Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 11580 Ergebnisse ergeben.
Seite 453 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 450, 451, 452, 453, 454, 455, 456 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Zeilen löschen in 2 Mappen [PERFORMANCE] 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 476

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 15. Jul 2010, 11:30   Titel: Re: AW: Zeilen löschen in 2 Mappen [PERFORMANCE] Version: Office 2003
Hallo Gast,

sieht doch recht ordentlich aus, aber hier meine Version:

Sub ph()
Dim i As Long
Dim k As Integer
Dim aSheets As Variant
Dim SuchWert As String

Application.ScreenUpdating = False

SuchWert = "Irgendwas" 'anpassen

aSheets = Array("Tabell1", "Tabelle2") 'ggf. erweitern
For k = 0 To UBound(aSheets)
With Sheets(aSheets(k))
For i = .Cells(65536, 2).End(xlUp).Row To 2 Step -1
If Not .Cells(i, 1) Like "*" & SuchWert & "*" Then .Rows(i).Delete
Next
End With
Next

Application.ScreenUpdating = True
End Sub

EDIT: Fehler behoben!
  Thema: Querytable Connectionproblem 
Phelan XLPH

Antworten: 33
Aufrufe: 2613

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 15. Jul 2010, 11:18   Titel: AW: Querytable Connectionproblem Version: Office 2007
Sorry ich meinte natürlich Case,

ist nicht dringend, möchte nur meinen Wissensdurst löschen.

Da es doch ein Riesen-unterschied ist ob 2^16 oder 2^20 Zeilen voll
mit Daten bearbeitet werden sollen, interessiert mich die Abarbeiteung
per SQL um einen Vergleich zu ziehen mit den anderen Methoden in Excel.

Wenn 2^20 Zeilen zur Verfügung stehen dann werden diese früher oder
später auch vom Kunden genutzt.

Daher meine Überlegung.
Ich möchte nur die Performance testen.
  Thema: Baummenü in Excel automatisiert abbilden nach einlesen 
Phelan XLPH

Antworten: 6
Aufrufe: 1308

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 15. Jul 2010, 10:32   Titel: AW: Baummenü in Excel automatisiert abbilden nach einlesen Version: Office 2007
Hallo Dudu,

kannst du aufzeigen wie die 2 Tabellen aussehen?

Jeweils 5-10 Zeilen.
  Thema: Querytable Connectionproblem 
Phelan XLPH

Antworten: 33
Aufrufe: 2613

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 15. Jul 2010, 10:26   Titel: AW: Querytable Connectionproblem Version: Office 2007
Hallo bst,

war die Reise erfolgreich?

nu.....wie siehts aus, zu meinem obigen Problem?
  Thema: VBA Code optimieren 
Phelan XLPH

Antworten: 22
Aufrufe: 1433

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 15. Jul 2010, 10:04   Titel: AW: VBA Code optimieren Version: Office 2003
Hallo Alexandra,

suche in der VBA-Hilfe unter Range.Find.

Lese dir das durch, vielleicht bringt dich das weiter.
  Thema: Zeilen löschen in 2 Mappen [PERFORMANCE] 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 476

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 15. Jul 2010, 09:49   Titel: AW: Zeilen löschen in 2 Mappen [PERFORMANCE] Version: Office 2003
Hallo Gast,

sieht doch recht ordentlich aus, aber hier meine Version:

Sub ph()
Dim i As Long
Dim k As Integer
Dim aSheets As Variant
Dim SuchWert As String

Application.ScreenUpdating = False

SuchWert = "Irgendwas" 'anpassen

aSheets = Array("Tabell1", "Tabelle2") 'ggf. erweitern
For k = 0 To UBound(aSheets)
With Sheets(aSheets(k))
For i = .Cells(65536, 2).End(xlUp).Row To 2 Step -1
If Not .Cells(i, 1) Like "*" & SuchWert & "*" Then .Rows(i).Delete
End With
Next
Next

Application.ScreenUpdating = True
End Sub
  Thema: VBA Code optimieren 
Phelan XLPH

Antworten: 22
Aufrufe: 1433

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 15. Jul 2010, 09:22   Titel: AW: VBA Code optimieren Version: Office 2003
Kanns du die Datei irgendwo hochladen?
  Thema: Sub in Function umwandeln 
Phelan XLPH

Antworten: 2
Aufrufe: 226

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 15. Jul 2010, 09:18   Titel: AW: Sub in Function umwandeln Version: Office 2007
Hallo butniker,

versuch es hiermit:

Sub Test_AirtimeFCST()
ActiveCell.Value = AirtimeFCST(ActiveCell)
End Sub

Function AirtimeFCST(Bereich As Range)

