Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 1694 Ergebnisse ergeben.
Seite 42 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Daten gut editierbar und darstellbar - aber wie? 
astern

Antworten: 1
Aufrufe: 191

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 06. Aug 2010, 09:33   Titel: Re: Daten gut editierbar und darstellbar - aber wie? Version: Office 2007
Hmm,
ich weiß nicht, ob ich Dich richtig verstanden habe - die Beschreibung Deiner Formulare ist ohne Bild etwas verwirrend.
Gibt es keinen einfachen Weg, um 3 Datensatz-Ebenen(Filiale->Alle Mitarbeiter der Filiale->Ein Mitarbeiter) möglichst flexibel und mit den Mitarbeitern als anklickbare Liste mit Scrollbalken darzustellen?
Das würde ich so machen: Ein Listenfeld, das alle Filialen anzeigt. Ein Click in diese Liste führt dazu, dass in einem zweiten Listenfeld die Liste aller Mitarbeiter dieser Filiale angezeigt wird. Dazu definiert man in der AfterUpdate-Prozedur des ersten Listenfeldes die Eigenschaft RowSource des zweiten Listenfeldes - etwa so (ungetestet - einfach so dahingetippt!):

lstMitarbeiter.RowSource = "SELECT ... FROM tblMitarbeiter WHERE fil_id_f = " & Str(lstFiliale)

Ein Click in die Mitarbeiterliste führt dann zur Anzeige der Mitarbeiterdaten in entsprechenden Textfeldern.

MfG
A*
  Thema: Schichten und Filialen 
astern

Antworten: 2
Aufrufe: 273

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 06. Aug 2010, 09:21   Titel: AW: Schichten und Filialen Version: Office 2010
Hallo!
Alle von Dir genannten Varianten sind irgendwie technisch machbar. Du musst aber davon ausgehen, wie später mit der Datenbank gearbeitet werden soll. Du musst also die verfügbare Technik den Nutzerbedürfnissen anpassen.

Das heißt:
Wenn der Nutzer eingeben will, dass Meier am 17.10. in Schicht 3 und Filiale X arbeiten soll, dann wäre ein einfaches Datumsfeld im Formular angebracht.
Wenn der Nutzer aber eingeben will, dass Meier in KW 34, 35 und 36 immer Donnerstags und Freitags in Schicht 3 in Filiale X arbeiten soll, dann bräuchtest Du Eingabefelder für Wochen und Tage - und zwar sogar so, dass der Nutzer MEHRERE Wochen und Tage zugleich auswählen kann.

Entscheidend ist also, wie der Nutzer später damit arbeiten will. Aus einem Datum den Wochentag und die Woche herauszukriegen bzw. umgekehrt, ist kein Problem!

MfG
A*
  Thema: Hilfe zu meinem Datenbankmodell 
astern

Antworten: 8
Aufrufe: 1456

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 06. Aug 2010, 09:08   Titel: Re: AW: Hilfe zu meinem Datenbankmodell Version: Office 2007
Hallo!
Wird der Zu und Abgang vom Bestand in einer extra Tabelle aufgenommen oder sollte ich dann in meiner Tabelle tbl_ersatzteilbestand noch 2 Felder mit Zu- und Abgang erstellen?Du brauchst keine Tabelle "Bestand"! Stattdessen brauchst Du eine Tabelle "tbl_ersatzteilbewegung". Darin gibt es eine Spalte "bewegung". Dort werden positive und negative Werte eingetragen - positiv für Einkäufe und negativ für Verbräuche. Den jeweils aktuellen Bestand kriegst Du raus, indem Du alle Bewegungen aufaddierst!! (100 gekauft, 50 verbraucht: +100-50=50 Bestand)

(3) Also mit den Bestanden wäre das so, dass es zB 100 Stück Ersatzteil A zum Preis X gibt. Dann wenn die 100 Stück weg sind wird neu gekauft und dann gibts zB 50 Stück zum Preis YWenn das so ist, dann musst Du Dir die Preise direkt in der Tabelle tbl_bewegung merken, d.h. dort steht dann drin: "Ich habe am 2.8. 100 Stück zum Stückpreis von 15,99 gekauft." Also eine Spalte preis in tbl_ersatztei ...
  Thema: Inhalt abhängig von Navigationsschaltfläche 
astern

Antworten: 1
Aufrufe: 215

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 05. Aug 2010, 18:32   Titel: AW: Inhalt abhängig von Navigationsschaltfläche Version: Office 2010
Hm,
WO hast Du denn Lieferanten oder Kunden ausgewählt? Vielleicht kannst Du mal einen Screenshot hochladen ([url=http://www.office-loesung.de/ftopic126638_0_0_asc.php]Dateien anhängen), damit man sich Dein Problem besser vorstellen kann?

