Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 4001 Ergebnisse ergeben.
Seite 49 von 267 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52 ... 261, 262, 263, 264, 265, 266, 267  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Bestätigung für "Suchen & Ersetzen"-Vorgang ab 
CaBe

Antworten: 5
Aufrufe: 104

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 05. März 2013, 12:32   Titel: AW: Bestätigung für "Suchen & Ersetzen"-Vorgan Version: Office 2003
Hallo Tim Tester,

leider kann ich deinen Screenshot mit dem Code (vom Arbeitsplatz aus) nicht sehen. Ich würde jedoch Hinweismeldungen grundsätzlich unterdrücken, indem vor der Code-Ausführung
Application.DisplayAlerts = wdAlertsNone
und unmittelbar nach dessen Ausführung
Application.DisplayAlerts = wdAlertsAll
zum Einsatz kommt.
  Thema: *T*Word Problem mit Links 
CaBe

Antworten: 1
Aufrufe: 66

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 03. März 2013, 18:13   Titel: AW: Word Problem mit Links Version: Office 2010
Hallo tzui,

frage nächstes Mal bitte gleich im richtigen Forum, nicht im Tipps & Tricks-Bereich, der für Fragen eben nicht gedacht ist.
Mir scheint, du hast dein Word auf Feldansicht umgeschaltet. Mit Alt+F9 kannst du wieder in die Ansicht gelangen, in der anklickbare Links stehen sollten.
  Thema: Bildformatierung "Mit Text in Zeile" kaputt? 
CaBe

Antworten: 3
Aufrufe: 349

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 03. März 2013, 18:07   Titel: AW: Bildformatierung "Mit Text in Zeile" kaputt? Version: Office 2010
Hallo xtrix,

mir fällt auf, dass dein (Standard-)Absatzformat einen Zeilenabstand von Genau 18 Pt enthält. Sobald du ein größeres Objekt wie z.B. die Grafik in einer so formatierten Zeile unterbringen willst, kommt es zu Problemen, denn in eine 18-Pt-Zeile passt nunmal kein Bild.
Ich habe folgendes gemacht:
1. Dein Bild via Strg+C kopiert
2. Cursor am rechts außen stehenden ¶ (neben deiner Beschriftungszeile) platzieren und mit ENTER min. 1 neue Zeile erstellen.
3. Mit Strg+V hier das Bild einfügen.
4. Über die Symbolleiste "Start", Sektion "Absatz" die Absatzformatierung für diesen Absatz öffnen und den Zeilenabstand von "Genau" auf "Mindestens" stellen.
5. Nun ist das zweite Bild vollstädnig sichtbar.
6. Per Rechtsklick eine neue Beschriftung einfügen (nicht in einem Extra-Textrahmen, wie du das zuvor gemacht hast, sondern einfach "unter dem Bild").
7. Altes Bild löschen. Überflüssige ¶ löschen. Alte Beschriftung löschen. ...
  Thema: Serienbrief -Zeilenumbruch wenn Felder davor leer 
CaBe

Antworten: 1
Aufrufe: 1052

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 02. März 2013, 17:34   Titel: Re: Serienbrief -Zeilenumbruch wenn Felder davor leer Version: Office 2010
Liebe mimi001,

dein Problem ist insofern interessant, als dass die meisten User genau das Umgekehrte Verhalten wünschen, also keinen Zeilenvorschub, wenn das Datenfeld leer ist. Aber nun zu dir bzw. deinem Serienbrief:
Da dein Vorhaben ja "Firma1¶Firma2¶Anrede Titel ..." vs. "Anrede¶Titel ..." umfasst, würde ich dies mit einer WENN-DANN-Abfrage gestalten. Die Serienbrieffelder kannst du ja mit Alt+F9 sichtbar machen, sodass du dann eine Felddarstellung bekommst. Es müsste nun folgendermaßen aussehen:
{ IF { MERGEFIELD Firma1 } <> "" "{ MERGEFIELD Firma1 }¶
{ IF { MERGEFIELD Firma2 } <> "" "{ MERGEFIELD Firma2 }¶
{ MERGEFIELD Anrede } " "{ MERGEFIELD Anrede }¶
"{ MERGEFIELD Titel } { MERGEFIELD Vorname } { MERGEFIELD Name }
Beachte hier das Leerzeichen nach { MERGEFIELD Anrede } ohne ¶.

