Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 1694 Ergebnisse ergeben.
Seite 66 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 63, 64, 65, 66, 67, 68, 69 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Projektbezogene Stundenberechnung 
astern

Antworten: 4
Aufrufe: 1654

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 18. Jan 2010, 23:30   Titel: Re: AW: Projektbezogene Stundenberechnung Version: Office 97
bitte eine kleine PN dann sende ich das ding zu!Mit PN's kann man keine Anhänge verschicken. Am besten, Du lädst Deinen Versuch hier für alle hoch!

Wenn mehrere Leute gleichzeitig mit derselben DB arbeiten sollen, dann musst Du die Access-DB in Front- und Backend zerlegen. Such mal (hier im Forum oder mit Google) nach "Zerlegung in Frontend und Backend". Da findest Du jede Menge Infos!
Siehe z.B. auch [url=http://www.donkarl.com?FAQ1.35]FAQ 1.35 Aufteilung in Frontend und Backend bei DonKarl.
Das ist dazu auch lesenswert: [url=http://dbdev.org/down10.htm]Betrieb von Access Anwendungen

MfG
A*
  Thema: Plan-/Ist-Rechnung in Access? 
astern

Antworten: 55
Aufrufe: 5034

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 18. Jan 2010, 23:26   Titel: AW: Plan-/Ist-Rechnung in Access? Version: Office 2007
Tja,
da muss ich Dich leider enttäuschen. Ich bin nicht der große SQL-Künstler, der mit einer kunstvollen Super-Abfrage alle Daten in einem Rutsch aus den Tabellen holt. Ich bastle mir lieber in VBA Recordsets mit dem ich die Daten aus einzelnen Tabellen hole und rechne dann in Ruhe alles aus nach dem Motto "dblBrutto = dblNetto * (1+dblMwst)".

MfG
A*
  Thema: Plan-/Ist-Rechnung in Access? 
astern

Antworten: 55
Aufrufe: 5034

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 18. Jan 2010, 20:42   Titel: Re: AW: Plan-/Ist-Rechnung in Access? Version: Office 2007
Dann muss ich doch für den Kunden wieder die Tabelle "Auftrag" anlegen, oder, weil ein Kunde für einen Typ mehrere Aufträge geben kann.Ja, genau! Und dazu evtl. noch eine Tabelle tblZusatzleistungsart m:n mit Auftrag:
(darunter stelle ich mir sowas vor wie Carport, Dachgaube, Schuppen, ...)

Zu EINEM Auftrag gehören MEHRERE Zusatzleistungsarten.
EINE Zusatzleistungsart gehört zu MEHREREN Aufträgen.
Dazu gehört dann u.U. noch eine Zwischentabelle tblAuf_Zart

Zu EINEM Auftrag gehört EIN Typ.
Zu EINEM Typ gehören MEHRERE Aufträge.

MfG
A*
  Thema: Projektbezogene Stundenberechnung 
astern

Antworten: 4
Aufrufe: 1654

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 18. Jan 2010, 17:27   Titel: AW: Projektbezogene Stundenberechnung Version: Office 97
Hallo!
Du brauchst erst einmal ein Datenmodell - siehe mein Tutorial:
[url=http://www.office-loesung.de/ftopic318127_0_0_asc.php]Datenmodell entwickeln: Welche Tabellen und Beziehungen?
Ich kann Dir dabei helfen - dann müsstest Du Deine Problematik aber nochmal etwas detailierter beschreiben. Brauchst Du nur den Aufwand der einzelnen Personen pauschal für ein Prohekt als Ganzes - oder detailliert für einzelne Arbeitspakete des Projektes? Haben die Personen bestimmte Funktionen im Projekt? Gibt es einen Projektleiter? Bilden die Personen Gruppen, die ggf. zusammen an einem Arbeitspaket arbeiten? Soll auch eine Aufwands-Vorausplanung verwaltet werden (im Unterschied zu den dann tatsächlich angefallenen Aufwänden)?

