Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 11580 Ergebnisse ergeben.
Seite 513 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 510, 511, 512, 513, 514, 515, 516 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: dynamischer Spezialfilter (Werte größer gleich 0) 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 1537

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 12. Dez 2009, 16:51   Titel: AW: dynamischer Spezialfilter (Werte größer gleich 0) Version: Office 2007
Hallo Martin Google mal nach "Dynamisches Diagramm".

Dazu verwende den Autofilter mit dem Kriterium "Größer als".
  Thema: jede 2te Zeile per vba makieren 
Phelan XLPH

Antworten: 5
Aufrufe: 243

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 12. Dez 2009, 16:24   Titel: AW: jede 2te Zeile per vba makieren Version: Office 2003
Bitte.
  Thema: Bilder suchen und einfügen... aber wie???? 
Phelan XLPH

Antworten: 16
Aufrufe: 1296

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Dez 2009, 21:24   Titel: AW: Bilder suchen und einfügen... aber wie???? Version: Office 2003
Kannst du hiermit was anfangen?
  Thema: Zeilenabstand einstellen 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 1594

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Dez 2009, 18:55   Titel: AW: Zeilenabstand einstellen Version: Office 2007
...das müsste wohl jemand aufzeichnen der Excel2003 oder kleiner hat.
  Thema: jede 2te Zeile per vba makieren 
Phelan XLPH

Antworten: 5
Aufrufe: 243

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Dez 2009, 18:24   Titel: AW: jede 2te Zeile per vba makieren Version: Office 2003
Da schau her....

Sub ZeilenMarkieren()
Dim lngZ As Long
Dim lngI As Long
Dim blnMarkieren As Boolean

With Tabelle1
lngZ = .Cells(.Rows.Count, 1).End(xlUp).Row
If lngZ < 12 Then Exit Sub
Application.ScreenUpdating = False
.Range("A12:AF" & lngZ).Interior.ColorIndex = xlColorIndexNone
For lngI = 12 To lngZ
If Not .Rows(lngI).Hidden Then
If Not blnMarkieren Then _
.Range("A" & lngI).Resize(, 32).Interior.ColorIndex = 15 'Grau
blnMarkieren = Not blnMarkieren
End If
Next
Application.ScreenUpdating = True
End With
End Sub
  Thema: Prüfung vor Übergabe festlegen 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 247

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 09. Dez 2009, 23:48   Titel: AW: Prüfung vor Übergabe festlegen Version: Office 2003
zum Bsp.

ins Codefenster der UserForm:

Private Sub TextBox1_Exit(ByVal Cancel As MSForms.ReturnBoolean)
If Not LCase$(TextBox1) Like "[a-z][a-z]######" Then
MsgBox "Bitte folgendes Format einhalten ""[A-Z][A-Z]######""."
Cancel = True
Else
MsgBox "Korrekt"
End If
End Sub

Private Sub UserForm_Initialize()
TextBox1.MaxLength = 8
End Sub
  Thema: Tabellenblätter vergleichen und Änderungen markieren 
Phelan XLPH

Antworten: 24
Aufrufe: 2557

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 09. Dez 2009, 00:26   Titel: AW: Tabellenblätter vergleichen und Änderungen markieren Version: Office 2003
@I.key

.Find("*") läuft in einen Fehler falls keine Daten in einer Tabelle stehen.

...nur so am Rande mal erwähnt.
  Thema: Prfe, ob Sheets vorhanden 
Phelan XLPH

Antworten: 11
Aufrufe: 701

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 09. Dez 2009, 00:09   Titel: AW: Prfe, ob Sheets vorhanden Version: Office 2003
Vielleicht trifft das ja ins Schwarze...

Sub y()
Dim strBlattName As String
strBlattName = "Tabelle4"
If Not IsExistSheet(strBlattName) Then
Worksheets.Add(After:=Sheets(Sheets.Count)).Name = strBlattName
Else
Sheets(strBlattName).Select
End If
End Sub

Function IsExistSheet(Blatt As String) As Boolean
Dim sh As Object
For Each sh In ThisWorkbook.Sheets
If LCase$(sh.Name) = LCase$(Blatt) Then _
IsExistSheet = True: Exit Function
Next
End Function
  Thema: Spalten löschen nach mehreren Kriterien 
Phelan XLPH

Antworten: 9
Aufrufe: 445

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 05. Dez 2009, 16:16   Titel: AW: Spalten löschen nach mehreren Kriterien Version: Office 2007
@bst

Danke, ich bin nur ein Diener Gottes Very Happy .
  Thema: Spalten löschen nach mehreren Kriterien 
Phelan XLPH

Antworten: 9
Aufrufe: 445

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 05. Dez 2009, 15:20   Titel: AW: Spalten löschen nach mehreren Kriterien Version: Office 2007
Ok hier ein beispiel ohne sortiertem Ergebnis.

...ist sogar noch schneller!!!

Auf meinem Rechner mit 63000 Zeilen >> 1,22 Sekunden.

Sub DeleteWithHighSpeed()
Dim arr As Variant, rng As Range
Dim i As Long, rngF As Range, t As Double
Dim arrDel() As Variant

t = Timer
Set rng = Tabelle1.Range("A1").CurrentRegion

arr = rng
ReDim arrDel(1 To UBound(arr), 1 To 1)
For i = 2 To UBound(arr)
If arr(i, 3) <> "MOTE" And _
arr(i, 3) <> "HHCD" And _
arr(i, 3) <> "NOTE" And _
arr(i, 3) <> "ERTE" Or _
InStr(arr(i, 1), "Test") > 0 Or _
InStr(arr(i, 1), "I4G") > 0 Then
arrDel(i, 1) = 1
End If
Next

If Worksh ...
  Thema: Spalten löschen nach mehreren Kriterien 
Phelan XLPH

Antworten: 9
Aufrufe: 445

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 05. Dez 2009, 14:45   Titel: AW: Spalten löschen nach mehreren Kriterien Version: Office 2007
@bst

M.E. ist das Löschen der Zeilen am zeitraubensten.

- Den If kann man sicherlich schneller machen.

dss fällt nicht ins Gewicht bezogen auf die Löschung von Zeilen

- Den Sort könnte man im Speicher machen

Sort im Excel ist schneller als im Speicher, selbst Quicksort.

Und, das kannst Du natürlich auch nur so machen wenn die Reihenfolge der Daten geändert werden darf...

Das ist wahr, für gewöhnlich füge ich vor Spalte A eine Leerspalte ein
und sortiere diese, lösche die Zeilen und die eingefügte Spalte.

Warum habe ich es nicht so gelöst? - Wenn die Sortierung stört wird sich der
Kunde schon melden!

Das ist M.E. die schnelllste Lösch-Methode bei großen mengen von Datensätzen
(>10000)

Kannst ja versuchen meine Thesen zu widerlegen! Ich hab mich diesbezüglich
ziemlich lange beschäftigt und sehe keine effizientere Lösung.
  Thema: Spalten löschen nach mehreren Kriterien 
Phelan XLPH

Antworten: 9
Aufrufe: 445

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 05. Dez 2009, 01:50   Titel: AW: Spalten löschen nach mehreren Kriterien Version: Office 2007
Ich behaupte mal das ist das schnellste Löschverfahren.

Sub DeleteWithSpeed()
Dim arr As Variant, rng As Range
Dim i As Long, rngF As Range

Set rng = Tabelle1.Range("A1").CurrentRegion

arr = rng
For i = 2 To UBound(arr)
If arr(i, 3) <> "MOTE" And _
arr(i, 3) <> "HHCD" And _
arr(i, 3) <> "NOTE" And _
arr(i, 3) <> "ERTE" Or _
InStr(arr(i, 1), "Test") > 0 Or _
InStr(arr(i, 1), "I4G") > 0 Then
arr(i, 3) = ""
End If
Next
rng = arr
rng.Sort rng.Cells(3), xlAscending, , , , , , xlYes
With rng.Parent
.Range(.Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp), .Cells(Rows.Count, 3).End(xlUp).Offset(1)&# ...
  Thema: Bedeutung von Me 
Phelan XLPH

Antworten: 6
Aufrufe: 736

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 03. Dez 2009, 19:49   Titel: AW: Bedeutung von Me Version: Office 2003
Me hat den Vorteil, das wenn du den Namen der Userform änderst, den
Code nicht umschreiben musst
  Thema: Duplikate in Excel Tabelle los werden? 
Phelan XLPH

Antworten: 7
Aufrufe: 399

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 03. Dez 2009, 19:19   Titel: AW: Duplikate in Excel Tabelle los werden? Version: Office XP (2002)
Ja Philipp, in der Änerung war ein kleiner Fehler..

Sub Komprimieren()
Dim arr As Variant
Dim i As Long
Dim DicBez As Object
Dim DicKO As Object
Dim DicA As Object
Dim DicB As Object
Dim DicC As Object

Set DicBez = CreateObject("Scripting.Dictionary")
Set DicKO = CreateObject("Scripting.Dictionary")
Set DicA = CreateObject("Scripting.Dictionary")
Set DicB = CreateObject("Scripting.Dictionary")
Set DicC = CreateObject("Scripting.Dictionary")

With Tabelle1
arr = .Range("A2:F" & Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row)
End With

For i = 1 To UBound(arr)
If arr(i, 1) <> "" Then
DicBez(arr(i, 1)) = arr(i, 2)
DicKO(arr(i, 1)) = IIf(DicKO.Exists(arr(i, 1)), DicKO(arr(i, 1)) & & ...
  Thema: Application.WorksheetFunction.Match 
Phelan XLPH

Antworten: 5
Aufrufe: 7641

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 02. Dez 2009, 23:56   Titel: AW: Application.WorksheetFunction.Match Version: Office 2003
das tuts auch

Sub Vergleich()
Dim rngSuchBereich As Range, rngF As Range
Set rngSuchBereich = Range("A2:L2")
Set rngF = rngSuchBereich.Find(Range("G1"), , xlValues, xlWhole)
If Not rngF Is Nothing Then
rngF.Select
Else
Range("H1") = "???"
End If
End Sub
 
Seite 513 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 510, 511, 512, 513, 514, 515, 516 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: PHP Forum