Noch eine Ran ...
  Thema: Excel-Tabelle in Word einfügen 
CaBe

Antworten: 1
Aufrufe: 314

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 02. März 2013, 17:15   Titel: AW: Excel-Tabelle in Word einfügen Version: Office 2007
Hallo MarWil,

soweit ich Word kenne, kann man Grafiken (also auch Excel-Tabellen, die als Grafik behandelt werden sollen) in "unsichtbare" 1x1-Word-Tabellen einfügen. Dabei muss deine Word-Tabelle so formatiert sein, dass diese eine Spalte in der Breite fixiert, also nicht veränderbar ist. Somit wird jedes eingefügte Objekt in der Größe so angepasst, dass es in diese Tabellenzelle passt. Dann brauchst du nachträglich nichts mehr zu skalieren.
  Thema: Layout des Deckblatts ändern 
CaBe

Antworten: 1
Aufrufe: 104

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 02. März 2013, 17:10   Titel: AW: Layout des Deckblatts ändern Version: Office 2007
Hallo Andi,

eventuell steckt in dem "Deckblatt" ja mehr drin, z.B. eine Art Vorlage für diverse Absatzformate, so wie es sonst eine .dot(x/m) eigentlich macht.
Du könntest doch andersrum vorgehen:
Zunächst öffnest du das neue Deckblatt.
Dann öffnest du deine bisherige gesamte Arbeit, löscht aus dieser Arbeit das alte Deckblatt und markierst alles Verbleibende mit Strg+A. Kopiere alles mit Strg+C in die Zwischenablage.
Alternativ zu diesem Schritt kannst du auch die bisherige Arbeit öffnen und ab der ersten eigenen Zeile nach dem alten Deckblatt alles bis zum Ende der Arbeit markieren (Strg+Shift+Ende).
Wechsel nun zum neuen Deckblatt und gehe dort ans Ende.
Füge den Inhalt der Zwischenablage mit Strg+V ein.
  Thema: Worddateien aus dem Windows-Explorer in eine Excel-Datei hol 
CaBe

Antworten: 9
Aufrufe: 199

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 22. Feb 2013, 13:43   Titel: Re: AW: Worddateien aus dem Windows-Explorer in eine Excel-D Version: Office 2007
Hallo kealfra,

einige Anmerkungen seien mir unmittelbar vorm Abflug in den Urlaub noch erlaubt, danach ist erst mal 1 Woche Sendepause.
Die Auflistungen haben nur einen einzigen kleinen Schönheitsfehler: DOS arbeitet mit der amerikanischen Tastatur, d. h. anstelle der Umlaute gibt es in vielen Zeilen ziemlich abstruse Zeichen, die ich per Tastatur nicht nachahmen kann, um sie auszutauschen.
Das stimmt so nicht wirklich. DOS arbeitet mit dem Zeichensatz von DOS und nicht von ANSI oder Windows oder Westeuropäisch. Alle Sonderzeichen, die nicht zum klassischen (wohlgemerkt uralten) DOS gehören, werden mit den "kryptischen" Zeichen erfasst. Dabei wird jedes "Sonderzeichen", also auch detusche Umlaute, durch einen speziellen Code erfasst. Es besteht also eine 1:1-Beziehung, was die Rückumwandlung durchaus ermöglicht.
Übrigens macht mein deutsches Windows 7 weder unter Windows, noch in der DOS-Box, noch in der exportierten dateien.txt die beschriebenen Sachen. Eine ...
  Thema: Wert in Zelle auf Richtigkeit prüfen 
CaBe

Antworten: 5
Aufrufe: 106

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 22. Feb 2013, 11:58   Titel: Re: Wert in Zelle auf Richtigkeit prüfen Version: Office 2010
Hallo joe1604,

du könntest entweder abfragen, ob der 1. Buchstabe ein "P" ist und dann, ob in den Stellen 2 bis 6 in deinem String ein "-" vorliegt, oder die Länge des Strings als Kriterium nehmen, denn es scheint als ob nur Strings der Gesamtlänge 6 "erlaubt" sein sollen.
Fall 1
If Left(ActiveCell.Value,1) = "P" And _
If InStr(2, ActiveCell, "-") = 0 Then
....
Fall 2
If Len(ActiveCell) < 7 And _
IsNumeric(right(ActiveCell.Value, 5)) Then
...
Ungeprüft, aber sollte funktionieren.
  Thema: Wo liegen Word.docs überall auf dem PC? 
CaBe