MfG
A*
  Thema: Suche Liste mit fiktiven Kundendaten 
astern

Antworten: 2
Aufrufe: 1113

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 05. Aug 2010, 18:27   Titel: AW: Suche Liste mit fiktiven Kundendaten Version: Office 2007
Hallo!
Solche Beispieldaten kann man sich relativ schnell mit Excel selbst erzeugen und dann in Access importieren:
Namen von Personen: Gibt es im Internet (Listen mit Vor- und Nachnamen)
Datum: Zufallszahl um die 40.000 herum erzeugen und dann in Datum umwandeln (1.8.2010 = 40.391!)
Zahlen: Zufallszahl erzeugen (hier kann man sogar für eine bestimmte Verteilung sorgen, indem man z.B. 10.000 Zufallszahlen zwischen 20 und 100 erzeugt und 1.000 zwischen 100 und 500 -> dann hat man z.B. viele kleine Rechnungsbeträge und einige wenige große!)
Anschriften: Liste mit Postleitzahlen und Städten aus dem Internet + Nachname (aus dem Internet) + "Str." + Zufallszahl = "28123 Bremen, Schulze-Str. 23"

MfG
A*

PS1: Damit die Liste der Kunden dann nicht alphabetisch sortiert ist (also so, wie man die Namen auf irgendeiner Webseite gefunden hat): Einfach in Excel daneben eine Spalte mit Zufallszahlen einfügen und die Tabelle nach dieser Spalte sortieren. Dann kommt ...
  Thema: Hilfe zu meinem Datenbankmodell 
astern

Antworten: 8
Aufrufe: 1456

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 05. Aug 2010, 15:52   Titel: Re: Hilfe zu meinem Datenbankmodell Version: Office 2007
Hallo!
(1) Die Beziehung zwischen tbl_plattformgruppe_ersatzteile und tbl_ersatzteile ist falsch herum (vgl. die Beziehungen zwischen tbl_reparaturen, tbl_ersatzteilpositionen und tbl_ersatzteile! Dort richtig!)
Die Ersatzteile haben einen Preis (der kann sich ändern)(2) Daher muss es eine 1:n-Relation zwischen Ersatzteil und Preis geben ("Zu EINEM Ersatzteil gehören MEHRERE Preise") 1:1-Beziehungen sind in den allermeisten Fällen sinnlos!
(3) tbl_ersatzteilbestand: Üblicherweise macht man das in Datenbanken so, dass man "Bewegungen" in einer Tabelle festhält: positiv = Zugang / negativ = Abgang. Aus der Summe über alle Bewegungen kann man sich dann jederzeit den aktuellen Bestand berechnen.
(4) Auch hier wieder eine 1:n-Beziehung zwischen tbl_ersatzteile und tbl_ersatzteilbewegung!
(5) In tbl_ersatzteilpositionen sollte evtl. noch eine Spalte "Anzahl" rein, denn u.U. werden bei einer Reparatur mehrere gleiche Teile verbaut?
(6) User in extra Tabel ...
  Thema: ACCESS DB mit Daten zur Telefonie bzw. Wiedervorlagekriterie 
astern

Antworten: 1
Aufrufe: 194

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 05. Aug 2010, 15:33   Titel: AW: ACCESS DB mit Daten zur Telefonie bzw. Wiedervorlagekrit Version: Office 2007
Hallo!
Wenn Du Dich wirklich in Access reinknien willst, dann brauchst Du als erstes ein gutes Datenmodell. Sieh' Dir mal dazu mein Tutorial an:
http://www.office-loesung.de/ftopic318127_0_0_asc.php
Außerdem habe ich ein Tool entwickelt, das in der Datenmodellierung unerfahrene Nutzer unterstützen soll - nennt sich ADaMo ("A*'s Datenbank Modellierer"). Du findest es, wenn Du links neben meinem Posting auf den www-Button clickst. Vielleicht kannst Du damit etwas anfangen!?
Wenn Du dann eine Datenbank entworfen hast, solltest Du sie hier hochladen (http://www.office-loesung.de/ftopic126638_0_0_asc.php), damit jemand, der Dir helfen will, sich das ansehen kann.