Dim Suchkriterium As String
Dim intEND As Integer
Dim M As Long
Dim i As Long

With Worksheets("ForeCast Airtime")
intEND = .Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row
With Bereich.Cells(1)
Suchkriterium = .Offset(-2, 0).Value
M = .Offset(-.Row - 5, 2).Value
End With
For i = 1 To intEND
If .Cells(i, 3).Value = Suchkriterium Then
AirtimeFCST = .Cells(i, M).Value
Exit For
End If
Next
End With
End Function
  Thema: VBA Code optimieren 
Phelan XLPH

Antworten: 22
Aufrufe: 1433

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 14. Jul 2010, 23:27   Titel: AW: VBA Code optimieren Version: Office 2003
Mensch Alex das muss aber gehen.
  Thema: VBA Code optimieren 
Phelan XLPH

Antworten: 22
Aufrufe: 1433

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 14. Jul 2010, 17:07   Titel: AW: VBA Code optimieren Version: Office 2003
Hallo,

hier eine Variante mit Range.Find:

Sub CopyPMs()

Dim LastRow, CurrRow, LastRowPM As Long
Dim LNumber As String
Dim UmsatzWS, PmWS As Worksheet
Dim firstAddress As String
Dim c As Range

Set PmWS = ThisWorkbook.Worksheets("PM-Liste")
Set UmsatzWS = ThisWorkbook.Worksheets("vkolapdaten")

LastRow = UmsatzWS.Range("A65536").End(xlUp).Row
LastRowPM = PmWS.Range("A65536").End(xlUp).Row

For CurrRow = 2 To LastRow
LNumber = Trim(UmsatzWS.Range("C" & CurrRow).Text)
With PmWS.Range("C:C")
Set c = .Find(LNumber, , xlValues, xlWhole)
If Not c Is Nothing Then
firstAddress = c.Address
Do
PmWS.Cells(c.Row, 1).Resize(, 2).Copy _
UmsatzWS.Range("AF" & CurrRow)
Set c = .FindNext& ...
  Thema: VBA Code für OptQuest funktioniert nicht 
Phelan XLPH

Antworten: 18
Aufrufe: 711

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 14. Jul 2010, 16:30   Titel: AW: VBA Code für OptQuest funktioniert nicht Version: Office 2007
Wieso lässt mann Zahlen nicht einfach Zahlen sein.

statt: "1"
das: 1
  Thema: VBA Code für OptQuest funktioniert nicht 
Phelan XLPH

Antworten: 18
Aufrufe: 711

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 14. Jul 2010, 16:22   Titel: AW: VBA Code für OptQuest funktioniert nicht Version: Office 2007
@bst

Was verstehst du da jetzt nicht?

@s.greiss
was für ein Roman, den müsste mann kürzen
  Thema: Zellenwerte hintereinander in String schreiben? 
Phelan XLPH

Antworten: 13
Aufrufe: 1916

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 14. Jul 2010, 16:12   Titel: AW: Zellenwerte hintereinander in String schreiben? Version: Office XP (2002)
GENAU, Jacke wie Hose...
  Thema: Laufzeitfehler 16, Ausdruck zu komplex 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 1264

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 14. Jul 2010, 16:10   Titel: AW: Laufzeitfehler 16, Ausdruck zu komplex Version: Office 2007
Es liegt an diesem ausdruck hier:
Case "0,001" To Range("N6")

rot: Warum als String? wenn dann schon so: 0.0001
blau:Nimm eine Variable, wieso auch immer, denn gehts.
  Thema: Zellenwerte hintereinander in String schreiben? 
Phelan XLPH

Antworten: 13
Aufrufe: 1916

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 14. Jul 2010, 16:05   Titel: AW: Zellenwerte hintereinander in String schreiben? Version: Office XP (2002)
@DBKlempner

B=Bereich.Value

...wie war des, du denkst minimalistisch Wink

ich denke auch minimalistisch, deswegen kann ich das .Value weglassen.

Hier noch ein Bsp allerdings nur für Vektoren (also eine Spalte oder eine Zeile):
Function ZeichenketteB(Bereich As Variant, Optional TrennZeichen As String = ",", Optional Horizontal As Boolean = False) As String
If Horizontal Then
ZeichenketteB = Join(WorksheetFunction.Transpose(WorksheetFunction.Transpose(Bereich.Rows(1))), TrennZeichen)
Else
ZeichenketteB = Join(WorksheetFunction.Transpose(Bereich.Columns(1)), TrennZeichen)
End If
End Function

Aufruf:

SpaltenVektor: =ZeichenketteB(A5:B6)
ZeilenVektor: =ZeichenketteB(A5:B6;;TRUE)
 
Seite 453 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 450, 451, 452, 453, 454, 455, 456 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: JavaScript