Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 2190 Ergebnisse ergeben.
Seite 5 von 146 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Auto-Text spinnt 
MarkMH_K

Antworten: 7
Aufrufe: 136

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 09. März 2014, 22:12   Titel: Re: Auto-Text spinnt Version: Office 2010
Hi,... z. B. Ziel- und Ergebnisorientierung...wenn Du wirklich so lange AutoText-Namen hast, wundert es mich nicht.
AutoTexte sind ein uraltes Feature, aus einer Zeit, in der noch ASCII-Code der Standard war. Da waren Bindestriche und Leerzeichen oft verboten - AutoTexte sollte einfach mnemotechnisch gut funktionieren und nicht einfach nur den Anfang eines Textes referenzieren.
Ziel- und Ergebnisorientierung wäre dann zu ZEO geworden. Der User hätte das einfach lernen bzw. in einer Liste nachschlagen oder den gesamten Text halt einfach komplett eintippen müssen.
Mir scheint also, daß da an Deinem AutoText-System* etwas geändert werden sollte.

HTH.

Markus
---------------------
* Wenn Du den Palandt, Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, liest, bekommst Du eine Fülle von Anregungen, Deine AutoText-Namen stringent zu gestalten.
  Thema: Auto-Text spinnt 
MarkMH_K

Antworten: 7
Aufrufe: 136

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 09. März 2014, 20:22   Titel: Re: Auto-Text spinnt Version: Office 2010
Hi,...unzuverlässig - interessanterweise kommt manchmal der Vorschlag, manchmal nicht. ...In den alten Words war's so: der Quicktip mit dem Autotext-Namen kommt nach dem dritten Buchstaben. Aber nur, wenn es keine AutoTexte mit zwei gleichen vierten Buchstaben gibt. Ansonsten kommt der Quicktipp erst dann, wenn erstmals ein Buchstabe eingetippt wird, der in allen AutoText-Namen eindeutig ist.

Bsp:
- es gibt mdt und mat - Quicktipp kommt nach dem zweiten Buchstaben
- es gibt mdtA und mdtB - Quicktipp kommt nach dem vierten Buchstaben
- es gibt abcdefghijk, abcdefghiik und abcdefghijl- Quicktipp kommt entweder nach abcdefghii oder nach abcdefghikl bzw. abcdefghijl.

HTH.

Markus
  Thema: Darstellung von Textformularfeldern 
MarkMH_K

Antworten: 5
Aufrufe: 96

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 08. März 2014, 01:25   Titel: AW: Darstellung von Textformularfeldern Version: Office 2010
Hi,

ja, aber dazu müßte man die Datei einmal sehen und Deine Berechtigungen kennen. Prinzipiell ist denkbar:
- unter jedem {FormText} liegt (nicht bei mir, aber standardmäßig) eine Textmarke namens TextN
- in einem selbstgemachten Word-Formular enthält diese Textmarke bei leerem {FormText} fünf Leerzeichen*
- folglich könnte man alle Legacy-Formularfelder aneinanderschreiben und die Zeilenwechsel bei nicht-leeren {FormText} anhand dessen Textmarke so erzeugen:
{If {Ref TextN} = "°°°°°" "" "¶"}
Leider ist das nicht so komfortabel, denn das WENN wird nur in der Seitenansicht oder beim Drucken aktualisiert. Aber wenn Dir das reicht...

HTH.

Markus
--------------------
* im folgenden als °°°°° dargestellt
  Thema: Absatzkontrolle und der Seitenrand unten 
MarkMH_K

Antworten: 6
Aufrufe: 116

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 08. März 2014, 01:05   Titel: AW: Absatzkontrolle und der Seitenrand unten Version: Office 2013
Doppelposts finde ich blöd. [url=http://www.office-loesung.de/fpost2716542.php#2716542]Das wäre auch hier meine Antwort.
  Thema: Seitenrand unten ist zu groß 
MarkMH_K

Antworten: 4
Aufrufe: 103

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 08. März 2014, 01:02   Titel: AW: Seitenrand unten ist zu groß Version: Office 2013
Hi,

da gibt's hunderte von Möglichkeiten. Was passiert, wenn Du:
- im Seite-Einrichten-Dialog*
- Registerkarte Layout
- Abschnitt Seite
die vertikale Ausrichtung auf Blocksatz stellst?

