Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 92 Ergebnisse ergeben.
Seite 3 von 7 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: chart für monatsumsatz + monatsumsatz des vormonats 
Martin1000

Antworten: 12
Aufrufe: 1215

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 29. Okt 2009, 23:22   Titel: AW: chart für monatsumsatz + monatsumsatz des vormonats Version: Office 2003
Hi,

wenn ich Dich jetzt richtig verstehe möchtest du die Monate kummuliert anzeigen?

Jetzt wird es schwierig!! Confused

Am besten stell nochmal den SQL der Abfrage hier ins Forum die nach Deinen Worten die vorherige Grundlage für Kreuztabellen ist.

Sag erstmal was ob ich Dich richtig verstehe!!
  Thema: Formulardaten in anderer Tabelle als der Datenherkunft speic 
Martin1000

Antworten: 7
Aufrufe: 703

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 29. Okt 2009, 22:05   Titel: AW: Formulardaten in anderer Tabelle als der Datenherkunft s Version: Office 2k (2000)
Hi,

mal ne grundsätzliche Frage:

Warum denn in einer extra Tabelle?

Das Auslieferungsdatum und der Auslieferungsmaker sind dach direkte Eigenschaften einer Bestellung. D.h. in dem z.B. Bestellkopfdaten müssen nur zwei Felder vorhanden sein die diese Daten aufnehmen.

Es währe nun ein Gedanke das man mehrere Bestellungen markieren könnte, auf einen Button drückt, der ein Formular öffnet. In diesem Frm sind dann zwei Felder für Auslieferungsdatum und Marker. Programmiert man dann noch ein Ereignis das "Beim Schließten" die markierten Datensätze mit den eingegebenen Daten aktualisiert ist alles in einem Schritt erledigt.

Solange du nicht mit Teillieferungen umgehen musst, ist das das üblich Modell der bekannt ERP-Programme.

Was steht bei euch für Auslieferungsmaker (avisiert, kommisioniert, verladen, geliefert, retour)?

Was denkst du von der Variante?
  Thema: Bericht über 2 Tabelle und zählung zum gesamt... 
Martin1000

Antworten: 10
Aufrufe: 368

BeitragForum: Access Programmierung / VBA   Verfasst am: 29. Okt 2009, 18:22   Titel: AW: Bericht über 2 Tabelle und zählung zum gesamt... Version: Office 2007
Warum so umständlich???

Das geht doch in einer Abfrage!

Hier noch mit zusätzlich der Summe über alle Veranstaltungen:



SELECT LG.LandesgruppenID, LG.Bezeichnung, Sum(VA.VeranstaltungsID) AS SumDerVeranstalungJeLG, DCount("*","V3_Veranstaltungen") As SumAllerVeranstaltungen
FROM Landesgruppe AS LG INNER JOIN V3_Veranstaltungen AS VA ON LG.VeranstaltungsID = VA.VeranstaltungsID
GROUP BY LG.LandesgruppenID, LG.Bezeichnung;
ORDER BY LG.Bezeichnung


Das als Datersatzherkunft für den Bericht, damit brauchst du die Menge der Veranstaltungen nicht weg schreiben. Macht man auch nicht sowas!

Probier doch erstmal die Abfrage!!
  Thema: Bericht über 2 Tabelle und zählung zum gesamt... 
Martin1000

Antworten: 10
Aufrufe: 368

BeitragForum: Access Programmierung / VBA   Verfasst am: 29. Okt 2009, 17:57   Titel: AW: Bericht über 2 Tabelle und zählung zum gesamt... Version: Office 2007
Hi,

vielleicht die Abfrage einfach ändern in eine Summenabfrage:

z.B:


SELECT LG.IDLandesgruppe, LG.Bezeichnung, Sum(VA.IDVerandstaltung) AS SummevonIDVerandstaltung
FROM Landesgruppe AS LG INNER JOIN Veranstaltungen AS VA ON LG.IDLandesgruppe = VA.IDLandesgruppe
GROUP BY LG.IDLandesgruppe, LG.Bezeichnung;
  Thema: Datensatz in eine andere Tabelle per Button Kopieren 
Martin1000

Antworten: 6
Aufrufe: 1061

BeitragForum: Access Programmierung / VBA   Verfasst am: 29. Okt 2009, 17:48   Titel: AW: Datensatz in eine andere Tabelle per Button Kopieren Version: Office 2007
Hi,

also du solltes dich mal im Netz umsehen und das Thema "Relationelle Datenbanken" durcharbeiten bevor du weiter machst.

Nochmal:
Du brauchst die Felder der Artikel nicht zu kopieren!!!!

Du musst blos zur Maschine die Ersatzteilartikel listen, da mit einer Abfrage alle Felder der Maschine und alle Felder der Ersatzteile einschl. aller Felder der Artikel später zusammengeführt werden können.

