Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 2190 Ergebnisse ergeben.
Seite 52 von 146 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Ausgewählte Punkte einer Checkliste drucken 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 166

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 05. Feb 2013, 13:53   Titel: AW: Ausgewählte Punkte einer Checkliste drucken Version: Office 2003
Hi,

auf die Schnelle und vollkommen ungetestet nur das Prinzip.

1. Mit einem VBA-Einzeiler stellst Du fest, welche Checkbox (CB) gerade markiert wird:
Selection.Bookmarks(1).Name
Dieses Makro wird beim Eintritt in die CB ausgeführt. Der ermittelte Name wird in einer statischen globalen Variable gespeichert.

2. Mit einem zweiten Makro blendest Du den Absatz, in dem die ermittelte Textmarke liegt, aus:
ActiveDocument.Bookmarks(CBgespeichert).Range.Paragraphs(1).Range.Font.Hidden = True
wenn die CheckBox CBgespeichert deaktivert wurde.
Dieses Makro wird beim Beenden der CB ausgeführt (weil sonst der alte Wert ausgelesen wird).

Der User dieses Formulars muß halt damit leben, daß eine deaktivierte CB "verschwindet". Alternativ könntest Du vor dem Drucken
- das Dokument speichern
- die Auflistung der Formularfelder durchlaufen und alle Absätze mit deaktivierten CBs ausblenden
- das Dokument drucken und
- ohne Speichern schließen, so daß die CBs alle eingeblen ...
  Thema: Eigene Formatvorlage als Inhaltsverzeichnis listen 
MarkMH_K

Antworten: 7
Aufrufe: 498

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 05. Feb 2013, 00:58   Titel: Re: AW: Eigene Formatvorlage als Inhaltsverzeichnis listen Version: Office 2010
Hi,
Virtuos mit seinem Werkzeug umgehen zu können ist auch was Surprised)Genau das meine ich doch. Überschriften-FV sind ganz normale FV - außer bei VBA: dort sind sie als ActiveDocument.Styles(wdStyleHeading1) 'was anderes als eine benutzerdefinierte FV, selbst wenn die die notwendige Gliederungsebene besitzt. Die Indices der eingebauten Überschriften-FVs sind negativ, die der benutzerdefinierten positiv. Wenn nun aus irgendwelchen Gründen die Mechanismen von Word nur auf die eingebauten gehen: was spricht denn dagegen,
- die eingebauten so aussehen zu lassen wie die benutzerdefinierten,
- sie den Überschriften-Absätzen zuzuweisen und
- sich auf Inhalt und Erscheinungsbild des Dokuments zu konzentrieren, nachdem das Verzeichnis so läuft wie es soll?
Das scheint mir eher der virtuose Umgang mit den Werkzeug zu sein. Vgl. auch [url=http://www.office-loesung.de/ftopic574238_0_0_asc.php]hier.

Gruß

Markus
  Thema: Eigene Formatvorlage als Inhaltsverzeichnis listen 
MarkMH_K

Antworten: 7
Aufrufe: 498

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 05. Feb 2013, 00:03   Titel: AW: Eigene Formatvorlage als Inhaltsverzeichnis listen Version: Office 2010
Hi,

also ich bin und bleibe Purist (hängt wahrscheinlich mit dem Alter zusammen... ächz). Wenn ein Programm funktions- und leistungsfähige Werkzeuge hat, warum soll man die neu erfinden? Siehe auch ------------------
* In meiner Normal.dot haben natürlich auch die Überschriften 4 bis 9 die Tastenschlüssel Alt+4 bis Alt+9. Wenn schon, denn schon.
  Thema: Format verändert! 
MarkMH_K

Antworten: 6
Aufrufe: 148

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 04. Feb 2013, 23:22   Titel: AW: Format verändert! Version: Office 2010
Hi,

wenn man mit Datei >Seite einrichten Ränder außerhalb des Druckbereichs des aktiven Druckers festlegt, kommt eine Fehlermeldung:Die Maße für einen oder mehrere Seitenränder sind außerhalb des bedruckbaren Bereichs gesetzt. Soweit ich mich erinnere, passiert dies auch, wenn das Dokument auf einem anderen Rechner geöffnet und dann die Seitenansicht (die ja eine Form des Druckens ist) eingeschaltet wird.
Ist das in 2007/10/13 nicht mehr so?

Gruß

M.
  Thema: Dropdown Formularfelder Makro ausführen bei 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 307

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 04. Feb 2013, 23:13   Titel: AW: Dropdown Formularfelder Makro ausführen bei Version: Office 2k (2000)
Hi,

baue als erste Zeile
Msgbox "Makro wurde aufgerufen": Exit Sub
in das Makro ein. Wenn Du die MsgBox nicht siehst, ist Deine Fehlerbeschreibung richtig.
Ansonsten ist Dein Makro nicht gut programmiert und tut nicht das, was es soll.Veröffentliche dann den Makro-Code, aber bitte in Code-Tags.*

HTH.