MfG
A*

PS1: Damit Du schon mal weißt, was ich meine, kommt hier ein allererster Entwurf!
PS2: Was meinst Du mit "netzwerkfähig"? Dass mehrere Leute gleichzeitig mit derselben Datenbank arbeiten sollen?
  Thema: Zeichen in mehreren Dateien suchen und ersetzen 
astern

Antworten: 9
Aufrufe: 7702

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 18. Jan 2010, 15:34   Titel: AW: Zeichen in mehreren Dateien suchen und ersetzen Version: Office 2007
Hallo!
Ich habe das Programm von dappes benutzt und es funktioniert wunderbar. Nun hatte ich allerdings das Problem, dass ich auch Texte in Kopf- und Fusszeilen ersetzen wollte - und da funktioniert es leider nicht. ich habe das Programm daher so ergänzt:

Set rng = docActive.Sections(1).Headers(wdHeaderFooterPrimary).Range

With rng.Find
.Forward = True
.MatchWholeWord = True
.MatchCase = True
.Wrap = wdFindStop
.Text = suchtext
.Replacement.Text = ersetzen
.Execute Replace:=wdReplaceAll
End With

Set rng = docActive.Sections(1).Footers(wdHeaderFooterPrimary).Range

With rng.Find
.Forward = True
.MatchWholeWord = True
.MatchCase = True
.Wrap = wdFindStop
.Text = suchtext
.Replacement.Text = ersetzen
.Execute Replace:=wdReplaceAll
End With

Das ist sicher nicht besonders geschickt programmiert (Was ist, wenn es ...
  Thema: Plan-/Ist-Rechnung in Access? 
astern

Antworten: 55
Aufrufe: 5034

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 17. Jan 2010, 21:25   Titel: Re: AW: Plan-/Ist-Rechnung in Access? Version: Office 2007
Aber der Titel "Bautagebuch" gefällt mir gut - super Idee.Achtung: Bitte nenn die Tabelle NICHT tblBautagebuch!! Der Tabellenname sollte immer dasjenige Objekt bezeichnen, das durch EINE TABELLENZEILE rerpräsentiert wird!!
Das ist nämlich sonst eine gedankliche Unsauberkeit, die später zu Mißverständnissen bzw. sogar zu Fehlern in der Entwicklung führt! Das Bautagebuch ist nämlich eigentlich die ganze Tabelle - alle Zeilen zusammen bilden wohl eine Art Tagebuch. Jede einzelne Zeile ist aber kein Tagebuch!!
Das hat was mit der Datenbanktheorie zu tun:

Eine TABELLE repräsentiert einen OBJEKTTYP ("Kunde, Auftrag, ...").
Eine TABELLENZEILE repräsentiert ein konkretes OBJEKT ("Meier, 15/2008, ...").

Die ZEILEN von Tabellen sind über den Primärschlüssel/Fremdschlüssel-Mechanismus miteinander verbunden - also z.B.

Zu EINER Ausführung gehören MEHRERE Baunotizen.
Zu EINER Baunotiz gehört EINE Ausführung.

aber nicht:

Zu EINER Ausführung gehören M ...
  Thema: Plan-/Ist-Rechnung in Access? 
astern

Antworten: 55
Aufrufe: 5034

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 17. Jan 2010, 20:17   Titel: Re: AW: Plan-/Ist-Rechnung in Access? Version: Office 2007
Für die geplanten Zahlungen der Kunden dachte ich könne man die Tabelle "ZahlungGeplant" hernehmen?Ok, das könnte gehen. Dann müsste man die Zahlungen der Kunden mit positivem Vorzeichen versehen und die Zahlungen an die Firmen mit negativem Vorzeichen. Dann könnte man durch einfaches Aufsummieren aller geplanten Zahlungen bis zu einem bestimmten Datum auf einfache Art die jeweilige Bilanz berechnen: Positiv-> (Ein-)Zahlungen der Kunden überwiegen / negativ -> (Aus-)Zahlungen an Firmen überwiegen.

