Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 2190 Ergebnisse ergeben.
Seite 64 von 146 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 61, 62, 63, 64, 65, 66, 67 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Umgebungsvariable als Feldfunktion einfügen 
MarkMH_K

Antworten: 4
Aufrufe: 1206

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 12. Nov 2012, 11:55   Titel: AW: Umgebungsvariable als Feldfunktion einfügen Version: Office 2010
Hi,

noch ein Nachtrag: In einer rein deutschsprachigen Umgebung kann man die Felermeldung nicht ausgefüllter DocProperties auch benutzerfreundlich abfangen:
{If {DocProperty Ablage} = "Fehler! Unbekannter Name für Dokument-Eigenschaft." "Bitte in den Datei-Eigenschaften die ''Ablage'' nachtragen." "{DocProperty Ablage}"}
Verwendet man nun noch eine Zeichen-Formatvorlage Absatz-Standardschriftart + Fett, Rot für die reine Fehlermeldung, kann der User komfortabel mit dem Dok arbeiten und es gibt - bis auf den Zwang zum Ausfüllen aller DocProperties - keinerlei sonstigen Aufwand.
Beachte: die Anführungszeichen " rund um das Wort Ablage im DANN-Teil sind keine Anführungszeichen ", sondern zwei aufeinanderfolgenden Apostrophe ' '. Grund: Anführungszeichen in WENN-Feldern kennzeichnen DANN und SONST. Zwei Apostrophe sehen auf den allermeisten Systemen genauso gut aus und ersparen so das Hantieren mit Chr(34) oder dem führenden Backslash.

HT ...
  Thema: Umgebungsvariable als Feldfunktion einfügen 
MarkMH_K

Antworten: 4
Aufrufe: 1206

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 11. Nov 2012, 21:12   Titel: AW: Umgebungsvariable als Feldfunktion einfügen Version: Office 2010
Hi,

beschäftige Dich einmal mit DocProperties. Auf deutsch heißen die zwar Dokument-Eigenschaften, aber Du findest nur das englische Feld. Deshalb bleibe ich auch beim englischen Begriff.
- Eingeben kannst Du die über VBA oder über die Registerkarte Anpassen des Dateieigenschaften-Dialogs.
- Abrufen kannst Du die mit dem Word-Feld {DocProperty MailAddr}.
- Weil die genau für das von Dir geschilderte Problem vorgesehen sind, gibt's auch einen Haufen vordefinierte DocProperties, die Du mit einer Document_New-Prozedur in einer zukünftigen Brief.dotm füllen könntest.
- Die DocProperties sind Bestandteil des Dokuments und wandern mit ihm mit. Wenn sie nicht gefüllt sind, passiert auch nicht viel - das Feld zeigt nur
Fehler - Unbekannter Name für Dokument-Eigenschaft.
an. Weiterarbeiten kann man an dem Dokument auf jeden Fall.

Markus
  Thema: Maske anlegen 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 222

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 09. Nov 2012, 16:03   Titel: AW: Maske anlegen Version: Office 2007
Hi,

scanne das Papier-Formular ein und mache es zum Hintergrundbild für Deine Maske.
Male Dir mit Tabelle zeichnen ein Gerüst für die einzelnen Eingabefelder.
Formatiere den Text in den Tabellenzellen entsprechend.
Wenn die Eingaben nichts verschieben sollen, stelle die jeweilige Zeilenhöhe auf genau.

HTH.

M.
  Thema: Textfarbe in Abhängigkeit ändern 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 259

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 09. Nov 2012, 15:07   Titel: AW: Textfarbe in Abhängigkeit ändern Version: Office 2010
Hi,

soweit ich weiß, gibt es auch in der neuesten Version in Word keine bedingte Formatierung. Die kannst Du m.E. ebenso mit der oben vorgestellten Methode erreichen. Das einzige Manko dabei ist, daß Du die Felder manuell aktualisieren mußt. Ansonsten kannst Du sogar große Textteile erscheinen und verschwinden lassen, wenn Du die zugehörigen Absatzmarken in das WENN packst. Und wenn Du Formatvorlagen verwendest, ist Dein Spielraum noch größer.

HTH.

