Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Legeliste für Hennenhaltung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
zurück: Problem mit Abfrage 2 Tabellen weiter: Doppelungen durch Löschabfrage entfernen Unbeantwortete Beiträge anzeigen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Status: Feedback Facebook-Likes Diese Seite Freunden empfehlen
Zu Browser-Favoriten hinzufügen
Autor Nachricht
ThinkNut
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
23. Okt 2009, 16:11
Rufname:

AW: Legeliste für Hennenhaltung - AW: Legeliste für Hennenhaltung

Nach oben
       Version: Office 2003

Zitat:
In EINER Herde werden MEHRERE Eiertypen gelegt.
EIN Eiertyp wird in MEHREREN Herden gelegt.
Ich habe es mal versucht selbst zu "beziehen" und dacht mir da, dass es überflüssig ist und das Modell viel simpler gestaltet werden kann.
In Eier_03 hast Du das ja mal schnell umgesetzt wie ich sehe. Exclamation

Jetzt würde man einfach für braun und weiss getrennte Herden anlegen (was voll ok wäre) oder kann eine Herde braun und weiss legen? Theoretisch ja, aber wie könnte man dann über längere Zeirräume in einigen Monaten oder Jahren die Legeleistung errechnen?

Dafür wäre es notwendig, eine Kreuzabfrage über Zugang und Legemenge zu erstellen, die für jeden Tag die Verlsute von der Einstallmenge subtrahiert und mit der Legemenge vom gleichen Datum zu verrechnen.
Ist das realisierbar?

Du sagtest ja, dass man in Datenbanken nix errechnetes speichert, daher sollte man keine Tabelle mit "Verlusten_Herde" füllen, sondern in der Abfrage später:

Alle einträge eines Datums von Legeleistung, Zuabgang und Herde Tagesaktuell berechnen?

Und ja bitte - die Daten sollen "ewig" gespeichert werden.
Man könnte per Optionsfeld ja den letzten Legetag eingeben und die Herde würde auf NULL gesetzt.
Wenn man alle Bestandsveränderungen der Herde über ZUAbgang machen würde, könnte man auf Dauer schlecht ersehen, warum an einem Tag 40 Hühner fehlen.
Natürlich kann man eine Bemerkung mit ablegen. Aber vielleicht wäre es hiflreich, den Abgang in VERLUST und Verkauf zu buchen und später sich darstellen zu lassen.
Sonst habe ich, wenn ich mir den Verlust einer Herde in Stück oder auch Prozent errechnen lasse, ja einige Ausschläge, falls aus der Herde Verkauf ABGING oder Verlust ABGING.

Oder man könnte wenn man eine Reduzierung des Bestands eingeben muss, hinter das Anzahl Fenster ein Schlüssel einbauen, der es
1-Verlust
2-Verlauf
3-???
abspeichert, so kann man später Filtern.

Wo denke ich falsch oder zu kompliziert?
Und wie denkst Du dir das mit den zwei Farben Eiern aus einer Herde?
Man könnte der Herde die Eigenschaft Farber verpassen?

Der letzte Tag, bevor die es "hinter" sich haben würd nett umschrieben
Tag der Ausstallung
oder halt
Letzter Legetag der Herde
gennant werden.

Gruß

EDIT:
farbe ist ja bereits von Dir angelegt in Herde und Eityp...

EDIT2 @ tk6

Ich habe noch keine Rechte Dateien hochzuladen, warte darauf...
So simpel - und dann einfach fortlaufend für einen Monat und dann die Summen addiert und es ging im nächstem Monat so weiter.
Die Tabb wurde einfach in Papierform ausgefüllt und nachher "kurz" die Summen addiert...aber da dachte ich mir das geht besser Exclamation
Ich fing dann an, die Tagessummen in einer nächsten Tab zu summieren, aber da kamen schon die Probleme.

Jetzt habe ich Sie Smile



legeliste.xls
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  legeliste.xls
 Dateigröße:  1.07 MB
 Heruntergeladen:  58 mal

astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
23. Okt 2009, 16:46
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede


AW: Legeliste für Hennenhaltung - AW: Legeliste für Hennenhaltung

Nach oben
       Version: Office 2003

astern am 23. Okt 2009 um 16:36 hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Jetzt würde man einfach für braun und weiss getrennte Herden anlegen
Nein!! Beim Zugang Kannst Du angeben, wieviele Hühner IN WELCHER Farbe hinzugekommen sind.Also

12.2.: 100 weiße und 200 braune
13.2.: 200 weiße und 50 braune
15.2.: 50 weiße und 50 braune

Dann hast Du am 16.2. 350 weiße und 300 braune! Das kann man durch einen einzigen Befehl ruck-zuck ausrechnen - und zwar für jeden beliebiegen Tag!

Zitat:
oder kann eine Herde braun und weiss legen?
Ja, natürlich! siehe unten!

Zitat:
Theoretisch ja, aber wie könnte man dann über längere Zeirräume in einigen Monaten oder Jahren die Legeleistung errechnen?
Genau dasselbe wie mit den Hühnern:

12.5.: 250 weiße Eier und 200 braue Eier
13.5.: 150 weiße Eier und 250 braue Eier
14.5.: 200 weiße Eier und 300 braue Eier

Dann hast Du am 14.5 600 weiße Eier und 750 braune Eier!.

Zitat:
Alle einträge eines Datums von Legeleistung, Zuabgang und Herde Tagesaktuell berechnen?
Auch das geht (siehe oben)

Zitat:
Wenn man alle Bestandsveränderungen der Herde über ZUAbgang machen würde, könnte man auf Dauer schlecht ersehen, warum an einem Tag 40 Hühner fehlen.
Doch! siehe oben!

Zitat:
Natürlich kann man eine Bemerkung mit ablegen. Aber vielleicht wäre es hiflreich, den Abgang in VERLUST und Verkauf zu buchen und später sich darstellen zu lassen.
Ok, das kann man noch ergänzen, dass man einen Grund für den Zugang bzw. Abgang mit aufnimmt. Kein Problem!

Zitat:
Man könnte der Herde die Eigenschaft Farbe verpassen?
Nein, denn sie enthält ja weiße UND braune Hühner, wenn ich Dich richtig verstanden haben.
Die Farbe ist eine Eigenschaft des Zu- und Abganges (siehe oben!)

MfG
A*
So,
das Datenmodell sieht dann so aus (siehe unten).

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!



eier_v04.jpg
 Beschreibung:
Datenmodell
 Dateigröße:  80.41 KB
 Angeschaut:  846 mal

eier_v04.jpg



eier_v04.zip
 Beschreibung:
.mdb-Datei (2003er Format)

Download
 Dateiname:  eier_v04.zip
 Dateigröße:  14.21 KB
 Heruntergeladen:  22 mal

ThinkNut
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
23. Okt 2009, 16:54
Rufname:

AW: Legeliste für Hennenhaltung - AW: Legeliste für Hennenhaltung

Nach oben
       Version: Office 2003

Ah, also wenn ich das jetzt lese, war meine Annahme vor Beginn nicht falsch, dass wenn ich alles feinsäuberlich mit Datum ablege , ich nachher mir allerdenkiches errechnen kann.
Super!
Zitat:
Nein!! Beim Zugang Kannst Du angeben, wieviele Hühner IN WELCHER Farbe hinzugekommen sind.Also
Pro Herde. Richtig verstanden?

Die Daten sollen ja erhalten bleiben, nach dem letzten Legetag.
Dann erzuege ich einen Abgang in der Herde 1 mit dem aktuellen Bestand.
Damit wäre die Herde 1 "leer"
Nun steht der Stall einige Tage leer und ich erzeuge beim Zugang den Anfangsbestand.

Worauf ich hinaus möchte - ich möchte nicht, für jede neue eingestallte Herde verschiedene (forlaufende) Nummern vergeben.
Vielleicht kommt jetzt ein Einspruch woher, aber was ich definitiv weiß und sich auch nicht ändern wird, dass jemals mehr als vier Herden gelichzeitig Eier legen - zur gleichen Zeit.
Man hat den Datumsstempel der Ein und Ausstallung von Herde 1 und könnte somit die Herde klar identifizieren.

