Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 1694 Ergebnisse ergeben.
Seite 47 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Hilfe, absoluter Neuling. 
astern

Antworten: 2
Aufrufe: 215

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 15. Mai 2010, 23:10   Titel: AW: Hilfe, absoluter Neuling. Version: Office 97
Hallo!
Zum Thema "Datenmodell" kannst Du Dir auch mal mein Tutorial ansehen!
(http://www.office-loesung.de/ftopic318127_0_0_asc.php)

MfG
A*

PS: Mir ist gerade aufgefallen, dass ich Dir vor drei Tagen schon mal geantwortet habe. Warum postest Du dieselbe Frage zweimal?
  Thema: Datenbankmodell f. CD-Datenbank 
astern

Antworten: 18
Aufrufe: 3422

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 15. Mai 2010, 23:03   Titel: AW: Datenbankmodell f. CD-Datenbank Version: Office 97
Hallo!
Meiner Meinung nach brauchst Du noch mehr m:n-Beziehungen:

Zu EINER Gattung gehören MEHRERE Werke - ok - aber
kann nicht auch EIN Werk zu MEHREREN Gattungen gehören?

Zu EINER Werkgruppe gehören MEHRERE Werke - ok - aber
kann nicht auch EIN Werk zu MEHREREN Werkgruppen gehören?

Befinden sich die Werkgruppen nicht auch auf Tonträgern?

EIN Aufnahme ist auf EINEM Tonträger - ok - aber
können nicht auf EINEM Tonträger auch MEHRERE Aufnahmen sein?

EIN Instrument wird von MEHREREN Interpreten gespielt - ok - aber
kann nicht auch EIN Interpret MEHRERE Instrumente spielen?

Dabei ist in Deinem Datenmodell noch gar nicht enthalten,
welches Instrument der Interpret bei einer bestimmten Aufnahme gespielt hat
(Das wäre dann eine Dreifach-Beziehung!)

Ich kenne mich mit klassischer Musik überhaupt nicht aus - darum die vielleicht dumme Frage: Kann EIN Werk auch MEHRERE Komponisten haben?

Das mit dem Ensemble muss sowieso ganz anders gelöst werden.
Aber sag erst ...
  Thema: Abfrageparameter in Datenbank speichern und nicht eingeben 
astern

Antworten: 3
Aufrufe: 457

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 14. Mai 2010, 15:10   Titel: AW: Abfrageparameter in Datenbank speichern und nicht eingeb Version: Office 2003
Hallo!
Das ist kein VBA. Das ist reines SQL!

MfG
A*
  Thema: Hilfe, absoluter Anfänger! 
astern

Antworten: 2
Aufrufe: 310

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 12. Mai 2010, 12:46   Titel: AW: Hilfe, absoluter Anfänger! Version: Office 97
Hallo!
Wenn Du Dich beim Forum anmeldest, siehst Du links neben meinem Posting einen "www"-Button. Dort kannst Du Dir ein Tool von mir herunterladen, das Dich bei der Erstellung des Datenmodells unterstützt. Versuch' es erst mal damit und melde Dich wieder, wenn Du weitere Fragen hast!
Tipp: Denk' erst mal gar nicht an Formulare und Abfragen! Zunächst musst Du ein Datenmodell haben, d.h. Du musst wissen, welche Tabellen und Beziehungen Du brauchst.

MfG
A*
  Thema: Abfrageparameter in Datenbank speichern und nicht eingeben 
astern

Antworten: 3
Aufrufe: 457

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 12. Mai 2010, 12:39   Titel: AW: Abfrageparameter in Datenbank speichern und nicht eingeb Version: Office 2003
Hallo!
Lies mal in der VBA-Hilfe zum Thema "SQL-Unterabfragen" nach. Du kannst sowas machen wie
SELECT kunde_id, kunde_name
FROM tblKunde
WHERE kunde_id = (SELECT kun_id
FROM tblAbfrageparameter
WHERE par_id=1)(oder so ähnlich - ungetestet ...)