Markus
-------------
* Ich beantworte zur Zeit keine Posts, die den Code-Tag nicht verwenden.
  Thema: Format verändert! 
MarkMH_K

Antworten: 6
Aufrufe: 148

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 04. Feb 2013, 11:19   Titel: AW: Format verändert! Version: Office 2010
Hi,

Du kannst ruhig weiterhin auf die Schriftarten prüfen. Wenn man eine andere Schrift verwendet, können - bei gleichem Schriftgrad - die einzelnen Buchstaben größer oder kleiner sein als die der Vergleichsschrift. Und zwar sowohl in Höhe als auch in Breite. Das führt dazu, daß a) weniger Buchstaben in eine Zeile passen, und b) daß eine Zeile mehr Platz in der Höhe braucht, also weniger Zeilen auf eine Seite passen. Macht die gleichen Symptome wie Deine Absätze-Diagnose.
Das dumme ist, daß Word nicht direkt anzeigt, ob die verwendete Schriftart auch auf dem Rechner vorhanden ist. Wenn Du also die Schriftart einer Markierung abliest, ist das nur der Name der Schrift, die zugewiesen wurde, nicht aber, was Word aufgrund der Schriftartenersetzung drucken wird.

Bei den ganz alten Words für DOS waren die Absatzformate in einer separaten Datei gespeichert (*.dfv, Druckformatvorlage). Öffnete man ein Dokument, wurde es stets und immer neu durchformatiert anhand der Angaben in der dfv. ...
  Thema: Format verändert! 
MarkMH_K

Antworten: 6
Aufrufe: 148

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 01. Feb 2013, 14:09   Titel: AW: Format verändert! Version: Office 2010
Hi,

an den installierten Schriften? Wenn eine in einer Datei vorhandene Schrift fehlt, versucht Word, sie durch eine vorhandene zu ersetzen. Davon kriegt der Benutzer erst einmal nix mit.

M.
  Thema: Seltsames Verhalten eines Querverweises in einem Formular 
MarkMH_K

Antworten: 7
Aufrufe: 225

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 01. Feb 2013, 13:04   Titel: AW: Seltsames Verhalten eines Querverweises in einem Formula Version: Office 2007
Hi,

dann setz' doch 'mal Anrede in ein REF:
{If {Ref Anrede} = "Herr" "r" ""}

M.
Kopfschüttel. Ich dachte, das wäre nur vereinfachte Schreibweise...
  Thema: Seltsames Verhalten eines Querverweises in einem Formular 
MarkMH_K

Antworten: 7
Aufrufe: 225

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 01. Feb 2013, 11:55   Titel: AW: Seltsames Verhalten eines Querverweises in einem Formula Version: Office 2007
Hi,

unter dem Dropdown liegt eine Textmarke, standardmäßig Dropdown1.
Gehe an eine andere Stelle des Dokuments. Gib ein Verweisfeld ein: {Ref Dropdown1}. Markiere das Verweisfeld - aber ohne führende oder folgende Leerzeichen - und weise ihm eine auffällige Hintergrundfarbe zu. Zusätzlich kannst Du noch eine nichtproportionale Schrift verwenden, dann sieht man Leerzeichen noch schneller.
Wenn Du jetzt das Formularfeld veränderst und alle Felder aktualisierst: hat das Ergebnis tatsächlich nur vier Buchstaben, ohne Leerzeichen daneben? Eben das kann ich mir nicht vorstellen.

M.
  Thema: Eingefügtes Feld 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 175

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 01. Feb 2013, 11:32   Titel: AW: Eingefügtes Feld Version: Office 2003
Hi,

doch kann man (sowas läßt mich ja nicht ruhen). Das hört sich zwar superkompliziert an, ist aber eine einmalige Sache.
Das EQ\o hat zunächst einen Leerraum (kein Leerzeichen) rechts.
Tut man aber ein weiteres EQ (z.B. {Eq \d \fo0 ( )}*) direkt neben das EQ\o, ist dieser Leerraum plötzlich weg.**
Merkwürdigerweise bleibt das korrekte Erscheinungsbild des EQ\o auch erhalten, wenn man das zweite EQ wieder weglöscht, ebenso, wenn man das EQ\o über die Zwischenablage anderswo einfügt. Oder wenn man das EQ\o als AutoText abspeichert.

Letzteres würde ich Dir empfehlen: EQ\o als Textbaustein "NullD" (Null durchgestrichen) in die Normal.dot.

