Exceltabellen einbetten - großer Speicherbedarf

Antwort erstellen

Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :razz: :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :badgrin: :doubt:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Exceltabellen einbetten - großer Speicherbedarf

Re: Exceltabellen einbetten - großer Speicherbedarf

Beitrag von RaiSta » 07. Jun 2022, 19:54

theoS hat geschrieben:Besser ist da meiner Meinung nach immer die Dinger als Grafiken einzufügen. Schleppst sonst ja immer die ganze Datei oder die ganzen DAteien immer mit.

Oder die zu zitierenden Excel-Daten in eine eigene Datei packen mit nur den relevanten Tabellen / Blättern. Das sollte den Datenumfang deutlich reduzieren. Letztlich dürften die Daten an sich in den meisten Fällen weniger Bytes umfassen als Grafiken, die ggf. auch lesbar bleiben sollen, somit in der Auflösung auch nicht zu sehr reduziert werden dürfen.

Gruß,
RaiSta

Re: Exceltabellen einbetten - großer Speicherbedarf

Beitrag von theoS » 29. Mai 2022, 19:06

Du kannst die Tabellen ja auch verknüpfen. Dann müssten die aber immer im selben Ordner zusammenbleiben.
Besser ist da meiner Meinung nach immer die Dinger als Grafiken einzufügen. Schleppst sonst ja immer die ganze Datei oder die ganzen DAteien immer mit.

Exceltabellen einbetten - großer Speicherbedarf

Beitrag von CoachMalone » 18. Mai 2022, 09:37

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

In einer Powerpointpräsentation wurden sehr viele Exeltabellen "eingebettet" - und nicht als Grafik eingefügt.

Offenbar benötigt das sehr viel Speicherplatz, da wohl die Quelldaten mit gespeichert wurden. Die Date ist nun > 30MB groß.

Gibt es eine Möglichkeit, diese Bezüge (Daten) zu löschen, ohne das Format und Inhalt der Präsentation zu zerstören?

Vielen Dank

Nach oben