Teil einer Zelle auslesen

Moderator: ModerationP

Teil einer Zelle auslesen

Beitragvon Martha1 » 07. Sep 2021, 17:34

Hallo,

ich möchte gern den nachfolgenden Inhalt der Zelle auslesen:

FT00WO00062104-1 #Georg Maschmeyer#T- der komplette Zellinhalt ist variabel, Name steht aber immer zwischen # Zeichen

Es soll nur der Name Georg Maschmeyer ausgelesen werden.

Ich komme nicht drauf.

Viel Grüße

Martha
Martha1
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 150
Registriert: 07. Mai 2017, 15:58

Re: Teil einer Zelle auslesen

Beitragvon shift-del » 07. Sep 2021, 18:07

Moin

Code: Alles auswählen
=XMLFILTERN("<y><z>"&WECHSELN(A1;"#";"</z><z>")&"</z></y>";"//z[position()=2]")
Wir sehen uns!
... shift-del
Eine Mustertabelle hilft beim Helfen.
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Benutzeravatar
shift-del
Moderator
 
Beiträge: 21669
Registriert: 25. Jan 2009, 22:54
Wohnort: Ehemaliges Fabrikgelände

Re: Teil einer Zelle auslesen

Beitragvon RPP63 » 07. Sep 2021, 18:09

Moin!
A1: FT00WO00062104-1 #Georg Maschmeyer#T-
Auswertung: =LET(a;TEIL(A1;FINDEN("#";A1)+1;99);LINKS(a;FINDEN("#";a)-1))
Bild
(natürlich nur in einem aktuellen Excel)

Gruß Ralf
Benutzeravatar
RPP63
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 11466
Registriert: 19. Okt 2012, 17:41
Wohnort: mitten im Pott

Re: Teil einer Zelle auslesen

Beitragvon thowe » 07. Sep 2021, 18:17

Code: Alles auswählen
=LINKS(TEIL(A1;1+FINDEN(ZEICHEN(35);A1);LÄNGE(A1));FINDEN(ZEICHEN(35);TEIL(A1;1+FINDEN(ZEICHEN(35);A1);LÄNGE(A1)))-1)


Zeichen(35) = '"#" ....
Zuletzt geändert von thowe am 07. Sep 2021, 18:32, insgesamt 1-mal geändert.
LG & ciao....

thowe
<think happy thoughts>
Hast du Milch für Kaffe? Ja, ich habe "Fettarme". Das sehe ich. Bekomme ich nun eine Milch?
Benutzeravatar
thowe
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 686
Registriert: 09. Jul 2007, 12:20
Wohnort: Graz

Re: Teil einer Zelle auslesen

Beitragvon thowe » 07. Sep 2021, 18:31

=XMLFILTERN("<y><z>"&WECHSELN(A1;"#";"</z><z>")&"</z></y>";"//z[position()=2]")


... finde ich geil, shift-del ....

nur ich denke mir, damit fängt die TE - ohne - ergänzende Infos nichts an.

Die Hilfe-Fuktion von Excel zu XMLFILTERN gibt nicht viel her, ich verstehe diese Syntax nicht. Wäre nett, wenn Du aufklärst....
LG & ciao....

thowe
<think happy thoughts>
Hast du Milch für Kaffe? Ja, ich habe "Fettarme". Das sehe ich. Bekomme ich nun eine Milch?
Benutzeravatar
thowe
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 686
Registriert: 09. Jul 2007, 12:20
Wohnort: Graz

Re: Teil einer Zelle auslesen

Beitragvon thowe » 07. Sep 2021, 18:44

Hallo Martha

auch das funktioniert

Code: Alles auswählen
=GLÄTTEN(TEIL(A1;SUCHEN("#";A1)+1;SUCHEN("@";WECHSELN(A1;"#";"@";2))-SUCHEN("#";A1)-1))


wobei "@" ein Zeichen sein soll, das NICHT in deine String(s) vorkommt, also zB auch "\" oder "€" ....
LG & ciao....

thowe
<think happy thoughts>
Hast du Milch für Kaffe? Ja, ich habe "Fettarme". Das sehe ich. Bekomme ich nun eine Milch?
Benutzeravatar
thowe
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 686
Registriert: 09. Jul 2007, 12:20
Wohnort: Graz

Re: Teil einer Zelle auslesen

Beitragvon RPP63 » 07. Sep 2021, 18:51

Ich finde meine LET() jetzt gar nicht mal so schlecht … :oops:
Und in Google Sheets ist es ganz kompliziert:
=INDEX(SPLIT(A1;"#");2)
Benutzeravatar
RPP63
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 11466
Registriert: 19. Okt 2012, 17:41
Wohnort: mitten im Pott

Re: Teil einer Zelle auslesen

Beitragvon Flotter Feger » 07. Sep 2021, 19:34

Hallo zusammen,

... nur zur Ergänzung ... es hat ja leider keinen interessiert ... meine 365-UDF-TEXTINZELLEN Ist noch viel kürzer als Google Sheets oder LET oder XMLFILTERN ...

Man könnte natürlich schreiben ... =INDEX(TEXTINZELLEN(C17;"#");2) ... nur wozu brauche ich INDEX ?

... um das zweite Element des Arrays anzuzeigen, reicht bei mir ... =TEXTINZELLEN(C17;"#";;2) ... der in diesem Fall leere Parameter legt den Spill-Bereich auf xlHorizontal oder xlVertical fest.

Sabina
Benutzeravatar
Flotter Feger
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 3255
Registriert: 24. Okt 2016, 16:40

Re: Teil einer Zelle auslesen

Beitragvon shift-del » 07. Sep 2021, 20:13

thowe hat geschrieben:
Wäre nett, wenn Du aufklärst....