HTH.

Markus
-------------------
* Verschiebt \d das Zeichen in der Klammer, hier ein Leerzeichen, um 0 Punkte vorwärts \fo.
** EQs sind wahrscheinlich wdFieldKindWarm. Ich vermute, daß das beschriebene Verhalten aus der Vergangenheit kommt: der ganze Formeleditor wurde früher mit EQs aufgebaut. Vermutlich hat man deshalb a ...
  Thema: Wiederholung der Eingabe in Tabellenzell (Strg + ; für WORD) 
MarkMH_K

Antworten: 4
Aufrufe: 179

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 01. Feb 2013, 10:59   Titel: AW: Wiederholung der Eingabe in Tabellenzell (Strg + ; für W Version: Office 2003
Hi,

und noch eine wenig empfohlene, aber sehr empfehlenswerte Taste: F4. Die wiederholt den letzten Bearbeitungsschritt, auch Texteingaben.

M.
  Thema: Textfeld Inhalt in andere Textfelder automatisch kopieren 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 1132

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 01. Feb 2013, 10:57   Titel: AW: Textfeld Inhalt in andere Textfelder automatisch kopiere Version: Office 2010
Hi,

kein VBA nötig. Nimm' eine normale Tabelle mit acht Zellen. In eine Zelle gibst Du den Text ein und weist ihm die Textmarke Wiederholtext zu. In die anderen Zellen hast Du vorher einen Querverweis auf diese Textmarke getan: {Ref Wiederholtext}. Mit Strg+a F9 aktualisierst Du alle Felder - wupp, steht der Text in allen acht Zellen.

Für die Texteingabe gibt's alternativ auch ein Word-Feld: {Ask Wiederholtext "Zu wiederholender Text"}. ASK legt über einen kleinen Eingabedialog den Textmarkeninhalt fest, Du brauchst nicht mehr die Textmarke manuell auf den Wiederholtext zu vergeben. Da das ASK selbst nix anzeigt, muß direkt daneben ein achtes REF.

Also:
ASK, wenn Du in der selben Datei den Wiederholtext öfter ändern willst, sonst Textmarke
- auf jeden Fall sieben REFs, bei ASK acht
- entweder eine leere Zelle oder ein ASK
- nach dem Ausfüllen sicherheitshalber mindestens einmal Strg+a F9

Es sollte auch möglich sein, diese Felder in Word-Textfeldern zu verwe ...
  Thema: Datum und Betrag wird nicht richtig angezeigt 
MarkMH_K

Antworten: 6
Aufrufe: 1087

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 31. Jan 2013, 18:13   Titel: AW: Datum und Betrag wird nicht richtig angezeigt Version: Office 2007
Hi,

Rechtsklick darauf und Feldfunktionen anzeigen oder
Alt+F9 (zurück mit nochmal Alt+F9)

M.
  Thema: Mehrere Dokumente auf einmal bearbeiten,bitte um Hilfe 
MarkMH_K

Antworten: 12
Aufrufe: 146

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 31. Jan 2013, 16:41   Titel: AW: Mehrere Dokumente auf einmal bearbeiten,bitte um Hilfe Version: Office 2003
Hi,

sind die Dokumente wirklich alle gleich? Dann könnte man per VBA die einzelnen "Rahmen" ansteuern. Da VBA mit Datümmern* umgehen kann, ist bei Bekanntsein von Monat und Jahr (evtl. durch Inputbox) auch eine Vollautmatik denkbar.
Lade einmal, hinreichend anonymisiert, eins der Dokumente hoch, daß man gucken kann, wie es aufgebaut ist.

HTH.

Markus
---------------
* oder Datums - ist gutes deutsches Plurral von Datum zur Unterscheidung von Daten - wie im englischen data und dates
  Thema: Schriftgröße in Tabellenzelle dynamisch anpassen 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 302

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 31. Jan 2013, 16:25   Titel: AW: Schriftgröße in Tabellenzelle dynamisch anpassen Version: Office 2010
Hi,

in der antiken Version WordXP wäre das: Tabelle > Tabelleneigenschaften, Registerkarte Zelle, Schaltfläche Optionen: unten rechts anhaken: Text anpassen.
Wie man bei aktivierten Formatvorlagen-Mitverfolgung im Formatvorlagen-Feld mitlesen kann, verändert dies je nach Textlänge die Zeichenskalierung. Der Text bleibt dabei automatisch einzeilig (jedenfalls in gewissen Grenzen).
Ansonsten könnte man in VBA z.B. verschiedene Zeichen-FV für verschiedene Zeichenkettenlängen verwenden.

HTH.

Markus
 
Seite 52 von 146 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: HTML CSS