Antworten: 2
Aufrufe: 224

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 21. Feb 2013, 09:57   Titel: AW: Wo liegen Word.docs überall auf dem PC? Version: Office 2007
Hallo Rowal,

ohne eine juristisch eindeutige Aussage machen zu können, scheint mir dein Vorhaben recht ambitioniert. Aber bleiben wir bei den konkreten Fragen.
Word legt m.W. Sicherheitskopien von Dateien nur als .tmp-Dateien ab. Diese liegen im selben Verzeichnis wie das Original-DOC. Bei fehlerfreier Beendigung von Word werden diese .tmp-Files wieder gelöscht (nicht geschreddert, aber doch wenigstens gelöscht). Nach meiner Kenntnis nützt einem ein solcher Dateirest später sehr wenig, um die Original-Datei wieder herzustellen.
Einige Informationen, aber nicht Dateien, legt Word während der Laufzeit auch im %temp% Verzeichnis ab. Bei einem Absturz von Word findet man dort dann einige Spuren.
Was (mit Truecrypt) verschlüsselte Laufwerke und/oder Verzeichnisse angeht, gilt eine sehr hohe Diebstahlsicherheit. Kein Dieb deines PCs/der Festplatte kann an die verschlüsselten Daten herankommen! Allerdings arbeitet Word (insbesondere jedoch Excel) nicht 100%ig stabil auf einem Truecryp ...
  Thema: Abbildungsbeschriftung 
CaBe

Antworten: 2
Aufrufe: 76

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 21. Feb 2013, 09:33   Titel: AW: Abbildungsbeschriftung Version: Office 2010
Hallo Joscha,

nebeneinander liegende Abbildungen platzierst du am besten in einer "unsichtbaren" zweispaltigen Tabelle. Dann wird jede Abbildung inkl. ihrer Beschriftung als völlig eigenständig behandelt und auch vom automatischen Abbildungsverzeichnis erfasst.
Sehr fehleranfällig wäre, die Abbildungen in Textrahmen/Grafikrahmen zu packen und dann zu hoffen, dass die Abbildungsbeschriftung richtig erfolgt. Tu dies nicht!!
  Thema: Worddateien aus dem Windows-Explorer in eine Excel-Datei hol 
CaBe

Antworten: 9
Aufrufe: 199

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 20. Feb 2013, 20:06   Titel: AW: Worddateien aus dem Windows-Explorer in eine Excel-Datei Version: Office 2007
Lieber "alter" kealfra,

sooo viel jünger bin ich denn ja auch nicht und hier kommt mir als altem Hasen ja gerade zugute, dass ich mal mit DOS gearbeitet habe;)
Erlaube mir Anmerkungen zu deiner "Lösung":
Dein zweites "dir" wird in diesem Zusammenhang als Ziel der Umlenkung verstanden, d.h. du lässt den Inhalt des Ordners auswählen und in etwas schreiben, das "dir" heißt. Dummerweise ist "dir" aber auch ein Befehl. Um also Verständnisprobleme zu vermeiden, sollte man nicht Befehle als beliebige Bezeichner verwenden (obwohl dies durchaus funktioniert). Daher habe ich in meinem Ursprungsbeitrag das Ziel "dateien.txt" genannt.
Deine nunmehr ja konkrete Systemumgebung erlaubt also folgende Vorgehensweise (alle Eingaben ohne Anführungsstriche!):
1. Eingabeaufforderung öffnen (ich nenn dieses Fenster immer DOS-Box): geht mit "cmd" und anschließendem ENTER im Startmenü, wo "Programme/Dateien durchsuchen" st ...
  Thema: Worddateien aus dem Windows-Explorer in eine Excel-Datei hol 
CaBe

Antworten: 9
Aufrufe: 199

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 19. Feb 2013, 18:04   Titel: AW: Worddateien aus dem Windows-Explorer in eine Excel-Datei Version: Office 2007
Hallo kealfra,

