Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 4001 Ergebnisse ergeben.
Seite 53 von 267 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56 ... 261, 262, 263, 264, 265, 266, 267  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Word-Suche Begriffe ausschließen 
CaBe

Antworten: 5
Aufrufe: 260

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 09. Jan 2013, 21:50   Titel: Re: AW: Word-Suche Begriffe ausschließen Version: Office 2003
Hallo liebe LeserInnen,
die Antworten von oben dürften ja doch schon gut weiterhelfen. Allerdings habe ich im letzten Beitrag einen Hinweis gefunden, den ich nicht bestätigen mag:
(...) ist laut Duden auch typografisch in Ordnung.
Nach meiner Kenntnis und Recherche gilt für Satzzeichen die DIN 5008, in der u.a. auch die Zeichenabstände bei Abkürzungen der Art "z.B.", "u.a." geregelt werden. Gerne beruft man sich auf den Duden, der jedoch kein Regelwerk ist, sondern ein Verlag, der (durchaus mit berechtigtem Erfolg) versucht, die Regeln in ein eigenens Werk zu pressen. Bezogen auf die Wort- bzw. Buchstabenabstände sollte man jedoch keine verkürzten Abstände verwenden.
Bzgl. DIN 5008 heißt es:
Nach DIN 5008 wird zwischen den abgekürzten Wörtern jeweils ein Leerschritt empfohlen:
"a. a. O., d. h., i. V., m. E., s. o., u. a., u. Ä., u. v. m., z. B."
Ich gebe zu, dass ich mich insbesondere bei Verwendung von "z.B." nicht an diese Regel halte, ...
  Thema: Adressverzeichniss mit Word 2010 - Daten aus Excel 
CaBe

Antworten: 5
Aufrufe: 271

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 08. Jan 2013, 22:15   Titel: AW: Adressverzeichniss mit Word 2010 - Daten aus Excel Version: Office 2010
Hallo McLunix,

ich habe mir ausnahmsweise mal die Dateien von dem Uploadverzeichnis geholt. Anbei mein "Serienbrief". Hier sollten beide Dateien den Namen behalten und im selben Verzeichnis stehen, sonst muss man die DB-Verbindung wieder neu aufbauen (was auch nicht so schlimm ist).
Folgende Kriterien sind erfüllt:
- Es werden nur dann Datensätze erstellt, wenn die Felder auch Inhalt haben.
- Ich habe alle Grafikobjekte (deine Linien und den Positionsrahmen) entfernt und alles im normalen Text untergebracht.
- Zeilemumbrüche werden nur dann eingefügt, wenn bestimmte Datenfelder auch gefüllt sind. Dies gilt nicht für alle Felder! Habe ich so nicht als Bedingung interpretiert.
- Jeder Datensatz beginnt auf einem neuen Blatt.
- Der HTML-Code wird nicht interpretiert. Von der Anforderung habe ich urpsrünglich nichts gelesen. Sorry dafür. Ich sähe nicht einmal mit VBA eine Möglichkeit, das zu berücksichtigen.
- Wenn das Seriendokument später 4 DIN A6-Felder auf einem A4 ...
  Thema: Adressverzeichniss mit Word 2010 - Daten aus Excel 
CaBe

Antworten: 5
Aufrufe: 271

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 07. Jan 2013, 20:45   Titel: AW: Adressverzeichniss mit Word 2010 - Daten aus Excel Version: Office 2010
Hallo McLunix,

beim Lesen deiner Anforderungen entdecke ich nichts, was in der Serienbrieffunktion von Word nicht bereits integriert ist. Ich sehe absolut keinen Anlass, dies mittels VBA abzuwickeln. Hier im Forum findest du unzählige Tipps bzgl. Serienbrieffunktion, Bedingungsfeldern, Formatierung/Layout.
Wenn du deine Excel-Tabelle und das bisherige Layout mal hochladen (dazu bitte im Forum anmelden und den Antrag auf Uploads stellen) würdest, dann bastel ich dir daraus den Serienbrief.
  Thema: Automatisch Zellen in verschiedene Register verschieben 
CaBe

