Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 1694 Ergebnisse ergeben.
Seite 67 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 64, 65, 66, 67, 68, 69, 70 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Plan-/Ist-Rechnung in Access? 
astern

Antworten: 55
Aufrufe: 5034

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 14. Jan 2010, 22:32   Titel: Re: AW: Plan-/Ist-Rechnung in Access? Version: Office 2007
Unterstützt Du mich auch weiterhin, oder nerve ich schon?ja/nein

A*
  Thema: Datenbank erstellen 
astern

Antworten: 5
Aufrufe: 1586

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 14. Jan 2010, 22:28   Titel: AW: Datenbank erstellen Version: Office 2003
Hallo!
Sieh Dir mal das hier an:
[url=http://www.office-loesung.de/ftopic318127_0_0_asc.php]Datenmodell entwickeln: Welche Tabellen und Beziehungen?
Das ist mein Tutorial zum Datenbankentwurf. Dort stelle ich eine kleine Beispiel-DB zur Verfügung, bei der es um die Buchausleihe in einer Bücherei geht. Das ist vielleicht genau das Richtige für Dich!?

MfG
A*
  Thema: Plan-/Ist-Rechnung in Access? 
astern

Antworten: 55
Aufrufe: 5034

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 14. Jan 2010, 22:17   Titel: Re: AW: Plan-/Ist-Rechnung in Access? Version: Office 2007
die "tblZahlungsart" bezieht sich aber auf die Zahlungen der Ausführungen ...Das ist egal! Eine Tabelle enthält Daten, die mit anderen Daten in Beziehung stehen.
Eine Tabelle kann auch zwei Beziehungen zu zwei unterschiedlichen anderen Tabellen haben.
(Das ist also etwas anders als im "normalen Leben" Wink)

MfG
A*
  Thema: Plan-/Ist-Rechnung in Access? 
astern

Antworten: 55
Aufrufe: 5034

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 14. Jan 2010, 21:42   Titel: Re: AW: Plan-/Ist-Rechnung in Access? Version: Office 2007
dass ein Kunde nicht den fälligen Betrag sofort auf einmal bezahlt.Ok, dann müsste man das ähnlich modellieren wie bei den Zahlungen an die Firmen: Es gibt dann geplante Zahlungen des Kunden (tblZahlungKundeGeplant) und erfolgte Zahlungen (tblZahlungKunde).
Dazu dachte ich, wäre wohl auch noch eine Tabelle mit "Art für ZahlungKunde" notwendig, oder? Dafür können wir die bereits vorhandene Tabelle tblZahlungsart benutzen.

MfG
A*
Aber wenn das Feld ein reines Datumfeld ist.Klar - das geht.
Ich hatte nur in Deiner Exceldatei gesehen, dass Ihr nach Kalenderwochen rechnet. Darum kam ich darauf. Aber so, wie von Dir vorgeschlagen, geht's natürlich auch!

MfG
A*
  Thema: Plan-/Ist-Rechnung in Access? 
astern

Antworten: 55
Aufrufe: 5034

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 14. Jan 2010, 21:27   Titel: Re: AW: Plan-/Ist-Rechnung in Access? Version: Office 2007
Hallo!
warum teilst Du das Datum für die Fälligkeit bei "tblZahlungGeplant" in KW und Jahr
Man könnte ein Textfeld definieren, in das "34/2008" geschrieben werden kann und kann das dann per VBA auseinandernehmen. Das ist nicht das Problem.
Das Problem ist die Überprüfung der ordnungsgemäßen Dateneingabe. Es muss ja verhindert werden, dass Nutzer "34KW-08" oder "34/08" oder "Kw34-08" oder weiß der Teufel was eingeben. Also muss jede Dateneingabe dann relativ aufwändig überprüft werden. Das ist bei getrennter Eingabe von Woche und Jahr bedeutend einfacher (Woche: größer 0 und kleiner 53, Jahr: größer 2000 und kleiner gleich aktuelles Jahr).

MfG
A*
  Thema: Wie Beziehungen überischtlicher darstellen/Beziehungsfenster 
astern

Antworten: 12
Aufrufe: 2149

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 14. Jan 2010, 21:06   Titel: AW: Wie Beziehungen überischtlicher darstellen/Beziehungsfen Version: Office XP (2002)
Hallo!
Den Spaltennamen einen Typ-Präfix zu geben ist nicht üblich. Ich halte das auch für extrem verwirrend! Das macht man eigentlich nur bei der Programmierung - so dass z.B. eine String-Variable strKundenName heißt. Bei den Tabellenspalten sollte man einen Präfix wählen, der die Tabellenzugehörigkeit ausdrückt - also kun_name ist der Name des Kunden in der Tabelle tblKunde und lief_name ist der Name des Lieferanten in der Tabelle tblLieferant.

MfG
A*
  Thema: Modul- /Notenverwaltung Uni - Beziehungsprobleme / Layout 
astern

Antworten: 10
Aufrufe: 2291

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 14. Jan 2010, 17:05   Titel: Re: AW: Modul- /Notenverwaltung Uni - Beziehungsprobleme / L Version: Office 2003
Hallo!
Die Tabelle tblPlanveranstaltung enthält vier Fremdschlüssel und besagt z.B.:
"In der PO 2005 gibt es im Fach Informatik im Modul Datenbanken das Teilmodul MS-Access"
Das ist im Grunde das Curriculum.
EIN Student belegt MEHRERE Planveranstaltungen (mit Gewichtung: bel_gewicht).
Wie kann ich diesen Umstand dann in ein Formular einbinden?Darüber mach Dir mal jetzt noch keine Gedanken. Ich sage immer: "Mit einem guten Datenmodell geht alles!"
Im übrigen ist die Frage verkehrt herum gestellt. Sie müsste lauten: "Welche Daten brauche ich auf dem Bildschirm, um eine bestimmte Arbeitsaufgabe zu erfüllen?" Nicht die Technik - das Formular - steht im Vordergrund, sondern der Zweck des Ganzen - die damit zu erfüllende Arbeitsaufgabe.
Wenn ich mir dann z.B. überlege: "Wie gehe ich vor bei der Notenverbuchung?", dann ergibt sich das Formularlayout fast von selber, denn ich weiß ja, nach welchen Kriterien ich den Studenten oder das Fach erst ma ...
  Thema: Modul- /Notenverwaltung Uni - Beziehungsprobleme / Layout 
astern

Antworten: 10
Aufrufe: 2291

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 14. Jan 2010, 15:24   Titel: AW: Modul- /Notenverwaltung Uni - Beziehungsprobleme / Layou Version: Office 2003
Ich bin grade dabei ein kleines Formular zu bauenSTOPP! Keine Formulare! Erst mal das Datenmodell!!

A*
Hallo!
Hier kommt die nächste Version!

MfG
A*
  Thema: Spieldatenbank für Billardspiele 
astern

Antworten: 33
Aufrufe: 2502

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 14. Jan 2010, 14:21   Titel: AW: Spieldatenbank für Billardspiele Version: Office 2007
Hallo!
Ich muss Dir leider sagen, dass Dein Datenmodell so nicht funktionieren wird.
Hast Du Dir denn den Link [url=http://www.office-loesung.de/ftopic343965_0_0_asc.php]Erster Datenbankentwurf schon mal angesehen?
Dort habe ich ja ein Datenmodell für Billard entworfen. Das ist ziemlich komplex geworden - vielleicht für Dich nicht geeignet, weil Deine Problematik einfacher ist!?
Bitte lies Dir den Text im o.g. Link mal in Ruhe durch - auch, um mit der Denkweise bei der Datenmodellierung vertraut zu werden. Dann überleg' was Du davon brauchst und was nicht und melde Dich hier nochmal wieder! Evtl. können wir das bereits vorhandene Datenmodell dann für Dich modifizieren.

MfG
A*
  Thema: Modul- /Notenverwaltung Uni - Beziehungsprobleme / Layout 
astern

Antworten: 10
Aufrufe: 2291

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 14. Jan 2010, 11:53   Titel: Re: AW: Modul- /Notenverwaltung Uni - Beziehungsprobleme / L Version: Office 2003
Käme eine neue PO, hätte ich diese Tabelle umbenanntDas ist nicht der Sinn einer Datenbank! Wenn eine neue PO kommt, gibt es eine neue Zeile in der Tabelle tblPruefungsordnung!!
Teilmodulbeschr., Teilmodulnote, Semester der Prüfung und evtl. eine Bemerkung.Also gibt es auch Teilmodule?Ist es so:

Zu EINEM Fach gehören MEHRERE Module.
EIN Modul gehört zu EINEM Fach.

Zu EINEM Modul gehören MEHRERE Teilmodule.
EIN Teilmodul gehört zu EINEM Modul.