MfG
A*
  Thema: Access2010 auf Virtuellem PC/ Virtueller Maschine 
astern

Antworten: 4
Aufrufe: 1195

BeitragForum: Access Tipps & Tricks   Verfasst am: 13. Jul 2010, 20:50   Titel: Re: AW: Access2010 - Überblick über Neuerungen/persönlicher Version: Office 2010
@MissPh!

Was ist (kurz gesagt ;-) der Unterschied zur VMWare Workstation?

MfG
A*
  Thema: Access2010 auf Virtuellem PC/ Virtueller Maschine 
astern

Antworten: 4
Aufrufe: 1195

BeitragForum: Access Tipps & Tricks   Verfasst am: 13. Jul 2010, 12:37   Titel: AW: Access2010 - Überblick über Neuerungen/persönlicher Eind Version: Office 2010
Hallo!
Nochmal zum Thema "VMWare": Ich war gerade auf der Website von VMWare und bin total verwirrt wegen der 20 ... 30 verschiedenen Produkte, die dort angeboten werden. Ich habe auch auf Anhieb nichts für den Home-Anwender gefunden. Kannst Du mal einen Tipp geben
- welches Produkt der "einfache" Home-Anwender braucht, der dreimal Windows parallel haben will
- wo dieser "einfache" Home-Anwender dafür nützliche Infos (Installation, Problembehebung, ..) bekommt?

In der neuesten com!Das Computermagazin gibt es einen Artikel "Windows 7 auf USB-Stick". Das wäre natürlich toll! Dort wird empfohlen, eine Virtualisierungslösung von Microsoft zu verwenden - siehe hier: [url=www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=2B6D5C18-1441-47EA-8309-2545B08E11DD&displaylang=de]Windows Virtual PC

Kannst Du dazu was sagen??

MfG
A*
  Thema: Beispieldatenbank: Löschen in verknüpften Tabellen 
astern

Antworten: 2
Aufrufe: 1993

BeitragForum: Access Tipps & Tricks   Verfasst am: 12. Jul 2010, 19:16   Titel: Re: AW: Beispieldatenbank: Löschen in verknüpften Tabellen Version: (keine Angabe möglich)
...oder hätte ich zuerst die Erläuterungen lesen sollen?
Ja, genau ;-)
Ich beschreibe in der Beispieldatenbank zum einen, wie es mit Löschweitergabe geht, aber auch, wie man es selber programmieren kann. Außerdem unterscheide ich zwischen 1:n-Beziehungen und m:n-Beziehungen. Bei ersteren entsteht ja beim Löschen so eine Art "Scheeballeffekt" - bei letzteren dagegen nicht.
Das sind alles Sachen, die Dir sicher klar sind - aber noch nicht jedem Anfänger. Wenn dann mal eine Frage dazu kommt, brauche ich nicht immer wieder von vorne anfangen und kann auf diesen Beitrag verweisen.

MfG
A*
  Thema: Beziehungsabbildung 
astern

Antworten: 3
Aufrufe: 370

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 12. Jul 2010, 11:11   Titel: AW: Beziehungsabbildung Version: Office 2007
Hallo!
Wenn ich's mir genau überlege, hast Du eigentlich Recht - aber es hat sich nun mal so ergeben, dass Präfixe benutzt werden. Bei Suffixen wäre wirklich ein Vorteil, dass man in einer alphabetischen Auflistung alles zu einem Thema zusammen hätte: KundenLst, KundenCmd, KundenCbo, ... usw.
Das ist eigentlich sinnvoller, als in der Liste alle Cmd's, alle Cbo's und alle Lst's untereinander zu haben.

