Navigationsbuttons über Klassen programmieren

Moderator: ModerationP

Re: Navigationsbuttons über Klassen programmieren

Beitragvon Bitsqueezer » 26. Apr 2021, 15:40

Hallo der Arb,

naja, vom Professor trennt mich wohl einiges, da paßt höchstens das Alter... :lol:
Und stell' Dein Licht nicht unter den Scheffel, von "Trottel" kann wohl keine Rede sein.

Aber die Transparenz versuche ich grundsätzlich in eigenen Codes so umzusetzen, einfach, damit man seinen eigenen Code später noch versteht und er leichter zu warten ist.

Ja, klar ist da "mehr drin" als notwendig wäre, allerdings ging es Dir ja auch um speziell die Anwendung der Button-Designs. Darüber hinaus sagte ich ja schon anderweitig, daß so eine Eigenprogrammierung erst Sinn macht, wenn das Ergebnis mehr enthält, als das Original anbietet, nur dann macht ein Neubau einen Sinn.

Gruß

Christian
Bitsqueezer
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 8276
Registriert: 21. Jun 2007, 12:17

Re: Navigationsbuttons über Klassen programmieren

Beitragvon Jogeli » 26. Apr 2021, 19:34

@ Christian
und Du glaubst wirklich, daß es ein lerntechnischer Unterschied ist, Deine Buttons oder die von Access zu lernen?
Und Handwerker sind mal keine Vollidioten...

Ich habe auch nie behautet, dass Handwerker Vollidioten sind. Aber aus eigener Erfahrung ist es meistens schwierig, ihnen die Zeit für eine ordentliche Einführung abzuluchsen. Meistens sind sie gedanklich schon an einem anderen Problem.

Ja, ich glaube es ist einfacher, auf die Schnelle jemandem eine eigene Navigationsleiste zu erklären, welche gegenüber zum Access-Standard noch zusätzliche Möglichkeiten anbietet, z.B. Löschen eines Datensatzes, Undo-Funktion, Filter Möglichkeit. Wenn ein solches eigenes Navigationselement am richtigen Ort platziert wird, ist es schneller zu finden. Man muss halt auch darauf achten, dass in den verschiedenen Formularen die Navibuttons möglichst an der selben Stelle platziert sind.

@DerArb
Deine DB mit den FFW-/ FRW Buttons kenne ich seit Jahren und empfahl sie auch immer wieder.

Danke. Ich arbeite jetzt daran, die Bugs, welche Christian erkannt hat, auszuschalten.
Gruss
Köbi
Jogeli
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 35
Registriert: 20. Feb 2016, 14:07

Re: Navigationsbuttons über Klassen programmieren

Beitragvon Jogeli » 04. Mai 2021, 19:11

Gestern hatte ich Zeit, an den Bugs meiner eigenen Navibuttons zu arbeiten. Eine Demo-Version lade ich hier mal hoch.
Christian hat zu Recht folgende Schwachstellen erwähnt:

Deine "Schnell-Buttons" sind allerdings höchst gefährlich für Deinen Datenbestand. Laß mal durchlaufen, klicke irgendein Feld an und tippe ein Zeichen ein, das mehrmals, während das weiterläuft...schwups, ist Dein halber Datenbestand kaputt....

Das ist DIE grosse Schwachstelle. Man könnte zwar beim Start der Schnell-Buttons dem Hauptformular Recordsettyp Shnapshot verpassen. Oder die Controls durchlaufen und diese sperren. Dann wäre ein Bearbeiten nicht möglich. Beim Stopp des Schnelldurchlaufs müssten Recordsettyp und die Controls wieder auf ihren ursprünglich Stand zurückgesetzt werden. Doch wo ist dieser festgehalten?
Ich habe mich mit einer MsgBox beholfen. Diese warnt den User, dass während des Schnelldurchlaufs nichts geändert werden darf. Zudem wird bei Bestätigung der Meldung der Fokus auf den Schnell-Button gesetzt. Dort wird durch Taste ab der Schnelllauf unterbrochen.
Ich frage mich allerdings, ob der «findige» User sich nicht genau wegen dieses Hinweises «verpflichtet» fühlt, es doch mit einer Änderung zu versuchen!

Wenn das Formular auf "Löschen zulassen=Nein" eingestellt ist, kann man mit Deinem Navibutton trotzdem den Datensatz löschen.
Das war einfach. 'btnLoescheDS wird deaktivieren, wenn Datenherkunft nicht aktualisierbar ist,
oder wenn das Formular "Löschen" nicht zulässt.

Jetzt bin ich gespannt, ob es eine Reaktion zu meinem Konstrukt gibt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss
Köbi
Jogeli
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 35
Registriert: 20. Feb 2016, 14:07

Vorherige

Zurück zu Access Forum (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste