Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 11580 Ergebnisse ergeben.
Seite 619 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 616, 617, 618, 619, 620, 621, 622 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Makro bzw Function legt PC lahm 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 443

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 09. Jul 2009, 09:54   Titel: AW: Makro bzw Function legt PC lahm Version: Office 2007
Was du noch machen kannst ist die Funktion in eine "Sub" umzuwandeln.
Aber ob das die Performance steigert?! Die Sntax wird ähnlich sein.
Der Vorteil es wird nicht immer nach berechnet sondern zB nur durch Knopfdruck.
Dementsprechend benötigst du einen Button.

Wär das was?
  Thema: automatischer tab-schritt? 
Phelan XLPH

Antworten: 9
Aufrufe: 636

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 09. Jul 2009, 09:45   Titel: AW: automatischer tab-schritt? Version: Office XP (2002)
steht dran, in die Userform (drauf doppelclick) und Code einfügen.

Das ist das KeyDown-Ereignis für die TextBox1 solltest du die Namen geändert haben dann musst du den noch anpassen.
Das ist der Code für eine TextBox, die TextBox1
  Thema: Makro bzw Function legt PC lahm 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 443

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 09. Jul 2009, 09:10   Titel: AW: Makro bzw Function legt PC lahm Version: Office 2007
Hallo,

Beim wählen des Bereiches nur den relevanten Bereich übergeben.

Oder mit einer neuen Funktion die nach Werten abfragt und nicht nach
Schriftfarbe, empfehle ich.
  Thema: Schließen-Timer 
Phelan XLPH

Antworten: 7
Aufrufe: 200

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 09. Jul 2009, 08:44   Titel: AW: Schließen-Timer Version: Office 2007
Hallo,

ja genau etwas blöd von mir, hätte ebenso eine globale Konstante
draus machen sollen.

Habs folgendermaßen abgeändert mit der KONSTANTE Vorwarnzeit:

in basMappeSchliessenTimer
Public blnAbbruchCountDown As Boolean
Public dblZeitGeber As Double
Const Intervall = "00:00:10"
Public Const Vorwarnzeit = 20
.
.
.
Private Sub FormularOeffnen()
Dim dblPause As Double
Dim dblStart As Double
Dim intI As Integer

frmMS.Show 0

For intI = Vorwarnzeit To 0 Step -1
frmMS.Label2.Caption = intI
If intI <= Vorwarnzeit * 0.5 Then
If intI Mod 2 = 0 Then
frmMS.BackColor = vbRed
frmMS.Label2.ForeColor = vbWhite
Else
frmMS.BackColor = vbWhite
frmMS.Label2.ForeColor = vbRed
End If
End If

'Tabelle1.Cells.Find("*", , , , , xlPrevious).Offset(1) = intI
dblPause = 1 'sec.
dblStart = Timer
Do While Ti ...
  Thema: Schließen-Timer 
Phelan XLPH

Antworten: 7
Aufrufe: 200

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 09. Jul 2009, 00:25   Titel: AW: Schließen-Timer Version: Office 2007
Ola Bernd, hatte mich jetzt nochmal in den Fingern gejuckt:

Schau mal ob dir sowas zusagt:

Durch auswählen einer Zelle wird der Timer neu gesetzt.
Meldung kommt alle 5 sec. (zu testzwecken)
  Thema: "find" in gruppierten Zellen 
Phelan XLPH

Antworten: 14
Aufrufe: 355

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 09. Jul 2009, 00:19   Titel: AW: "find" in gruppierten Zellen Version: Office 2007
Hallo Tom,

kann ich so nicht bestätigen. Hab auch 2007.
Liegt nicht an den Ausgeblendeten Zeilen/Spalten.

Poste mal etwas mehr von deinem Code.
  Thema: Datei schliessen 
Phelan XLPH

Antworten: 5
Aufrufe: 357

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 09. Jul 2009, 00:01   Titel: AW: Datei schliessen Version: Office 2007
@neckit
ich dachte es wird dabei eine neue Instanz erstellt, diesbezüglich kenne ich mich
nicht aus.

@Rosch
das wars. Mangel behoben.
hatte Thisworkbook.Close und anschliessend Application.Close
jetzt nur noch Application.Close. Jetzt hat er sich den Urzustand wieder
gemerkt. So muss sein.

Dank euch beiden
  Thema: Datei schliessen 
Phelan XLPH

Antworten: 5
Aufrufe: 357

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 08. Jul 2009, 22:15   Titel: AW: Datei schliessen Version: Office 2007
Die Einstellung ist bei mir drin und trotzdem hab ich seperate Fenster, hat
sonst noch jemand ne IDEE Confused Confused
  Thema: Datei schliessen 
Phelan XLPH

Antworten: 5
Aufrufe: 357

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 08. Jul 2009, 21:40   Titel: Datei schliessen Version: Office 2007
Hallo,

habe bei mir irgendwas versttellt, ich nehme an irgendeine Option.

