DateAdd für Werktage

Moderator: ModerationP

Re: DateAdd für Werktage

Beitragvon KlausMz » 14. Mai 2021, 15:32

Hallo,
eine Combobox kann nur mit Select... gefiltert werden. Me.Filter kann man da nicht anwenden, das geht nur bei einem Formular.
Du kannst dann der Combobox eine entsprechende Datenherkunft zuweisen.
Code: Alles auswählen
Me.ComboBoxName.RowSource = "SELECT TDatum FROM AlleArbeitstage WHERE TDatum Between Date()-100 And Date()+300 ORDER BY TDatum"

Zeigt alle Arbeitstage zwischen dem aktuallen Datum -100 Arb.Tage und dem aktuellen Datum + 300 Arb.Tage
Die RowSource kann dymamisch zugewiesen werden.
Somit ist es schlichtweg unmöglich ein ungültiges Datum oder ein Datum das kein Arbeitstag ist einzugeben. Ohne aufwendigen Code.

Das Format hat mit dem Datentyp nichts zu tun. Datum ist vom Datentyp "Datum/Uhrzeit" und das bleibt auch so.
Du muss kein String übergeben werden. Format macht erst den String, das heißt aber nicht, dass das Datum EinDatum ein String sein muss.
Format ist hier nur zur korrekten Übergabe des Datums an SQL notwendig.
Aus den Beispielen ist ja auch erkennbar, dass die eigentlichen Datumswerte kein String sind.

Es gibt im Code Format(strEinDatum, "\#yyyy\-mm\-dd\#")

Wo gibt es solchen Code (also mit str...), von mir jedenfalls nicht, den hast Du erfunden.
Du hast ein Datum, daraus machst Du einen String und mit CDate machst Du aus dem String wieder eine Datum, was soll das für einen Sinn machen ?
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
Benutzeravatar
KlausMz
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 40104
Registriert: 06. Okt 2003, 15:09
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

Re: DateAdd für Werktage

Beitragvon cardur » 15. Mai 2021, 09:21

Hallo,
vielen Dank für die klärenden Hinweise.
Es läuft jetzt prima und die Combo wird jetzt durch die OptionGroup gesteuert.
Wäre es nicht vorteilhaft, tblAlleTage zu schützen?
Sie soll weder in der Struktur noch in den Daten vom Anwender veränderbar sein.
Läuft das zwangsweise auf eine Benutzerverwaltung hinaus?
Oder gibt es noch andere Möglichkeiten des Schutzes, was ja im weitesten Sinne für alle Lookup-Tabellen vorteilhaft wäre?
Mir fällt da nur das Ausblenden ein, was ja kein wirklicher Schutz ist.
Gruß Carlo
cardur
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 11
Registriert: 13. Mai 2021, 10:21

Re: DateAdd für Werktage

Beitragvon KlausMz » 15. Mai 2021, 10:26

Hallo,
wenn das eine mehrbenutzerumgebeng wird bzw. werden soll, so wäre die Datenbank in Backend (nur die Tabellen) und Frontend (der komplette Rest) aufzuteilen.
Jeder User sollte dann sein eigenes Frontend haben, welches Access als Benutzeroberfläche verwendet.
Und wenn dann Tabellen geschützt werden sollen, wäre Access als Backend ungeeignet. Hier sollte dann ein Datenbankserver eingesetzt werden, bei dem sich auch Zugriffsrechte regeln lassen.
Es gibt da kostenlose Versionen.

Aber ich bin da als Ansprechpartner nicht besonders erfahren.
Hier kann z.B. Christian (Bitsqueezer) mehr dazu sagen.
Gruß
Klaus . . . . . Feedback wäre wünschenswert.
Ich möchte bitte keine unaufgeforderten PN. Fragen bitte im Forum.
Benutzeravatar
KlausMz
Im Profil kannst Du frei den Rang ändern
 
Beiträge: 40104
Registriert: 06. Okt 2003, 15:09
Wohnort: Irgendwo in der Pfalz

Vorherige

Zurück zu Access Forum (provisorisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste