Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 57 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 54, 55, 56, 57, 58, 59, 60 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Outlook nach Versand offenlassen/aktivieren? 
Lisa

Antworten: 9
Aufrufe: 1121

BeitragForum: Outlook VBA und Formulare   Verfasst am: 07. Sep 2009, 16:19   Titel: AW: Outlook nach Versand offenlassen/aktivieren? Version: Office XP (2002)
Hallo Michael,
hallo Andy,

danke für die Hinweise, da werde ich doch noch einiges umbauen.
Kann gut sein, dass ich mich dann nochmal melde.

Herzlichen Dank
Lisa
  Thema: Outlook nach Versand offenlassen/aktivieren? 
Lisa

Antworten: 9
Aufrufe: 1121

BeitragForum: Outlook VBA und Formulare   Verfasst am: 07. Sep 2009, 00:58   Titel: Outlook nach Versand offenlassen/aktivieren? Version: Office XP (2002)
Hallo zusammen,

ich möchte Outlook 2002 SP 3 unter Windows 2000 "nur" als E-Mail-Client benutzen. Dazu erstelle ich aus Word mit dieser Prozedur eine Outlook-Sitzung und eine neue E-Mail. Soweit funktioniert das auch. Die neue E-Mail wird angezeigt. Dann kontrolliere ich kurz optisch die Mail und klicke dann auf Senden. Damit wird die E-Mail in den Postausgang geschoben.

Frage 1: Danach muss ich in den Postausgang wechseln und nochmals auf Alle senden gehen. Kann man aus dem Nachrichtenfenster auch direkt versenden?

Frage 2: Wenn Outlook allerdings beim Aufruf aus Word noch nicht offen war, also eine neue Instanz erstellt wird, dann schließt es sich nach dem Klicken auf Senden sofort wieder. Ich muss also Outlook "zu Fuß" wieder aufrufen, um die E-Mail zu versenden. Ich habe an der Stelle einen Pfeil im Code unten. Wie kann ich dort Outlook zwingen, offen zu bleiben, bzw. es irgendwie aktivieren, damit ich dort dann weitermachen kann.
Ich bin einigerma ...
  Thema: Anhänge angehängter E-Mails auslesen/abspeichern 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 1151

BeitragForum: Outlook VBA und Formulare   Verfasst am: 02. Sep 2009, 23:44   Titel: AW: Anhänge angehängter E-Mails auslesen/abspeichern Version: Office XP (2002)
Hallo Michael,

ja, super!! Genau das ist es, nun läuft es wie gewünscht.
Hab ganz herzlichen Dank,

Gruß
Lisa
  Thema: Anhänge angehängter E-Mails auslesen/abspeichern 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 1151

BeitragForum: Outlook VBA und Formulare   Verfasst am: 02. Sep 2009, 17:12   Titel: Anhänge angehängter E-Mails auslesen/abspeichern Version: Office XP (2002)
Hallo zusammen,

hab schon einige Beiträge zum Speichern von Anlagen gelesen, es trifft aber nicht meine Aufgabe. Ich verwende Outlook 2002 unter Windows 2000. VBA-Kenntnisse gut, Outlook-Kenntnisse nur sehr eingeschränkt.

Ich möchte eingehende Mails nach Absender und Anhang auswerten. Das Auslesen gehe ich zunächst so an:
Sub EingangbehandelnVersuch2()

Dim objPosteingang As MAPIFolder
Dim objEintrag As Object
Dim i As Long

Set objPosteingang = Application.GetNamespace("MAPI").GetDefaultFolder(olFolderInbox)

For Each objEintrag In objPosteingang.Items
If Not objEintrag.DownloadState = olHeaderOnly Then
If objEintrag.Attachments.Count > 0 Then
Debug.Print objEintrag.SenderName
Debug.Print objEintrag.Subject
For i = 1 To objEintrag.Attachments.Count
Debug.Print objEintrag.Attachments.Item(i).FileName, objEintrag ...
  Thema: Neues Dokument in Unterordner erstellen 
Lisa

Antworten: 10
Aufrufe: 1314

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 01. Sep 2009, 13:54   Titel: AW: Neues Dokument in Unterordner erstellen Version: Office 2003
Hallo Andii,

es ist einfach ein Denkfehler. Du sprichst ActiveDocument.Path erst an, NACHDEM Du ein neues Dokument erstellt hast. Nach dem Erstellen eines neuen Documents (Documents.Add) ist immer das neu erstellte Dokument das ActiveDocument. Das hat doch noch gar keinen Pfad!! Deswegen kann der auch nicht gefunden werden.

