Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 11580 Ergebnisse ergeben.
Seite 428 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 425, 426, 427, 428, 429, 430, 431 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Pivottabelle bestimmte Anzeige 
Phelan XLPH

Antworten: 2
Aufrufe: 190

BeitragForum: Excel Auswertungen   Verfasst am: 14. Aug 2010, 12:26   Titel: AW: Pivottabelle bestimmte Anzeige Version: Office 2007
Ok, jetzt gehts auf einmal.

Durch Rumprobiererei hab ich wohl vesehentlich vergessen einige Einstellungen
rückgägich zu machen.
  Thema: Quadrate aus Zellen löschen 
Phelan XLPH

Antworten: 2
Aufrufe: 589

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 14. Aug 2010, 12:16   Titel: AW: Quadrate aus Zellen löschen Version: Office 2003
Hallo,

verwende die Funktion Säubern.
  Thema: Pivottabelle bestimmte Anzeige 
Phelan XLPH

Antworten: 2
Aufrufe: 190

BeitragForum: Excel Auswertungen   Verfasst am: 14. Aug 2010, 07:56   Titel: Pivottabelle bestimmte Anzeige Version: Office 2007
Hallo,

ich arbeite mich grad in die Pivots ein.

wie bekomme ich die Tabelle wie [url=http://www.online-excel.de/excel/singsel.php?f=169#s7]hier angezeigt hin.

Hab Excel 2007.

Danke
  Thema: Progressbar bei EntireRow.Hidden 
Phelan XLPH

Antworten: 5
Aufrufe: 1086

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 14. Aug 2010, 06:41   Titel: AW: Progressbar bei EntireRow.Hidden Version: Office 2003
Hallo,

Für sowas brauchst du keine Progressbar, darf nicht mal ne 1/10 sec. in Anspruch
nehmen.

Sub ZeilenEinAusblenden()
Dim c As Range
Dim firstAddress As String
Dim rngHide As Range

With Worksheets("Tabelle1").Range("E11:E400") 'TabellenName anpassen ******
Set c = .Find("", LookIn:=xlValues)
If Not c Is Nothing Then
firstAddress = c.Address
Do
If rngHide Is Nothing Then
Set rngHide = c
Else
Set rngHide = Union(rngHide, c)
End If
Set c = .FindNext(c)
If c Is Nothing Then Exit Do
Loop While c.Address <> firstAddress
End If
If Not rngHide Is Nothing Then
rngHide.EntireRow.Hidden = True
Else
.EntireRow.Hidden = False
End If
End With

End Sub
  Thema: Combobox füllen & identische Werte auslassen 
Phelan XLPH

Antworten: 7
Aufrufe: 1067

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Aug 2010, 22:30   Titel: AW: Combobox füllen & identische Werte auslassen Version: Office XP (2002)
Du hast recht, aber lässt sich doch leicht beheben mit Cstr() wie du schon
erwähnt hast.

Da gibts nix zu meckern, das Ding läuft.

Die schnellste Kombi um Unikate sortiert zu listen ist mit Dictionary + Quicksort


[url=http://www.office-loesung.de/ftopic311971_0_0_asc.php]Tips&Tricks
  Thema: wie oft wiederholt sich eine bestimmte zahlen reihenfolge 
Phelan XLPH

Antworten: 16
Aufrufe: 915

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Aug 2010, 22:01   Titel: AW: wie oft wiederholt sich eine bestimmte zahlen reihenfolg Version: Office 2007
Hallo,

eine fast-Deluxe Variante Very Happy

EDIT: Mensch kiki ... Evil or Very Mad

Naja, vielleicht kanns jemand gebrauchen.
  Thema: wie oft wiederholt sich eine bestimmte zahlen reihenfolge 
Phelan XLPH

Antworten: 16
Aufrufe: 915

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Aug 2010, 20:15   Titel: AW: wie oft wiederholt sich eine bestimmte zahlen reihenfolg Version: Office 2007
????

Also, dann schauen wir mal in die Glaskugel, was die mir so erzählt.

Ist es richtig dass Bereich [A1-A6 ] verglichen werden soll mit SpalteB von
Zeile1 bis Ende las 6er-Paket (B1-B6,B2-B7,...)und danach das gleiche mit
SpalteC ,SpalteD, usw.

Bei Übereinstimmung soll der Zäler hochgezählt werden. Willst du die Treffer
der gasamten Tabelle wissen oder detailiert Spaltenweise.

Wenn wir das alles haben soll in SpalteA jetzt das nächste 6er-Paket zum
Vergleich genommen werdn, also [A2-A7] und die Geschichte geht wieder von
vorne los bis Ende SpalteA?