Modultitel | SWS (insg.) | Leistungsart | AP (insg. Credits) | Note (insg.) | Sem. der Prüf. | Bem.Teilmodultitel | TM-SWS | Leist.art.-TM | AP-TM | TM-Note | Sem.-TM | Bem.TMDas kann nicht sein! Ein Modul kann keine Note haben! Ein Student bekommt eine Note für eine Prüfung in einem Modul! Was Du hier schreibst, ist "Excel-Denke"!
Erschwerend kommt hinzu und ich denke hier muss man unkonventionelle Wege gehen, dass der Teilmodultitel durchaus variieren kann.
Das ist nicht erschwerend. Das ist in einer DB völlig normal. ...
  Thema: Aufbau einer Datenbank 
astern

Antworten: 4
Aufrufe: 1027

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 14. Jan 2010, 10:23   Titel: Re: AW: Aufbau einer Datenbank Version: Office 2k (2000)
ob ich die personen tabelle brauche (das werden nicht sooo viele sagen wir mal 3)
Das hat mit der Anzahl nichts zu tun. Wenn es drei Personen sind, brauchst Du eine Tabelle tblPerson. Wo wolltest Du sonst die Namen speichern?

wo allerdings immer noch ratlos bin ist bei der speicherung der schriftstücke. wie mache ich das am besten???
Das ist nicht mein Gebiet. Dazu kann ich nichts sagen.
Ich denke mal, dass diejenigen, die hier Fragen beantworten, sich erst mal am Titel des Threads orientieren. Mein Gebiet ist die Datenmodellierung. Darum habe ich Deinen Thread aufgemacht ("Aufbau einer Datenbank"). Am besten, Du startest nochmal einen neuen Thread mit einem entsprechenden Titel (z.B. "Wie kann ich Dokumente mit Access archivieren?" oder so ähnlich.) Dann wird sich schon jemand melden, der sich damit auskennt.

MfG
A*
  Thema: Modul- /Notenverwaltung Uni - Beziehungsprobleme / Layout 
astern

Antworten: 10
Aufrufe: 2291

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 14. Jan 2010, 02:16   Titel: AW: Modul- /Notenverwaltung Uni - Beziehungsprobleme / Layou Version: Office 2003
Hallo!
Ich habe Dir mal was entworfen.
Die Tabelle tblPlanveranstaltung fasst Studienordnung, Fach und Modul zusammen. Es gibt also z.B. laut PO 2005 im Fach "Informatik" die Module "Programmierung", "Datenbanken" und "Office". Die Planveranstaltung "PO 2005 / Informatik / Datenbanken" wurde z.B. tatsächlich angeboten (tblLehrveranstaltung) im SS 2005, im WS 2006, im SS 2007 und im WS 2007.
Der Student belegt Planveranstaltungen - nicht Lehrveranstaltungen!
Prüfungen finden ebenfalls für Planveranstaltungen statt!
Der Student nimmt an Prüfungen teil und bekommt dafür Noten.

Kommt das so hin?

MfG
A*
  Thema: Aufbau einer Datenbank 
astern

Antworten: 4
Aufrufe: 1027

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 13. Jan 2010, 20:37   Titel: AW: aufbau einer datenbank Version: Office 2k (2000)
Hallo!
Ein Datenmodell könnte z.B. so aussehen:

MfG
A*
  Thema: Abfrage selektieren mit Kombinationsfeld 
astern

Antworten: 15
Aufrufe: 1124

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 13. Jan 2010, 16:56   Titel: AW: Abfrage selektieren mit Kombinationsfeld Version: Office 2003
Hallo!
Ich kann Dir auch hier direkt beim Datenmodell helfen. Du müsstest nur Deine Problematik mal vollständig und für einen Außenseiter verständlich beschreiben!

MfG
A*
  Thema: Abfrage selektieren mit Kombinationsfeld 
astern

Antworten: 15
Aufrufe: 1124

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 13. Jan 2010, 15:10   Titel: AW: Abfrage selektieren mit Kombinationsfeld Version: Office 2003
Hallo!
(1) Dein UFO hatte nicht den richtigen Namen. Du musst unterscheiden zwischen
- Eigenschaften / Daten / Herkunftsobjekt und
- Eigenschaften / Andere / Name
Im letzteren steht was anderes ("qry...")

(2) In der Prozedur Private Sub Kombinationsfeld12_AfterUpdate() beziehst Du Dich auf die falsche Spalte:
WHERE (((tbl_Projekte.Projektphase)=[Formulare]![frmProjekteÜbersicht]![Kombinationsfeld12]))

Mit die gebundene Spalte an und das ist nicht die Phase, sondern die ID!
Stattdessen:
strSQLtext = "SELECT * FROM tbl_Projekte WHERE ID=Kombinationsfeld12"

Aber bevor Du mit den Formularen weiter machst, solltest Du DRINGEND Dein Datenmodell überdenken! Da ist manches im Argen!

MfG
A*
 
Seite 67 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 64, 65, 66, 67, 68, 69, 70 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Access Tabellen