Markus
  Thema: Inhaltsverzeichnis und dynamische Kopfzeile 
MarkMH_K

Antworten: 5
Aufrufe: 664

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 09. Nov 2012, 01:56   Titel: AW: Inhaltsverzeichnis und dynamische Kopfzeile Version: Office 2010
Hi,

ich beschreibe es für Word2002. Den 2010-Befehl für's Feld-Einfügen mußt Du selber suchen, dann sollte es meiner Meinung nach so weitergehen wie 2002.
- Einfügen > Feld aufrufen
- in dem Dialog bei Feldnamen StyleRef auswählen
- daneben öffnet sich eine Liste Formatvorlagenname
- dort irgendwas anklicken und
- Dialog mit OK verlassen.
In der Kopfzeile erscheint nun nichts oder irgendwas komisches.
- Alt+F9 drücken. Das soeben über das Menü eingefügte Feld erscheint:
{StyleRef "Keine Liste" \* Mergeformat}
- "Keine Liste" steht dabei für das Irgendwas, was Du weiter oben angeklickt hast. Markiere diesen Begriff mitsamt der Anführungszeichen (wenn vorhanden)
- Ersetze diesen Begriff durch \1, so daß das Feld nun so aussieht:
{StyleRef \1 \* Mergeformat}
- drücke Alt+F9, um die Anzeige auf das Feldergebnis umzustellen
- drücke F9, um das Feld zu aktualisieren.

HTH.

Markus
  Thema: Rahmen will nicht weggehen 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 144

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 08. Nov 2012, 20:46   Titel: AW: Rahmen will nicht weggehen Version: Office 2003
Hi,

Format > Rahmen Registerkarte Seitenrand: Ohne

M.
  Thema: Textfarbe in Abhängigkeit ändern 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 259

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 08. Nov 2012, 20:40   Titel: Re: Textfarbe in Abhängigkeit ändern Version: Office 2010
Hi,Ist der Wert 0, dann weiss, sonst immer scharz. Der zu ändernde Text ist selber nicht Bestandteil des Seriendruckfeldes, sondern ....Ist das nicht um die Ecke gedacht? Kein "normaler" Drucker kann weiß drucken. Also bedeutet weiße Schriftfarbe, daß der Text nicht erscheinen soll, wenn der Wert null ist. Dann reicht doch ein WENN:
{If {Mergefield yadda} = 0 "" "Erläuterungstext"}

HTH.

Markus
-----------------
Feldklammern immer mit Strg+F9 eingeben.
  Thema: Automatische Kopfzeile wird nicht aktualisiert 
MarkMH_K

Antworten: 5
Aufrufe: 223

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 07. Nov 2012, 23:37   Titel: AW: Automatische Kopfzeile wird nicht aktualisiert Version: Office 2007
Hi,

Vorausgesetzt, die angezeigte FV lautet "Überschrift 1":
vielleicht hat bei der eingefügten Überschrift jemand die Gliederungsebene herausgenommen. In Word 2002 geht das nicht, aber in Word97 ging's noch.

Setze den Cursor in die defekte Überschrift und drücke Strg+q.

HTH.

Markus
  Thema: Zeilenumbruch nach Bindestrich unterbinden 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 440

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 07. Nov 2012, 16:01   Titel: AW: Zeilenumbruch nach Bindestrich unterbinden Version: Office 2010
Strg+Shift+BindestrichRechtsÜberDerLeertaste

= geschützter Trennstrich.
Selbes Prinzip beim geschützten Leerzeichen Strg+Shift+Leer

M.
  Thema: Automatische Feldaktualisierung OHNE Makros 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 300

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 07. Nov 2012, 15:55   Titel: AW: Automatische Feldaktualisierung OHNE Makros Version: Office XP (2002)
Hi,

ich habe das in Office XO nachgestellt (2x eine Datei komplett neu aufgebaut und alles über's Menü eingefügt) — und es geht leider nicht.

Was Schreibbüro Richter sagt, klingt einleuchtend und würde auch auf Dein Problem zutreffen. Aber es funktioniert in meiner Konfiguration (Offfice XP unter Win7 HP 64) nicht, das StyleRef zeigt immer nichts an. Weder wenn die Formularfeld-Textmarke mit einer Zeichen-FV versehen wird noch wenn das Formularfeld in einem eigenen Absatz steht. Und auch nicht, wenn das StyleRef in der Kopfzeile steht oder in einem eigenennicht-Formular-geschützten fortlaufenden Abschnitt.

Schade. Wieder ein schöner Workaround verlorengegangen.