Antworten: 2
Aufrufe: 88

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 07. Jan 2013, 15:53   Titel: AW: Automatisch Zellen in verschiedene Register verschieben Version: Office 2010
Lieber Gast,

ich habe dein Makro mal angepasst, damit es deine neue Anforderung erfüllt. Beim Probieren habe ich festgestellt, dass die verschobenen Zeilen in Zeile 12 der Blätter "Archivierung" bzw. "zurückgestellt" eingefügt werden. Das soll wohl so sein. Ich habe es jedenfalls nicht geändert. Anbei der Code.
Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Range)
If Target.Cells.Count > 1 Then Exit Sub
If Intersect(Target, Range("I:I")) Is Nothing Then Exit Sub
If UCase(Target) = "ERLEDIGT" Then
Call VerschiebeZeile(Target.Row, "Archivierung")
Else
If UCase(Target) = "ZURÜCKGESTELLT" Then _
Call VerschiebeZeile(Target.Row, "zurückgestellt")
End If
End Sub

Private Sub VerschiebeZeile(strZeilenNr As Long, strSheet As String)
Sheets(strSheet).Rows(12).Insert shift:=xlDow ...
  Thema: Serienbrief mit Textfeld 
CaBe

Antworten: 13
Aufrufe: 501

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 07. Jan 2013, 15:21   Titel: AW: Serienbrief mit Textfeld Version: Office 2007
Hallo Elis,

Word erlaubt, die Tabellenzellen zu fixieren, also in der Größe unveränderbar zu machen. Dazu baust du deine Tabelle so auf, wie du sie gerne hättest.
Dann selektierst du die gesamte Tabelle.
Mit einem Rechtsklick wählst du dann "Tabelleneigenschaften".
Im Dialog 'Tabelleneigenschaften' klickst du im Register 'Tabelle' auf entfernst du das Häkchen bei "Automatische Größenänderung zulassen".
Alle Dialog mit [OK] schließen.
Fertig!
  Thema: Titel auf zwei Zeilen verteilt 
CaBe

Antworten: 3
Aufrufe: 156

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 03. Jan 2013, 20:17   Titel: AW: Titel auf zwei Zeilen verteilt Version: Office 2010
Liebe Nadine,

es ist eine reine Vermutung, aber vielleicht hast du nun einen anderen (Standard-)Drucker eingerichtet. Word layoutet grundesätzlich so, wie es der aktuelle Drucker ausdrucken würde. Sobald du von deinem physischen Drucker auf Acrobat-PDF wechselst, wird sich das Layout (geringfügig) ändern.
Solche Umbrüche können entstehen, weil deine Schriftart (der Überschrift) mit dem jetzt gewählten Drucker nicht so "fein" wiedergegeben werden kann, wie Word und Windows das auf dem Monitor schaffen würden.
Abhilfe schafft oftmals die Wahl einer anderen Schrift oder an so expliziten Stellen wie in deinem Beispiel die Manipulation der Schrift, indem du die Zeichen etwas schmaler stellst (über Strg+D, Register 'Erweitert', "Abstand" auf "Schmal" und den Wert dahinter auf "0,5 Pt.").
  Thema: Routine im Schneckentempo 
CaBe