Außerdem brauchst Du für SaveAs überhaupt nicht ChangeFileOpenDirectory, gib den Pfad einfach sauber mit:
Sub Test()

Dim oberDoc As Document 'Anfangsdokument
Dim unterDoc As Document 'Variable für neues Dokument
Dim Pfad_oberDoc As String 'Container für den Pfad des Anfangsdokuments

Set oberDoc = ActiveDocument
Pfad_oberDoc = oberDoc.Path

Set unterDoc = Documents.Add(Template:="Normal", NewTemplate:=False, DocumentType:=0)

unterDoc.SaveAs FileName:=Pfad_oberDoc & Application.PathSeparator & "Dok7.doc"

End Sub
  Thema: Verknüpfte Bilder fest in Dokument einfügen 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 6565

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 31. Aug 2009, 22:51   Titel: AW: Verknüpfte Bilder fest in Dokument einfügen Version: Office 2003
Hallo Holger,

wenn die Bilder in den Textfeldern eckige Anfasser haben, sind es InlineShapes. Da sollte die Schleife funktionieren. Hast Du das ausprobiert?

Gruß
Lisa
  Thema: Römische Seitenzahlen fortsetzen (römisch-arabisch-römisch) 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 24958

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 31. Aug 2009, 22:50   Titel: AW: Römische Seitenzahlen fortsetzen (römisch-arabisch-römis
Hallo Sebastian,

wenn Du nur die Anzahl der Seiten eines Abschnitts haben willst, nimm nicht NumPages, sondern die Feldfunktion SectionPages.

Gruß
Lisa
  Thema: Textfeld ausblenden 
Lisa

Antworten: 10
Aufrufe: 4043

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 31. Aug 2009, 22:41   Titel: AW: Textfeld ausblenden Version: Office 2k (2000)
Hallo Wulfgang,

ja, man kann einzelne Bereiche (auch Tabellen) "ausblenden", indem man sie als "Ausgeblendeter Text" formatiert (geht auch über Menü Format - Zeichen - Ausgeblendet bzw. Verborgen).

Dazu ist in Extras - Optionen - Ansicht die Option Ausgeblendeter Text zu deaktivieren, damit er auf dem Schirm nicht sichtbar ist. Und in Extras - Optionen - Drucken darf Ausgeblendeter Text auch kein Häkchen haben.

Für die in Word verwendbaren Ranges kann man dann die Schriftart als ausgeblendet formatieren, also z.B. die 2. Tabelle des Dokuments als ausgeblendet formatieren:
ActiveDocument.Tables(2).Range.Font.Hidden = True
Suchen nach Font.Hidden im Forum sollte zahlreiche Beispiele liefern.

Gruß
Lisa
  Thema: Erkennen Änderung Tabelle 
Lisa

Antworten: 23
Aufrufe: 1412

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 31. Aug 2009, 22:37   Titel: AW: Erkennen Änderung Tabelle Version: Office 2k (2000)
Hallo zusammen,

doch das geht, mit dem Window_Selection_Change-Ereignis, das gibt es auf jeden Fall ab Word 2002. Ob es das jetzt in Word 2000 gibt, habe ich im Augenblick nicht gewärtig, einfach mal nachsehen. Hier findet sich ein Beispiel, wie man so was machen kann:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic310854_0_0_asc.php&highlight=wdwithintable]Wenn Einfügemarke in Tabelle steht, Aktion auslösen

Siehe auch in der Hilfe unter Application-Ereignisse.

Gruß
Lisa
  Thema: Fusszeile auf letzter Seite anders 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 3709

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 27. Aug 2009, 19:38   Titel: AW: Fusszeile auf letzter Seite anders Version: Office 2004 (Mac)
Hallo jonny,

dazu brauchst Du kein VBA, das geht mit Feldfunktionen.
Dass die 1. Seite anders wird, erreicht man über Menü Datei - Seite einrichten - Register: Layout - Erste Seite anders.
Danach erzeugst Du mit Strg Enter einen Seitenumbruch und noch einen, damit das leere Dokument mal drei Seiten hat.
Nun kannst Du die Fußzeile der 1. Seite editieren.
In der Fußzeile der 2. Seite (und aller folgenden) fügst Du ein verschachteltes (!) Feld ein:
{ IF { PAGE } < { NUMPAGES } "Alle Seiten" "" }
Alle Feldfunktionen ineinander mit Strg F9 erzeugen, den Code dazwischen. Dort wo jetzt Alle Seiten steht, kommt der Inhalt hin, der in den Fußzeilen von Seite 2 bis n-1 erscheinen soll, das kann auch ein Feld { PAGE } enthalten, dann auch mit Strg F9 erzeugen. Die letzten beiden Anführungszeichen "" enthalten den Text, der auf der letzten Seite erscheinen soll, nämlich nichts.
Also zu Deutsch: Wenn die aktuelle Seitenzah ...
  Thema: Parameter zum Fehlerüberspringen 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 297