Gruß

Markus
----------------
* Ich vermute, daß es den auch in 2013 genauso gibt wie in 2010. Tolle Bunte-Bildchen-Versionen...
  Thema: Darstellung von Textformularfeldern 
MarkMH_K

Antworten: 5
Aufrufe: 96

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 06. März 2014, 00:05   Titel: AW: Darstellung von Textformularfeldern Version: Office 2010
Hi,

aus dem Bild kann man nur ersehen, daß das Word-Felder sind (möglicherweise, weil grau schattiert), aber nicht welcher Art sie sind.
Drücke Alt+F9, so daß die Feldfunktionen, z.B. {FunnyName yadda}, sichtbar sind, mach ein neues Bildschirmfoto und zeige uns das.

Gruß

Markus
  Thema: Per Makro Ordner erstellen und Datei speichern 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 76

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 04. März 2014, 15:15   Titel: AW: Per Makro Ordner erstellen und Datei speichern Version: Office 2013
Hi,

wenn keiner hier fertigen Code für Dich hat: zeichne das, was Du beschrieben hast, mit dem Makrorekorder auf. Poste es dann hier - aber bitte mit Code-Tags! Dann kann man's überarbeiten.

Gruß

Markus
  Thema: Makro in Office Word um alle Bindestriche Farbig zu markiere 
MarkMH_K

Antworten: 5
Aufrufe: 74

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 02. März 2014, 15:38   Titel: AW: Makro in Office Word um alle Bindestriche Farbig zu mark Version: Office 2013
Hi,

da gibt's 'ne Schaltfläche Sonstiges. Dort Bedingter Trennstrich auswählen.

M.
  Thema: Anzeigeprobleme mit den nicht druckbaren Zeichen 
MarkMH_K

Antworten: 12
Aufrufe: 157

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 02. März 2014, 13:16   Titel: AW: Anzeigeprobleme mit den nicht druckbaren Zeichen Version: Office 2011 (Mac)
Hi,

was die Leerzeichen angeht, tippe ich weiterhin auf die Schrift. Es könnte bspw. mit der Laufweite zusammenhängen, so daß die Punkte praktisch zwischen den Worten verschwinden.
Auf meiner Installation (Win7HP64, MSO2002) verschwinden die Leerzeichen mancher Schriften schon bei kursiver Auszeichnung. Dann wird auch der Cursor nicht dort angezeigt, wo er wirklich steht, sondern etwas nach links verrutscht.
Erhöhe doch einmal die Laufweite eines Absatzes um zwei oder drei Punkt und berichte bitte.

HTH.

Markus
  Thema: Datum als Nummer verwenden 
MarkMH_K

Antworten: 5
Aufrufe: 72

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 01. März 2014, 23:20   Titel: AW: Datum als Nummer verwenden Version: Office 2007
Hi,

das Dokument soll eine Nummer haben. Also denke ich, daß die Nummer sich nicht mehr ändern soll, nachdem das Dokument erstellt wurde. Dann sollte der Anfrager nicht DATE (das sich bei jedem Öffnen aktualisiert und deshalb ständig ändert), sondern CREATEDATE verwenden.

HTH.

Markus
  Thema: Anzeigeprobleme mit den nicht druckbaren Zeichen 
MarkMH_K

Antworten: 12
Aufrufe: 157

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 01. März 2014, 23:16   Titel: AW: Anzeigeprobleme mit den nicht druckbaren Zeichen Version: Office 2011 (Mac)
Hi,

vielleicht liegt das auch an der Microsoft-Auffassung* von Einstelloptionen. Konkret bei Word2003:

- In Extras > Optionen auf der Registerkarte Ansicht kann man einstellen, welche Formatierungszeichen man sehen möchte:
1. Tabstoppzeichen
2. Leerzeichen
3. Absatzmarken
4. Ausgeblendeten Text
5. Bedingte Trennstriche
6. Alle. Dieser Haken verhält sich allerdings ganz anders als erwartet:
- Sind Nrn. 1 - 6 nicht angehakt, schaltet der Klick auf ¶ die Nrn. 1 - 5 ein. Dann erscheint ein Häkchen in Nr. 6, aber nicht in den Nrn. 1 - 5. Also zeigt Nr. 6 den Status der Schaltfläche ¶ an.
- Ist aber in den Nrn. 1 - 5 irgendwas angehakt, bleiben die Häkchen erhalten, auch wenn Nr. 6 nicht angehakt ist. Im Dokument sieht man dann auch bei abgeschaltetem Alle Anzeigen die Steuerzeichen, die in den Nrn. 1 - 5 angehakt sind.

Beim Anfrager sind in den Optionen die Nrn. 1 - 5 angehakt. Deshalb bleibt die Schaltfläche ¶ nur scheinbar ohne Funktion. Er muß erst alle Haken wegmac ...
  Thema: Sprache für einzelne Vorlagen / Templates ändern 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 68

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 28. Feb 2014, 23:45   Titel: AW: Sprache für einzelne Vorlagen / Templates ändern Version: Office 2010
Hi,

wenn der Absatz ¶, in dem das Datumsfeld steht, die richtige Sprache hat, zeigt das Datumsfeld vollautomatisch das Datum länderspezifisch korrekt an.

HTH.

Markus
  Thema: Papiertyp Dokument vordefinieren 
MarkMH_K

Antworten: 6
Aufrufe: 164

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 28. Feb 2014, 23:42   Titel: AW: Papiertyp Dokument vordefinieren Version: Office 2010
Hi,

auf die Schnelle:
Papiertyp sind Sachen des Druckers. Den kann Word nur eingeschränkt im Dokument speichern. Am besten installierst Du Deinen Drucker mehrmals, jeweils mit unterschiedlich eingestellten Papierformaten. Dann kannst Du leicht in Word das richtige Papierformat für Dein Dokument auswählen, indem Du den entsprechenden "Drucker" auswählst.

HTH.

Markus
  Thema: Formular erstellen, wo Daten in Tabelle eingetragen werden 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 83

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 28. Feb 2014, 23:35   Titel: AW: Formular erstellen, wo Daten in Tabelle eingetragen werd Version: Office 2013
Hi,

klingt sehr nach Excel, Deine Frage. Dafür könnte man eine Lösung aus der Antike der Tabellenkalkulation versuchen (ob sie bei Deinem 2013 funktioniert, weiß ich nicht):

Es gab 'mal den Befehl Daten > Maske. Weil mir die Menüstruktur von 2013 nicht präsent ist, könntest Du folgendes versuchen:
- Alt+F11 drücken - die VBE öffnet sich
- Strg+g drücken - das Direktfenster öffnet sich
- dort eintippen ActiveSheet.ShowDataForm
- Enter drücken - eine Eingabemaske für Deine Tabelle sollte angezeigt werden.

Wie gesagt: ohne Gewähr. Wenn's nicht funktioniert, suche nach dem o.a. Befehl. Vielleicht heißt er in der Bunte-Bildchen-Version auch nicht mehr Maske, sondern Eingabefeld oder so.

HTH anyway.

Markus
  Thema: Serienbrief mit bedingungsabhängigen Seriendruckfeldern 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 106

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 27. Feb 2014, 00:37   Titel: AW: Serienbrief mit bedingungsabhängigen Seriendruckfeldern Version: Office 2010
Hi Jens,

ähnliche Probleme wie Deins treten auch in Adressen auf (z.B. bei Ansprechpartnern). Die Lösung ist auch hier, die Absatzmarke in die entsprechende Bedingung zu verschieben und die Felder direkt aneinander zu schreiben.
Da direkt hintereinander stehende Seriendruck-/Wenn-Felder schwer zu lesen sind ("Dschungel aus Anführungszeichen" und Feldklammern), erstelle ich erst einmal jedes Feld in einem eigenen Absatz: {Feld}¶ So kann ich leichter korrekturlesen. Erst dann lösche ich die "überflüssigen Absatzmarken", also die zwischen den Feldern, die direkt aneinanderstoßen müssen.

HTH.

Markus
 
Seite 5 von 146 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: HTML Forum