Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 1694 Ergebnisse ergeben.
Seite 62 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 59, 60, 61, 62, 63, 64, 65 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: DB-Modell fuer Freiwillige Feuerwehr 
astern

Antworten: 173
Aufrufe: 15203

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 02. Feb 2010, 12:03   Titel: Re: AW: DB-Modell fuer Freiwillige Feuerwehr Version: Office 2007
Hallo!
muss ich den Code per Hand schreiben oder kann ich ihn durch ein paar klickst erzeugenAccess hat sog. Assistenten ("Listenfeld-Assistent", "Kombinationsfeld-Assistent" usw.) die das Codeschreiben für Dich besorgen. Damit kommst Du aber nicht weit. Den allermeisten Code musst Du schon selber schreiben. Dazu gehört zweierlei:

(1) Ein Grundverständnis für's Programmieren. Das bekommt man durch Nacharbeiten von Beispielen und ganz, ganz viel Üben!
(2) Konkrete Lösungen für den Einzelfall. Dafür empfehle ich das "Access-VBA Codebook" von Bernd Held. Da steht fast alles drin, was man so braucht - und übersichtlich geordnet, so dass man es auch schnell findet.

MfG
A*
  Thema: Datenbanklösung gesucht 
astern

Antworten: 22
Aufrufe: 1315

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 02. Feb 2010, 11:57   Titel: AW: Datenbanklösung gesucht Version: Office 2007
Ok,
dann passt das ja so weit erst mal.
Was ist mit der "Teilegeschichte"? Brauchst Du so was?

MfG
A*
  Thema: Datenbanklösung gesucht 
astern

Antworten: 22
Aufrufe: 1315

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 02. Feb 2010, 02:26   Titel: AW: Datenbanklösung gesucht Version: Office 2007
Hallo!
Hier kommt ein erster Entwurf.
Für eine Erläuterung bin ich aber irgendwie schon zu müde ... uaahh ... (1:26 Uhr)

So,
hier kommt ausgeschlafen die Erklärung: (9:30 Uhr)

Es gibt Teiltypen und Teile - das ist so gemeint:
Ein Teiltyp ist z.B. eine Pumpe.
Ein Teil wäre dann die Pumpe mit der Herstellernummer 12345.

Das habe ich so gemacht, weil Du geschrieben hast:
ich möchte eine Liste mit allen auswechselbaren Teile an unseren Maschinen

EINE Maschine hat MEHRERE Teiltypen.
EIN Teiltyp gehört zu MEHREREN Maschinen. (Ist das so? Oder nur zu einer?)
Also m:n zwischen tblMaschine und tblTeiltyp.
Also eine Zwischentabelle tblMasch_Ttyp.

EINE Reparatur wird an EINER Maschine ausgeführt.
An EINER Maschine werden MEHRERE Reparaturen ausgeführt.
Also 1:n zwischen tblReparatur und tblMaschine.

EINE Reparatur wird von EINER Person ausgeführt.
EINE Person führt MEHRERE Reparaturen aus.
Also 1:n zwischen tblReparatur und tblPerson.

Bei EINER Reparatur werden ...
  Thema: DB-Modell fuer Freiwillige Feuerwehr 
astern

Antworten: 173
Aufrufe: 15203

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 02. Feb 2010, 00:13   Titel: AW: DB-Modell fuer Freiwillige Feuerwehr Version: Office 2007
Hallo!
Ich habe Dir das mal in Ordnung gebracht. Ich empfehle Dir aber, das Zeile für Zeile durchzugehen. Du musst verstanden haben, wie das funktioniert, um es dann selber auch programmieren zu können. Wenn Du weitere Fragen hast, melde Dich wieder!

Nach meiner Zählung ist das jetzt Version 9. Wenn Du etwas daran änderst, sollte es Version 10 sein - sonst kommen wir mit der doppelten Versionszählung ganz durcheinander!