Ich hätte gerne dass sich allee geöffneten XL-Dateien in einer Anwendung
sich wieder finden und nicht, das jede ihre eigene Instanz hat, ich glaub das
schimpft sich so. Wenn ich die Date schliesse ist Excel dann immer noch offen
und ich muss dann die Anwendung nochmal extra schliesssen.

Was muss ich wo ändern um das rückgängig zu machen?

Danke
  Thema: Nach Abgleich mit weiteren Zellen Wert rechnen 
Phelan XLPH

Antworten: 2
Aufrufe: 273

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 08. Jul 2009, 17:32   Titel: AW: Nach Abgleich mit weiteren Zellen Wert rechnen Version: Office 2003
So:
If Zelle.Value = cr Then MsgBox Zelle.Offset(0, 1).Value
  Thema: "hh:mm" abgreifen, komplette Zeile in neues Sheet  
Phelan XLPH

Antworten: 2
Aufrufe: 422

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 08. Jul 2009, 17:29   Titel: AW: "hh:mm" abgreifen, komplette Zeile in neues Sh Version: Office 2003
Hallo,

schau dir das mal an:
  Thema: Doppelte Einträge - BEIDE löschen 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 1787

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 08. Jul 2009, 16:52   Titel: AW: Doppelte Einträge - BEIDE löschen Version: Office 2003
Hallo,

in ein standardModul und den Tabellennamen noch anpassen ggf SpalteL
erhöhen:
Sub DoppelteLoeschen()
Dim arr As Variant
Dim i As Long
Dim k As Long
Dim vgl As String
Dim Dic As Object

Application.ScreenUpdating = False
Set Dic = CreateObject("Scripting.Dictionary")

With Worksheets("Tabelle1")
arr = .Range("A1:L" & .Cells.Find("*", , , , , xlPrevious).Row)
For i = 1 To UBound(arr)
vgl = ""
For k = 1 To UBound(arr, 2)
vgl = vgl & arr(i, k)
Next
Dic(vgl) = Val(Dic(vgl)) + 1
Next
For i = UBound(arr) To 1 Step -1
vgl = ""
For k = 1 To UBound(arr, 2)
vgl = vgl & arr(i, k)
Next
If Dic(vgl) > 1 Then _
.Rows(i).Delete
Next
End With
App ...
  Thema: VBA Anfänger 
Phelan XLPH

Antworten: 1
Aufrufe: 313

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 08. Jul 2009, 15:05   Titel: AW: VBA Anfänger Version: Office 2007
Hallo,

hier die Grundlagen:
ftp://ftp.fernuni-hagen.de/pub/pdf/urz-broschueren/broschueren/b012.pdf
  Thema: Abgleich und Löschen bestimmter Zeilen 
Phelan XLPH

Antworten: 11
Aufrufe: 511

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 08. Jul 2009, 14:57   Titel: AW: Abgleich und Löschen bestimmter Zeilen Version: Office XP (2002)
zu 1)
Tabelle2 ist der CodeName und nicht der Name des Blattes
Wenn du den namen benutzen willst dann ersetze Tabelle2 durch:
Worksheets("Legende").

zu 2)

ach hier nochmal,testen büdde, sie wird immer schöner unsere Miss Makröse: Laughing Laughing Laughing

Sub ZeilenLoeschen()
Dim lngLZ As Long
Dim rngVGL As Range
Dim lngI As Long
Dim lngZeile As Long
Dim lngSpalte As Long

With Worksheets("Legende") 'Anpassen
Set rngVGL = .Range("A1:A" & .Cells(.Rows.Count, 1).End(xlUp).Row)
End With

lngSpalte = 10 'Spalte[J]
With Worksheets("Data") 'Anpassen
lngLZ = .Cells(.Rows.Count, 1).End(xlUp).Row
For lngI = lngLZ To 1 Step -1
On Error Resume Next
lngZeile = 0
lngZeile = WorksheetFunction.Match(.Cells(lngI, lngSpalte), rngVGL, 0)
On Error GoTo 0
If lngZeile = 0 Then .Rows(lngI) ...
  Thema: if-Anweisung mit mehreren Kriterien 
Phelan XLPH

Antworten: 5
Aufrufe: 765

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 08. Jul 2009, 14:39   Titel: AW: if-Anweisung mit mehreren Kriterien Version: Office XP (2002)
@ransi
ich denk er meint ob man die Syntax verkürzen kann.


so in der art:
If ActiveCell = 1 Or 2 Then MsgBox ":)"

hab ich mich auch des öfteren gefragt, aber das funzt nicht.
 
Seite 619 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 616, 617, 618, 619, 620, 621, 622 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: CSS Forum