MfG
A*
  Thema: Access2010 - Überblick über Neuerungen/persönlicher Eindruck 
astern

Antworten: 7
Aufrufe: 6398

BeitragForum: Access Tipps & Tricks   Verfasst am: 12. Jul 2010, 10:50   Titel: AW: Access2010 - Überblick über Neuerungen/persönlicher Eind Version: Office 2010
Hallo!
Ich finde es toll, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, so eine ausführliche Einschätzung zu schreiben. Ich muss demnächst auch an Access 2010 "ran" - und so habe ich schon mal einen ersten Eindruck! Mein Problem ist, dass ich DREI Versionen parallel brauche: 2003, 2007 und 2010. Zur Zeit habe ich 2003 und 2007 auf meinem Rechner - aber auch mit zwei WinXP-Installationen. Die starte ich alternativ, wenn ich Access 2003 oder Access 2007 haben will. Das ist sehr umständlich, aber ich denke, auch sicherer. Nun gibt's Win7 und Access 2010. Da werde ich mir wohl eine weitere Partition einrichten, mit der ich zusätzlich zu meinen beiden WinXP auch noch ein Win7 starten kann. Dort will ich dann auch Access 2010 installieren. Alles sehr aufwendig und umständlich ... aber was soll man machen ...?

MfG
A*
  Thema: Beispieldatenbank: Löschen in verknüpften Tabellen 
astern

Antworten: 2
Aufrufe: 1993

BeitragForum: Access Tipps & Tricks   Verfasst am: 12. Jul 2010, 10:09   Titel: Beispieldatenbank: Löschen in verknüpften Tabellen Version: (keine Angabe möglich)
Hallo!
Da es immer mal wieder Fragen zum Löschen von Daten gibt, habe ich eine Beispieldatenbank zu diesem Thema entworfen. Darin geht es um folgendes:
Ich habe z.B. eine Tabelle tblKunde, die über eine 1:n-Beziehung mit einer Tabelle tblAuftrag verknüpft ist. Jetzt möchte ich den Kunden löschen - das geht aber nicht, weil es in tblAuftrag noch Fremdschlüsseleinträge gibt, die sich auf den zu löschenden Kunden beziehen. Also muss ich zuerst alle Aufträge des Kunden löschen - dann kann ich den Kunden löschen.
Alle weiteren Erläuterungen befinden sich direkt in der Beispieldatenbank.

MfG
A*
  Thema: Datenmodell für Produktkonfigurator 
astern

Antworten: 3
Aufrufe: 2494

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 08. Jul 2010, 08:57   Titel: AW: Datenmodell für Produktkonfigurator Version: Office 2003
Hallo!
Als erstes brauchst Du ein gutes Datenmodell. Sieh' Dir mal dazu mein Tutorial an:
http://www.office-loesung.de/ftopic318127_0_0_asc.php
Außerdem habe ich ein Tool entwickelt, das in der Datenmodellierung unerfahrene Nutzer unterstützen soll - nennt sich ADaMo ("A*'s Datenbank Modellierer"). Du findest es, wenn Du links neben meinem Posting auf den www-Button clickst. Vielleicht kannst Du damit etwas anfangen!?
Wenn Du dann eine Datenbank entworfen hast, solltest Du sie hier hochladen (http://www.office-loesung.de/ftopic126638_0_0_asc.php), damit jemand, der Dir helfen will, sich das ansehen kann.

MfG
A*
  Thema: Datumskontrolle 
astern

Antworten: 2
Aufrufe: 296

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 06. Jul 2010, 21:23   Titel: AW: Datumskontrolle Version: Office 2003
Hallo!
Als erstes brauchst Du ein gutes Datenmodell. Sieh' Dir mal dazu mein Tutorial an:
[url=http://www.office-loesung.de/ftopic318127_0_0_asc.php]Datenmodell entwickeln: Welche Tabellen und Beziehungen?
Außerdem habe ich ein Tool entwickelt, das in der Datenmodellierung unerfahrene Nutzer unterstützen soll - nennt sich ADaMo ("A*'s Datenbank Modellierer"). Du findest es, wenn Du links neben meinem Posting auf den www-Button clickst. Vielleicht kannst Du damit etwas anfangen!?

MfG
A*
 
Seite 42 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: MS Frontpage