Antworten: 8
Aufrufe: 141

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 31. Dez 2012, 14:19   Titel: Re: AW: Routine im Schneckentempo Version: Office 2007
Hallo Heibo,
auch wenn ich Markus' Beispiel so beim schnellen Überflug nicht nachvollziehen kann, will ich wenigstens deine verbleibenden Fragen zum Code beantworten.
.Text = "(\
Der Schrägstrich (umgekehrter Schrägstrich oder Backslash) ist hier notwendig, um das nachfolgende Zeichen (hier: eckige Klammer) nicht als Steuercode, sondern als "normales" Zeichen zu interpretieren. Mit eckigen Klammern wird bei Platzhalterzeichen sonst ein Zeichenbereich definiert. Siehe die Beispiele im Dialg 'Suchen und Ersetzen', wenn du "Platzhalter verwenden" aktivierst und dann mal die Auswahl unter Und was bedeutet das Zeichen ^ (bei) .Replacement.Text = "^&"
Das Controlzeichen leitet einen Steuercode ein. So wie man mit Strg+C kopiert und mit Strg+V wieder einfügt, kann man "Strg" in diesem Word-Bereich mit "^" darstellen. Da nicht einfach der Inhalt der Zwischenablage zum Zeitpunkt des ersten Aufrufs dieses Makros per Strg+V, rsp. ^c ...
  Thema: Routine im Schneckentempo 
CaBe

Antworten: 8
Aufrufe: 141

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 30. Dez 2012, 19:42   Titel: AW: Routine im Schneckentempo Version: Office 2007
Hallo Heibo,

ich würde die Suchen-Ersetzen-Routine verwenden. Die läuft blitzschnell ab. Folgende Codes haben in meinem Versuch erfolgreich alles "unsichtbar" gemacht, was innerhalb eckiger Klammern steht. Die Sub MakeVisible sucht dieselbe Zeichenfolge und färbt sie blau ein.
Zu beachten ist, dass ich die Platzhaltersuche nutze, um die Zeichenfolge zu finden, und zum Ersetzen die zuvor gefundene Zeichenfolge mittels ^& wieder einfüge und nur ein Schriftattribut hinzufüge.
Sub MakeInvisible()
' http://www.office-loesung.de/posting.php?mode=reply&t=567510
' CaBe
' 30.12.2012
' Version 1.0
Selection.Find.ClearFormatting
Selection.Find.Replacement.ClearFormatting
Selection.Find.Replacement.Font.Color = -603914241
With Selection.Find
.Text = "(\[*\])"
.Replacement.Text = "^&"
.Forward = True
.Wrap = wdFindContinue
.Format = True
.MatchCas ...
  Thema: Zwei Buchstaben der Überschrift zu weit auseinander 
CaBe

Antworten: 2
Aufrufe: 276

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 23. Dez 2012, 13:12   Titel: AW: Zwei Buchstaben der Überschrift zu weit auseinander Version: Office 2007
Hallo sGLA,

das Phänomen könnte nach meiner Ansicht 2 Ursachen haben. Entweder ist im Font Garamond ein Fehler enthalten, was ich aufgrund der bekannten Schrift allerdings für sehr unwahrscheinlich halte.
Oder dein Windows kann auf dem Bildschirm die Unterschneidung nicht richtig wiedergeben, weil dein Drucker(treiber) dort etwas ganz Spezielles vornimmt. Probier mal aus, ob sich diese Zeichenkombination auch bei einem PDF-Drucker (am besten Acrobat) so darstellt. Zum Vergleich hänge ich mal einen Screenshot aus Word 2010 mit Garamond (unter Acrobat) an.
  Thema: STYLEREF in Kopfzeile; aber Formatierung geht verloren 
CaBe

Antworten: 3
Aufrufe: 239

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 23. Dez 2012, 13:00   Titel: AW: STYLEREF in Kopfzeile; aber Formatierung geht verloren Version: Office 2003
Hallo Benny,
nach meiner Kenntnis geht das nicht! Einzelne Zeichenattribute werden beim STYLEREF nicht mit übertragen. Mir ist auch kein Umweg oder eine sonstige Alternative bekannt. Aus typografischer Sicht frage ich mich jedoch, ob eine Formel wirklich in einer Überschrift stehen muss. Da könnte man auch von "Schwefelsäure" statt "H2SO4" sprechen.
  Thema: Datenquelle excel2010 direkt aus Serienbrief mit Excel 2010 
CaBe