Danke fürs Lob bzgl. der Antwortsgeschwindigkeit (die momentan technisch bedingt durch das elendig langsame Forum gebremst wird). Also mit Linux hat mein Befehl gar nichts zu tun (obwohl es dort auch derartige Kommandos gibt). Es handelt sich hier um das gute alte DOS, aus dem mal Windows entstanden ist.
Zum Befehl:
"Dir" macht nichts anderes als eine Liste von allen Dateien im aktuellen Verzeichnis zu erstellen. Genau das macht der Explorer ja auch,w enn du einen Ordner ausgewählt hast.
"*.doc" ist ein Filter, damit nur Dateien dieses Typs angezeigt werden, ggf. natürlich in "*.docx" zu ändern.
Das Umleitungssymbol ">" lenkt die Ausgabe vom Bildschirm woanders hin um. Probier mal im DOS-Fenster (in der Eingabeaufforderung) den Befehl "dir *.doc" ohne weitere Angabe auszuführen. Die Liste rauscht dann am Bildschirm an dir vorbei und du schaust ziemlich blöd drein;)
Also lenkt man mit ">" und einer ...
  Thema: Worddateien aus dem Windows-Explorer in eine Excel-Datei hol 
CaBe

Antworten: 9
Aufrufe: 199

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 19. Feb 2013, 17:31   Titel: AW: Worddateien aus dem Windows-Explorer in eine Excel-Datei Version: Office 2007
Hallo kealfra oder auch wohnwagen (was ja auch nicht besser ist),
warum willst du das unbedingt per Excel lösen? Nimm doch einfach die Kommandozeile (neuerdings heißt das Teil ja "Eingabeaufforderung") und gib im besagten Ordner den folgenden Befehl ein:
dir *.doc > dateien.txt
Die resultierende Datei "dateien.txt" zeigt nun eine Auflistung aller Dateien mit der Erweiterung .doc, also alle Word-Dokumente in der Form
Datum, Uhrzeit, Größe (Bytes), Dateiname inkl. Extension
Eine solche Datei kannst du mit Notepad bearbeiten und die Kopfzeilen und die Summary löschen, sodass letztlich eine Datei entsteht, die bequem in Excel geöffnet und dabei schon umgewandelt werden kann.
  Thema: Präsentation über "Makros in Excel" 
CaBe

Antworten: 2
Aufrufe: 128

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 19. Feb 2013, 16:44   Titel: AW: Präsentation über "Makros in Excel" Version: Office 2007
Hallo zomfg,

du sollst/willst einen Vortrag über VBA/Makros halten, ohne dich bisher damit beschäftigt zu haben? Hmm, mutig. Aber immerhin, eine klare Frage hast du ja hier gestellt. Makros im Allgemeinen und auch VBA im Speziellen dienen dazu, gleichartige, wiederkehrende Routinen ausführen zu lassen.
Der (wirklich komfortable) Markorekorder aus dem MS Office-Paket hilft dabei ungemein, Codes zu generieren, die sogar in dieser identischen Ausgangssituation, d.h. exakt im vorhandenen Dokument, bei exakt gleicher Ausgangslage, auf Knopfdruck/Tastaturkommando wiederholt ausgeführt werden können.
So kann man z.B. aufzeichnen, wie jemand eine vorhandene Datumsliste in Spalte A nach unten um einige Tage verlängert. Der Recorder würde allerdings immer wieder in der ursprünglichen Zeile anfangen und von dort die aufgezeichnete Anzahl von Tagen anfügen. Beim zweiten Klick auf das Makro wird man also keine Änderung sehen, es sei denn, man löscht zuvor wieder ein paar dieser hinzugefügten ...
  Thema: Abfrage beim Öffnen Datei 
CaBe

Antworten: 2
Aufrufe: 145

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 15. Feb 2013, 21:03   Titel: AW: Abfrage beim Öffnen Datei Version: Office 2010
Hallo glubberer123,

meine VBA-Kenntnisse in Word sind wirklich sehr rudimentär, aber mittels Google habe ich folgenden Code erzeugt, der auf dein Dokument angewendet funktioniert:
Sub Document_Open()
' CaBe
' Version 1.0
' 15.02.2013

Antwort = MsgBox("Möchten Sie alte Daten aus dem Formular löschen", vbYesNo, "Reisekostenabrechnung")
If Antwort = vbYes Then
' Schutz aufheben
ActiveDocument.Unprotect
With ActiveDocument
.FormFields("Kontrollkästchen1").CheckBox.Value = 0
.FormFields("Kontrollkästchen2").CheckBox.Value = 0
.FormFields("Kontrollkästchen3").CheckBox.Value = 0
.FormFields("Text4").Result = " "
.FormFields("Text5").Result = "€"
.FormFields("Dropdown1").Result = "inklusive Frühstück& ...
 
Seite 49 von 267 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52 ... 261, 262, 263, 264, 265, 266, 267  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Word Serienbriefe