MfG
A*
  Thema: DB-Modell fuer Freiwillige Feuerwehr 
astern

Antworten: 173
Aufrufe: 15203

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 01. Feb 2010, 19:44   Titel: Re: AW: DB-Modell fuer Freiwillige Feuerwehr Version: Office 2007
Hallo!
In deinem Buch in der Vereins Datenbank kann man Mitglieder dem Training zuordnen und genau das möchte ich auch machen halt nur bei mir sind es die Einsätze.
Das kannst Du 1:1 aus dem Buch übernehmen. In der zweiten Auflage sind es folgende Seiten:

S. 37: Formular "Mannschaften" (-> Zuordnung Mitglieder zu Mannschaften)
S. 39: Formular "Training" (-> Zuordnung Mitglieder zu Trainings)
S. 322: Zuordnen aus einer Liste (-> Erläuterung des VBA-Codes)
S. 333: Formular-Grundtypen (-> Vorgehensweise)

Bitte lies es Dir dort durch - ich kann das jetzt nicht alles nochmal aufschreiben.
Wenn Du nicht zurecht kommst, dann lade Deine DB hier hoch, dann kann ich es mir ansehen!

MfG
A*
  Thema: Tabellenmodell: Teilnehmerstatus ja/nein? 
astern

Antworten: 18
Aufrufe: 1497

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 01. Feb 2010, 19:20   Titel: Re: AW: Tabellenmodell: Teilnehmerstatus ja/nein? Version: Office 2003
Hallo!
dann hier das nochmals korrigierte Modell
Sieht ok aus! GLÜCKWUNSCH!
Sollte sich hier in Zukunft eine Änderung ergeben, reicht es ja, das Training umzubenennen und ein neues Training mit einer neuen Dauer anzulegen.
Das ist genau die richtige Vorgehensweise! Wenn Du nämlich einfach die Dauer ändern würdest, würdest Du ja RÜCKWIRKEND die Dauer schon gewesener Trainings ändern!!

Jetzt solltest Du erst einmal einige Testdaten in die Tabellen eingeben und dann kannst Du mit der Genehmigung des "Datenmodell-Missionars" mit Formularen beginnen!

siehe dazu auch mein Tutorial:
http://www.office-loesung.de/ftopic330767_0_0_asc.php

Viel Erfolg dabei!

MfG
A*
  Thema: Tabellenmodell: Teilnehmerstatus ja/nein? 
astern

Antworten: 18
Aufrufe: 1497

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 01. Feb 2010, 18:58   Titel: AW: Tabellenmodell: Teilnehmerstatus ja/nein? Version: Office 2003
Hallo!
Wird immer besser!

(1) Kan_Bemerkung?
(2) Brauchst Du für die Traineranmeldung keinen Status?
(3) Reicht Training_Datum - oder lieber Training_Von und Training_Bis (Beginn- und Endedatum -> wegen der Übernachtung und dem Essen!)
(4) In tblTrainingstyp entweder überall TT oder überall Traintyp (ID ohne Unterstrich)

Ist das überhaupt sinnvoll? Oder reicht hier ein Ja/Nein-Feld?
Das ist durchaus sinnvoll, denn es enthält mehr Informationen als einfach nur Ja/Nein. Zur Not kann man es immer noch mit "If Not IsNull(Zusagedatum)" auf Ja/Nein reduzieren.

MfG
A*
  Thema: Spieldatenbank für Billardspiele 
astern

Antworten: 33
Aufrufe: 2502

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 01. Feb 2010, 18:39   Titel: Re: AW: Spieldatenbank für Billardspiele Version: Office 2007
Hallo!
In Deinem Entwurf ist mir aufgefallen, dass das Feld "Datum" vom Spielabend eine Kombobox geworden ist. Das hat mit dem VBA - Code zu tun, oder?
Nein, eigentlich nicht. Ich halte es nur für nutzerfreundlicher, wenn man den Abend aus einer Liste auswählen kann, statt sich mühsam mit "Nächster", "Nächster", "Nächster", ... durch alle Abende zu clicken.