MfG
A*
  Thema: Beziehungen 
astern

Antworten: 1
Aufrufe: 152

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 12. Mai 2010, 12:32   Titel: AW: Beziehungen Version: Office 2007
Hallo!
Entweder hast Du Dich nicht klar genug ausgedrückt oder Du bringst da etwas durcheinander. Wenn Du in einer Tabelle auf einen Namen clickst, wird nichts angezeigt. Da müsstest Du schon erst mal ein Formular erstellen.
"Automatisch" verlinkt sich auch nichts. Was willst Du denn genau machen? Am besten, Du lädst deine DB mal hoch, dann kann man sich das ansehen.

MfG
A*
  Thema: Suche Hilfe bei der Erstellung einer Access Kita-Abrechnung 
astern

Antworten: 29
Aufrufe: 3411

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 08. Mai 2010, 08:11   Titel: Re: Suche Hilfe bei der Erstellung einer Access Kita-Abrechn Version: Office 2003
Gar nix! Das ist super!

MfG
A*
  Thema: Suche Hilfe bei der Erstellung einer Access Kita-Abrechnung 
astern

Antworten: 29
Aufrufe: 3411

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 06. Mai 2010, 22:31   Titel: AW: Suche Hilfe bei der Erstellung einer Access Kita-Abrechn Version: Office 2003
Also,
es gibt verschiedene VBA-Funktionen, die sowas machen. Welche das genau sind, weiß ich auf die Schnelle auch nicht - müsstest Du mal nach "Umwandlungsfunktion", "Typumwandlung" oder "Konvertierungsfunktion" oder so ähnlich googeln.

"Handgeschnitzt" würde ich es so machen:
strDatumNeu = Str(Day(datDatumAlt)) & Str(Month(datDatumAlt)) _
& Str(Right(Year(datDatumAlt), 2))(ungetestet - nur so dahin geschrieben!)
Das Problem könnte höchstens sein, dass dann aus 2.5.2010 wird "2510" statt "020510". Die führenden Nullen müsste man dann noch hinzubasteln...

MfG
A*
  Thema: Datenbank Entwurf 
astern

Antworten: 9
Aufrufe: 2847

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 06. Mai 2010, 18:05   Titel: Re: Datenbank Entwurf Version: Office 2007
Hallo!
Habe gedacht, die Tabelle tabrek_mass würde das erledigen.Tabellen "erledigen" leider gar nichts - das musst Du alles selber programmieren!
Sieh Dir mal mein Tutorial zur Formularentwicklung an:
[url=http://www.office-loesung.de/ftopic330767_0_0_asc.php]Formularentwurf: Gutes Layout und nutzerfreundliche Funktion
Dort gibt es genau dieselbe Konstellation zwischen tblKundenauftrag und tblMaterialart.
Das enstpr. Formular findest dann dort im Tutorial!

MfG
A*
  Thema: Sub aus anderem Formular aufrufen funktioniert nicht 
astern

Antworten: 4
Aufrufe: 1898

BeitragForum: Access Programmierung / VBA   Verfasst am: 05. Mai 2010, 20:58   Titel: AW: Sub aus anderem Formular aufrufen funktioniert nicht Version: Office 2k (2000)
Hallo!
Es gibt eine wunderbare Webseite, die alle diesbezüglichen Fragen ein für alle mal beantwortet:
[url=http://www.mvps.org/access/forms/frm0031.htm]Refer to Form and Subform properties and controls