XMLFILTERN(WECHSELN()) ist eine Möglichkeit um einen Text zu splitten.

Ich bin kein XML-Erklärbär. Also nur zwei Links:
https://chandoo.org/wp/extract-words-with-filterxml/
https://stackoverflow.com/questions/618 ... -filterxml
Wir sehen uns!
... shift-del
Eine Mustertabelle hilft beim Helfen.
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Benutzeravatar
shift-del
Moderator
 
Beiträge: 21669
Registriert: 25. Jan 2009, 22:54
Wohnort: Ehemaliges Fabrikgelände

Re: Teil einer Zelle auslesen

Beitragvon GMG-CC » 07. Sep 2021, 23:25

Moin,
wenn du Power Query einsetzen willst/kannst, dann geht das damit auch recht komfortabel. Ohne Formeln.
Gruß
Günther (bekennender Power Query-Enthusiast) :!:

Excel-ist-sexy!
Wenn du keine Excel-Version angegeben hast, gehe ich von >=Excel 2016 aus.
Hilfe zur Selbsthilfe, nicht Komplettlösungen für den kommerziellen Einsatz und das "natürlich" gratis!
Benutzeravatar
GMG-CC
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 4887
Registriert: 12. Nov 2011, 23:17
Wohnort: Geesthacht bei Hamburg

Re: Teil einer Zelle auslesen

Beitragvon thowe » 16. Sep 2021, 11:21

1 (An)Frage, 9 Antworten

keine einzige Rückmeldung vom TE, unglaublich,*verärgert*!!!!
LG & ciao....

thowe
<think happy thoughts>
Hast du Milch für Kaffe? Ja, ich habe "Fettarme". Das sehe ich. Bekomme ich nun eine Milch?
Benutzeravatar
thowe
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 686
Registriert: 09. Jul 2007, 12:20
Wohnort: Graz

Re: Teil einer Zelle auslesen

Beitragvon GMG-CC » 16. Sep 2021, 11:54

@ thowe
Das ist (leider) der Zeitgeist. Ich hatte vorgestern die gleiche/ähnliche Problematik bei Herber angesprochen.
Und genau das ist auch der Grund dafür, dass ich insgesamt weniger antworte und falls doch, mir keine unnötige Arbeit mache um dann vielleicht irgendwann zu hören: "… kenne ich nicht", "geht es auch ohne Hilfsspalten", "ach, ich hatte vergessen …"
Oder anders ausgedrückt: Solange im Übermaß "geliefert" wird, fällt die Rosinenpickerei ja auch leicht. :doubt:
Gruß
Günther (bekennender Power Query-Enthusiast) :!:

Excel-ist-sexy!
Wenn du keine Excel-Version angegeben hast, gehe ich von >=Excel 2016 aus.
Hilfe zur Selbsthilfe, nicht Komplettlösungen für den kommerziellen Einsatz und das "natürlich" gratis!
Benutzeravatar
GMG-CC
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 4887
Registriert: 12. Nov 2011, 23:17
Wohnort: Geesthacht bei Hamburg

Trotzdem noch 'ne Zugabe:

Beitragvon Luc$:-? » 16. Sep 2021, 14:30

Georg Maschmeyer =MaskOn(MaskOn(WECHSELN(A11;"#";"|";1);"mrk|#");"alf")
Georg Maschmeyer =INDEX(VSplit(A11;"#");2)
Georg Maschmeyer =Splint(A11;"#";2;2)
Mit den UDFs...
MaskOn (Vs2.1) https://www.herber.de/forum/archiv/1344 ... ml#1345181
Splint (Vs1.2) https://www.herber.de/forum/archiv/1584 ... ml#1584465
VSplit (Vs1.1) https://www.herber.de/bbs/user/99024.xlsm

Vielleicht ist sie ja krank bzw verunfallt. Soll neben prosaischeren (und ggf anworterfatalen) Gründen ja auch gelegentlich vorkommen.
Gruß, Luc :-?
Luc$:-?
 

Re: Teil einer Zelle auslesen

Beitragvon slowboarder » 16. Sep 2021, 14:48

naja, was das "vergessen" von Feedback angeht, das gabs vor 20 Jahren auch.
da kann ich jetzt keinen Unterschied, oder einen sich ändernden Trend feststellen.
Ich finde es auch irgendwie verständlich, dass es bei konkreten, anwendbaren Antworten eher ein Feedback gibt als auf nichtssagende Allgemeinplätze.
Daher kanns natürlich sein, dass verschiedene Antworter unterschiedliche Eindrücke bezüglich der Feedbackhäufigkeit haben.
Gruß Daniel
slowboarder
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 28444
Registriert: 18. Apr 2009, 13:33

Re: Teil einer Zelle auslesen

Beitragvon HKindler » 16. Sep 2021, 14:57

Hi,

wenn schon UDFs kommen, hier eine kleine VBA-Funktion, die Luc sicherlich noch nicht als UDF durchgehen lässt. :wink:

Code: Alles auswählen
Function Zerhacken(Eingabe As String, Trenner As String) As Variant
Zerhacken = Split(Eingabe, Trenner)
End Function

Aufruf: =INDEX(Zerhacken(A1;"#");2)

Somit wären wir im Prinzip bei der Lösung von GoogleSheets.
Gruß,
Helmut

----------------------------
Windows 10 Enterprise (64 Bit) / Office 365 ProPlus (32 Bit)
Benutzeravatar
HKindler
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 6280
Registriert: 04. Jul 2013, 09:02
Wohnort: Schwarzwald

Nächste

Zurück zu Excel Forum (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste