Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 11580 Ergebnisse ergeben.
Seite 573 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 570, 571, 572, 573, 574, 575, 576 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Makro Beschleunigung/Verschönerung 
Phelan XLPH

Antworten: 17
Aufrufe: 620

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 12. Aug 2009, 10:36   Titel: AW: Makro Beschleunigung/Verschönerung Version: Office 2k (2000)
Beschreib mal in Worten was gemacht werden soll, ist mir etwas zu wirr.
Sprungmarken kann und will ich gar nicht abhaben
  Thema: Werte suchen, bei Treffer Zeile löschen 
Phelan XLPH

Antworten: 8
Aufrufe: 672

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 12. Aug 2009, 10:35   Titel: AW: Werte suchen, bei Treffer Zeile löschen Version: Office 2003
irgendwie hat sich da ein Komma eingeschlichen.
lz = .Cells(, Rows.Count, spalte).End(xlUp).Row

entferne dieses und die Tabelle anpassen
  Thema: mit einer Checkbox mehrere andere aktivieren/deaktivieren 
Phelan XLPH

Antworten: 20
Aufrufe: 5844

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 12. Aug 2009, 10:27   Titel: AW: mit einer Checkbox mehrere andere aktivieren/deaktiviere Version: Office 2003
Du benötigst nur eine Checkbox mit der Beschriftung "Alle".
Wenn die aktiviert ist dann sind alle anderen auch aktiviert, ebenso
bei Deaktivierung.

ins codefenster der Tabelle:
Private Sub CheckBox1_Click()
Dim s As Shape
For Each s In ActiveSheet.Shapes
Select Case Val(Mid(s.Name, 9))
Case 3 To 10: s.OLEFormat.Object.Object.Value = CheckBox1
End Select
Next
End Sub
  Thema: Bestimmter Wert immer bis zu letzter Zeile einfügen. 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 214

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 12. Aug 2009, 10:15   Titel: AW: Bestimmter Wert immer bis zu letzter Zeile einfügen. Version: Office 2003
LetzteZeile = ActiveSheet.Cells(Rows.Count, 2).End(xlUp).Row
ActiveSheet.Range("C8:C" & LetzteZeile).Value = "-"
  Thema: .Calculate auf nicht aktives Fenster angewandt 
Phelan XLPH

Antworten: 9
Aufrufe: 605

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 12. Aug 2009, 10:12   Titel: AW: .Calculate auf nicht aktives Fenster angewandt Version: Office 2003
ok, wirkt sich nur auf Tabelle aus.

Aber um ein einzelnes Range zu "Calculieren" muss Calculate auf Manuell stehen
sonst wird die ganze Tabelle berechnet. Oder nicht?
  Thema: .Calculate auf nicht aktives Fenster angewandt 
Phelan XLPH

Antworten: 9
Aufrufe: 605

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 12. Aug 2009, 10:03   Titel: AW: .Calculate auf nicht aktives Fenster angewandt Version: Office 2003
Dann klär mich auf!
Mal hören was die Glaskugel so spricht....
  Thema: cos hoch minus 1 
Phelan XLPH

Antworten: 9
Aufrufe: 4966

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 12. Aug 2009, 09:59   Titel: AW: cos hoch minus 1 Version: Office 2007
als Formel:
=COS(A1/A2)*180/PI()

falls 54,5452399291987 Grad rauskommen soll dann ist die Formel korrekt Smile
  Thema: .Calculate auf nicht aktives Fenster angewandt 
Phelan XLPH

Antworten: 9
Aufrufe: 605

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 12. Aug 2009, 09:45   Titel: AW: .Calculate auf nicht aktives Fenster angewandt Version: Office 2003
Versteh nicht ganz. Calculate wird doch in der ganzen Mappe ausgeführt.
Oder ist es eine UDF die man erst anstoßen muss?
  Thema: gruppierung auf- bzw. zuklappen 
Phelan XLPH

Antworten: 11
Aufrufe: 2691

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 12. Aug 2009, 09:19   Titel: AW: gruppierung auf- bzw. zuklappen Version: Office 2003
hier ein Beispiel mit 2 Ebenen

(vielleicht weiss jemand ne bessere Lösung, diese aber funzt):