Wie würde man die Abgänge am besten ablegen?
Könnte man es so machen, dass man bei der Eingabe der Abgänge einen von drei Auswhlpunkten markiert und es als 1 oder 0 abgelegt wird und bei späteren Abfragen (ich denke mal wieder an die Verluste) kann man wählen, dass nur die dargestellt werden sollen, die auf natrülichem Wege...Verlust klingt so Rolling Eyes

Denke ich langsam wie die Datenbank?

Nachtrag: Bernd512 am 23. Okt 2009 um 15:59 hat folgendes geschrieben:
@astern

ja ne - is klar. Du kennst wahrscheinlich auch schon meine nächste Frage, oder?

Ich würde jetzt mal behaupten, dass das Datemodell so geeignet wäre für meine Ansprüche.
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
23. Okt 2009, 18:17
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

Re: AW: Legeliste für Hennenhaltung - Re: AW: Legeliste für Hennenhaltung

Nach oben
       Version: Office 2003

astern am 23. Okt 2009 um 16:59 hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Könnte man es so machen, dass man bei der Eingabe der Abgänge einen von drei Auswhlpunkten markiert
Da gibt es mehrere verschiedene Techniken
- die von Dir genannten "Auswahlpunkte" - das nennt sich "Optionsfeld" (rund) bzw. "Kontrollkästchen" (quadratisch)
- oder eine Auswahlbox, die nach unten aufklappt ("Kombinationsfeld")

Zitat:
Denke ich langsam wie die Datenbank?
Jaaa, so langsam ...

MfG
A*

Bernd512 - 23. Okt 2009, 16:54 hat folgendes geschrieben:
Pro Herde. Richtig verstanden?
Genau! Dafür ist der Fremdschlüssel herde_id_f da!

Das ist so:
Primärschlüssel dienen der EINDEUTIGEN Kennzeichnung von Daten, d.h. jeden Wert in der Primärschlüsselspalte (benannt mit "_id" am Ende) gibt es nur genau ein mal.

Fremdschlüsel stellen den ZUSAMMENHANG zwischen Daten her. Dazu beziehen sie sich auf einen Primärschlüssel EINER ANDEREN Tabelle. Beispiel: Der Zugang von 40 weißen Hennen am 15.6.2009 erfolgte in Herde 2. Die Herde 2 hat den Primäschlüssel 7 (muss nicht unbedingt "2" sein!). Dann werden folgende Werte in eine Zeile der Tabelle abgangzugang eingetragen:

248 / 7 / 9 / 2 / 40 / weiß / 15.6.2009

248 ist der Primärschlüssel (abzu_id) des Zuganges (automatisch von Access vergeben)
7 ist der Fremdschlüssel (herde_id_f) der auf Herde 2 verweist
9 ist der Fremdschlüssel (herde_id_f_von) der auf Herde 4 verweist, weil die 40 Hennen von dort umgestallt wurden
2 ist der Fremdschlüssel (grund_id_f) , der auf den Eintrag "Umstallung" in der Tabelle "grund" verweist
40 ist die Anzahl (abzu_anzahl)
weiß ist die Farbe (abzu_farbe)
15.6.2009 ist das Datum (abzu_datum)

So funktioniert eine Datenbank! Und alle diese Einträge machst Du nicht etwas selber (wie in Excel), sondern bequem über "Klick&Klack" in einem Formular!

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
ThinkNut
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
24. Okt 2009, 17:33
Rufname:


AW: Legeliste für Hennenhaltung - AW: Legeliste für Hennenhaltung

Nach oben
       Version: Office 2003

Bernd512 am 23. Okt 2009 um 21:15 hat folgendes geschrieben:
Super, Dankeschoen!
Bin unterwegs, freu mich aber damit weiterzuarbeiten und werde berichten und bestimmt mit neuen Fragen kommen;)

gruss!

So...

Zu Beginn habe ich vier Herden, als Name habe ich "Batterie 1-4" zu den vier Herden vergeben, um ein eindeutiges Merkmal für den Benutzer zu bekommen.
Dieser wählt bei der Tageseingabe die Batterie aus und gibt die Zahlen dazu ein.
Das Problem auf dauer ist, nachdem neue Herden eingestallt werden, möchte ich denen wieder die Batterie Namen geben, jedoch müsste das Kombinationsfeld immer die Herde automatisch als ID nehmen, die aktuell ist und die anderen gar nicht mehr zur Auswahl anzeigt.
Also ein Datumsfilter sozusagen.
Eine manuelle Lösung wäre auch ausreichend, da es pro Jahr maximal 3-5 Einstallungen gibt, dass man sozusagen "den Schalter" umlegt, auf die neue Gruppe.