Deine Kombinationsfelder für Bemerkungen gehen so nicht. Was ist denn, wenn zwei oder drei davon zutreffen? Wenn Du es so machen willst (mit vordefinierten Texten für die Bemerkungen), dann must Du das auch im Datenmodell verändern: Eine m:n-Beziehung zwischen tblBemerkung und tblSpiel!

Zu EINEM Spiel gehören MEHRERE Bemerkungen.
EINE Bemerkung gehört zu MEHREREN Spielen.

tblBemerkung (bem_id, bem_text)
tblSpiel (spiel_id, ...)
tblBem_Spiel (bemspiel_id, bem_id_f, spiel_id_f)

Im Formular brauchst Du dann pro Spiel eine LISTE mit Bemerkungen!

MfG
A*
  Thema: DB-Modell fuer Freiwillige Feuerwehr 
astern

Antworten: 173
Aufrufe: 15203

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 01. Feb 2010, 18:26   Titel: AW: DB-Modell fuer Freiwillige Feuerwehr Version: Office 2007
Hallo!
(1) Warum kommt bei Dir nach Version 6 wieder Version 3?
(2) Deine letzte Version ist ja fast identisch mit meiner Version 1. Was ist denn jetzt Deine Frage?

MfG
A*
  Thema: Datenbanklösung gesucht 
astern

Antworten: 22
Aufrufe: 1315

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 01. Feb 2010, 18:19   Titel: AW: Datenbanklösung gesucht Version: Office 2007
Hallo!
Ich kann Dir bei der Erstellung des Datenmodells helfen. Dann müsstest Du allerdings Deine Problematik nochmal ausführlicher erläutern.

MfG
A*
  Thema: Neue Tabelle erstellen per SQL 
astern

Antworten: 3
Aufrufe: 2866

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 01. Feb 2010, 18:13   Titel: Re: Neue Tabelle erstellen per SQL Version: Office 2007
Hallo!
Du bist nicht zu blöd - die Frage ist zu blöd formuliert!
Erstellen Sie eine Tabelle in SQL, die die Kundennummer, den Namen und die Bonität ausgibt

(1) Man kann nicht eine Tabelle IN SQL erstellen. Man kann nur einen SQL-Befehl schreiben, der eine Tabelle erstellt. Das geht mit CREATE TABLE ...
(2) Beim Erstellen einer Tabelle wird nichts AUSGEGEBEN. Man kann nur einen SQL-Befehl schreiben, der bestimmte Daten als Ergebnis liefert. Das geht mit SELECT FROM ...

Du brauchst also eigentlich zwei Befehle:

CREATE TABLE tblKunde(kun_id COUNTER, kun_nummer VARCHAR(30), kun_name VARCHAR(30), kun_bonitaet DOUBLE);
SELECT kun_nummer, kun_name, kun_bonitaet FROM tblKunde;

MfG
A*
  Thema: Tabellenmodell: Teilnehmerstatus ja/nein? 
astern

Antworten: 18
Aufrufe: 1497

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 01. Feb 2010, 15:34   Titel: AW: Tabellenmodell: Teilnehmerstatus ja/nein? Version: Office 2003
Hallo!
(1) Der Primärschlüssel von TrainzuTrainer müsste TrainzuTrainerID heißen.
(2) In den Tabellen Anmeldestatus und Teststatus sind die Namen mit "...typ" etwas merkwürdig. Warum nicht "...status"?
(3) Wie ist das mit dem Essen? Eigentlich müsstest Du das genau so machen wie mit dem Hotel: Du gehst erst mal davon aus, dass jeder essen will (wahrscheinlich auch die Einheimischen, die kein Hotelzimmer brauchen) und korrigierst das dann ggf. auf "nein". Eine extra Spalte in tblTrainer und tblTeilnehmer ist meiner Meinung nach nicht notwendig - wohl aber Spalten TrainzuTrainer_Essen und TeilzuTrain_Essen. Diese werden standardmäßig (schon in der Tabelle oder erst im Formular) mit "ja" vorbelegt. der Nutzer kann das dann aber auf "nein" ändern.
(4) Traintyp_ID_FK in tblTraining hat keine Relation.
(5) Du hast vor dem "ID" mal einen Unterstrich und mal nicht.
(6) "TrainingsID" müsste "TrainingID" heiße ...
  Thema: Daten von mehreren Formularen in Wordvorlage 
astern

