Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 11580 Ergebnisse ergeben.
Seite 59 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 56, 57, 58, 59, 60, 61, 62 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Commandbutton ansprechen über Me o.ä.? 
Phelan XLPH

Antworten: 16
Aufrufe: 488

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 10. Apr 2013, 12:43   Titel: AW: Commandbutton ansprechen über Me o.ä.? Version: Office 2007
@ Isi,

Wenn ich ein Array benutze müsste ich die Instanzen im Array einzeln zurücksetzen.

Erase Array!

Auszug aus der VBA-Hilfe:
Initialisiert die Elemente eines Datenfelds fester Größe neu und gibt den
Speicherbereich eines dynamischen Datenfelds frei.
  Thema: Commandbutton ansprechen über Me o.ä.? 
Phelan XLPH

Antworten: 16
Aufrufe: 488

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 10. Apr 2013, 12:35   Titel: AW: Commandbutton ansprechen über Me o.ä.? Version: Office 2007
Hallo Isi,

so gesehen müsste ich jede Variable, Konstante am Ende jeden Prozesses neu
initialisieren.

Ich schieb auch öfters eine Array ins Andere ohne es vorher zu erasen (=> Speicherleck).

Gut zu wissen dass es vorkommen kann und wie es Zustande kommt.

Aber dazu müssten es Programme sein die eine sehr lange Zeit laufen bzw.
in Dauerbetrieb sind. Dann sollte man sich Gedanken machen eine Variable
die nicht benötigt wird explizit zu leeren (initialisieren). Aber bei kurzen Programmen ist es weniger nicht Notwendigkeit.

Ich werde dennoch nicht alle Variablen vorbeugend vor Prozessende leeren
und vertrau somit der Automatischen Speicherbereinigung. Smile
  Thema: Commandbutton ansprechen über Me o.ä.? 
Phelan XLPH

Antworten: 16
Aufrufe: 488

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 10. Apr 2013, 10:42   Titel: AW: Commandbutton ansprechen über Me o.ä.? Version: Office 2007
Hallo,

@ Wiittgenstein, der Code funktioniert erst nach dem man den Fehler beseitigt hat:
Private Sub mobjCommandButton_Click()
Cells(1, 1).Value = Right$(mobjCommandButton.Name, 1)
End Sub

@ Isi, ich habe einige Fragen...

1. Wieso Collection und nicht ein einfaches Array?
2. Property Get ist überflüssig oder nicht (ist sie aus Gründen der konsequenz drin)?
3. Verständnisfrage:
Wenn ich eine Instanz einer Klasse bilde,( somit also ein Objekt und fülle dieses,)
wieso muss ich dann das Klassenobjekt über Class_Terminate leeren. Durch das
killen der Instanz ist es doch schon impliziert. Das leeren der Collection ist
hier auch überflüssig, da mit schließen der Form auch der Programmablauf
beendet ist und somit die Collection-Variable automatisch geleert wird bzw.
die Lebensdauer zu Ende ist.

Versuche grad zu verstehen...

EDIT: Punkt 2 ist mit 'angeblichem' Fehler in Bezug.
Es wird intern auf die Property Get ...
  Thema: Excel Bug nachvollziehbar? 
Phelan XLPH

Antworten: 12
Aufrufe: 542

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 10. Apr 2013, 09:37   Titel: AW: Excel Bug nachvollziehbar? Version: Office 2010
Hallo,

bei mir das Gleiche. Vista, Excel 2010
  Thema: 2 dimensionales Array mit Suchfkt 
Phelan XLPH

Antworten: 14
Aufrufe: 211

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 10. Apr 2013, 08:48   Titel: AW: 2 dimensionales Array mit Suchfkt Version: Office 2010
Hallo,

du hast verschiedene Array-Längen. Wie identifizierst du die einzelnen Array-Elemente?