Also nichts mit Button usw.!!!

So, und wegen der Einmaligkeit eines Artikels kannst du einen Index über zwei Felder der Tabelle "Ersatzteillistung" machen und diesen so einstellen das der nur einmal vorkommt. So kann für die Maschine nur ein Artikel einmalig vorkommen. Wobei ich das nicht machen würde, da man so eine sachliche Trennung der Artikel im Detail nicht mehr inbekommt.

Nachstehend mal ein Bsp.:
  Thema: Prinzipielles Treeview-Problem 
Martin1000

Antworten: 6
Aufrufe: 708

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 26. Okt 2009, 12:50   Titel: AW: Prinzipielles Treeview-Problem Version: Office 2003
Hi,

wenn man in die Tabellen die Eingabe macht, könnte theoretisch ein Zirkel hergestellt werden.
Aber im Formular geht das nicht, da der Benutzer gar nicht eine schon vorhandene Verteilung oder Sicherung auswählen kann. Er kann nur neue Datensätze unterorden. Dies geschiet im Sub Node_Click, hier bestimme ich entsprechend der Tag die in den Funktionen bei TreeView-Füllen mitgegeben werden, entsprechend Verteilung, Sicherung, Verbraucher den Vorgabewert ( ... .DefaultValue = ...)für die Parent-ID's.

Mal noch einen Gedanken, da ich mit nem Kollege gesprochen habe. Der hat mir den Hinweis gegeben, statt Verteilung gleich Kabel zu nehmen und hier auch wie im Beispiel der Sicherungen Vorlagenwerte zu verwenden. Er meinte das es dann richtig wertvoll wird, da über Querschnitt der Kabel, Adermengen oder Kabeltyp (Brandkabel) noch bestimmt regeln erstellt werden können, was maximal z.B. an Verbrauchern folgen darf!

Jetzt weißt du auch warum ich mich mal ran gehängt habe, da im ...
  Thema: Prinzipielles Treeview-Problem 
Martin1000

Antworten: 6
Aufrufe: 708

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 22. Okt 2009, 22:43   Titel: AW: Prinzipielles Treeview-Problem Version: Office 2003
Hi Tina,

ich glaub im Datenmodell stimmt was nicht, mir kommt es auch so vor als würdest du einen Zirkel produzieren.

Wenn ich mir die Kommentare so ansehe, schreibst du z.B. "das ist jetzt die Unterverteilung, die an KV 9/10..." und das deutet auf o.g. Vermutung hin. Die KV_ID 1 und 2 sind das gleiche, du ordnest aber die KV_ID 2 unter die KV_ID1 über die Felder Confused

An sich ist meiner Meinung nach ganz einfach, nämlich so wie die Stromleitung laufen.

Hauptanschluss-->Hauptanschlussicherung-->Hauptverteilung-->Hauptverteilungsicherung--> a) Verbraucher oder b) Unterverteilung --> Unterverteilungssicherung--> a) Verbraucher oder b) UnterUnterverteilung usw.

Ich habe Dir mal eine aktualisierte Version von mir hochgeladen und mal umgesetzt wie ich denke. Korregier mich wenn ich da einer falschen Auffassung bin.

Bis denn
  Thema: Vorhandenes Formular mit anderer Tabelle verbinden 
Martin1000

Antworten: 8
Aufrufe: 925

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 22. Okt 2009, 17:41   Titel: AW: Vorhandenes Formular mit anderer Tabelle verbinden Version: Office 2003
Naja,

denke du für die geschildert Aufgabe (keine Dauerprojekt?), wählst du schon den richtigen Weg.

Copy-Paste funktioniert im Access-Direktfenster, dort kannst du einfach das bestehende Frm kopieren. Die Kopie öffnest du im Entwurf, gehst oben links auf das Viereck und öffnest über das Kontextmenü die Eigenschaften. Im Reiter Daten kannst du die Datenherkunft ändern. Lösche das was in dem Feld steht raus! Klickst du hinten auf [...] öffnet sich der Abfrage Editor. Füge die andere Tabelle ein und wähle aus der Tabelle das *-Feld und schließe den Editor mit der Bestätigung "ja".

Schau dir mal das kopierte Frm an und melde Dich wenn irgenwelche Fehlermeldungen kommen.