Antworten: 38
Aufrufe: 1752

BeitragForum: Access Programmierung / VBA   Verfasst am: 01. Feb 2010, 15:06   Titel: Re: AW: Daten von mehreren Formularen in Wordvorlage Version: Office 2003
Die Anweisung von oben lautet, das Datenmodell stimmt so
Das ist echt lustig! Das werde ich in meine Sammlung skurriler Argumente übernehmen!!
Das ist so, als ob am Freitag von oben die Anweisung kommt: "Morgen ist Montag!"

Ansonsten kann ich Dir dann leider nicht weiter helfen, weil ich - wie gesagt - mit dem Export nach Word noch nie gearbeitet habe.

MfG
A*
  Thema: Tabellenmodell: Teilnehmerstatus ja/nein? 
astern

Antworten: 18
Aufrufe: 1497

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 01. Feb 2010, 14:37   Titel: Re: AW: Tabellenmodell: Teilnehmerstatus ja/nein? Version: Office 2003
Muß ich also in der tblTraining hierfür nur ein Zahlenfeld vorsehen?
Genau! Später wird dann auf dem Formular der Inhalt des Feldes aus tblTrainingstyp automatisch in das Feld aus tblTraining hineinkopiert und der Nutzer kann es von Hand verändern.

Denn das Training findet immer in Stadt A statt.
Du weißt, ich habe prinzipiell Probleme damit, zu glauben, dass etwas IMMER so bleibt wie es ist. Ist das Training wirklich FÜR ALLE ZEITEN in A??

Die Trainer (und Teilnehmer), die nicht aus A kommen, benötigen dann immer ein Hotelzimmer. So müßte ich das nur einmal eintragen.
Ok, das kannst Du genau so machen, wie mit der max. Teilnehmerzahl beim Training. In tblTeilnehmer und tblTrainer steht eine Standardvorgabe, die per Formular in die entspr. Spalte der Zwischentabelle übernommen wird - aber noch geändert werden kann (vielleicht sagt ja mal jemand: "Diesmal brauche ich kein Zimmer - ich schlafe bei einem Bekannten." ... und das nächste mal ist das mit dem Bekannten lei ...
  Thema: Tabellenmodell: Teilnehmerstatus ja/nein? 
astern

Antworten: 18
Aufrufe: 1497

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 01. Feb 2010, 12:40   Titel: Re: AW: Tabellenmodell: Teilnehmerstatus ja/nein? Version: Office 2003
Hallo!
Wenn also zu EINEM Training immer EIN Hotel und EINE Kantine gehören, dann brauchst Du:

tblHotel (hot_id, hot_name, ...)
tblKantine (kan_id, kan_name, ...)
tblTraining (training_id, hot_id_f, kan_id_f, ...)

Für die Anzahl brauchst Du KEINE extra-Tabellenspalte - getreu dem DB-Grundsatz: "Was ich aus vorhandenen Informationen berechnen kann, brauche ich nicht extra abzuspeichern." Dafür musst Du einfach für ein bestimmtes Training die Anzahl aller "ja"-Einträge aus den Zwischentabellen zählen (s.u.!).

Hotelzimmer werden nicht von allen Teilnehmer und/oder Trainern benötigt, dafür habe ich in den entsprechenden Tabellen jeweils ein Feld (Ja/Nein) vorgesehen
Dieses Feld gehört aber in die Zwischentabellen TrainzuTrainer und TeilzuTrain, denn die Aussage ist ja nicht "X braucht ein Hotelzimmer.", sondern "X braucht für das Training am soundsovielten ein Hotelzimmer."!! Für ein anderes Training braucht er vielleicht kein Hotelzim ...
 
Seite 62 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 59, 60, 61, 62, 63, 64, 65 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Access Tabellen