Wie hoch ist nun der Wahrheitsgehalt meiner Glaskugel, hat sie mir die volle
Wahrheit erzählt?
  Thema: VBA-Probleme bei Summewenns mit Range-Objekten 
Phelan XLPH

Antworten: 2
Aufrufe: 1665

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Aug 2010, 20:05   Titel: AW: VBA-Probleme bei Summewenns mit Range-Objekten Version: Office 2007
Versuchs mal so:

Sub ph()
With Sheets("tabelle für datenexport")
'Set A1 = .Range("Q6:q104000")
Set A1 = .Range(.Cells(6, g_column), .Cells(104000, g_column))
'Set B = .Range("i6:i104000")
Set B = .Range(.Cells(6, 9), .Cells(104000, 9))
'Set C = .Range("h6:h104000")
Set C = .Range(.Cells(6, 8), .Cells(104000, 8))
'Set D = .Range("ad6:ad104000")
Set D = .Range(.Cells(6, spalte_Tabelle), .Cells(104000, spalte_Tabelle))
End With

With Sheets("zusammenfassung")
For k = 7 To zeile_zusammenfassung
For l = 10 To spalte_zusammenfassung
.Cells(k, l) = Application.WorksheetFunction.SumIfs(D, A1, .Cells(k, 1), C, .Cells(5, l), B, .Cells(6, l))
Next
...
  Thema: UNIKATE in UDF mit Dictionary 
Phelan XLPH

Antworten: 10
Aufrufe: 457

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Aug 2010, 19:47   Titel: AW: UNIKATE in UDF mit Dictionary Version: Office 2007
Hab noch ein Problem:

Wenn ich wie oben gezeigt UNIKATE als Matrixformel
nutze dann gibt es mir logischerweise Fehlerwerte in den Zellen zurück die
nicht gefüllt werden.

Womit und wie lassen sich diese Fehlerwerte entfernen?
Eine Hilsspalte kommt nicht in Frage.

Geht das?
  Thema: UNIKATE in UDF mit Dictionary 
Phelan XLPH

Antworten: 10
Aufrufe: 457

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Aug 2010, 18:34   Titel: AW: UNIKATE in UDF mit Dictionary Version: Office 2007
@Rosch

Variablen ohne Datentypangabe erhalten automatisch den Datntyp Variant.

Deswegen hab ichs weggelassen.

@ransi

Was frisst denn das Dic da?

EDIT: Es frisst nen Range


Bin jetzt doch noch drauf gekommen:

Function UNIKATE(ar) 'ist etwas schneller
Dim a As Variant, v As Variant
Dim Dic As Object
v = ar
Set Dic = CreateObject("Scripting.Dictionary")
For Each a In v
Dic(a) = 0
Next
UNIKATE = WorksheetFunction.Transpose(Dic.Keys)
End Function

Function UNIKATE2(ar As Range) As Variant
Dim a As Variant
Dim Dic As Object
Set Dic = CreateObject("Scripting.Dictionary")
For Each a In ar
Dic(a.Value) = 0
Next
UNIKATE2 = WorksheetFunction.Transpose(Dic.Keys)
End Function

Sauschnell bei Nutzung als Matrix-Funktion:
=UNIKATE2(A1:A60000) STRG+Shift+Enter
  Thema: UNIKATE in UDF mit Dictionary 
Phelan XLPH

Antworten: 10
Aufrufe: 457

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Aug 2010, 17:39   Titel: UNIKATE in UDF mit Dictionary Version: Office 2007
Hallo,

ich habe mir eine UDF gebastelt die mir die Unikate eines Bereches ausgeben
soll.

Leider werden alle eingelesenen (mit doppelten) Werte wieder genauso
zurückgegeben, also keine Unikatisierung (gibts das Wort denn?).

Warum funktioniert das nicht?

Function UNIKATE(ar)
Dim a As Variant
Dim Dic As Object
Set Dic = CreateObject("Scripting.Dictionary")
For Each a In ar
Dic(a) = 0
Next
UNIKATE = Dic.Keys
End Function

Bsp. Aufruf:
=INDEX(UNIKATE($A$1:$A$21);ZEILE(A1))
  Thema: wie oft wiederholt sich eine bestimmte zahlen reihenfolge 
Phelan XLPH

Antworten: 16
Aufrufe: 915

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Aug 2010, 17:27   Titel: AW: wie oft wiederholt sich eine bestimmte zahlen reihenfolg Version: Office 2007
Kann auch XY1 sein.
  Thema: Arraywerte in Arbeitsblatt auslesen 
Phelan XLPH

Antworten: 6
Aufrufe: 203

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Aug 2010, 17:26   Titel: AW: Arraywerte in Arbeitsblatt auslesen Version: Office 2007
Die scrollbar erscheint auch nur wenn die Spaltenbreite größer ist als
die Listfeldbreite.
  Thema: Bedingte Formatierung Zahl und Buchstabe 
Phelan XLPH

Antworten: 7
Aufrufe: 2436

BeitragForum: Excel Formeln   Verfasst am: 13. Aug 2010, 17:24   Titel: AW: Bedingte Formatierung Zahl und Buchstabe Version: Office 2007
hey silex,

die Zellformatierung hat einen Haken:
nach Eingabe eines Strings bleibt das Textformat erhalten und somit
werden nachfolgend eingegebene Zahlen linksbündig und rot angezeigt.
  Thema: Arraywerte in Arbeitsblatt auslesen 
Phelan XLPH

Antworten: 6
Aufrufe: 203

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Aug 2010, 17:04   Titel: AW: Arraywerte in Arbeitsblatt auslesen Version: Office 2007
probiers mal so:

ListBox1.ColumnWidths = ListBox1.Width * 3

Den Faktor (3) must du austesten.
 
Seite 428 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 425, 426, 427, 428, 429, 430, 431 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Web Editor Forum