Wie könnte ich es vielleicht anders handhaben, wenn die Tageseingabe, die simpel gehalten werden soll, immer auf die aktuelle Herde gebucht wird, ohne Anpassungen an der Maske zu machen um die Übersichtlichkeit zu wahren.

Desweiteren die Frage ob es mit geringem Aufwand möglich ist, ein Kontrollkästchen bzw. Optionsfeld zur Wahl zwischen weißen und braunen Eier zu benutzen - bei der Tageseingabe.
Soweit ich informiert bin, gibt es "nur" einen Wert wie "-1" oder "0" aus.
Meine primitive Lösung war ein Kombinationsfeld, was auf eine Tabelle zurückgreift, in der weiss und braun steht.... Rolling Eyes

Wenn ich es schaffe für alles was ich benötige, Formulare zu erstellen.
Welche Optionen gibt es nacher "die zuverlinken"?
Ich habs noch nicht geschaft über einen Button der z.B. in einem Haputmenue ist, eine Tagesabfrage zu starten.

Ich häng meine Bastelei mal an, damit Ihr was zu lachen habt...

Gruß



eier_v04.zip
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  eier_v04.zip
 Dateigröße:  24.62 KB
 Heruntergeladen:  17 mal

astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
25. Okt 2009, 12:07
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

Re: AW: Legeliste für Hennenhaltung - Re: AW: Legeliste für Hennenhaltung

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo!
Zitat:
Das Problem auf dauer ist,
Das ist nur scheinbar ein Problem - nicht wirklich!
Es gibt nur eine einzige Herde mit der Nummer "1" und in dieser Herde wechselt laufend der Bestand - nämlich durch Ab- und Zugänge (sortiert nach braun und weiß). Ganz zu Anfang gibt es einen Zugang (soundsoviel braune und soundsoviel weiße); dann gibt es zur "Lebenszeit" der Herde Zu- und Abgänge. Der augenblickliche Bestand kann jederzeit durch Aufsummierung aller Zu- und Abgänge berechnet werden.
Am "Ende der Lebenszeit" gibt es einen Abgang in Höhe des gegenwärtigen Bestandes. Dadurch wird der Bestand gleich Null. Bei der Einstallung einer neuen Herde kommt wieder ein Zugang (soundsoviel braune und soundsoviel weiße). usw. usw. So geht das endlos weiter!
Zu jedem beliebigen Zeitpunkt kann der Bestand durch Aufsummierung der Ab- und Zugänge ermittelt werden. Zu jedem beliebigen Zeitpunkt kann auch eine Art "Geschichte" der gegenwärtigen Herde erstellt werden durch eine Auflistung aller Zu- und Abgänge seit ihrer Einstallung (zusammen mit den Gründen dafür).

Zitat:
ein Kontrollkästchen bzw. Optionsfeld zur Wahl zwischen weißen und braunen Eier
Das ist kein Problem. Den Zahlenwert eines Optionsfeldes kann man per VBA in einen Text umwandeln ("If optfeld=0 Then abzu_farbe='weiss' Else abzu_farbe='braun'")

Zitat:
Wenn ich es schaffe für alles was ich benötige, Formulare zu erstellen.
Das ist ein Thema für sich. Dazu bitte ich Dich, mein Tutorial Formularentwurf: Gutes Layout und nutzerfreundliche Funktion
gründlich durchzuarbeiten. Wirklich durcharbeiten, d.h. jeden einzelnen Schritt am Beispiel nachvollziehen - und nicht nur durchlesen. Dabei würdest Du nichts lernen.
Ein Formular ist nicht mal eben so eins-fix-drei erstellt!

MfG
A*

PS: Wenn ich Dir eine Version 4 schicke, kannst Du mir nicht eine Version 4 zurückschicken! In der Software-Entwicklung ist eine saubere Versionsverwaltung "lebenswichtig"! Wenn auch nur ein einziges Komma geändert wurde, ist es eine neue Version!

