Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 11580 Ergebnisse ergeben.
Seite 435 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 432, 433, 434, 435, 436, 437, 438 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Passwortanzeige 
Phelan XLPH

Antworten: 19
Aufrufe: 689

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 07. Aug 2010, 21:37   Titel: AW: Passwortanzeige Version: Office 2k (2000)
Hallo,

Test das mal, das müsste hinhauen:

Sub ph()
Dim wdApp As Object, wdDoc As Object
Dim sPfad As String, sDatei As String
Dim sFilter As String

sPfad = "D:\test\" 'Anpassen
sFilter = "*Besprechung.doc" 'Anpassen

sDatei = FileLastCreated(sPfad, sFilter)

If sDatei = "" Then MsgBox "Keine '" & sFilter & _
"'-Dateien in '" & sPfad & "'": Exit Sub

Set wdApp = CreateObject("Word.Application")
wdApp.Visible = True
Set wdDoc = wdApp.Documents.Open(sPfad & sDatei)
'Dein Code
wdDoc.Close True
wdApp.Quit
Set wdApp = Nothing
Set wdDoc = Nothing
End Sub

Function FileLastCreated(sPfad, sDatei) As String
Dim fs, f, f1, fc, LetzteErstellteDatei, MaxDate, i
Set fs = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
Set f = fs.GetFolder(sPfad)
Set fc = f.Files
If ...
  Thema: Passwortanzeige 
Phelan XLPH

Antworten: 19
Aufrufe: 689

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 07. Aug 2010, 12:54   Titel: AW: Passwortanzeige Version: Office 2k (2000)
Ja, das ist nicht die sicherste Methode, da nehmen wir am besten das Filesystem
zur Hilfe.

Ich muss aber jetzt los, heute abend hätte ich wieder Zeit.
Falls nicht ain anderer es löst, musst du dich bis dahin gedulden.

Bis denn.....
  Thema: Passwortanzeige 
Phelan XLPH

Antworten: 19
Aufrufe: 689

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 07. Aug 2010, 12:17   Titel: AW: Passwortanzeige Version: Office 2k (2000)
...so in der Art:

Sub ph()
Dim wdApp As Object, wdDoc As Object
Dim sPfad As String, sDatei As String
Dim max As Long, sDateiZuOeffnen As String

sPfad = "e:\test\" 'anpassen

sDatei = Dir(sPfad & "*Besprechung.doc")
Do While sDatei <> ""
If Val(Replace(sDatei, "-", "")) > max Then
max = Val(Replace(sDatei, "-", ""))
sDateiZuOeffnen = sDatei
End If
sDatei = Dir()
Loop

Set wdApp = CreateObject("Word.Application")
wdApp.Visible = True
Set wdDoc = wdApp.Documents.Open(sPfad & sDateiZuOeffnen)
'Dein Code
wdDoc.Close True
wdApp.Quit
Set wdApp = Nothing
Set wdDoc = Nothing
End Sub

Sollten zum Passwort keine Fragen mehr geben, dann mach einen neuen Thread
auf. Da dies nicht mehr zu diesem hier passt.
  Thema: Range definieren, zellen löschen dann exportieren. 
Phelan XLPH

Antworten: 7
Aufrufe: 783

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 07. Aug 2010, 12:02   Titel: AW: Range definieren, zellen löschen dann exportieren. Version: Office 2003
Ich nehme an mit Codes meinst du die Artikelnummern.

Sollte nicht lieber jeder wert in SpalteB mit jedem Wert in SpalteA verglichen
werden und bei existenz der wert in SpalteA gelöscht.

So bist du auf der sicheren Seite.

Denn nur nach dem letzten wert von SpalteB suchen und bei Findung in SpalteA
alle nachfolgenden in SpaltA löschen, halte ich für unsicher da du nicht weißt ob
alle erfasst werden.