M.
  Thema: Word 2007 Hilfe versionsnummer 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 289

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 07. Nov 2012, 15:26   Titel: AW: Word 2007 Hilfe versionsnummer Version: Office 2007
Hi,

Einfügen > Feld > DocProperty > RevisionNumber / LastSavedTime / LastSavedBy

M.
  Thema: Inhaltsverzeichnis und dynamische Kopfzeile 
MarkMH_K

Antworten: 5
Aufrufe: 664

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 07. Nov 2012, 13:58   Titel: AW: Inhaltsverzeichnis und dynamische Kopfzeile Version: Office 2010
Hi,

andere Möglichkeit ohne Abschnittswechsel:
- Markiere das Wort "Inhaltsverzeichnis" ohne Absatzmarke ¶ in der Überschrift "Inhaltsverzeichnis"
- weise mit Strg+Shift+F5 dieser Markierung die Textmarke IHV zu
- füge in die Kopfzeile folgendes WENN-Feld ein
{If {StyleRef \1} = {Ref IHV} "" "{StyleRef \1}"}

DANN bleibt die Kopfzeile über dem Inhaltsverzeichnis leer "", SONST zeigt sie wie gewohnt die Überschschrift der ersten Ebene an "{StyleRef \1}".
Beachte, daß Word-Feldklammern {} mit Strg+F9 eingegeben werden müssen und daß DANN- und SONST-Teile des WENNs in Anführungszeichen stehen müssen.

HTH.

Markus
  Thema: Grafik "mit Text in Zeile" tiefer stellen 
MarkMH_K

Antworten: 9
Aufrufe: 580

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 06. Nov 2012, 12:55   Titel: AW: Grafik "mit Text in Zeile" tiefer stellen -OT Version: Office 2007
OT = off topic, manchmal auch over the top Razz

Vielleicht kennt ihn einer nicht:

im Westen Amerikas wird ein Flugzeug von dichtem Nebel und Gewitter überrascht. Es ist düster. Ein Motor fällt aus. Auch die Instrumente fallen aus. Eine Möglichkeit zu landen ist nicht in Sicht.
Orientierungslos passiert das Flugzeug ein Hochhaus, in dem sich oben ein Mann gelangweilt aus dem Fenster lehnt. Der Pilot ruft ihn an, "Wo sind wir hier?". Der Mann antwortet, "Sie sitzen in einem Flugzeug!"
Der Pilot nickt, ändert den Kurs auf neunzig Grad, fliegt fünf Meilen geradeaus und landet sicher auf dem Flugplatz von Redmond. Unter dem Beifall der Passagiere fragt ihn ein Reporter, "Wie haben Sie das nur geschafft?" Der Pilot, "Die Antwort des Mannes war zwar richtig, aber vollkommen nutzlos. Da wußte ich: das kann nur die Firma Microsoft sein. Deren Position kenne ich."

M.
  Thema: Anzahl des gleichen Etiketts aus Datenquelle entnehmen 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 124

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 06. Nov 2012, 12:35   Titel: AW: Anzahl des gleichen Etiketts aus Datenquelle entnehmen Version: Office 2007
Hi,

eine erste Einschättzung ins blaue hinein:

Bei solchen Mengen würde ich MSQuery (was ich nur aus der Theorie kenne) benutzen. Oder - falls die Datenliste in Excel geführt iwird - ein Excel-Makro.

Beide würden eine "Hilfstabelle" erzeugen, die dann den Seriendruck steuert.

HTH.

Markus
---------------------
Bei kleinen Mengen hätte ich's vielleicht sogar in Word versucht :
1. in den Zellen des Seriendruck-Hauptdokuments mit SET die Anzahl aus "Menge" übernehmen und mit einem weiteren SET in der Nachbarzelle um eins vermindern.
2. Oder er Makro (auch in Excel): Die Steuerdatei kopieren. Vom Ende her die Datenliste durchgehen, in der Letzten Zeile den der Wert in der "Menge"-Spalte auslesen, wenn größer 1, Zeile kopieren und obendrüber einfügen und dabei "Menge" um eins vermindern, danach vorletzte Zeile wieder auf "Menge" prüfen usw. bis zur zweiten Zeile. diese neue Hilfsdatei mit Datum und Uhrzeit im Namen absp ...
  Thema: Grafik "mit Text in Zeile" tiefer stellen 
MarkMH_K

Antworten: 9
Aufrufe: 580

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 06. Nov 2012, 08:59   Titel: AW: Grafik "mit Text in Zeile" tiefer stellen Version: Office 2007
Hi,

am Rande: das Attribut tiefgestellt verändert ja nicht nur die Position des Textes, sondern verkleinert auch die Schrift. Wenn dieser Teil des Befehls beim Anwenden auf eine Graphik "an die Wand läuft", könnte auch das eigentliche Tieferstellen nicht ausgeführt werden.

Ich würde das Attribut tiefgestellt sowieso immer nur als Index bezeichnen - und hochgestellt als Exponent. So erklär' Ich's auch meinen Leuten.

M
 
Seite 64 von 146 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 61, 62, 63, 64, 65, 66, 67 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Excel Tipps