MfG
A*
  Thema: Datenbank Entwurf 
astern

Antworten: 9
Aufrufe: 2847

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 05. Mai 2010, 20:43   Titel: Re: AW: Datenbank Entwurf Version: Office 2007
Hallo!
Eine Reklamation gehört immer zu einer Sachnummer.
Eine Sachnummer gehört immer zu einer Reklamation.1:1-Beziehungen sind in den allermeisten Fällen überflüssig.
Wenn es wirklich so ist, wie von Dir beschrieben, dann kannst Du die Sachnummer mit in die Tabelle "Reklamation" hineinnehmen.
Eine Maßnahme kann bei mehreren Reklamationen eingesetzt werden.
Eine Reklamation soll mehrere Maßnahmen besitzen können.
(Wie ändere ich die Beziehung in n:m? )Du brauchst eine sog. Zwischentabelle "tblRek_Mass":

tblRek_Mass(rekmass_id, rek_id_f, mass_id_f)

Sie enthält zwei Fremdschlüssel zu den beiden Tabellen "Reklamation" und "Massnahme"
(Verwende keine Umlaute, kein ß und keine Leerzeichen in irgendwelchen Namen!!)

MfG
A*
  Thema: Datenbankstruktur für Lieferantenbewertung 
astern

Antworten: 6
Aufrufe: 1650

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 05. Mai 2010, 20:36   Titel: AW: Datenbankstruktur für Lieferantenbewertung Version: Office 2k (2000)
Ja,
das muss ich leider auch sagen. Da steigt ein Uneingeweihter so schnell nicht durch.
Ich möchte nur ganz allgemein so viel zu dem Thema beitragen:
Wenn Du Kategorien hast und dazu Unterkategorien und dazu Unter-Unterkategorien und so weiter, dann brauchst Du evtl. eine rekursive Beziehung einer Tabelle auf sich selber. Das ist dann beliebig tief schachtelbar. Ich habe mal sowas in einer Datenbank für den Bücherverleih gemacht. Bücher kann man Sachgebieten zuordnen. Diese haben Untersachgebiete usw. usw.
Wenn Du links neben meinem Posting auf den www-Button clickst, dann kannst Du Dir die DB dort unter "Downloads" herunterladen ("Verleih"). Vielleicht kannst Du damit etwas anfangen!?

MfG
A*
  Thema: Datenbank Entwurf 
astern

Antworten: 9
Aufrufe: 2847

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 04. Mai 2010, 18:34   Titel: AW: Datenbank Entwurf Version: Office 2007
Hallo!
Das kann man machen - dann kannst Du Dir aber die Mühe sparen, Dich in Access einzuarbeiten und gleich Excel nehmen. Damit kann man auch Formulare erstellen!
Der Sinn von Access ist aber gerade, NICHT nur eine einzige große Tabelle zu haben - sondern eine extra Tabelle für jeden Objekttyp - so wie Du es in Deinem ersten Posting ja auch schon vorgeschlagen hast.
Ob man Excel oder Access nehmen sollte, hängt von der Problematik ab. Wenn sich der gesamte Sachverhalt mit einer einzigen Tabelle darstellen lässt, sollte man sicher Excel nehmen. Wenn es komplexer wird, wenn es also Kreuz- und Quer-Beziehungen zwischen den Objekten gibt - dann auf jeden Fall Access!
Konkret in Deinem Fall wäre ich schon für Access!

MfG
A*
  Thema: Datenbank Entwurf 
astern

Antworten: 9
Aufrufe: 2847

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 04. Mai 2010, 11:15   Titel: AW: Datenbank Entwurf Version: Office 2007
Hallo!
Wenn Du Dich beim Forum als Nutzer anmeldest, wirst Du links neben meinem Posting einen "www"-Button sehen. Dort biete ich ein Tool an ("ADaMo"), das Dir bei der Erstellung des Datenmodells hilft!

MfG
A*
  Thema: Suchfunktion in Formularen 
astern

Antworten: 1
Aufrufe: 225

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 04. Mai 2010, 11:11   Titel: AW: Suchfunktion in Formularen Version: Office 2007
Hallo!
Sieh Dir mal mein Tutorial an:
http://www.office-loesung.de/ftopic330767_0_0_asc.php
Dort habe ich eine solche Suchfunktion programmiert!

MfG
A*
 
Seite 47 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Excel-Formeln