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 27. Aug 2009, 19:30   Titel: AW: Parameter zum Fehlerüberspringen Version: Office XP (2002)
Hallo Peter,

Ausschalten der Fehlerbehandlung in VBA mit:
On Error Resume Next
und wiedereinschalten:
On Error GoTo 0
  Thema: Verknüpfte Bilder fest in Dokument einfügen 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 6565

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 27. Aug 2009, 17:31   Titel: AW: Verknüpfte Bilder fest in Dokument einfügen Version: Office 2003
Hallo Holger,

irgendwie ist mir das jetzt noch rätselhaft. Dass Bilder verknüpft sind, kann man nur auf zwei Weisen sehen: Bei InlineShapes sieht man es, wenn man mit Alt F9 die Feldfunktionen sichtbar macht. Dann sieht man nicht die Grafik, sondern die Feldfunktion:
{ IncludePicture "C:\..." }
o. ä. Bei Shapes sieht man es, wenn man im Menü Bearbeiten - Verknüpfungen welche sieht. Dort kann man dann die Verknüpfung aufheben und die Bilder im Dokument speichern. Wenn dort keine mehr angezeigt werden, gibt es keine Verknüpfungen mehr im Dokument (!).

Woran siehst Du denn, dass es noch Verknüpfungen gibt, die in dem Menü nicht angezeigt werden? Siehst Du noch solche Feldfunktionen? Das spricht gegen Shapes, denn solche Feldfunktionen sind immer InlineShapes. Oder sind es Inlineshapes, die in Textfeldern stehen? Dann hätte das Bild (Inlineshape) eckige Anfasser und das Textfeld runde Anfasser?? Diese könntest Du so bearbeiten:
Sub VerknuefteILSinTextfel ...
  Thema: Textfeld ausblenden 
Lisa

Antworten: 10
Aufrufe: 4043

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 27. Aug 2009, 15:18   Titel: AW: Textfeld ausblenden Version: Office 2k (2000)
Hallo Wulfgang,

wenn Du einen Button im Dokument brauchst, kannst Du dafür auch die Feldfunktion Macrobutton nehmen. Man kann dort auch eine Grafik als "Anzeigetext" hinterlegen, so dass es wie ein Button wirkt, oder einfach ein farbiges Viereck mit Beschriftung anzeigen lassen. Wird eingefügt über Einfügen - Feldfunktion - Macrobutton. Man gibt dann natürlich das Makro an, das beim Klicken darauf ausgeführt werden soll. Das kann auch eine Routine sein, die das ausgefüllte Formular per E-Mail verschickt, klar.

Auf der Userform geht es sowieso - und aus meiner Sicht auch komfortabler. Wenn sowieso VBA-Code im Dokument ist, ziehe ich das vor.

Der im Dokument selbst befindliche Code wird nur ausgeführt, wenn die Sicherheit auf niedrig gestellt ist. Wenn sie auf mittel steht, wird beim Öffnen des Dokuments nachgefragt, ob Makros zugelassen werden sollen. Steht sie auf hoch, wird der Code gar nicht ausgeführt.

Wenn der Code in einer Dokumentvorlage (*.dot) gespei ...
  Thema: Verknüpfte Bilder fest in Dokument einfügen 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 6565

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 27. Aug 2009, 15:09   Titel: AW: Verknüpfte Bilder fest in Dokument einfügen Version: Office 2003
Hallo Holger,

sehr sonderbar, bei mir geht das. Was sind denn das für Bilder in Textfeldern? Sind das Inlineshapes in Textfeldern? Die sehe ich bei mir in Bearbeiten - Verknüpfungen auch. Oder sind es einfache Shapes, die frei platzierbar sind. Also haben sie runde Anfasser (Shapes) oder eckige (InlineShapes)?

Gruß
Lisa
  Thema: Verknüpfte Bilder fest in Dokument einfügen 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 6565

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 27. Aug 2009, 14:09   Titel: AW: Verknüpfte Bilder fest in Dokument einfügen Version: Office 2003
Hallo Holger,

muss das mit VBA sein, oder reicht Dir auch: Menü Bearbeiten - Verknüpfungen. Dort kann man das sehr komfortabel machen.

Gruß
Lisa
 
Seite 57 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 54, 55, 56, 57, 58, 59, 60 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Excel-Formeln