T_Const("1") = Array("AR", "Argon", 39, 948, 83, 8, 87, 3, 150, 8, 4, 87, 74, 9, 26, 2604283, 0, 291, 0, 1, -0, 4, 0, 0, 29, 3, 163, Wahr)
T_Const("2") = Array("CL2", "Chlor", 70, 906, 172, 2, 238, 7, 417, 7, 7, 124, 44, 5400588, 0, 275, 0, 1, 0, 73, 0, 0, 90, 4, 289, Wahr)

Die ersten 2 Elemente sind Strings und das letzte Boolean.
Aber dazwischen sind Zahlen mit unterschiedlicher Anzahl.

Oder benötigst du die Werte im Einzelnen nicht?
  Thema: Shets löschen wenn Sheetname ein Datum ist 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 66

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 10. Apr 2013, 08:36   Titel: AW: Shets löschen wenn Sheetname ein Datum ist Version: Office 2010
Hallo,

Sub SheetsLoeschen()
Dim Blatt As Worksheet

Application.DisplayAlerts = False
For Each Blatt In Sheets
If IsDate(Blatt.Name) Then
If Blatt.Name = Format(CDate(Blatt.Name), "dd.mm.yyyy") Then
Blatt.Delete
End If
End If
Next Blatt
Application.DisplayAlerts = True
ChDir ("C:\")
Application.Dialogs(xlDialogSaveAs).Show ActiveSheet.Name
End Sub
  Thema: Werte in großer Tabelle suchen und auflisten/ausgeben 
Phelan XLPH

Antworten: 10
Aufrufe: 182

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 09. Apr 2013, 17:34   Titel: AW: Werte in großer Tabelle suchen und auflisten/ausgeben Version: Office 2010
Hallo,

hier eine ganz andere Variante.
  Thema: abhängige Listbox füllen ohne Dopplungen 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 224

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 08. Apr 2013, 08:23   Titel: AW: abhängige Listbox füllen ohne Dopplungen Version: Office 2010
Hallo,

eine mögliche Variante:

Sub Test_QSort()
Dim ar As Variant

'ar = Tabelle1.Range("A1").CurrentRegion.Columns(1)
ar = Array(9, 5, 2, 6, 7, 1, 7, 1, 3, 2, 3, 11)
Call QSort(ar, LBound(ar), UBound(ar), True, True)

MsgBox Join(ar, vbLf)
End Sub

Sub QSort(av, low, hi, Optional Redim2To1 = False, Optional unikate = False)
Dim i As Long, j As Long, p As Variant
Dim h As Variant, t As Variant, d As Object
Dim avH As Variant, UboundDim2 As Long, v As Variant

If Redim2To1 Then

On Error Resume Next
UboundDim2 = UBound(av, 2)
On Error GoTo 0

If UboundDim2 = 0 Then UboundDim2 = 1: i = i - 1

ReDim avH(LBound(av) To UBound(av) * UboundDim2)
For Each v In av
i = i + 1
avH(i) = v
Next
...
  Thema: KlassenObjekte in Array speichern 
Phelan XLPH

Antworten: 1
Aufrufe: 94

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 06. Apr 2013, 15:09   Titel: KlassenObjekte in Array speichern Version: Office 2010
Hallo,

ich versuche mit folgendem Code KlassenObjekte in ein Array zu lesen.
Das klappt auch. Ich weiß nicht ob die Deklaration und Definition der Variablen
richtig ist.

Laut Michael Schwimmer aus dem Buch MS Office 2007-Programmierung
im Kapitel Klassen und Ereignisse Seite 897 Absatz 3 Zitat:
'Es ist leider nicht möglich, ein Array anzulegen, das aus Klassenobjekten besteht'.

Habe ich es jetzt doch geschafft, oder meint er damit was anderes?