Antworten: 2
Aufrufe: 482

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 23. Dez 2012, 12:52   Titel: Re: Datenquelle excel2010 direkt aus Serienbrief mit Excel 2 Version: Office 2010
Hallo Madita,
möchte im Serienbrief die Datenquelle nicht als eingebettetes Objekt öffnen sondern so öffnen, dass Excel startet und ich da z. B. Formeländerungen vornehmen kann.
Die Methode mit Einbetten war mir gar nicht bekannt. Ich mache das immer über separate Dateien, die ich natürlich auch ohne die Serienbrief-Koppelung öffnen und verändern kann.
Bin mit Office 2010 noch nicht so sehr vertraut. Hatte bis vor einigen Tagen noch Office 2000.
Da kann man aber wirklich so langsam mal auf die neue Version umstellen Wink Ich vermisse bei deinem Beitrag ein Frage, eine Problemstellung oder irgendetwas, worauf man in der Antwort eingehen könnte. Was ist dein Problem?
  Thema: Tabelle fortlaufend mit geschützem Tabellenkopf? 
CaBe

Antworten: 4
Aufrufe: 388

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 20. Dez 2012, 22:36   Titel: Re: AW: Tabelle fortlaufend mit geschützem Tabellenkopf? Version: Office 2010
Hallo Andreas,
da vermutest du noch etwas Falsches.
Ich würde gern ne Beispieldatei anhängen, aber ich habe scheinbar noch nicht genügend Beiträge gesammelt um das zu dürfen...
Das hat mit der Anzahl deiner Beiträge nichts zu tun. DIe Anmeldung als User ist eine Grundvoraussetzung, aber die hast du ja bereits erfüllt. Die andere ist [url=http://www.office-loesung.de/ftopic126638_0_0_asc.php]hier beschrieben.
  Thema: Datum aus Formularfeld in anderem Feld umformatiert benutzen 
CaBe

Antworten: 4
Aufrufe: 132

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 20. Dez 2012, 16:36   Titel: AW: Datum aus Formularfeld in anderem Feld umformatiert benu Version: Office 2010
Hallo Michael,

ich habe mal das Datum mit dem SET-Befehl als "20.12.12" gesetzt und dann darauf verwiesen.
Der Verweis heißt einfach
{ datum \@ "ddMMyy" }
Dann wird daraus "201212".
  Thema: Tabelle fortlaufend mit geschützem Tabellenkopf? 
CaBe

Antworten: 4
Aufrufe: 388

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 20. Dez 2012, 14:28   Titel: Re: Tabelle fortlaufend mit geschützem Tabellenkopf? Version: Office 2010
Hallo Andreas,
ich kenne die Methode...
Gelungen ist mir auch durch einen fortlaufenden Abschnittsumbruch die o.g. Teile vor Veränderung zu schützen.
...nicht in Bezug auf Tabellen. Ich würde die statische Überschriftenzeile in die Kopfzeile verbannen und die Tabelle so genau unter dieser Kopfzeile platzieren, dass man in der Seitenvorschau und im Druck nicht sieht, dass ein Teil in einem anderen Word-Bereich verankert ist. Siehe angehängtes Beispiel.
  Thema: Regel einfügen 
CaBe

Antworten: 1
Aufrufe: 134

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 19. Dez 2012, 21:35   Titel: AW: Regel einfügen Version: Office 2007
Hallo Dennis,

zu Serienbriefen gibt es ja schon viele Beiträge. Ich denke, [url=http://www.office-loesung.de/ftopic77896_0_0_asc.php]dieser hier oder [url=http://www.office-loesung.de/ftopic351491_0_0_asc.php]dieser hier helfen dir weiter.
 
Seite 53 von 267 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56 ... 261, 262, 263, 264, 265, 266, 267  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Word Serienbriefe