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
ThinkNut
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
25. Okt 2009, 12:29
Rufname:

AW: Legeliste für Hennenhaltung - AW: Legeliste für Hennenhaltung

Nach oben
       Version: Office 2003

Ja klar, da habe ich zu kurz gedacht,
Ich hatte im Kopf das Problem, dass eine Herde von den vieren ja über die Jahre mehrere EIN und AUSstalldaten hat...aber da ja für jeden "Termin" eine neue id erstellt wird, klappt ja doch!
Code:
    If optfeld=0 Then abzu_farbe='weiss' Else abzu_farbe='braun'"
Sieht für meine Laienaugen so aus, als ob man es für eine Farbe anklickt und für die andere nicht anklickt?
Kann man aber sicherlich anpassen in VBA.
Ich wollte versuchen, für weiss und braun eines zu erstellen, damit man die einfach anklickt.

Für das Tagesdatum gibt es sicherlich alternativ zu dem Shortcut "STRG-Shift-," die Möglichkeit einen Button zu erstellken, der in das Datumsfeld das Tagesaktuelle Datum einfügt.
Zu 99% wird am selben Tag die Eingabe gemacht werden, bis auf einen evt Ausfall des PC's oder Fälle die man nicht berücksichtigen kann.

Mein Hintergedanke zu den Optionsfelden/Buttons ist, dass die Eingabe möglichst einfach werden soll, dass die evt Eier 10.04 Version auf einem Tablett-PC laufen könnte. Ich denke da an die Stifteingabe Idea

Leider habe ich heute Nachmittags keine Zeit, arbeite!! aber heute Abend Dein Tutorial durch!

Einen schönen Sonntag Nachmittag wünscht,
Bernd!
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
25. Okt 2009, 12:43
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

AW: Legeliste für Hennenhaltung - AW: Legeliste für Hennenhaltung

Nach oben
       Version: Office 2003

Hallo!
Zitat:
dass eine Herde von den vieren ja über die Jahre mehrere EIN und AUSstalldaten hat
Nein!! Das Einstalldatum ist eine Spalte in der Tabelle Herde, damit ist es eine Eigenschaft der Herde. Die Herde hat immer nur EIN Einstalldatum, nämlich das Einstalldatum der AKTUELLEN Herde. Ein Ausstalldatum gibt es z.Z. noch gar nicht. Das könnte man aber über einen entsprechenden Eintrag in der Tabelle "grund" realisieren.

Zitat:
aber da ja für jeden "Termin" eine neue id erstellt wird, klappt ja doch!
Nochmal nein!! Es wird keine neue ID erstellt! Es gibt IMMER NUR EINE HERDE Nr. 1, eine Nr 2, usw.!!!

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
ThinkNut
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
25. Okt 2009, 12:54
Rufname:

AW: Legeliste für Hennenhaltung - AW: Legeliste für Hennenhaltung

Nach oben
       Version: Office 2003

D.h. ich muss beim Formular für die Eiereingabe die Herden "filtern"?
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
25. Okt 2009, 13:01
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

Re: AW: Legeliste für Hennenhaltung - Re: AW: Legeliste für Hennenhaltung

Nach oben
       Version: Office 2003

Je nachdem, was Du unter "filtern" verstehst. Du musst natürlich auswählen, welche Herde die Eier gelegt hat - entweder über ein Kontrollkästchen (viereckig), über ein Optionsfeld (rund) oder über ein Kombinationsfeld (Klappbox). Der ausgewählte Wert (Primärschlüssel herde_id der Herde) wird daraufhin als Fremdschlüssel (herde_id_f) in der Tabelle "legemenge" eingetragen.

A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
ThinkNut
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
25. Okt 2009, 13:13
Rufname:

AW: Legeliste für Hennenhaltung - AW: Legeliste für Hennenhaltung

Nach oben
       Version: Office 2003

Ja, beim rumprobieren habe ich es über ein Kombinationsfeld geschafft.

Also würde die Herdentabelle nach einiger Zeit so aussehen?

Dann wächst die Herden Tabelle aber mit jeder Änderung über Einstalldatum und Letztertag in ihrer ID.