Klasse1
Option Explicit

Private mstrName As String

Friend Property Get Name() As String
Name = mstrName
End Property

Friend Property Let Name(ByVal pvstrName As String)
mstrName = pvstrName
End Property


Modul1
Option Explicit

Sub x()
Dim astrNamen(2) As Klasse1
Dim iastrNamen As Long

For iastrNamen = LBound(astrNamen) To UBound(astrNamen)
Set astrNamen(iastrNamen) = New Klasse1
astrNamen(iastrNamen).Name = & ...
  Thema: With + Objekt-Übergabe + Aufruf 
Phelan XLPH

Antworten: 17
Aufrufe: 273

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 06. Apr 2013, 14:32   Titel: AW: With + Objekt-Übergabe + Aufruf Version: Office 2010
Muss aber einmal (initialisiert) gesetzt werden.

Sonst erhalte ich Nothing.
  Thema: Collection Item ändern 
Phelan XLPH

Antworten: 1
Aufrufe: 83

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 06. Apr 2013, 13:49   Titel: Collection Item ändern Version: Office 2010
Hallo,

ist es denn nicht möglich das Item der Collection zu ändern?

Sub Test()
Dim rngsBereiche As Collection

Set rngsBereiche = New Collection
rngsBereiche.Add 123, "Test"

MsgBox rngsBereiche("Test")

rngsBereiche("Test") = 2 'Fehler

' rngsBereiche.Remove "Test"
' rngsBereiche.Add 999, "Test"
End Sub
  Thema: Selection !? 
Phelan XLPH

Antworten: 2
Aufrufe: 85

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 06. Apr 2013, 13:29   Titel: AW: Selection !? Version: Office 2010
Sub Test()

Documents(2).Paragraphs.Last.Range.Copy

With Documents(1).Range
.StartOf Unit:=wdStory, Extend:=wdMove
.Paste
End With

End Sub
  Thema: With + Objekt-Übergabe + Aufruf 
Phelan XLPH

Antworten: 17
Aufrufe: 273

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 06. Apr 2013, 13:25   Titel: AW: With + Objekt-Übergabe + Aufruf Version: Office 2010
Option Explicit

Public MySelf_P As Tabelle1

Friend Function MySelf_F() As Worksheet
Set MySelf_F = Me
End Function


Sub x()
Dim t As Single
Dim z As Long
Dim i As Long

z = 30000



With Tabelle1
Set .MySelf_P = Tabelle1

t = Timer
For i = 1 To z
Call WsName_obj(.Cells(1).Parent)
Next
Debug.Print "Cells(1)", Timer - t

t = Timer
For i = 1 To z
Call WsName_obj(.Cells.Parent)
Next
Debug.Print "Cells", Timer - t

t = Timer
For i = 1 To z
Call WsName_obj(.Names.Parent)
Next
Debug.Print "Names", Timer - t

t = Timer
For i = 1 To z
Call WsName_obj(.MySelf_F)
Next
Debug.Print "MySelf_F", Timer - t

t = Timer
For i = 1 To z
Call WsName_ ...
  Thema: With + Objekt-Übergabe + Aufruf 
Phelan XLPH

Antworten: 17
Aufrufe: 273

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 06. Apr 2013, 12:47   Titel: AW: With + Objekt-Übergabe + Aufruf Version: Office 2010
Performance wie bei direkter Übergabe von Tabelle1,
(ist es eigentlich auch, da es ein Verweis ist).

Cells(1).....0,1367188
Cells.........6,640625E-02
Names......6,640625E-02
MySelf......0,03125
Tabelle1....0,03125
-------------------------
  Thema: With + Objekt-Übergabe + Aufruf 
Phelan XLPH

Antworten: 17
Aufrufe: 273

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 06. Apr 2013, 12:34   Titel: AW: With + Objekt-Übergabe + Aufruf Version: Office 2010
Hallo,

im Grunde hängst du an Tabelle1 die Tabelle1 ran.

Das ist mir zuviel Aufwand für diesen Zweck.

Ob die Performance gesteigert wird, bezweifle ich.

EDIT:
Wie sieht es aus wenn Test und WsName in einem Stardmodul sind?
 
Seite 59 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 56, 57, 58, 59, 60, 61, 62 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Macromedia Dreamweaver