Sub GruppierungAufUndZuklappen()
Static bytLevel As Byte
If bytLevel = 1 Then
bytLevel = 2
Else
bytLevel = 1
End If
Worksheets("Tabelle1").Outline.ShowLevels bytLevel
End Sub
  Thema: Werte suchen, bei Treffer Zeile löschen 
Phelan XLPH

Antworten: 8
Aufrufe: 672

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 12. Aug 2009, 09:12   Titel: AW: Werte suchen, bei Treffer Zeile löschen Version: Office 2003
Sub ZeileLoeschen()
Dim lz As Long, i As Long
Dim spalte As Integer
spalte = 41 'Anpassen
With Tabelle1 'Anpassen
lz = .Cells(, Rows.Count, spalte).End(xlUp).Row
For i = lz To 1 Step -1
If .Cells(i, spalte) = "" Or _
.Cells(i, spalte) = 99 Then _
.Rows(i).Delete
Next
End With
End Sub
  Thema: Einzelne Teile aus Zelle ansteuern und Leerzeichen entfernen 
Phelan XLPH

Antworten: 1
Aufrufe: 362

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 12. Aug 2009, 08:57   Titel: AW: Einzelne Teile aus Zelle ansteuern und Leerzeichen entfe Version: Office XP (2002)
hi,

das hatte ich erst gestern...

etwas angepasst...

in ein StandardModul damit:
Public Function TeilString(Text As String, AusgabePosition As Integer, Trennzeichen As String) As String
Trennzeichen = Left(Trennzeichen, 1)
TeilString = Split(Replace(Text, " ", ""), Trennzeichen)(AusgabePosition)
End Function

Funktionsaufruf: siehe Bild
  Thema: Brauche Hilfe bei Lagerbestand 
Phelan XLPH

Antworten: 8
Aufrufe: 1235

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 12. Aug 2009, 01:12   Titel: AW: Brauche Hilfe bei Lagerbestand Version: Office 2007
Wie war des, du würdest auch dafür zahlen?
  Thema: Array mit Zellendaten füllen 
Phelan XLPH

Antworten: 7
Aufrufe: 5064

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 12. Aug 2009, 00:31   Titel: AW: Array mit Zellendaten füllen Version: Office 2k (2000)
Beachte: wenn du einem Array die Werte eines Bereichs zuweist erhälst du
ein zweidimensionales Array, welches folgt aufgebaut ist:
arr(zeile,Spalte) analog zur Zelle (Cells(RowIndex,ColumnIndex))

Bsp:
Sub test_Transponieren()
Dim arr As Variant, i As Long
With Sheets("Tabelle1")
arr = .Range("A1:A5").Value
For i = LBound(arr) To UBound(arr)
Cells(1, i) = arr(i, 1)
Next
End With
End Sub
  Thema: Zelle finden - gleiche Zeile, Spalte D 
Phelan XLPH

Antworten: 10
Aufrufe: 340

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 12. Aug 2009, 00:12   Titel: AW: Zelle finden - gleiche Zeile, Spalte D Version: Office 2003
Einer Funktion werden üblich Argument übergeben (input) mit denen
dann das ergebnis errechnet und als Rückgabewert in eine Zelle geschrieben
wird.

zB. die Funktion Summe >> =SUMME(A1:A10;C1:C10)
Argumente sind hier A1:A10 und C1:C10.

Eine UDF (UserDefinedFunction) Benutzerdefinierte Funktion, wie du sie auch
erstellt hast.

Du benutzt deine Funktion als Zwischenergebnis. Reine Formelergebnisse
möchtest du nicht haben.

Wieso nicht gänzlich in VBA lösen? Dann kannst dir deine UDF sparen Smile
  Thema: String aus Verzeichnispfad auslesen 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 967

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Aug 2009, 23:50   Titel: AW: String aus Verzeichnispfad auslesen Version: Office 2007
hab da ne UDF für dich

in ein StandardModul:
Public Function Audio(Text As String, AusgabePosition As Integer, Optional Trennzeichen As String = "\") As String
Trennzeichen = Left(Trennzeichen, 1)
Audio = Split(Text, Trennzeichen)(AusgabePosition)
End Function

Funktionsaufruf: siehe Bild
 
Seite 573 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 570, 571, 572, 573, 574, 575, 576 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Access Tabellen