Ich dürfte die Zu und Abgänge nur über die ZUABgangstabelle erfassen, dann bliebe die Herde_id immer dieselbe.

Kannst Du dem zustimmen? Dann würde in der Tabelle HERDE, EInstalldatum und letztertag wegfallen (müssen) ?



Herde.JPG
 Beschreibung:
 Dateigröße:  30.91 KB
 Angeschaut:  755 mal

Herde.JPG


tk6
SAP-Consultant


Verfasst am:
25. Okt 2009, 14:07
Rufname:

AW: Legeliste für Hennenhaltung - AW: Legeliste für Hennenhaltung

Nach oben
       Version: Office 2003

Probier mal dies. Die Formulare nicht verändern, die sind nur "zum Gucken".
_________________
Beste Grüße

tk



a_eier_251009_130600.zip
 Beschreibung:
Demo

Download
 Dateiname:  a_eier_251009_130600.zip
 Dateigröße:  63.81 KB
 Heruntergeladen:  19 mal

astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
25. Okt 2009, 14:20
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede

Re: AW: Legeliste für Hennenhaltung - Re: AW: Legeliste für Hennenhaltung

Nach oben
       Version: Office 2003

Bernd512 - 25. Okt 2009, 12:13 hat folgendes geschrieben:
Also würde die Herdentabelle nach einiger Zeit so aussehen?
Naheiin! Es gibt für alle Zeiten nur vier Zeilen in der Tabelle "herde"!!

A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
ThinkNut
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern


Verfasst am:
25. Okt 2009, 14:56
Rufname:

AW: Legeliste für Hennenhaltung - AW: Legeliste für Hennenhaltung

Nach oben
       Version: Office 2003

Wenn die Herdenanzahl auf 4 bleibt, was stelle ich dann mit dem EInstalldatum und Letzter Legetag in der Herdentabelle an?

Das verunsichte mich.

Zitat:
Probier mal dies. Die Formulare nicht verändern, die sind nur "zum Gucken".
Ja, muss leider weg, werde mir das aber zu gemüte führen später!

Gruß
astern
Datenmodell-Missionar


Verfasst am:
25. Okt 2009, 15:21
Rufname: Andreas
Wohnort: Rastede


AW: Legeliste für Hennenhaltung - AW: Legeliste für Hennenhaltung

Nach oben
       Version: Office 2003

Zitat:
Wenn die Herdenanzahl auf 4 bleibt, was stelle ich dann mit dem EInstalldatum und Letzter Legetag in der Herdentabelle an?
Der letzte Legetag kann weg. Da hast Du recht. Das Einstalldatum kannst Du benutzen, um den aktuellen Bestand schneller zu berechnen. Man könnte natürlich alle Zu- und Abgänge aufsummieren, um den aktuellen Bestand rauszukriegen. Aber ab Einstalldatum reicht ja auch, weil alles vorher zusammen ja sowieso Null ergibt.
Der entsprechende VBA-Befehl heißt DSum. Man könnte also schreiben:

Code:
    akt_bestand = DSum("abzu_anzahl", "abgangzugang", "herde_id_f=12")
Das bedeutet: "Summiere alle Werte der Spalte abzu_anzahl aus der Tabelle abgangzugang auf, für die herde_id_f gleich 12 ist"
Diese Summe ergibt aber vom Anfang bis zu letzten Einstallung Null! DAs hatten wir ja extra so modelliert. Also kann man auch gleich schreiben:

Code:
    akt_bestand = DSum("abzu_anzahl", "abgangzugang", "herde_id_f=12 AND abzu_datum>=herde_einstalldatum")
(Der letzte Befehl ist syntaktisch nicht korrekt - er zeigt aber das Prinzip!)

Das bedeutet: "Summiere alle Werte der Spalte abzu_anzahl aus der Tabelle abgangzugang auf, für die herde_id_f gleich 12 ist und für die abzu_datum größer als herde_einstalldatum ist"

MfG
A*

_________________
1. Access-Gebot: Du sollst lange und gründlich über Dein Datenmodell nachdenken!
2. Access-Gebot: Du sollst keine Formulare erstellen ohne gutes Datenmodell!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Diese Seite Freunden empfehlen

Seite 2 von 5
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: HTML CSS