Viel Spaß
  Thema: Vorhandenes Formular mit anderer Tabelle verbinden 
Martin1000

Antworten: 8
Aufrufe: 925

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 22. Okt 2009, 17:02   Titel: AW: Vorhandenes Formular mit anderer Tabelle verbinden Version: Office 2003
Na dann sollte das kein Problem sein

Thoretisch benötigst du nur ein Formular was du mehrfach öffnen kannst. Als Beispiel erstellst du in einem Startformular zwei Button. Die belegst du mit folgenden Code:



Private Frm As Form_DeinFormName

Private Sub DeinButtonName1_Click()
Set Frm = New Form_DeinFormName
Frm.RecordSource = "der SQL der Abfrage1"
Frm.Visible = True
Set Frm = Nothing
End Sub

Private Sub DeinButtonName2_Click()
Set Frm = New Form_DeinFormName
Frm.RecordSource = "der SQL der Abfrage2"
Frm.Visible = True
Set Frm = Nothing
End Sub

  Thema: Projektschritte 
Martin1000

Antworten: 5
Aufrufe: 479

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 22. Okt 2009, 16:44   Titel: AW: Projektschritte Version: Office 2003
Hi,

coole Grafik Very Happy
  Thema: Vorhandenes Formular mit anderer Tabelle verbinden 
Martin1000

Antworten: 8
Aufrufe: 925

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 22. Okt 2009, 16:41   Titel: AW: Vorhandenes Formular mit anderer Tabelle verbinden Version: Office 2003
Hi,

sind die Feldnamen der beiden Tabellen gleich?
  Thema: Seitensteuerung in Formularen 
Martin1000

Antworten: 6
Aufrufe: 343

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 22. Okt 2009, 16:38   Titel: AW: Seitensteuerung in Formularen Version: Office 2003
Hi,

setz doch den Focus bei den Tasten (Ereignis Taste Ab) auf das jeweilige Unterformular:

z.B:


Private Sub Hauptformular_KeyDown(KeyCode As Integer, ByVal Shift As Integer)
Select Case KeyCode
Case Is = 33 ' Bild auf
Me.Unterformular1.SetFocus
Case Is = 34 ' Bild ab
Me.Unterformular2.SetFocus
End Select

End Sub

Ähnlich kannst du ja von dem Unterformularen springen.

Viel Spaß
  Thema: Text einblenden wenn bestimmtes Datum 
Martin1000

Antworten: 7
Aufrufe: 866

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 22. Okt 2009, 15:27   Titel: AW: Text einblenden wenn bestimmtes Datum Version: Office 2007
Ganz einfach:

In der Tabelle würde ich noch ein Feld einfügen mit "StatusEndbearbeitung" das z.B. die Werte annimmt 1;2;3 für "offen";"in Bearbeitung";"erledigt". Der Wert "offen" ist Standardwert.
Zum eine würde ich das als Filterkriterum verwenden und weiterhin als Sortierung nutzen (daher auch die Zahlen). Mit dem Status kannst du so den Benutzer ermöglichen Prioritäten zu setzen -"offen" ganz oben; "in Bearbeitung" mitte usw.-

Dann ein Hauptformular (Name: frmEndbearbeitung) erstellen, was nur als Kontainer dient. In das ein Unterformular (Datenblattansicht) welches eine Abfrage enthält mit den Paienten und dem EndDatem (gefiltert nach "<=Jetzt()+21") und sortiert nach StatusEndbearbeitung. In dem Hauptformular könnten dann noch Button für einen Bericht und weitere Tools untergebracht werden.

In deinem jetzigem Formalar im Ereignis "Beim Öffnen" könnte man mit:

Private Sub F ...
  Thema: Text einblenden wenn bestimmtes Datum 
Martin1000

Antworten: 7
Aufrufe: 866

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 22. Okt 2009, 14:08   Titel: AW: Text einblenden wenn bestimmtes Datum Version: Office 2007
Hi,

mal ein grundsätzlicher Gedanke:

Du könntes doch ein Formular erstellen, das alle Leute zeigt die noch 3 Wochen oder kleiner anzeigt.

Man könnte diese z.B. nach dem Start der DB oder des Frm automatisch als PopUp öffnen. So sieht mal gleich alle diese gleichen "Problemfälle".

In einem Formular wo das Feld rot ist, kann es passieren, dass der Datensatz gar nicht vom Benutzer gesehen wird und so springt es ihm direkt ins Auge (alles).

Denk mal da rüber nach Very Happy
  Thema: Wie gehe ich mit "List" und "List=" um 
Martin1000

Antworten: 3
Aufrufe: 344

BeitragForum: Fragen & Anregungen zum Office Forum   Verfasst am: 22. Okt 2009, 14:02   Titel: AW: Wie gehe ich mit "List" und "List="
Danke

schick Very Happy

 ABC1FeldnameDatentypBeschreibung2PRIMARYKEY(Autowert)ID des Datensatzes3PARENTKEYZahlLong Integer / ID des übergeordneten Datensatzes4DESCRIPTIONTextBeschreibung
 
Seite 3 von 7 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: CSS Forum