisa

Antworten: 30
Aufrufe: 12036

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 23. Aug 2005, 19:07   Titel: AW: seitenwechsel
Hallo Jensi,

versuch mal, die Zeile zu markieren, ob das Kästchen da auch grau ist. Wenn das der Fall sein sollte, könnte es daran liegen, dass vorher Zellen zwischen Zeilen verbunden wurden. Dann müsste man die Verbindung wieder teilen, den Haken setzen bzw. entfernen. Zur Not in Format Rahmen die Striche zwischen den Zellen ausschalten, wenn man Zellen nicht verbinden kann (die betreffenden Zellen natürlich markieren, damit man die richtigen Striche erwischt).
  Thema: seitenwechsel 
Lisa

Antworten: 30
Aufrufe: 12036

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 23. Aug 2005, 17:59   Titel: AW: seitenwechsel
Hallo Anja,

da kommen wir der Sache schon näher. Wenn du die Höhe der Tabellenzeile festlegst, damit sie nicht größer wird, kann sie nicht auf die nächste Seite umbrechen. Dazu müsste einfach eine weitere Zeile eingefügt werden. Das geht normalerweise, wenn der Cursor in der letzten Spalte der letzten Zeile steht, mit Tabulator. Dann wird eine nächste Zeile erzeugt, die sollte dann auf der nächsten Seite stehen.
Und ich meinte auch, du solltest Zeilenwechsel auf Seite zulassen, nicht deaktivieren, war falsch geschrieben. Du willst ja, dass auf die nächste Seite umgebrochen wird auch innerhalb der Zeile.
Weiter kannst du auch noch kontrollieren, dass in Format - Absatz - Register: Seiten- und Zeilenumbruch die Option "Absätze nicht trennen" nicht aktiviert ist.

Noch was fällt mir gerade auf: Wenn das eine 1-spaltige Tabelle für einen Briefbogen ist, würde ich das nicht so machen. Lass die Tabelle einfach weg und mach einen Rahmen um die Seite (Menü Format - Rahmen und Schat ...
  Thema: Rahmen um Text 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 930

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 23. Aug 2005, 17:54   Titel: AW: Rahmen um Text
Hallo Chb,

du könntest es so machen: Bei der Definition von Verzeichnis 1 in Format - Rahmen außer deiner Schattierung noch in der Registerkarte Rahmen einen Kasten mit weißen dicken Linien einfügen, oder wenigstens oben und unten eine dicke, weiße Linie. Die Farbe der Linien lässt sich dort unter Farbe verändern. Weiße Linien sieht man natürlich nicht, sie überdecken aber die Schattierung, wenn kein Zwischenraum da ist, das müsste gehen.
  Thema: Formatvorlage in Querverweis aufnehmen . . . . 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 3271

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 23. Aug 2005, 17:51   Titel: AW: Formatvorlage in Querverweis aufnehmen . . . .
Hallo André,

deine eigenen Überschriftvorlagen müssen ebenfalls Überschrift A usw. heißen. Du solltest auch prüfen, ob etwa in Überschrift x (oder wie deine nun heißt) in Format - Absatz - Registerkarte: Einzüge und Abstände unter Gliederungsebene Ebene 1 steht. Das ist wichtig dafür, dass das als Überschriftenformat erkannt wird.
Bei der zweiten Ebene natürlich an gleicher Stelle Ebene 2 usw.
Bei den normalen Vorlagen Textkörper usw. steht dort Textkörper (nur als Verdeutlichung des Unterschieds).
Dann sollte eigentlich der Verweis über Styleref möglich sein.

Falls doch noch nicht, hast du auch noch die Möglichkeit, die Überschrift, auf die du verweisen willst, zu markieren und mit Einfügen - Referenz - Textmarke eine Textmarke zu vergeben.
Dann kannst du in der Kopfzeile mit Einfügen - Referenz - Querverweis - Verweistyp: Textmarke auf diese Textmarke verweisen.

Dafür sollte dann natürlich möglichst an jedem Kapitelende ein Abschnittswechsel eingefügt werden, dam ...
  Thema: seitenwechsel 
Lisa

Antworten: 30
Aufrufe: 12036

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 23. Aug 2005, 17:42   Titel: AW: seitenwechsel
Hallo Anja,

ich will mich mal einmischen. Sieh mal, ob du es so hinkriegst: Cursor in die Tabelle setzen und in Tabelle - Tabelleneigenschaften - Register: Zeile die Option Zeilenwechsel auf Seiten zulassen deaktivieren.
Ich habe leider kein Mac-Word, kenne also nicht den genauen Standort der Option auf dem Mac. Aber durchsuche halt alle Tabellenoptionen danach. Dann müsste die Tabelle auf der nächsten Seite weitergehen.

An Jens:

Ich denke, oben war Excel gemeint, dort kann man natürlich die Tabellen fixieren - geht so leider in Word nicht.
  Thema: Wordvorlage mit Tabellen gegen Veränderung schützen 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 2845

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 23. Aug 2005, 17:38   Titel: AW: Wordvorlage mit Tabellen gegen Veränderung schützen
Hallo Matthias,

okay, jetzt wird es klarer. Wenn du die Variante mit der geschützten Tabelle, wie oben beschrieben, tatsächlich nehmen willst, gibt es hier einen Beitrag, der erläutert, wie man trotzdem eine Grafik einbringen kann:
Mir scheint das aber für deine Zwecke trotzdem zu viel Aufwand. In deinem Fall würde ich die Tabelle so bearbeiten, wie oben von mir beschrieben (also die Breiten und Höhen "festzurren"). Gegen Verschieben von Rändern mit der Maus schützt das zwar nicht, aber immerhin gegen "automatische" Verschiebungen, weil der Text nicht hineinpasst.
Natürlich dann keinen Formularschutz verwenden.
Ansonsten würde ich die Datei als Vorlage (Speichern unter - Dateityp: Dokumentvorlage) speichern.
Wenn du nun Schilder drucken willst, öffnest du mit Datei - Neu und Auswahl der Vorlage das (leere) Tabellengerüst und befüllst es ganz normal. Bei dir selbst klappt das auch. Andere Nutzer müssen eben gezeigt bekommen, dass man die Ränder nicht mit der Maus verschieben ...
 
Seite 385 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 382, 383, 384, 385, 386, 387, 388 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: HTML CSS