MfG
A*
wenn der jeweilige Status für die "Angebote" mit einem Datum versehen werden müssen, dann werden wir wohl um die Tabelle Angebote nicht hinwegkommen, oder?Respekt! Gut mitgedacht!
Du hast recht - wenn Du es so machst, wie von mir vorgeschlagen, dann kannst Du Dir immer nur das Datum des jeweils letzten Status merken. Wenn es aber NUR um das Datum des Angebots geht (und nicht um das Datum, wann erteilt, wann begonnen, wann beendet usw.) dann könnte man a ...
  Thema: Plan-/Ist-Rechnung in Access? 
astern

Antworten: 55
Aufrufe: 5034

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 17. Jan 2010, 12:12   Titel: AW: Plan-/Ist-Rechnung in Access? Version: Office 2007
Hallo
und sorry für die späte Antwort, aber ich habe keine Mail bekommen mit der Mitteilung, dass ein neues Posting da ist. Merkwürdig!
Das scheint mir jetzt ok zu sein:

Zu EINEM Gewerk gibt es MEHRERE Angebote.
EIN Angebot gehört zu EINEM Gewerk.

EIN Angebot ist von EINER Firma.
EINE Firma macht MEHRERE Angebote.

Die Auftragsdaten hast Du in tblTyp mit reingenommen? Kann ich in der Abb. nicht erkennen.
Wo ist tblZahlungKundeGeplant geblieben?

MfG
A*

PS: Ich habe nochmal drüber nachgedacht. Evtl. brauchst Du gar keine Tabelle tblAngebot (nicht "tblAngebote" - Tabellennamen immer in der Einzahl!). Und zwar kann man das auch über eine Spalte aus_status in tblAusfuehrung abdecken. Eine Ausführung könnte dann z.B. im Status "angefragt", "angeboten", "erteilt", "in Arbeit", "erledigt" sein. Das hätte den Vorteil, dass man mit einem Mausclick aus einem Angebot eine Ausführung machen könnte - man muss nur mit ei ...
  Thema: Verlinkung von Frontend auf BE Tables manuell ändern 
astern

Antworten: 5
Aufrufe: 503

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 16. Jan 2010, 13:20   Titel: AW: Verlinkung von Frontend auf BE Tables manuell ändern Version: Office 2003
Also,
das ist der Code:
Private Sub Form_Open(Cancel As Integer)
Dim db_be As DAO.Database
Dim td_be As DAO.TableDef
Dim td_fe As DAO.TableDef
Dim strDateiname As String

'...
' strDateiname enthält den VOLLSTÄNDIGEN Dateinamen des Backends
' (d.h. inkl. Pfad!)
Set db_be = DBEngine.Workspaces(0).OpenDatabase(strDateiname)
' Alle Verbindungen in der Datenbank db_fe löschen
' If (td_be.Attributes And &H80000002) = 0 filtert die Systemtabellen
' heraus Tabellen, deren Name mit "FE_" beginnt, sind Frontend-Tabellen!
For Each td_fe In CurrentDb.TableDefs
If (td_fe.Attributes And &H80000002) = 0 And _
Left(td_fe.Name, 3) <> "FE_" Then
CurrentDb.TableDefs.Delete td_fe.Name
'MsgBox "Verbindung zu " & td_fe.Name & " gelöscht!"
End If
Next td_fe
' Alle T ...
  Thema: Verlinkung von Frontend auf BE Tables manuell ändern 
astern

Antworten: 5
Aufrufe: 503

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 16. Jan 2010, 11:34   Titel: AW: Verlinkung von Frontend auf BE Tables manuell ändern Version: Office 2003
Hallo!
Ich stelle die Verknüpfung zwischen FE und BE in meinen Datenbanken per VBA her. Den Code könnte ich Dir posten.
Aber wäre es nicht viel einfacher, du würdest jemanden aus Deiner alten Firma per Telefon anleiten, die Verknüpfung zum Backend mit dem Tabellenverknüpfungsmanager herzustellen!?

MfG
A*
  Thema: DB-Entwurf pruefen 
astern

Antworten: 5
Aufrufe: 313

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 15. Jan 2010, 23:27   Titel: AW: An alle Spezialisten von diesen Forum Version: Office 2007
Entschuldige,
aber meinst Du das wirklich ernst? Ich komme mir doch etwas auf den Arm genommen vor und habe bestimmt keine Zeit für irgendwelche Albernheiten!

MfG
A*
  Thema: DB-Entwurf pruefen 
astern

Antworten: 5
Aufrufe: 313

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 15. Jan 2010, 21:13   Titel: AW: An alle Spezialisten von diesen Forum Version: Office 2007
Hallo!
Du hast leider viel zu früh mit dem Formular angefangen. Erst mal muss das Datenmodell in Ordnung sein, d.h. Du musst wissen, welche Tabellen und Beziehungen Du brauchst. Ich kann Dir dabei helfen. Du müsstest dann mal Deine Problematik vollständig und für einen Außenseiter verständlich beschreiben.
Lies Dir auch mal mein Tutorial dazu durch:
[url=http://www.office-loesung.de/ftopic318127_0_0_asc.php]Datenmodell entwickeln: Welche Tabellen und Beziehungen?

MfG
A*
  Thema: Doppelklick geht nicht immer 
astern

Antworten: 3
Aufrufe: 2850

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 15. Jan 2010, 15:45   Titel: AW: Doppelklick geht nicht immer Version: Office 2007
Hallo!
Es gibt ein bekanntes Problem mit Word 2007 und der Maus:
http://www.office-loesung.de/ftopic146276_0_0_asc.php
Vielleicht hast Du ja eines mit Access 2007 und der Maus entdeckt?
Ganz am Ende des o.g. Threads habe ich meine Problemlösung beschrieben (es war ein bestimmtes Add-in).

... ist nicht viel, was ich zu sagen habe ... aber Du wolltest einen winzigen Ansatz ...

MfG
A*
  Thema: Spieldatenbank für Billardspiele 
astern

Antworten: 33
Aufrufe: 2502

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 15. Jan 2010, 15:33   Titel: AW: Spieldatenbank für Billardspiele Version: Office 2007
Hallo!
In der Tabelle tblSpiele bin ich mir unsicher, ob ich in der Spalte Sieger mit der ID oder dem Namen des Spielers arbeiten soll. Gleiches gilt für die Markierung des Fouls.siehe unten: Der Sieger bekommt einen Punkt, der Verlierer Null.
So kann man das später gut aufsummieren
Ein weiteres großes Fragezeichen tut sich bei den Paarungen auf.Die Paarung steht ja in der Tabelle tblSpiel in Form der beiden Fremdschlüssel spieler_id_f1 und spieler_id_f2!
Beim Spiel selbst, müsste mein Formular ja 12 Datensätze (Spiele) gleichzeitig anzeigenDas kann man über ein Unterformular vom Typ "Endlosformular" machen.
Sieh Dir mal mein Formulartutorial an: [url=http://www.office-loesung.de/ftopic330767_0_0_asc.php]Formularentwurf: Gutes Layout und nutzerfreundliche Funktion
Statt der Auftragsliste hättest Du eine Liste der Abende.
Und so wie es bei mir zu jedem Auftrag eine Liste der Materialien gibt (im Unterformular), gibt es bei Dir zu jedem Abend eine Liste der Spiele (=&q ...
  Thema: Modul- /Notenverwaltung Uni - Beziehungsprobleme / Layout 
astern

Antworten: 10
Aufrufe: 2291

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 15. Jan 2010, 10:40   Titel: Re: AW: Modul- /Notenverwaltung Uni - Beziehungsprobleme / L Version: Office 2003
Ich habe keine Probleme ein User Interface zu bauen was inhaltlich effizient ist und ansprechend aussieht. Leider hapert es bei mir mit der technischen Seite hinter dem tollen Layout.Siehste! Das meine ich mit "Erst richtig, dann schön!"
Meld' Dich ruhig mal wieder hier, wenn Du erste eigene "Gehversuche" gemacht hast und lass Deine Ergebnisse begutachten! Damit vermeidest Du, dass Du evtl. zu lange in die falsche Richtung marschierst.

MfG
A*
 
Seite 66 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 63, 64, 65, 66, 67, 68, 69 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: PHP Forum