Oder versteh ich das falsch, sind denn schon bereits Daten in SpalteB vorhanden
und der Scanner hängt seine Daten an die bestehen in an?
  Thema: Passwortanzeige 
Phelan XLPH

Antworten: 19
Aufrufe: 689

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 07. Aug 2010, 11:51   Titel: AW: Passwortanzeige Version: Office 2k (2000)
Nachtrag:

Fehlbehebung:

über der Zeile
.SetFocus
folgendes eintragen:
On Error Resume Next

Fehler tritt auf wenn während der "Falsches Passwort!"-Anzeige die UF geschlossen
wird.
  Thema: Passwortanzeige 
Phelan XLPH

Antworten: 19
Aufrufe: 689

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 07. Aug 2010, 11:36   Titel: AW: Passwortanzeige Version: Office 2k (2000)
Wie komme ich an die Codes vom Testfeld

Was meinst du damit?
  Thema: Range definieren, zellen löschen dann exportieren. 
Phelan XLPH

Antworten: 7
Aufrufe: 783

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 07. Aug 2010, 11:35   Titel: AW: Range definieren, zellen löschen dann exportieren. Version: Office 2003
Hallo,

mann könte es auch so gestalten, dass wenn in SpalteB eine Eingabe getätigt
wird, der Wert in SpalteA in der selben Zeile gelöscht wird.

Oder werden die Daten in SpalteB von oben nach unten eingetragen?

Wie und wo werden die Daten in SpalteB abgelegt?
  Thema: Passwortanzeige 
Phelan XLPH

Antworten: 19
Aufrufe: 689

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 07. Aug 2010, 10:29   Titel: AW: Passwortanzeige Version: Office 2k (2000)
Hallo, schau dir das mal an:
  Thema: Listview Sortierpfeile 
Phelan XLPH

Antworten: 10
Aufrufe: 1674

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 07. Aug 2010, 08:06   Titel: AW: Listview Sortierpfeile Version: Office 2007
...und soweit war ich auch schon, hat mir aber nicht so gefallen.

Danke
  Thema: Problem mit Selektion in VBA 
Phelan XLPH

Antworten: 5
Aufrufe: 333

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 07. Aug 2010, 00:01   Titel: AW: Problem mit Selektion in VBA Version: Office 2003
oder so, dann gehts auch:

Set markierteZelle = ActiveCell
  Thema: doppelter SVerweis als VBA-Code 
Phelan XLPH

Antworten: 12
Aufrufe: 755

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 06. Aug 2010, 23:46   Titel: AW: doppelter SVerweis als VBA-Code Version: Office 2007
Ich denke in dem Fall lohnt sich eine VBA-Lösung auch ohne Arrays.
  Thema: button für zurücksezten 
Phelan XLPH

Antworten: 1
Aufrufe: 143

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 06. Aug 2010, 18:49   Titel: AW: button für zurücksezten Version: Office 2007
Füg mal in deinen Code "Stop" ein.
  Thema: Suchen nach Zeilen und Spalten 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 225

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 06. Aug 2010, 18:29   Titel: AW: Suchen nach Zeilen und Spalten Version: Office 2007
Hallo,

teste das mal:

Sub ph()
Dim dat As Date
Dim zeit As Double
Dim rngKW As String
Dim rngWochentag As String


dat = Tabelle1.Range("A1") 'Datum 'ANPASSEN
zeit = Tabelle1.Range("A2") 'Arbeitszeit 'ANPASSEN


Set rngKW = Tabelle2.Columns(1).Find(DIN_KW(dat), , xlValues, xlWhole)
If rngKW Is Nothing Then MsgBox "KW nicht gefunden!", , "Info": Exit Sub

Set rngWochentag = Tabelle2.Rows(1).Find(DIN_KW(dat), , xlValues, xlWhole)
If rngWochentag Is Nothing Then MsgBox "Wochentag nicht gefunden!", , "Info": Exit Sub

Tabelle2.Cells(rngKW.Row, rngWochentag.Column) = zeit
End Sub

Public Function DIN_KW(DasDatum As Date) As Byte
Dim KW As Date
KW = 4 + DasDatum - Weekday(DasDatum, 2)
DIN_KW = ...
  Thema: variables Eingabefeld 
Phelan XLPH

Antworten: 6
Aufrufe: 326

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 06. Aug 2010, 17:53   Titel: AW: variables Eingabefeld Version: Office 2007
Verweis doch per Formel auf die Zelle =A1
  Thema: Multiplikation von Arrays 
Phelan XLPH

Antworten: 10
Aufrufe: 2568

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 06. Aug 2010, 17:33   Titel: AW: Multiplikation von Arrays Version: Office 2003
Das kann trotzdem nicht sein, Rechenoperationen sind sehr schnell.

Ich habs mal nachgebaut und mein Rechner benötigt bei 1600Zeilen
und 10 Wiederholungen 0,125 sec.

und mit 65536 Zeilen 10 Wiederholungen 4,586 sec.

Hast du Formeln im Sheet?
 
Seite 435 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 432, 433, 434, 435, 436, 437, 438 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Macromedia Dreamweaver